Home / Forum / Mein Baby / Angst vor einer Frühgeburt :/

Angst vor einer Frühgeburt :/

5. März 2013 um 8:05

Hallo ihr Lieben (:

Ich war jetzt schon zwei mal Stationär im Krankenhaus aufgenommen, wegen vorzeiten Wehen.
Gestern hatte ich wieder das selbe Problem und bin wieder einmal ins Krankenhaus gefahren.
Die Ärztin dort meinte, dass sich mein Gebärmutterhals wieder um einiges mehr verkürzt hat und ich einen 'inneren Trichter' habe, aber mein Muttermund noch stabil sei.
Ich hab nicht nachgehackt, was es mit diesem inneren Trichter auf sich hat, die Ärztin meinte nur, dass sie es möglichst häufig kontrollieren wollen.

Naja, ich bin jetzt in der Schwangerschaftswoche 33+0 und die Ärzte machen immer ein Trara aus allen möglichen Dingen, sodass sie mir Angst gemacht haben, dass mein Kind Anpassungsstörungen haben könnte sowie Atemprobleme, wenn es jetzt schon auf die Welt kommen sollte. Davor haben mein Partner und ich jetzt natürlich Angst, weil sich die Wehen nicht legen, trotz des Medikaments, was ich bekomme.

Habt ihr irgendwelche Erfahrungen damit gemacht oder könnt ihr mir irgendwie die Angst davor nehmen, dass mein Kind irgendwelche Anpassungs- oder Atemstörungen haben kann?

Mehr lesen

7. März 2013 um 9:34

Hi
Ich bin heute 22+1 habe einen trichter und 3 cm gbh. Wenn mein Sohn jetzt zur Welt kommt kann ich ein grab schaufeln...dein Kind hat absolut reelle Chancen zu überleben. Die anpassungsstorungen sind dann das kleinere übel. Mach dir nicht so einen kopf. Du bist in der 34. Ssw!!! Du brauchst dir am allerwenigsten sorgen machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2013 um 12:16

Lungenreife
Hey, du bist mit 33+0 doch gut dabei. ich bin jetzt 30+1 und zähle jeden Tag. Hab die selben Werte wie du. Meine FA meinte gestern ich solle mir doch die Lungenreife geben lassen, wenn sich die Tage die Werte nicht bessern. Mein Sohn kam 32+5 und da hatte ich auch die Lungenreife bekommen. Die Babys produzieren erst später ein Hormon, daß die Lungen komplett ausreift. Deshalb ist Lungenreife auch bei dir zu empfehlen.
Kopf hoch - ich beneide dich um deine 3 Wochen!
Der Trichter ist wohl auch nicht so gut, weil so schon alles bißchen offen ist - so hab ich es verstanden. Aber alles was ich bisher google und lese ist wohl auch alles drinnen.
Manche übertragen so gar noch!!!

Schonen, liegen, langweilen, Sorgen machen, Mut machen...
was anderes bleibt uns leider nicht.

glg und viel Erfolg !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen