Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Anstellung als Tagesmutter oder Bürokraft????

Anstellung als Tagesmutter oder Bürokraft????

6. August 2008 um 16:29 Letzte Antwort: 6. August 2008 um 19:49

Hallo,

bin derzeit am überlegen, was ich machen soll.
Meine Tochter ist 9 Monate alt (wird 1 Jahr im November).
Eigentlich war ich davon überzeugt, den Qualifikationskurs zur Tagesmutter zu machen und dann ein Kind für 3-4 Vormittage oder 2 ganze Tage aufzunehmen.
Nund habe ich eine Stellenausschreibung als Bürokraft gefunden (und mich auch darauf beworben). Diese Stelle umfasst eine Wochenarbeitszeit von 11 Stunden, verteilt auf 2 Vormittage.
Bin jetzt am überlegen, was ich machen soll. Habe von der Firma bisher noch nichts gehört, aber man macht sich ja schon vorher mal Gedanken, was denn wäre, wenn...
Bin mir total unsicher.
Als Tagesmutter wäre ich weiterhin bei meiner Kleinen (und es fällt mir wirklich jedesmal schwer, sie abzugeben, wenn ich mal einen Termin habe). Auf der anderen Seite bekomme ich da natürlich viel weniger Geld als bei der Stelle im Büro. Außerdem hätte ich ein anderes Kind vielleicht bis zu 4 Vormittage in der Woche und für meine kleine Tochter alleine weniger Zeit.
Bei der Stelle als Bürokraft wäre ich nur 2 Vormittage weg (meine Tochter bleibt in dieser Zeit bei meiner Oma) und hätte mehr Geld zur Verfügung. Dafür würde ich sie an den 2 Vormittagen aber nicht sehen und vielleicht einige Entwicklungsschritte (z.B. der erste Schritt usw.) verpassen.

Die Entscheidung fällt mir wirklich schwer, auch wenn es sich vielleicht blöd anhört. Aber vielleicht kann jemand aus Erfahrung sprechen und hat Tipps für mich.

Freue mich jedenfalls auf eure Antworten.

Mehr lesen

6. August 2008 um 16:44

...
Wenn nur meine Angst nicht da wäre, irgend etwas Wichtiges bei der kleinen Maus zu verpassen und es mir leichter fallen würde, mich für ein paar Stunden von ihr zu trennen, würde mir die Entscheidung sicher viel leichter fallen.

Gefällt mir
6. August 2008 um 18:29

Mein Sohn ist 15 Monate
und ich geh mittlerweile wieder Vollzeit (40Std.) die Woche arbeiten. Wesentlich mehr,als du in Planung hast. Und ich kann dir sagen,man verpasst nicht wirklich was. Man geniesst die Zeit die man mit dem Kind hat viel mehr...mein Sohn freut sich mich zu sehen,wenn ich ihn nachmittags abhole. Das war vorher an sich nicht der Fall.
Ich bin ausgeglichener,weil ich nicht mehr nur Mama bin und auch in Anderen Bereichen wieder gefordert bin.

Also ich an deiner Stelle würde lieber Bürokraft machen,als Tagesmutter. Dann hat dein Kind auch mal die Möglichkeit mit anderen Menschen Zeit zu verbringen,als immer nur mit dir. Ist für die Kinder schöner als man denkt.

lg
Evelyn

Gefällt mir
6. August 2008 um 19:40

Hallo
also ich bin gelernte erzieherin und habe jahrelang als tagesmutter gearbeitet...

so nun zu dem punkt 2-4 vormittage..... bezweifle das du da viel mamas findest die für diese zeit eine tagesmutter suchen. ich hatte nur vollzeitkinder sprich von 7-17uhr war ich am arbeiten.. zu dem punkt weniger zeit für deine tochter.... zeit hast du als tagemutter noch weniger.....

ich habe auch schon überlegt jetzt nach der elternzeit wieder als tagemutti anzufangen....jedoch würde ich angelina in eine kita bringen....da es bestimmt eifersüchteleien geben würde....... der beruf nennt sich tages"mutter" du bist die "ersatzmutter" das ist kein vergleich zum kiga.....in der kikrip is es ähnlich da fallen auf eine betreuerin max. 4kinder....

den beruf würde ich nur mit fundiertem hintergrund machen und um ganz ehrlich zu sein ohne eigenes kind zuhause.....

geh ins büro du wirst es geniessen mal aus dem haus zu kommen .....

gglg
leni

Gefällt mir
6. August 2008 um 19:49

...
Schön, dass mir hier auch Mamis schreiben, die im Bereich Tagesmutter schon Erfahrungen haben.

So fällt es mir leichter, eine Entscheidung zu treffen.

Ich versuche eben die Vor- und Nachteile bei beidem abzuwägen und dann zu dem richtigen Entschluss zu kommen.

Aber schonmal vielen Dank für die bisherigen Entscheidungen. Das ermutigt einen ja schon so ein bisschen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers