Home / Forum / Mein Baby / Angst vor langer Autofahrt mit Baby!!!!

Angst vor langer Autofahrt mit Baby!!!!

12. Dezember 2008 um 9:03

Hallo Ihr Lieben!

Ich hoffe, es kann mich jemand aufmuntern und mir die Sorgen nehmen.
Mein Kleiner ist jetzt 6 Monate alt, und im Januar fahren wir in den Skiurlaub, dann ist er 7,5 Monate alt.
Wir werden - unter normalen Bedingungen - mind. 8-9 Std. im Auto sitzen, und ich kriege jetzt schon die Krise, wie er das verkraftet, und ob der Urlaub überhaupt entspannend ist

Hat da jemand schon Erfahrung gesammelt?? Wir werden wohl in der Nacht losfahren, da er ein super Durchschläfer ist, und hoffentlich im Auto schön weiterschläft. Dann hat er die Hälfte der Fahrt schon überstanden, wenn er erwacht.
Ich finde auch die Raststätten ganz schrecklich, habe mir sogar im Internet schon welche angesehen, die man bevorzugen könnte, aber das macht mich noch verrückter, und die Pausen vorausplanen kan man eh nicht.
Stillen würde ich dann wohl im Auto, Gläschen dann auf der Raststätte.

Ich glaub, ich mach mich total verrückt, oder? Ich möchte ja auch, dass es meiner Maus gut geht....

Wie sind eure Erfahrungen? Habt ihr Tipps für mich ??????
LG,
Sandra mit Hannes

Mehr lesen

12. Dezember 2008 um 9:14

Mach Dich nicht verrückt...
Wir waren letzte Woche in Dänemark und unsere Kurze hat die Fahrt prima gemeistert.
Wir sind nachts durchgefahren und haben eingentlich nur zum Füttern gehalten. War gar kein Problem. Alles war friedlich.
Wenn Dein Kleiner sonst auch gerne im Auto schläft, dann wird das wohl kein Problem.
Außerdem gibt es echt schöne Raststätten und Autohöfe. Unsere fand das alles gaaanz spannend !
Entspann Dich, dann klappt das schon...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2008 um 11:39

Hallo
wir fahren regelmäßig weite strecken!!!
meine eltern wohnen gut 600 km weit weg und das erstemal sind wir gefahren als unser kleiner 2 monate alt war!
bis jetzt lief jede fahrt gut!
am anfang sind wir immer nachts gefahren und das letzte mal tagsüber!
da war er gut 7 monate!
tagsüber die fahrt hat mir besser gefallen,er hat etwas geschlafen und dann sich die umgebung angeschaut!
gläschen hab ich ihm im auto gegeben und pause haben wir für die mahlzeit und kurz toilette gemacht!
da mein kleiner ein heim scheisserle ist,braucht ich die pampi net wechseln!
ausserdem saß er noch in der babyschale und die ganze nacht da drinne schlafen fand er unangenehm,glaube ich,den er hat sich immer versucht zu strecken nachts und das geht ja nur schwer!
hatte auch die erstenmal immer angst,aber zum glück ging alles gut!
jetzt wollen wir auch tagsüber fahren,wenn wir zu weihnachten runter fahren!
wir kommen dann gegen abend und er kann sich etwas an die umgebung gewöhnen!!!

lg julia und nikita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen