Home / Forum / Mein Baby / angst bei der geburt zu sterben

angst bei der geburt zu sterben

27. Oktober 2011 um 23:55 Letzte Antwort: 21. Oktober 2012 um 21:48

Hallo kennt jemand diese angst? Es ist egal ob ich einen kaiserschnitt machen lassen möchte oder auf natürlichem weg.ich habe angst es nicht zu überleben.
Hat jemand tipps?auch bitte nur ernst gemeinte antworten für blödsinn ist hier kein platz danke

Mehr lesen

28. Oktober 2011 um 8:53

Mir ging es
genauso - ich hatte TODESÄNGSTE!

Da hilft nichts, außer die Tatsache, dass du nach der Geburt, oder dem Kaiserschnitt merken wirst, dass du es doch überlebt hast.

Ich hatte einen Kaiserschnitt und habe die Ärzte laufend gefragt, ob sie sich denn sicher seien, dass ich nicht sterben würde... Ich erntete von den Ärzten ausschließlich Verständnis - es ist ja auch eine Extremsituation, auf die manche Menschen eben sehr ängstlich reagieren... Meist die Hysteriker . Da ich Hypochonder bin, war es für mich eben extrem schlimm.
Jedoch in der Sekunde, als das Kind da war, waren alle Ängste weg - die wurden dann vom "Baby-Blues", ein paar Tage später, abgelöst - aber auch jene habe ich überlebt und heute muss ich darüber sogar lachen...

So schön es ist, ein Kind zu bekommen - es gibt eben auch Menschen, wie du es bist, oder ich es bin, die sich viel durch ihre Ängste "zerstören"....

Heute würde ich vollkommen anders versuchen damit umzugehen - ich würde meditieren und mir immer wieder gebetsmühlenartig runterbeten, dass es UNBEGRÜNDETE Ängste sind! Ich habe meinen Vater (Arzt) in dieser Zeit halb verrückt gemacht, mit "Terror-Anrufen" vor lauter Angst. Ich war überzeugt, ich stünde dem Tode bevor... Heute sind das Gespräche, die nur noch unserem Amusement dienen...

Du brauchst KEINE KEINE KEINE ANGST ZU HABEN!

Ich an deiner Stelle würde HEUTE (damals konnte ich und wusste das nicht) einfach nur den Satz wiederholen: "ICH BIN GESUND, FÜHLE MICH GUT UND FREUE MICH AUF DAS KIND". Immer und immer wieder ; laut, leise, vor dem Einschlafen, beim Duschen, beim Aufräumen - egal in welcher Situation...

Ich wünsche dir VON HERZEN alles alles alles Gute und ich weiß: DU WIRST ES ÜBERLEBEN!!!!!!!!!! Zu 100 Prozent!

Alles Liebe für euch!

6 LikesGefällt mir
28. Oktober 2011 um 16:09
In Antwort auf juno_11954632

Mir ging es
genauso - ich hatte TODESÄNGSTE!

Da hilft nichts, außer die Tatsache, dass du nach der Geburt, oder dem Kaiserschnitt merken wirst, dass du es doch überlebt hast.

Ich hatte einen Kaiserschnitt und habe die Ärzte laufend gefragt, ob sie sich denn sicher seien, dass ich nicht sterben würde... Ich erntete von den Ärzten ausschließlich Verständnis - es ist ja auch eine Extremsituation, auf die manche Menschen eben sehr ängstlich reagieren... Meist die Hysteriker . Da ich Hypochonder bin, war es für mich eben extrem schlimm.
Jedoch in der Sekunde, als das Kind da war, waren alle Ängste weg - die wurden dann vom "Baby-Blues", ein paar Tage später, abgelöst - aber auch jene habe ich überlebt und heute muss ich darüber sogar lachen...

So schön es ist, ein Kind zu bekommen - es gibt eben auch Menschen, wie du es bist, oder ich es bin, die sich viel durch ihre Ängste "zerstören"....

Heute würde ich vollkommen anders versuchen damit umzugehen - ich würde meditieren und mir immer wieder gebetsmühlenartig runterbeten, dass es UNBEGRÜNDETE Ängste sind! Ich habe meinen Vater (Arzt) in dieser Zeit halb verrückt gemacht, mit "Terror-Anrufen" vor lauter Angst. Ich war überzeugt, ich stünde dem Tode bevor... Heute sind das Gespräche, die nur noch unserem Amusement dienen...

Du brauchst KEINE KEINE KEINE ANGST ZU HABEN!

Ich an deiner Stelle würde HEUTE (damals konnte ich und wusste das nicht) einfach nur den Satz wiederholen: "ICH BIN GESUND, FÜHLE MICH GUT UND FREUE MICH AUF DAS KIND". Immer und immer wieder ; laut, leise, vor dem Einschlafen, beim Duschen, beim Aufräumen - egal in welcher Situation...

Ich wünsche dir VON HERZEN alles alles alles Gute und ich weiß: DU WIRST ES ÜBERLEBEN!!!!!!!!!! Zu 100 Prozent!

Alles Liebe für euch!


Danke das ist sehr lieb!!! Am besten druck ich mir deinen Text hier aus pflaster ihn überall hin wo ich bin

1 LikesGefällt mir
18. Dezember 2011 um 10:23
In Antwort auf yvonne_11911119


Danke das ist sehr lieb!!! Am besten druck ich mir deinen Text hier aus pflaster ihn überall hin wo ich bin

.....
Hallo... Also manche machen sich bestimmt sehr verrückt was das angeht... Unbegründet glaub ich!!! In unserem näheren Feld ist so etwas gerade passiert vor ich glaub 4 monaten... Von nem Bekannten die Schwägerin ist glaub ich 2 oder 3 Stunden nach nem Kaiserschnitt verstorben was sehr sehr tragisch ist auch für den Partner aber ich denke so etwas passiert nur seeeeeehr sehr selten, sicherlich in dem Moment wo ich das von ihr gehört habe wurde mir ganz anders da ich ja selber schwanger bin aber ich denke man hat bestimmt angst aber man sollte sich in erster Linie aufs Kind freuen und nicht über so etwas nachdenken Lg

Gefällt mir
19. Dezember 2011 um 11:54

Angst bei der geburt zu sterben
Angst vor der Geburt ist doch etwas völlig Normales.
Wie auch bei jedem anderen Eingriff kann etwas passieren, statistisch gesehen ist diese Gefahr jedoch zum Glück sehr gering.
Versucht Euch einfach zu entspannen und macht Euch nicht mit unnötigen Sorgen verrückt!

LG
Doro488

Gefällt mir
10. September 2012 um 2:16

Schwierige situation...
ich muss ganz ehrlich sagen ich hab an sowas gar nicht gedacht... ich hab mir immer wieder gesagt meinem kind und mir geht es gut und das is die hauptsache...

es war dann aber so das en kumpel von mir die äußerung gebracht hat das mein freund auf jeden fall unser kind weg geben würde wenn ich bei der geburt sterben würde.... ich meine erstmal überhaupt auf so eine behauptung zu kommen find ich schon ziemlich krass, denn er kennt mein freund nicht mal....

da war ich echt geschockt.. ich meine klar kann immer etwas unvorhersehbares passieren, aber ich bin mir 100000000% sicher das mein freund unseren sohn nicht weg gegeben hätte, denn er hat seine eltern die hinter uns stehen und uns helfen wo sie nur können...

aber ich bin ja noch am leben und das ist auch gut so... hatte zwar kaiserschnitt aber damit kann ich leben...

Gefällt mir
3. Oktober 2012 um 22:58

@armin
Stell dir vor es gibt tatsächlich Frauen die bei der Geburt sterben, selbst wenn die Zahl sssehhhhrrrr gering ist und in der heutigen Medizin eigentlich kaum möglich ist.

Gefällt mir
18. Oktober 2012 um 13:07

ich denk...
wenn etwas passieren soll, dann passierts sowieso!

ABER vll. gar nicht bei solchen dingen wie einer Geburt....

wir sind auch am Baby planen und ich habe ebenfalls große angst, dass mir und vor allem dem Baby was passieren könnte (tot, krankheit, behinderungen) aber ich versuche mich da nicht reinzusteigern, noch bin ich nicht schwanger=) Sonst werde ich es nicht weil ich zuviel angst habe wenn es soweit ist....

also was ich damit sagen will....es kommt wie es kommt....kann ja auch sein dass man auf die straße geht und von einem auto umgefahren wird...deswegen NIE wieder auf die straße zu gehen wäre bekloppt=) man weiss es vorher eh nie.....


Daher macht dir nicht so einen Kopf....und ich auch nicht=) Alles wird gut...die Ärzte wissen was sie tun!

Alles Gute

mino

1 LikesGefällt mir
18. Oktober 2012 um 18:02


Danke für euren Beistand.Ich hab letztes Jahr per Ks mit Vollnarkose mein Baby bekommen.
Ob ich ein zweites möchte weiss ich nicht,denn es war sehr schlimm für mich und ich hatte Panikattaken und war nicht mehr ansprechbar,weshalb ich halt die Vollnarkose bekam.
Vielen lieben dank

Gefällt mir
18. Oktober 2012 um 19:01
In Antwort auf yvonne_11911119


Danke für euren Beistand.Ich hab letztes Jahr per Ks mit Vollnarkose mein Baby bekommen.
Ob ich ein zweites möchte weiss ich nicht,denn es war sehr schlimm für mich und ich hatte Panikattaken und war nicht mehr ansprechbar,weshalb ich halt die Vollnarkose bekam.
Vielen lieben dank

War es...
schlimm von den schmerzen her? oder weil deine angst es schlimm gemacht hat?

ich arbeite beim Zahnarzt, (schlechtes beispiel, aber ) bei uns sind viele patienten, die die ganze zeit auf einen schmerz warten, weil sie tierische angst haben...bei einem toten zahn spürt man rein gar nichts mehr, trotzdem denken die menschen sie leiden höllenqualen....war es also mitunter auch dein gedanke " es passiert was, ich schaff das nicht, ich sterbe" der es so schlimm gemacht hat??=)

Mich interessiert das sehr, weil wir ja bald selbst loslegen mit baby machen....

Gefällt mir
19. Oktober 2012 um 7:11
In Antwort auf etta_12466404

War es...
schlimm von den schmerzen her? oder weil deine angst es schlimm gemacht hat?

ich arbeite beim Zahnarzt, (schlechtes beispiel, aber ) bei uns sind viele patienten, die die ganze zeit auf einen schmerz warten, weil sie tierische angst haben...bei einem toten zahn spürt man rein gar nichts mehr, trotzdem denken die menschen sie leiden höllenqualen....war es also mitunter auch dein gedanke " es passiert was, ich schaff das nicht, ich sterbe" der es so schlimm gemacht hat??=)

Mich interessiert das sehr, weil wir ja bald selbst loslegen mit baby machen....


Ich würd dir sonst per pn antworten.wenn du möchtest dann schreib mich an ,muss nicht jeder lesen finde ich.

Gefällt mir
20. Oktober 2012 um 21:34

Ja hier !
Also mich würde deine Erfahrung auch interessieren, da ich genau das gleiche Gefühl habe.. Und das wird statt besser immer schlimmer.. Bin nun in der 30 SSW und um so näher ich dem ET entgegen komme, desto mehr kommt Panik auf!!

Gefällt mir
21. Oktober 2012 um 6:50
In Antwort auf else_12530095

Ja hier !
Also mich würde deine Erfahrung auch interessieren, da ich genau das gleiche Gefühl habe.. Und das wird statt besser immer schlimmer.. Bin nun in der 30 SSW und um so näher ich dem ET entgegen komme, desto mehr kommt Panik auf!!

Per
Pn antworte ich dir gerne

Gefällt mir
21. Oktober 2012 um 21:48
In Antwort auf yvonne_11911119

Per
Pn antworte ich dir gerne


Sehr gerne, freue mich - vielen dank im vorraus !

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers