Home / Forum / Mein Baby / Angst vor fehlgeburt unbegründet?

Angst vor fehlgeburt unbegründet?

4. Dezember 2015 um 17:15

Ich weiß gar nicht mehr wie es ist schwanger zu sein. Meine Große ist schon über 7.
ich bin jetzt 6 4 und habe immer wieder Unterleibschmerzen und einen druck in der Vagina gegend. Meine nächste Untersuchung ist erst am 14.12. Ich habe solche angst das Baby zu verlieren. Meine Ärztin meinte es sei alles normal, also das ziehen und ziepen. Ich werde noch verrückt. Jedes mal wenn es stärker wird und ich auf Toilette gehe schaue ich nach ob ich blutungen habe.
Bei meiner ersten schwangerschaft war ich so naiv und hatte wirklich nie Bedenken.
Erzählt mal bitte ist das alles normal?
Kündigt sich eine FG an?
Heute gehen wir aus und ich habe innerlich panik ob das schaden könnten.... Das ist doch echt nicht normal!

Mehr lesen

4. Dezember 2015 um 17:18

Und ich denke meine gedanken beeinflussen das zusätzlich
quasi weil ich diese angst habe wird sich das noch bestätigen.
Hattet ihr auch solche angst und es ging trotzdem alles gut?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 17:21

Ich kann dich beruhigen
Ich habe heute noch Unterleibsschmerzen, die teils so dolle sind, dass ich überlege eine Paracetamol zu nehmen. Und ich bin schon 11+3. Druck in der Vagina hab ich selten, meist nur wenn ich zu viel gelaufen bin. Fühlt sich alles in allem so an, als wäre die Mens grade eingetroffen. Blutungen habe ich keine.

Ich war vor zwei Tagen beim Arzt zur Vorsorge, wo auch geschallt wurde. Dem Krümel geht es prächtig. Meine Gebärmutter ist in drei Wochen ordentlich gewachsen, reicht schon über die Symphyse. Daher auch die Schmerzen. Mein Arzt ist zufrieden, alles ok.

Und so wird es bei dir sicher auch sein Die Schmerzen sind leider völlig normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 17:22

Genau....
Das hatte ich auch.
Der große ist auch 7. Ich war jung und naiv und habe mir kaum Sorgen gemacht in der Schwangerschaft. Alles ganz easy gesehen. War damals auch ungeplant.

Jetzt als ich schwanger war mit absolutem Wunschkind ( hat lange gedauert ) hatte ich Panik ohne Ende. Hatte am Anfang auch Druck und Ziepen...Unterleib und Muttermund. Bin andauernd panisch aufs Klo...egal wo. Eben weil ich dachte das wars jetzt habe ich Blutungen.
Zudem hatte ich vorher nen schlechten Krebsabstrich und Geschwüre ungeklärter Herkunft an der alten KS Narbe. Dachte ohje das Kind bringst niemals zur Welt.

Am Ende ist alles gut gegangen und sie ist schon 4 Monate.

Wünsche dir alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 17:24
In Antwort auf ilia_12064002

Genau....
Das hatte ich auch.
Der große ist auch 7. Ich war jung und naiv und habe mir kaum Sorgen gemacht in der Schwangerschaft. Alles ganz easy gesehen. War damals auch ungeplant.

Jetzt als ich schwanger war mit absolutem Wunschkind ( hat lange gedauert ) hatte ich Panik ohne Ende. Hatte am Anfang auch Druck und Ziepen...Unterleib und Muttermund. Bin andauernd panisch aufs Klo...egal wo. Eben weil ich dachte das wars jetzt habe ich Blutungen.
Zudem hatte ich vorher nen schlechten Krebsabstrich und Geschwüre ungeklärter Herkunft an der alten KS Narbe. Dachte ohje das Kind bringst niemals zur Welt.

Am Ende ist alles gut gegangen und sie ist schon 4 Monate.

Wünsche dir alles gute.

Oh dankeschön
Das lese ich gerne! Freut mich das alles gut verlief, ich hoffe ich habe das gleiche Glück.
Wirklich total verrückt wenn ich die beiden schwangerschaften vergleiche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 17:27
In Antwort auf fusselbine

Ich kann dich beruhigen
Ich habe heute noch Unterleibsschmerzen, die teils so dolle sind, dass ich überlege eine Paracetamol zu nehmen. Und ich bin schon 11+3. Druck in der Vagina hab ich selten, meist nur wenn ich zu viel gelaufen bin. Fühlt sich alles in allem so an, als wäre die Mens grade eingetroffen. Blutungen habe ich keine.

Ich war vor zwei Tagen beim Arzt zur Vorsorge, wo auch geschallt wurde. Dem Krümel geht es prächtig. Meine Gebärmutter ist in drei Wochen ordentlich gewachsen, reicht schon über die Symphyse. Daher auch die Schmerzen. Mein Arzt ist zufrieden, alles ok.

Und so wird es bei dir sicher auch sein Die Schmerzen sind leider völlig normal.

Du bist immerhin 5 wochen weiter
dann ist das wahrscheinlich normal
Ich freue mich gerade riesig das zu lesen!
Alles gute weiterhin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 17:27
In Antwort auf jil12345

Oh dankeschön
Das lese ich gerne! Freut mich das alles gut verlief, ich hoffe ich habe das gleiche Glück.
Wirklich total verrückt wenn ich die beiden schwangerschaften vergleiche.

Ja bei mir auch...
Komplett anders gewesen.
Beim großen war mir immer so übel und bei der kleinen nicht so stark.
Habe da gleich rein interpretiert das sie sich nicht richtig eingenistet hat etc...Schon fast Zwangsgedanken.
Die Psyche spielt einem in der Schwangerschaft immer viele Streiche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 17:33

Hmmm
meine schwangerschaft ist ja nu auch schon paar jährchen her.
kann mich aber noch genau daran erinnern, dass ich damals ewig auf meine periode gewartet habe.
hatte dauernd so komisch unterleibsziehen und ziepen und druck, wie als wenn ich jeden moment meine tampons rauskramen müsste.
war auch ständig auf klo um nachzugucken.

damals hab ich im leben nicht dran gedacht schwanger zu sein.

da war man halt noch völlig unbedarf was sowas angeht. die periode kam nicht und für mich wars in dem moment auch ok... hab da nie drauf geachtet ob sie pünktlich kommt oder nicht.
paar wochen später, nachdem auch noch ein leichtes ziehen in der brust dazu kam, sowie dauermüdigkeit, bin ich stutzig geworden.
der doc stellte die schwangerschaft dann glaub in der 10 oder 11 woche fest.


wenn die schwangerschaft vorher abgegangen wäre, hätte ich das warscheinlich nicht mal gemerkt.

ich denke einfach mal, wenn man weis man ist schwanger und kennt das auch alles von irgendwann, naja macht sich halt eher ein kopf, interpretiert viel rein, baut mehr ängste auf.

wie gesagt, damals hab ich von schwangerschaft ja nix gewusst und war somit im grunde total gechillt.

alles gute dir und zur not halt einfach abklären lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 17:39

Och ja,
das kenn ich zu gut In meiner ersten SS war ich irgendwie ein naives Dummchen, das sich über nichts Gedanken gemacht hat bzgl. FG usw. Jetzt, in der zweiten SS, dreh ich ziemlich oft am Rad. So wie heute z.B. Ich mach mir heut riesengroße Sorgen, weil er sich heute kaum bewegt und nur sehr schwer wachzukriegen ist Mein Mann hält mich für verrückt. Das Ziehen in den ersten Wochen hatte ich auch. Bin ständig zur Toilette gerannt um zu schauen, ob ich blute. Bin heute bei 28 plus 2 und ja, sehr gaga heut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 18:46

Eigentlich
bin ich kein ängstlicher Mensch! Ich neige nicht zu hypochondrischen Anfällen und bin relativ nervenstark; in der Schwangerschaft jedoch war ich von Anfang bis Ende der hilflosen Panik nahe!
Ganz zu Beginn habe ich permanent mit Blutungen gerechnet. Ich war völlig fixiert auf meinen Unterleib; ganz schlimm! Später dann hat es mich irre gemacht, wenn ich sie zu stark gemerkt habe( was ist los???? Warum ist sie so aufgeregt? Mach ich was falsch? Muss ich ruhiger werden?) und es hat mich irre gemacht, wenn ich sie zu selten gemerkt habe ( da stimmt was nicht!! Ich merke sie nicht! Oh Gott; geht's ihr gut??)
Bei den unzähligen Malen, die ich sie in die Seiten gepiekt habe, um sie aufzuwecken müsste sie mir das bis heute noch übel nehmen!

Ab der Woche 26 lag ich dann im Krankenhaus und wurde immer gelassener und entspannter, weil ich permanent CTG und Ultraschall hatte; die Hölle für viele Frauen, aber für mich war es gut; auch wenn die Gründe und der Aufenthalt im KH natürlich nicht gut waren.
Du kannst nichts beschreien, aber du kannst auch nichts verhindern; du kannst nur versuchen, deine Angst nicht übermächtig werden zu lassen! Entspann dich! Alles wird gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 19:35

Ich hab mir um Ehrlich zu sein
nie Gedanken über eine FG gemacht als ich es erfahren habe als ich schwanger war, war ich in der 5. Woche und hab einfach weiter gelebt ohne solche Gedanken
Ich hatte oft ein Ziepen und Druck nach unten, hab mich aber wie gesagt nie verrückt gemacht und war einfach 41 Wochen schwanger ohne bedenken ausser die Symphesenlockerrung und Übelkeit und Erberchen bis zum Ende war nichts...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2015 um 12:30

Wir waren bis 5.30 uhr feiern
und ich hatte gar keine Unterleibschmerzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 0:28
In Antwort auf jil12345

Wir waren bis 5.30 uhr feiern
und ich hatte gar keine Unterleibschmerzen.



ich bin mir jetzt gerade unsicher, was ich von deinem Post halten soll.
Erst wollte ich schreiben, das ich mich an den Schmerz gut erinnere, weil es einfach ein Dehnen ist. es Zieht und drück so unangehnem als ob man seine Tage oder noch schlimmer wie ein Muskelkater bekommen hat.
Ich habe das mit Magnesium und Brypholium in Griff bekommen.
Aber was soll ich dir jetzt bei seinem einem Satz posten?
Klar ich bin kein Anstandswauwau, aber!, findest du es richtig so frisch, wenn man doch Angst hat vor einer FG, so dermaßen über die Strenge zuschlagen, angemessen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 11:32
In Antwort auf simplyisback0001



ich bin mir jetzt gerade unsicher, was ich von deinem Post halten soll.
Erst wollte ich schreiben, das ich mich an den Schmerz gut erinnere, weil es einfach ein Dehnen ist. es Zieht und drück so unangehnem als ob man seine Tage oder noch schlimmer wie ein Muskelkater bekommen hat.
Ich habe das mit Magnesium und Brypholium in Griff bekommen.
Aber was soll ich dir jetzt bei seinem einem Satz posten?
Klar ich bin kein Anstandswauwau, aber!, findest du es richtig so frisch, wenn man doch Angst hat vor einer FG, so dermaßen über die Strenge zuschlagen, angemessen?


Sag mal ob ich tagsüber durch die City laufe und mich "bewege" oder dieses nachts tue
Wenn ausgehen eine Fehlgeburt auslösen würde, würde es sicher eine Menge Literatur dazu geben.
Stell dir vor in zwei Wochen sitze ich im Flieger .

Nur weil du zu seiner Zeit gefühlte 28 Threads in der Woche zu deinen Ovus und Test und was weiß ich was eröffnest hast macht es dich ganz bestimmt nicht verantwortungsbewusster!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 21:22

Wenn jemand schreibt am 04.12.2015 um 17.14
unten
und dann oben am 05.12.2015 um 12.30 uhr ich hab gefeiert war das kein Shopping.
also Lügen haben kurze Beine.
Nur wenn man nach der Logik der Posts geht
Tja wenn ich halt so Angst hab und Schmerzen, geh ich nicht in eine solche Festlichkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 21:32
In Antwort auf jil12345


Sag mal ob ich tagsüber durch die City laufe und mich "bewege" oder dieses nachts tue
Wenn ausgehen eine Fehlgeburt auslösen würde, würde es sicher eine Menge Literatur dazu geben.
Stell dir vor in zwei Wochen sitze ich im Flieger .

Nur weil du zu seiner Zeit gefühlte 28 Threads in der Woche zu deinen Ovus und Test und was weiß ich was eröffnest hast macht es dich ganz bestimmt nicht verantwortungsbewusster!

Geb ich dir recht, aber ich musste mir einiges an Kritik
anhören.
Und wenn ich etwas nicht so prikelnd finde bin halt einfach kein A.kriecher.
Ich bin einfach überrascht wenn jemand so extrem das Gefühl hat das sein Kind abgehen könnte, schon ich mich dann nicht einfach ein bisschen?
und versuche "unnötiges" zuvermeiden?
Deine Sache, dein Kind. Du musst es selber wissen.
Und ja klar, sobald man kein Alkohol trinkt ist das alles nur halb so schlimm, den in einer solchen Umgebung, raucht (vvlt auch etwas härteres) einer nicht direkt neben dir, die nehmen alle Rücksicht. Sie werden auf der Tanzfläche bestimmt Aufpassen dich nicht um, bzw dir in den Ellerbogen ausversehen in Bauch rammen*
aber jeder hat das Recht sich so zu zubenehmen wie er das für richtig hält.
I

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 21:46
In Antwort auf simplyisback0001

Geb ich dir recht, aber ich musste mir einiges an Kritik
anhören.
Und wenn ich etwas nicht so prikelnd finde bin halt einfach kein A.kriecher.
Ich bin einfach überrascht wenn jemand so extrem das Gefühl hat das sein Kind abgehen könnte, schon ich mich dann nicht einfach ein bisschen?
und versuche "unnötiges" zuvermeiden?
Deine Sache, dein Kind. Du musst es selber wissen.
Und ja klar, sobald man kein Alkohol trinkt ist das alles nur halb so schlimm, den in einer solchen Umgebung, raucht (vvlt auch etwas härteres) einer nicht direkt neben dir, die nehmen alle Rücksicht. Sie werden auf der Tanzfläche bestimmt Aufpassen dich nicht um, bzw dir in den Ellerbogen ausversehen in Bauch rammen*
aber jeder hat das Recht sich so zu zubenehmen wie er das für richtig hält.
I


Ellbogen in den Bauch rammen?!
Ich gehe mal davon aus du gehst nicht so oft feiern? Härteres wird in Clubs (öffentlich) geraucht
Ich bin oft unterwegs und bis zur Geburt werde ich sicher noch ein paar mal ausgehen!
Dafür fahren wir, wie Freitag extra in andere Städte wenn gute Partys steigen und verbinden das mit Hotel aufenthalten. Wäre meine schwangerschaft gefährdet würde ich anders handeln. Es ist einfach (nur) meine Psyche.
Die einen gehen darin extrem auf, wie du zu seiner Zeit und ich zb genieße weiterhin mein Leben so paranoid bin ich nicht das ich mir ausmale irgendjemand rammt mich oder raucht irgendwelche Substanzen neben mir.
Mehr habe ich auch nicht zu dem Thema sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 21:59
In Antwort auf simplyisback0001

Wenn jemand schreibt am 04.12.2015 um 17.14
unten
und dann oben am 05.12.2015 um 12.30 uhr ich hab gefeiert war das kein Shopping.
also Lügen haben kurze Beine.
Nur wenn man nach der Logik der Posts geht
Tja wenn ich halt so Angst hab und Schmerzen, geh ich nicht in eine solche Festlichkeit.


Ich schrieb im ERÖFFNUNGSTHREAD heute gehen wir aus.
Lügen haben kurze Beine
Nur weil ich nicht paranoid bin und von Ellbogen rammen und Crack/Joint Rauchern neben mir ausgehe
Akzeptiere doch einfach andere Meinungen wie der anderen User und meine, vor allem andere Lebensweisen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram