Home / Forum / Mein Baby / Angst vor Leukämie

Angst vor Leukämie

10. April 2018 um 15:14

Hallo

Ich war letzte Woche Freitag in der notfallambulanz wegen Oberbauch schmerzen. Dort wurde ein Blutbild gemacht die leukos waren auf 10,6 und der referenzbereich war da bis 11. Ich mache mir trotzdem sorgen da ich Angst habe das es Leukämie sein könnte. Alle anderen Werte waren im normbereich hb war 12,8 ery 4,47 hkt 38,1 Thrombos bei 248 und da die normoblasten bei 0,0. da waren noch mehr werte aber alles ok. Ich bin in der 26 ssw hatte vor 3 Monaten Nasenbluten leide seit Beginn der Schwangerschaft unter einer verstopften Nase. Habe seit einiger seit rippenbogenschmerzen und schwitze nachts aber nicht stark. Und Steißbein schmerzen und meine Beine tun mir weh. Habe kleine rote Punkte nach dem Jucken. Das macht mir so sorgen zumal diese Symptome Leukämie bedeuten. Kennt sich jemand damit aus hat jemand Erfahrung?

Mehr lesen

10. April 2018 um 15:31

Erhötte Leukozyten bedeuten einfach nur, dass irgendwas in deinem Körper entzündet ist. Das hat man schon bei einem normalen Schnupfen.
Alle deine Symptome sind ganz normale Schwangerschaftsbeschwerden.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 15:31

*erhöhte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 15:57

Ja durch die Symptome wie Petechien und schmerzen in armen und Beinen rippenschmerzen oder Nasenbluten und das schwitzen in der Nacht. Das sind ja alles auch Symptome bei Leukämie. In der Notfall Ambulanz meinten die alles ok und meine Frauenärztin meinte auch alles ok. Ich hab Angst das die leukos zwar leicht erhöht sind aber es wurde ja kein differenzial Blutbild gemacht das da irgendwie was ist . Ich mache mir halt ständig ein Kopf ich weiß das es nicht gut ist. Ich bin besorgt auch wegen meinem Baby. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 15:58
In Antwort auf lumusi_12929047

Erhötte Leukozyten bedeuten einfach nur, dass irgendwas in deinem Körper entzündet ist. Das hat man schon bei einem normalen Schnupfen.
Alle deine Symptome sind ganz normale Schwangerschaftsbeschwerden.

Ja wenn ich alles vereinzelt lese dann sind das auch Symptome für eine Schwangerschaft aber wenn man plötzlich alle Symptome aufeinander hat ist man besorgt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 16:18

Die im Krankenhaus haben gesagt alles ok. Die hatten ein Ultraschall gemacht vom Bauch und da war auch alles gut nicht vergrößert. Gallensteine auch keine. Die meinten evtl vom Magen ich solle buscopan nehmen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 16:24

Ich war auch gestern bei meiner fa und die meinte garnichts zu den leukos das mache ihr keine Sorgen weil die in der Schwangerschaft erhöht sein können. Und vor einer Woche waren die leukos ja auf 8,5. ich meine die schwanken ja immer irgendwie. Aber diese ganzen Symptome machen mich wahnsinnig. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 16:40

Man hat doch nicht nur eine Schwangerschaftsbeschwerde - schön wärs
Alles was du beschreibst findet sich auch in jedem Schwangerschaftsbuch wieder.

Ich bin grad Ende 27. Woche und hab folgendes: Übelkeit, Erbrechen, Oberbauchschmerzen (da wird halt grad alles zusammengepresst), Rückenschmerzen, Hautprobleme, Ausschlag im Gesicht, Erschöpfung und Energielosigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Sodbrennen, verstopfte Nase, permanenter Harndrang

Aber deswegen habe ich doch keine furchtbare Krankheit

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 16:53

Ich dachte ich hätte vlt eine Schwangerschaftsvergiftung da man dann auch Oberbauch schmerzen hat. Ich hatte ja extra die Blutwerte mitgenommen zu meinen fa und die meinte alles gut. Ich bin dann auch zum Hausarzt gegangen und der hat auch nochmal Ultraschall gemacht war alles unauffällig der hat mit jetzt auch nochmal Blut abgenommen um die leukos zu überprüfen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 16:55
In Antwort auf lumusi_12929047

Man hat doch nicht nur eine Schwangerschaftsbeschwerde - schön wärs
Alles was du beschreibst findet sich auch in jedem Schwangerschaftsbuch wieder.

Ich bin grad Ende 27. Woche und hab folgendes: Übelkeit, Erbrechen, Oberbauchschmerzen (da wird halt grad alles zusammengepresst), Rückenschmerzen, Hautprobleme, Ausschlag im Gesicht, Erschöpfung und Energielosigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Sodbrennen, verstopfte Nase, permanenter Harndrang

Aber deswegen habe ich doch keine furchtbare Krankheit

Ja ich weiß man hat auch viele Beschwerden aber das mit dem Nasenbluten und Nachtschweiß und die Petechien haben mich verunsichert. Und das meine Beine und Steißbein weh tut. Manchmal macht man sich selber einfach verrückt 🤷🏽‍♀️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 16:58

Ja das ist es man sich nicht so verrückt machen und rein steigern dann kann man doch nicht und denkt wieder darüber nach🤦🏽‍♀️ Ja meine Frauenärztin meinte ich könnte es nehmen. Aber hab ich nicht gemacht. Ich denke das sind eher die rippenbogen die weh tun. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 17:44

Das tut mir leid mit dem Krebs ich hoffe das jetzt alles in Ordnung ist und es dir gut geht. Ja man macht sich halt immer diesen Kopf ob doch etwas nicht stimmt oder ob alles normal ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 18:14
In Antwort auf fili1406

Hallo 

Ich war letzte Woche Freitag in der notfallambulanz wegen Oberbauch schmerzen. Dort wurde ein Blutbild gemacht die leukos waren auf 10,6 und der referenzbereich war da bis 11. Ich mache mir trotzdem sorgen da ich Angst habe das es Leukämie sein könnte. Alle anderen Werte waren im normbereich hb war 12,8 ery 4,47 hkt 38,1 Thrombos bei 248 und da die normoblasten bei 0,0. da waren noch mehr werte aber alles ok. Ich bin in der 26 ssw hatte vor 3 Monaten Nasenbluten leide seit Beginn der Schwangerschaft unter einer verstopften Nase. Habe seit einiger seit rippenbogenschmerzen und schwitze nachts aber nicht stark. Und Steißbein schmerzen und meine Beine tun mir weh. Habe kleine rote Punkte nach dem Jucken. Das macht mir so sorgen zumal diese Symptome Leukämie bedeuten. Kennt sich jemand damit aus hat jemand Erfahrung?

Also bei Leukämie hast du richtig krass hohe Werte nicht so minimal angekratzt. 

Die Werte sind bei Infekten und Entzündungen leicht erhöht,  dass ist vollkommen normal. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2018 um 8:18
In Antwort auf nadu2punkto

Also bei Leukämie hast du richtig krass hohe Werte nicht so minimal angekratzt. 

Die Werte sind bei Infekten und Entzündungen leicht erhöht,  dass ist vollkommen normal. 

Hatte ich auch alles in der Schwangerschaft, Nasenbluten sogar täglich 
Die Leukozyten sind außerdem nicht erhöht sondern total in der Norm
Meine waren um einiges höher
entspann dich!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2018 um 9:32
In Antwort auf fili1406

Hallo 

Ich war letzte Woche Freitag in der notfallambulanz wegen Oberbauch schmerzen. Dort wurde ein Blutbild gemacht die leukos waren auf 10,6 und der referenzbereich war da bis 11. Ich mache mir trotzdem sorgen da ich Angst habe das es Leukämie sein könnte. Alle anderen Werte waren im normbereich hb war 12,8 ery 4,47 hkt 38,1 Thrombos bei 248 und da die normoblasten bei 0,0. da waren noch mehr werte aber alles ok. Ich bin in der 26 ssw hatte vor 3 Monaten Nasenbluten leide seit Beginn der Schwangerschaft unter einer verstopften Nase. Habe seit einiger seit rippenbogenschmerzen und schwitze nachts aber nicht stark. Und Steißbein schmerzen und meine Beine tun mir weh. Habe kleine rote Punkte nach dem Jucken. Das macht mir so sorgen zumal diese Symptome Leukämie bedeuten. Kennt sich jemand damit aus hat jemand Erfahrung?

Ist das deine erste Schwangerschaft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2018 um 11:53
In Antwort auf omellala

Ist das deine erste Schwangerschaft?

Ja meine erste 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2018 um 11:54

Nein nur das es normal ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2018 um 12:13

Aber die Symptome sind typisch in einer Schwangerschaft und Leukos können auch mal hoch sein. Ich hatte mehrmals z.B. im Urin 3 fach +. Man fand nix, keine Blasenentzündung oder dergleichen.  Da sagte man mir auch,  gäb es halt bei Schwangeren. Und klar können auch Leukos im Blut durch ne Erkältung mal hochgehen. Du machst dich gerade total verrückt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2018 um 14:18
In Antwort auf fili1406

Ja meine erste 

Dann ist deine Besorgnis auch nachvollziehbar. Du weißt noch nicht wie der schangere Hase läuft. beim 2. oder 3. Kind hast du dann Routine und weißt was Sache ist. Kannst dich also beruhigen und deine (leider lästigen) Schwangerschaftssymptome wohl oder übel über dich ergehen lassen......so wie alle Schwangeren eben auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen