Home / Forum / Mein Baby / "Anpusten, wenns Kind zu sehr brüllt"

"Anpusten, wenns Kind zu sehr brüllt"

20. August 2013 um 21:39

wir befinden uns al wieder im Ausnahmezustand, was das Einschlafen betrifft. Ihr Papa hat Spätschicht und ja, es gibt auch Kinder die UNBEDINGT den Papa brauchen, zum schlafen

so hatte ich nu das kleine, übermüdete Menschlein bei mir,, das irgendwann nur noch weinte.
Alles war doof. Stillen, tragen, trinken, spielen, absetzen, alles doof. Nach einem Stillversuch nahm ich sie hoch (wär mir sonst runtergerollt) und sie brüllte. Absolut außer sich und holte nicht mehr Luft.
Was haben wir vom KiA gelernt? Brüllt sich das Kind in Rage und atmet nicht mehr ein, vorsichtig anpusten.
(Mein Mann hatte als Kind affektkrämpfe, daher war das Thema).
Ich habs versucht.
Mach ich nie wieder.
Es war, als hätte ich ihr den Mund zugehalten
Sie atmete nur noch aus, versuchte verzweifelt einzuatmen, doch es ging nicht.
Irgendwie, irgendwann (nach vllt 5 s, kam mir ewig vor) kam doch ein "Hp"-"Wääääääääääh". das ein paar mal, dann wurde sie gaaaanz still Und duselig? Also hat mich zwar richztig angeschaut und auch reagiert, war aber irgendwie, wie kurz vorm Einschlafen?
Naja, dann hat sie weiter geweint, ich sie abgelenkt und letztlich ist sie doch (vor erschöpfung) eingebutzelt.


Ich mach mir nun natüröich Vorwürfe und bin zitterig Aber da kann jetzt nichts kaputtgegangen sein, oder? Durchs pusten? Es war wirklich ganz leicht nur und kurz. so wies der Arzt gezeigt hat
Die letzten Male, die sie so gebrüllt hat, sind schon so lang her, das ist irgendwie immernoch schockierend

Was könnt ich tun, um die "Papa ist nicht da"-Situation zu verbessern?


Euphe (entschuldigt die Fehler)

Mehr lesen

20. August 2013 um 21:42

Also "kaputt" ist da bestimmt nix
Für mich klingt es als hätte sich das Kind einfach so sehr erschreckt das es glatt mal eben vergessen hatte wie das mit dem Atmen geht. Kommt bei uns ja auch vor wenn uns was ganz doll erschreckt...

Meiner war auch so ein Papakind am Anfang... ich glaub ich hatte da garkeinen "Trick" außer Geduldig sein, rumtragen, singen... bis er irgendwann eingeschlafen ist! Mensch, was waren diese Abende anstrengend!

Ich drück dir die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2013 um 21:47

Zieh ein getragenes t-shirt an,
vom papa, das auch nach ihm riecht! hat bei uns wunder bewirkt! und mit dem anpusten hast nix falsch gemacht! hat unsere auch mal so reagiert...nach dem motto:"nö so nicht...und jetzt erst recht nicht!" alles gut, versuch dich zu beruhigen, das ist schon ein sauberer schrecken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2013 um 21:52

Bald 13 Monate.
Sie hat vor 2 Monaten mal eben entschlossen, dass sie Schnuller doof findet. Nennt mich Rabenmutter, aber ich wär froh, das ginge noch

Mal sehen, wies morgen läuft, ist ja Gsd nur diese Woche.

Hab Dank für die beruhigenden Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2013 um 21:55
In Antwort auf stina_12347685

Zieh ein getragenes t-shirt an,
vom papa, das auch nach ihm riecht! hat bei uns wunder bewirkt! und mit dem anpusten hast nix falsch gemacht! hat unsere auch mal so reagiert...nach dem motto:"nö so nicht...und jetzt erst recht nicht!" alles gut, versuch dich zu beruhigen, das ist schon ein sauberer schrecken!

"Jetzt erst recht nicht!" fast schon lustig
Ja, wir hatten das ja schon oft. Also brüllen bis zum umfallen, früher, aber bisher fing sie sich immer noch rechtzeitig

Mein armes Herz...

Danke für den Tipp, das probier ich gleich morgen!
Sie reagiert echt gut auf Gerüche, das könnte die Lösung sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2013 um 21:57
In Antwort auf lela_12725663

Also "kaputt" ist da bestimmt nix
Für mich klingt es als hätte sich das Kind einfach so sehr erschreckt das es glatt mal eben vergessen hatte wie das mit dem Atmen geht. Kommt bei uns ja auch vor wenn uns was ganz doll erschreckt...

Meiner war auch so ein Papakind am Anfang... ich glaub ich hatte da garkeinen "Trick" außer Geduldig sein, rumtragen, singen... bis er irgendwann eingeschlafen ist! Mensch, was waren diese Abende anstrengend!

Ich drück dir die Daumen

Danke fürs
Daumen drücken

Mir wird immer nicht geglaubt, wenn ich sag sie schläft nicht ohne Papa
weil kleinkinder nämlich prinzipiell nichts mit Vätern anzufangen wissen und die sowieso mit solchen Sachen nichts zu tun haben sollten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2013 um 22:14


Du bist ja süß Sie war ganz bestimmt nur irritiert und duselig wurde sie, weil sie so erschöpft war vom schreien. Ich mache das auch, wenn ich merke, dass unsere Kleine es nicht schafft, selbst wieder Luft zu holen..ist mir lieber, sie erschreckt sich kurz, als wenn sie blau anläuft..oder in Ohnmacht fällt....hatte ich hier schon gelesen

Mach dir mal keine Sorgen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2013 um 22:19

Ich dachte das auch...
Und als sie soooo geschrien hat hab ich sie angepustet... ne!! Da hat sie dann keine Luft mehr bekommen. ich selber bekomme auch keine Luft wenn man mir ins Gesicht pustet. ...weiß der kuckuck warum ich das trotzdem bei ihr probiert habe...

kommt drauf an. was macht denn der Papa für ein Ritual? Und das mit dem getragenen Shirt würde ich auch mal probieren. bei meiner ist halt die Brust Nummer eins :-P zurzeit muss ich sie neben mir ins bett legen, nur gedämmtes licht und im liegen stillen. hat ja nicht wirklich Hunger sondern will nur nuckeln und schlafen. den schnulli verweigert sie auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2013 um 22:20

Hätte ich sie nicht einige male angepustet
wäre sie blau geworden oder hätte sie sich in ohnmacht geschrien...

ich glaube auch kaum, dass sie einen schaden davon hat. sie war einfach komplett perplex, so sah meine auch immer aus. aber dafür hat sie dann eben immer gott sei dank luft geholt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2013 um 12:07

Danke
für die beruhigenden Worte
Ich hab mich dann zu ihr gelegt und bin gleich mit eingeschlafen

Ja, beruhigen ist in ihrem Fall echt nicht so leicht. Wenn Madame etwas will, dann unbedingt und absolut!
Sie zieht dann eine Flunsch und verlangt danach, lässt sich nur seeeehr schwer ablenken/umlenken.
Ich hoffe, hoffe, hoffe, dass es heut nicht wieder so schlimm wird und werde eure Tipps beherzigen

Kennt ihr das, wenn eine solche Situation eintritt und man plötzlich beginnt schneller zu denken? Man wird nach außen ganz ruhig, im Kopf rasen aber 1234354 Gedanken umher, verschiedene Lösungen, Möglichkeiten, Horrorszenarien
Und wenn es vorbei ist, denkt man gar nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2013 um 13:04

Meine Große
hat damals auch ganz oft die Luft angehalten. Hab sie daraufhin immer angepustet, sie erschrak kurz und holte wieder Luft. Ich will garnicht wissen, was sonst passiert wäre....

also mach dir keine Gedanken. Sie hat sich bestimmt nur kurz erschrocken.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2013 um 13:37
In Antwort auf euphemisma

Danke fürs
Daumen drücken

Mir wird immer nicht geglaubt, wenn ich sag sie schläft nicht ohne Papa
weil kleinkinder nämlich prinzipiell nichts mit Vätern anzufangen wissen und die sowieso mit solchen Sachen nichts zu tun haben sollten

Ha!
das kann ich mit unserer diva definitiv auch widerlegen!
ohne papaaaaaaa läuft da gaaaaar nix...null! papa muss flaschi nachts geben, bei mama schmeckts nicht! und duschen geht madame auch nur mitm papi...mit mama is fad!
ausser popes sauber machen, des darf dann ich machen, des dauert beim papa zu lang!

bekommt dein mann auch immer so nen süffisanten blick?"jaaa schatz, du bist der prinz, der held und ich nur die geduldete dienstmagd!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen