Home / Forum / Mein Baby / Angst vor eigentlichem ET (Sternenkind)

Angst vor eigentlichem ET (Sternenkind)

19. Oktober 2013 um 20:27

Hallo,

ich brauche mal einen Rat oder ein paar Erfahrungen von euch.
Ich habe am 20. Mai dieses Jahr meinen Sohn in der 20. Woche still zur Welt gebracht. Mein kleiner Engel durfte nicht bei uns bleiben und seitdem ist alles irgendwie anders. Mittlerweile ist zwar der Alltag wieder eingekehrt, aber ich habe das Gefühl, über meinem Leben liegt ein dunkler Schleier, der einfach nicht mehr weg geht. Für alle die, die es wissen, ist es glaube ich abgehakt. Es sind ein paar Monate vergangen und deren Leben geht wie vorher weiter. Und ich mag nicht ständig wieder davon erzählen und die anderen erinnern. Aber ich wäre schon froh, wenn mal jemand fragen würde, wie es mir damit geht und mir einfach zeigt, dass er nicht vergessen ist.

Ich habe wahnsinnige Angst vor morgen, den Tag nicht zu überstehen. Es wäre sein eigentlicher ET und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Eigentlich möchte ich mich verkriechen und einfach nur heulen.
Wie habt ihr den Tag verbracht? Habt ihr was besonderes gemacht ward am Grab oder so?

Mehr lesen

19. Oktober 2013 um 20:46

Hey!
Es tut mir leid, dass du auch einen kleinen Engel hast. Mein Engel kam zu früh auf die Welt und durfte wenige Tage bei uns bleiben. Der eigentliche ET war kein so besonderer Tag für mich. Ich habe an meinen Engel gedacht und geweint, aber das lag nicht nur an dem Tag, denn irgendwie habe ich mir immer gesagt, er wäre nie genau an dem Tag geboren worden.
Viel trauriger und schwieriger war sein ersten Geburtstag...

Ich kann deine Gedanken gut verstehen und ich wünsche dir, dass du morgen jemanden Liebes an deiner Seite hast. Es wird anders mit der Zeit, aber wir werden unsere Engel niemals vergessen.
Verbringe den Tag, so wie du es magst und denk nicht über andere nach. Geh auf den Friedhof oder zünde zuhause eine kerze an.

Fühl dich gedrückt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2013 um 19:44

Danke ihr Lieben
ich habe den Tag besser als erwartet hinter mich gebracht und versucht eine Mischung aus Ablenken und Erinnern zu finden, die mir gut tut. Auf den Friedhof werde ich morgen mit meinem Mann gehen, der musste heute leider arbeiten.

@sback, ich drücke dir die Daumen, dass du Kims ET auch gut überstehst. Unsere beiden Engel sitzen bestimmt gemeinsam da oben, sie sind ja fast zur gleichen Zeit von uns gegangen.
@engel, du hast schon recht, die wenigsten Kinder kommen am ET, aber das ist eben so ein Datum zum festhalten. An den 1. Geburtstag mag ich jetzt noch gar nicht denken. Danke für deine Lieben Worte.
@Hottepferdchen, ich verstehe was du meinst, und ich mache auch keinem einen Vorwurf. Aber gerade sind so viele in meinem Umfeld schwanger, da denke ich mir dann, ich muss mich zurück nehmen um keinen zu verunsichern. Ich weiß, dass ich auch von mir aus was sagen muss, wenn ich drüber sprechen will, aber irgendwie fehlt mir dazu die Kraft. Danke für deine Worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper