Home / Forum / Mein Baby / Anschiss vom kinderarzt bekommen, würde mein baby mästen

Anschiss vom kinderarzt bekommen, würde mein baby mästen

2. April 2012 um 19:18

Kommen gerade vom kinderarzt und ich hab den gefragt, wieso die kleine (sechseinhalb wochen alt) soviel spuckt. Er fragte wie oft ich stille. Ich sagte wenn sie schlaeft will sie alle drei std und wenn wach und aktiv, dann auch mal oefter. Der war total geschockt und hat mich zusammengeschissen (ja, wirklich) was ich meinem kind da antue und wie ich mich fuehlen wuerde, wenn man mich staendig vollstopfen wuerde. Hab dem gesagt, dass meine hebamme meint, man kann nicht zuviel stillen. Naja, daraus wurde dann ne längere diskussion...

Das ende vom lied war, ich soll feste uhrzeiten im vier stdunden abstand festlegen und vorher NICHT stillen, auch wenn sie hunger hat.
Mir kamen dann schon die traenen und ich hab gefragt, was ich denn machen soll, wenn sie hunger hat und es noch nicht "essenszeit" ist und sie weint und sucht? Antwort: garnix, einfach weinen lassen und sowieso nicht so sehr verwoehnen. Ach und nachts bitte nur einmal stillen!

Hab mich jetzt wieder beruhigt. Versuch dann wohl, die abstaende in die laenge zu ziehen, aber das faellt mir so schwer glaub nicht, dass das so klappt...

Mehr lesen

2. April 2012 um 19:20


Also ich musste im KH meinen Sohn sogar alle drei Stunden wecken um ihn zu füttern! Da kam extra ne Krankenschwester rein und sagte er muss gefüttert werden! Ausserdem soll man doch nach Bedarf stillen, also ich versteh deinen Kinderarzt nicht! Mein Kia fand das normal das mein kleiner alle drei Stunden isst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 19:21


Was ist denn das für einer Darauf würd ich nen Schei*s geben ehrlich! Man nennt das stillen nach Bedarf, und damit mästest du dein Kind sicherlich nicht...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 19:22

Lol!
Da haste wohl nen Kinderarzt von der ganz alten sorte erwischt?! Striktes alle 4 stunden stille... das war früher mal! Heute macht mans nicht mehr so.
Meiner Meinung nach hat der Mann den Gong nicht gehört

Hör auf deine Hebi und auf dein Gefühl, dann weißt du schon was richtig ist, ein Baby trinkt/isst nämlich nicht mehr als es braucht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 19:25


still wenn kind gestillt werden möchte und wechsle den kinderarzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 19:26

Bitte
höre nicht auf den KiA, der definitiv null Ahnung vom Stillen hat und wechsel möglichst auch den KiA, wer weiß ob er auf anderen Gebieten auch so wenig weiß. Es sollte immer nach Bedarf gestillt werden und sein Kind hungern zu lassen ist das letzte. Du machst gar nichts falsch bisher, und alle 3 Stunden ist schon eher selten. In dem Alter sollte das Kind möglichst 8 bis 12 mal in 24 Stunden gestillt werden.

Die 4 Stunden Abstände sind völlig veraltet. Mit Einführung von Pulvermilch kam das auf. Damals war die Pulvermilch noch schwer verdaubar und es war besser sie nur alle 4 Stunden zu geben. Und irgendwelche Idioten haben das dann für die leicht verdauliche MuMi auch empfohlen, obwohl es völliger Schwachsinn ist. Mumi ist nach 20 bis 90 Minuten verdaut, dafür ist sie ausgelegt.

Wenn Du noch unsicher bist kontaktiere eine Stillberaterin, die hat auf jeden Fall mehr Ahnung vom Stillen als Dein KiA. Du solltest noch Wissen, dass KiÄ im Studium nichts übers Stillen und so gut wie nichts über Ernährung lernen. KiÄ werden nur zu einem ausgebildet: Krankheiten zu erkennen und zu behandeln. Alles was darüber hinausgeht müssen sie sich in Schulungen selber aneignen, und da gibt es halt unterschiedliche Anbieter, und bei Hipp udn co lernt man was anderes als bei einem unabhängigen Kurs und bei Deinem KiA würde ich vermuten der letzte Kurs liegt schon Jahrzehnte zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 19:33

Sofort wechseln!!
Nie wieder würde ich diese Praxis betreten!

Ich habe wochenlang alle 1,5 Stunden gestillt auch Nachts teilweise! Ich, mein Baby und meine Hebamme fanden das total ok!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 19:34

Ohmann
das beruhigt mich jetzt doch ein wenig.
Ja wir ueberlegen echt zu wechseln. Er meinte, er macht das schon 30 jahre lang, also den beruf, und wird das wohl wissen...

Am donnerstag seh ich meine hebi, die ist auch stillberaterin, dann lass ich mich mal bei ihr aus ueber den kiA. dabei hat sie mir den arzt selbst empfohlen

Was die kleine jetzt wiegt will ich heute auch noch rausfinden. Sobald sie nich mehr schlaeft wird gewogen

Was ich aber definitiv weiss ist, wann sie hunger hat und wann nicht! Deshalb tuts mir auch so weh, sie warten zu lassen. Ich mach jetzt weiter wie bisher, ihr habt mich zusaetzlich ermutigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 19:41


Was ein a....
Sofort wechseln und so oft stillen wie dein baby möchte

Alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 20:01

Seit 30 jahren
ist er schon arzt, wie er mir arrogant vorgehalten hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 20:02

Kann man den Arzt nicht irgendwie zur Vernunft bringen?!
Ich würde das den Stillberaterinnen in deinem Krankenhaus melden oder deiner Hebamme. Das was er erzählt ist von vorgerstern! Die sollen den gefälligst mal aufklären!
Irgendwann kommt ein Rhytmus, aber ganz von allein. Du machst das richtig. Ruhig immer stillen, wenn sie sucht. Hab das auch immer so gemacht und mein Kleiner war nie dick.
Lass dich von so nem Deppen nicht verunsichern und such dir am besten nen neuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 20:07

Wie unterschiedlich doch ärzte sind...
meiner hat immer gesagt ich soll nur nicht nach uhr stillen, sondern nach bedarf, so wie das kind es will und braucht und das man beim stillen NICHT überfüttern kann.

hat mich auch bei jeder anstehenden u-untersuchung mächtig gelobt das ich sooooo lange voll/teilgestillt habe. fand der total dufte.

kurzum... wechsel den arzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 20:15


Dein Kinderarzt ist wohl noch von der ganz alten Sorte, lass ihn reden und mach dich deswegen nicht verrückt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 20:17

Oh nein
bitte nicht drauf hören... das arme kind

Am Anfang ist häufiges und langes stillen ganz normal. Ich hab alle zwei stunden gestillt, ganz am anfang ne stunde lang Auch nachts
Wird alles besser, bitte still weiter nach bedarf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 20:20


WECHSEL SOFORT DEN KINDERARZT!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 20:28

Du Ärmste
nein, wie schon geschrieben wurde, du mästest dein Kind nicht, hör auf dich und mach weiter wie vorher UND wechsel den KiA. Hier werden ja auch die Flaschenkinder nicht stundenlang vertröstet, oder? Hunger ist Hunger, gerade weil sie doch noch so viel wachsen müssen.

Meine Kinder waren alle FETT ( )gemästet durch das
Stillen und die KiÄrzte konnten sich immer kaum einkriegen,so toll fanden sie das. Erschreckend, dass es immer noch 70er Jahre Ansichten gibt.

LG und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 20:55

Mäste ruhig weiter
mein sohn war ein richtig richtig dickes baby
er hatte echt nen kopf wie ein luftballon, wenn ich alte bilder von ihm sehe denk ich mittlerweile selber "ALTER FALTER"
jetzt ist er knapp 5 jahre alt und macht immer öfters so "ich ess nix mehr" phasen durch.
gerade wieder im märz, 3 wochen "ich hab keinen hunger"
mittlerweile rutschen alle hosen, nur noch bissl pausbäckchen hat er aber wenn er so weitermacht ist der letzte rest babyspeck auch bald weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 20:58

Ich stille auch nicht mehr
weil mein KIA meinte ich SOLL EINEN RYTHMUS einhalten, somit hab ich von zeit zu zeit automatisch ABGESTILLT..sorry ja..KIA haben einfach keine ahnung was stillen angeht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 21:08


Erzähl das mal einer stillberaterin! Der arzt hat eine absolute vollmeise.

Nach bedarf stillen ist das beste. In wachstumsphasen stillt man sogar öfter.

Und nachts nur 1x? Ich lach mich
Der spinnt.

Mach das bitte nicht! Deine abstände sind gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 21:10

Du braucht keine Essenszeiten
Du brauchst vor allem einen neuen KIA!
Geht ja mal garnicht.
Dein Baby ist keine sieben Wochen alt und kann so oft trinken wie es will! Lass dir da bloß nichts einreden. Einfach weitermachen wie bisher, hauptsache euch beiden geht es gut.
Ich hab anfangs alle zwei Stunden gestillt, das wird von selbst weniger, aber warum denn auch nicht oft stillen, wenn die Kleinen es wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 21:13

Übrigens
Wurde meiner freundin auch geraten nur alle 4h zu stillen. Kinderärzte haben keine ahnung vom stillen!!!

Ich konnte meinen sohn nie weinen lassen und den hab ich noch öfter gestillt als du.

Also manche ärzte kann man echt nur in einen sack stecken und drauf hauen. Was die manchen raten ist echt zum kotz*** Sorry da reg ich mich echt drüber auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 21:27

Trottel
Hat der noch nie was von stillen nach bedarf gehört?!
Wenn das Baby will soll's trinken!!
Und als objektiven Parameter gibt's immer noch diese Wachstumskursen (in Österreich sind die hinten im mutter-Kind-pass gedruckt)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 22:51

So'n quatsch
mein kia meinte auch mal was in der richtung (nicht ganz so drastisch) und später (so um ein halbes jahr) wurde sie auch richtig dick aber das war dann auch geschichte sobald sie anfing zu krabbeln und zu laufen. jetzt ist sie ganz normal (fast 2 jahre). lass dir da nicht reinreden. ein baby einfach schreien zu lassen ist ja auch nicht grade "easy". ich glaub nicht das du das dir und deinem baby zumuten solltest. da ist kuschel und stillen doch wirklich die entspanntere methode. und keine angst... dein baby wird schon nicht platzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 22:53
In Antwort auf edith_11957852

So'n quatsch
mein kia meinte auch mal was in der richtung (nicht ganz so drastisch) und später (so um ein halbes jahr) wurde sie auch richtig dick aber das war dann auch geschichte sobald sie anfing zu krabbeln und zu laufen. jetzt ist sie ganz normal (fast 2 jahre). lass dir da nicht reinreden. ein baby einfach schreien zu lassen ist ja auch nicht grade "easy". ich glaub nicht das du das dir und deinem baby zumuten solltest. da ist kuschel und stillen doch wirklich die entspanntere methode. und keine angst... dein baby wird schon nicht platzen

Ach ja...
...meine hat auch lange und ausgiebig gespukt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2012 um 0:17


Ohne jetzt alle Antworten gelesen zu haben..
Was ist das bitte für ein Spinner?!?!? Dein Kind ist nicht 6 Jahre sondern 6 Wochen alt!!
So ein kleines Kind kann man nicht verwöhnen oder an feste Essenszeiten gewöhnen!
Hör bloß nicht auf ihn und kehr ihm den Rücken!
Still weiter nach Bedarf, Du machst das genau richtig! Mein kleiner Budda ist 10 Wochen alt, auch ein Spuckbaby und wird nach Bedarf gestillt. Mal nach 3 Stunden, nach 2, nach einer.. Je nachdem wie ER möchte. Gestillt wird ja auch nicht nur der Hunger sondern das Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit der Mama.
Stillkinder sind später die schlanksten, weil sie SELBER entscheiden können wann sie wieviel zu sich nehmen. Im Gegensatz zu Kindern die zu festen Zeiten essen MÜSSEN.
Boah nee, diesem Arzt müsste man das Handwerk legen, ganz ehrlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest