Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Angst vor plötzlichem Kindstot!

Angst vor plötzlichem Kindstot!

27. April 2009 um 17:30 Letzte Antwort: 27. April 2009 um 20:31

Hallo ihr Lieben,

mein 2. Sohn ist jetzt 3 Wochen alt und ich wahnsinnige Angst, dass ihm was passiert. Wenn er schläft, schau ich dauernd nach, ob er noch atmet und ob alles ok ist. Hatte das auch schon bei meinem Großen. Das wurde erst besser, als er ein Jahr alt war. Da sagt man ja, dass das Risiko des plötzlichen Kindstots nicht mehr so hoch ist.

Ich weiss echt nicht, wie ich diese Angst in den Griff bekommen kann.

Liebe Grüße, Miri

Mehr lesen

27. April 2009 um 17:44

Also
ich denk an sowas garnicht. Hab am Anfang auch bissle Angst gehabt, aber das hat sich schnell wieder gelegt. Wenn ich immer an sowas denken würde, würde ich verrückt werden. Mach dich nicht verrückt.


GLG Jule & Felix (*05.09.08)

Gefällt mir
27. April 2009 um 20:00

Hier mal n link mit ganz vielen infos
http://jupp-bielefeld.surfino.info/Ploetzlicher_Kindstot.html

ich hatte auch totale angst, aber als ich das las, war ich sichtlich beruhigter
viel spass beim lesen und
alles gute euch.

lg nadine mit lukas (6monate und 1 tag alt)

Gefällt mir
27. April 2009 um 20:22

Kann ich verstehen
Hatte auch immer Angst, hatte die aber ganz gut im Griff bis mir eine Arbeitskollegin erzählte das ihre Nichte fast daran verstorben wäre, sie war schon blau im Gesicht !!! Die hatte aber zum Glück das Angelcare, das war ihr Lebensretter !! Da war es bei mir dann auch vorbei, bin noch am selben Tag los und hab eins gekauft ! (gebraucht, ist ja sonst sehr teuer) Seitdem Schlafe ich viel besser, erstrecht weil er ja in seinem Zimmer schläft. Hatte mich anfangs gegen das Gerät gestreupt weil ich mich nicht verrückt machen wollte, dachte es geht schon gut, haben ja alle Risikofaktoren soweit ausgeschaltet. Aber nach der Story war es um mich geschehen ! Ich bereue es nicht eine Minute und mein Kleiner schläft auch ruhiger wenn Mama nicht ständig ins Zimmer guckt !!
Viele liebe Grüße Susi und Finn (fast 15 Wochen)

Gefällt mir
27. April 2009 um 20:27

Bor
mich hat dieser link gar nicht beruihgt sondern noch mehr Angst gemacht weil ich bei meinem Sohn machen kann was ich will er schläft seid dem er sich selber drehen kann immer nur in Seiten oder bauchlage ich finde es sehr schlimm und drehe ihn immer zurück aber kurze zeit später dreht er sich wieder auf den bauch und mit Keil Kissen usw das nimmt er sich einfach weg

Gefällt mir
27. April 2009 um 20:31

Ich kann das nachvollziehen
mir gehts teilweise noch heute so, und meine tochter is 7 monate alt. wenn sie schläft, gehe ich auch mindestens alle halbe stunde rein und schaue ob es ihr gut geht....schon komisch wie verrückt man sich machen kann! neulich wollte ich ins bett gehen und da lag meine püppi mit dem gesicht nach unten in der matratze ( sie hatte sich im schlaf gedreht). ich hab gleich wieder ein halben herzinfarkt bekommen, aber sie hat seelenruhig geschlafen. ich versuche auch immer nicht an sowas zu denken, aber manchmal komm so gedanken halt..also ich weiss wie du dich fühlst. aber ich denke das würd noch ne weile so gehen mit der angst, wenn die gefahr vom kindstot vorbei ist, kommen neue gefahren...........und das ein ganzen leben lang.

lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers