Home / Forum / Mein Baby / Angst Raus zu gehen

Angst Raus zu gehen

31. Mai 2008 um 16:42

oh man mein kleiner ist heute genau eine Woche alt, und ich möchte eigentlcih ma mit ihm spazieren gehen doch irgend wie habe ich davor schon etwas Angst. Auch allein schon wegen Stillen, ich weiß nicht ob ich das hin bekomme in der Öffentlichket meine Brust auszupacken.Hört sich blöd oder prüde an aber so ist es eben und ich weiß nicht was ich machen soll.

Wie macht ihr das?


Liebe Grüße
Steffi

Mehr lesen

31. Mai 2008 um 16:51

...
hy Steffi,

fang doch einfach langsam an. Geh doch erst mal 15 min. spazieren und dann wirst Du "sicherer". Du musst ja nicht gleich 4 Stunden weg bleiben...das spielt sich ein...

Ich stille in der Öffentlickeit. Ich habe immer ein Moltontuch dabei. Setzte mich in eine Ecke/Bank oder ähnliches, lege mir das Tuch über die Schulter bis zum Bauch, schwups meinen Sohn drunter, auspacken und fertig.
Wann sieht absolut nicht (obwohl ich da eher auf meine Umgebung rücksicht nehme als das es mir was machen würde).
Habe es daheim "geprobt" bis ich sicher war, da ich nicht wusste ob mich jemand evt. "anpöppelt"

Aber lass Dir damit noch Zeit.Das konnte ich mir vor 3 Monaten auch noch nicht vorstellen

Corinna und Paul Nicklas 07.01.2008

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2008 um 17:11

Hi
also wir sind gleich nach dem dritten tag mit charly spaziren gegangen...nix besseres gegen gelbsucht.

Jeden tag laufe ich mit ihr mind. 3 stunden in der stadt spazieren und ich habe sie nie stillen müssen in der öffentlichkeit...ich stille sie immer vorher und sie schläft auch im Kiwa solange wir unterwegs sind.

Nur Mut das packste schon

Gruß Andrea mit Charline 6 wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2008 um 23:12

Ich hab
leider nur zwei wochen stillen können... wenn sie draussen hunger bekam, bin ich mal in ne umkleidekabine zum stillen oder oft mal in ein geschäft und hab gefragt ob ich hinten stillen kann... ich wollt das auch nicht draussen machen die meisten lassen dich rein und falls du mal weiter weg gehst, (mit dem aut, dann kannste auch im auto stillen)
herzlichen glückwunsch lg marina mit mellina 8,5 mon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2008 um 23:22

............................
Hol dir ein STILLOBERTEIL von H&M ....
Diskreter kann man nicht stillen!!

Ich hatte nämlich auch bedenken .... aber mit dem Oberteil habe ich sogar im Eiscafe am Tisch gestillt ... keiner hat was gesehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2008 um 8:52

Oh ja
das kenne ich gut . Ich hatte auch Angst in der Öffentlichkeit zu stillen aber ich konnte auch nicht drin bleiben, das hab ich nicht ausgehalten. Hab mir dann jeweils schon im Voraus ein stilles Ecklein ausgesucht wo ich stillen könnte, ganz gut gingen Umziehkabinen . Jetzt kreigt mein Kleiner (19W) die Flasche und 1-2x/Tag (morgens und abends) stille ich noch und so gehts auch viel besser wenn ich draussen bin. Ich tuh mich auch nicht mehr so schwer mit draussen stillen wenns mal sein muss, schaue zwar immer noch, dass ich meine Ruhe hab und lege ein Tuch drüber. Du wirst dich dran gewöhnen, nur Mut denn daheim bleiben tut dir nicht gut. Du kannst ja auch abpumpen .
LG
Niski

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2008 um 10:55

Bloß nicht verstecken!!!
Wenn ich in der Öffentlichkeit stillen musste, hab ich zwar schon zugesehen, dass ich irgendwo ein ruhiges Plätzchen hatte, aber ich hab nie auf dem klo oder in einer Umkleidekabine gestillt. Ich fand es auch vor meiner Schwangerschaft schon schön, wenn man mal irgendwo eine stillende Frau gesehen hat. Ich hab mir übrigens meistens ein Tuch übergeworfen, damit hab ich mich dann auch nicht nackt gefühlt. Blöde Sprüche hab ich gar nicht bekommen und auf blöde Blicke hab ich gar nicht geachtet.
Viel Spaß bei langen Spaziergängen
Sammy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen