Home / Forum / Mein Baby / Angst vor Frühgeburt - Sonntag fallen Wehenhemmer weg

Angst vor Frühgeburt - Sonntag fallen Wehenhemmer weg

13. Juli 2016 um 13:33

Kann mich mal jemand beruhigen?

In der 25. Woche hätte ich fast mein Kind verloren (plötzlich starke Wehen ohne ersichtlichen Grund, dank Tokolyse aufgehalten und Pessar eingesetzt bekommen, keine Infektion etc.).

Seit dem liege ich komplett, nehme Hemmer und Magnesium etc. und bin dankbar für jeden Tag, den ich sie halten kann.

Nun bin ich am Sonntag in der 34+0 und soll dann die Wehenhemmer ausschleichen und Magnesium reduzieren. Ohje... das ist ja doch noch früh oder?

Man hat mir im Krankenhaus versichert, dass sie dann reif genug ist und die Medikamente ab da mehr schaden, als nutzen.

-Ist das echt so?

-Hat jemand Erfahrungen, wie lange es dann noch dauern kann? (Muttermund fast noch zu, GBh bei 1,5cm und Arabin Pessa, leichter Trichter)

-Muss ich sie dann noch lange in den Inkubator geben..?

Ich wäre für jeden Tipp und jeden Erfahrungsbericht sehr dankbar
Viele Grüße!!

Mehr lesen

17. Juli 2016 um 18:11

Ich habe in der 33 ssw tokolyse bekommen
bis zur 35 ssw und dann ausgeschlichen, der arzt sagte mir das bei der nächsten größen wehe eingeleitet wird, in der 37 ssw hatte ich dann eine gesunde tochter im arm ,
dir alles gute und lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2016 um 8:06

Huhu
Ich hatte damals einen vorzeitigen blasensprung in der 32ssw und die Ärzte haben dann in 34 ssw eingeleitet...
Meine tochter war zwar klein gewesen aber kerngesund,daher denke ich alles ab 34 ssw ist ok!
Wünsche dir und deinem baby alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Cystische Fibrose
Von: treasa_12839590
neu
27. Juli 2016 um 21:35
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen