Anzeige

Forum / Mein Baby

Ängstliches Baby

Letzte Nachricht: 4. April 2012 um 23:47
A
an0N_1266634999z
23.03.12 um 12:57

Meine Süsse ist jetzt 10 Monate alt. Sie ist ein total liebes Baby, hat natürlich wie jedes andere auch ihre schweren Phasen, aber sonst ist sie super toll.

Wir waren als sie noch ganz klein war, öfter mal beim Babytreff in einer Hebammenpraxis- jedoch nicht oft, weil wir dan ziemlich viele Probleme in der Familie hatten, weshalb wir star an Zuhause gebunden waren. Ich sah es nicht so eng, denn ich habe 5 Geschwister und wir sind oft dort, also es gibt kaum Tage, an denen wir zu zweit allein Daheim sitzen...

Seit einigen Wochen machen wir mit 3 anderen Müttern und deren Babys, regelmäßig Krabbeltreffen immer abwechselnd Zuhause damit einfach mal mehr Kontakt zu Gleichaltrilgen Kindern besteht... denn meine geschwister sind bereits im TeeniAlter!

Nun ist meine Kleine so, dass sie sich sehr über die Babys freut, auch hingeht und sie tatscht, anfässt und mit ihnen spielen will- aber sobald sie einer von ihnen anfässt oder mal lauter wird (quitscht oder sonst was!) fängt sie bitterlich das Weinen an. Sie ist dann total überfordert und ich muss sie zu mir nehmen und sie beruhigen... Sie geht dann zwar wieder hin, aber sobald diese wieder anfangen zu Schreien und Quiecken, fängt sie wieder das weinen an...

Mir tut das total Leid aber ich weiss nicht wie ich ihr helfen kann! Die anderen Babys sind total offen und die stört sowas gar nicht...

Auch so werden ihr die Kleinen dann relativ schnell langweilig und sie krabbelt dann zu den Mamas, also den Erwachsenen und will mit denen spielen, plattert sie voll und hat Spass...

Was meint ihr? Hat noch Jemand ein solches Baby? Kann ich irgendwas machen, was sie "abhärtet" oder sonst was?

Sie ist nach den Babytreffs dann auch erstmal total erledigt...

Mehr lesen

A
an0N_1266634999z
23.03.12 um 14:02


Schieeeeeeeeeeeebung.

Gefällt mir

A
an0N_1273266399z
23.03.12 um 14:05

Hi
Meiner hatte das Anfangs in der Krabbelgruppe auch. Er fand andere Kinder wohl einfach unheimlich
Nach 2-3 Treffen hat sich das gelegt, jetzt quietscht er zurück

LG

Gefällt mir

A
an0N_1266634999z
23.03.12 um 20:32


Schieb nochmal in die Abendrunde!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
K
keri_12458540
23.03.12 um 20:39

Find ich...
jezt ehrlich gesagt nichts schlimmes dran, Babys haben viiieele Phasen und Ängste. Ich konnte mit meiner Maus über ein Jahr kaum raus weil sie so extrem gefremdelt hat, selbst wenn wir nur einkaufen waren war es ein unheimliches geschrei weil da ja auch andere Leute waren. Das hat ihr einfach Angst gemacht und da muss man halt leider durch... Sie wird sich früher oder später daran gewöhnen und das braucht Zeit.

Gefällt mir

Y
yelena_12119032
04.04.12 um 23:47

Da gewöhnt sie sich noch dran
sie ist doch noch klein und so ne richtige fremdelphase kommt erst noch. meistens so mit einem jahr. wenn sie keine lauten,kreischenden geschwister hat... dann kann ich verstehen,dass ihr die anderen angst machen mein großer mochte sowas auch nicht,waren auch in der krabbelgruppe. ach was war das ein mimöschen irgendwann lies das nach. gut,er ist heute noch sensibel,aber halt auf andere art und weise.
mein jüngster,14monate,ist da relaxter. sein bruder kreischt den ganzen tag rum,dem macht das nichts. ausser ein erwachsener wird lauter,da kann es schon mal sein,dass er anfängt zu weinen oder sich fest an mich kuschelt,weil ihm das angst macht.
jedes kind/baby ist da anders. sie entwickelt sich so,wie es sein soll. ich denke da kannst du nicht viel machen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige