Home / Forum / Mein Baby / Anstrengende Babys !

Anstrengende Babys !

25. September 2008 um 9:31

Also ich muss sagen das Lean ein sehr anstrengender Junge ist gleich nach der Geburt habe ich mit ihm zu Kämpfen gehabt. Ich Liebe ihn über alles doch ich bin schon an meine Grenzen gestoßen denn er geht nur zu mir und er schreit die ganze sehr oft.
Es ist zwar viel besser geworden aber jetzt ist mal wieder durch den Wachstumsschub der Wrum drin.

Wer hat auch so anstrengende Babys?Und was macht ihr um mal Luft zu holen?

Danke

Steffi und Lean 18 Wochen

Mehr lesen

25. September 2008 um 9:40

Oh ja!
Meine war von Anfang an ganz schön "schlimm", war echt voll fertig, weil ich mir alles anders vorgestellt hatte am Anfang!

Schon im KH war sie das einzige Kind, das jede Nacht ständig geweint hat, sie war total unruhig, unzufrieden etc! Hatte echt zu Schaffen!

Die ersten 6-8 WOchen war sie DIE GANZE NACHT WACH!! Ich hab echt gedacht ich werd verrückt, hat die ganze Nacht nur im 10-Minuten-Takt geschlafen und dann wieder geweint!
Irgendwann hab ich sie dann vom Bollerwagen neben mich geholt, dann gings.

Bis heute (sie ist jetzt 15,5 Monate alt) ist sie ziemlich anspruchsvoll

Obwohl sie an sich totaaal lieb ist - sie will halt ständig action und ist ständig am klettern, sitzt nie still........
Mir sagen auch alle, die sie mal kurz haben oder auf sie aufpassen, dass sie ganz schön anstrengend ist und sie nach einem Tag wahrscheinlich kaputt wären!

Großartig Luft holen ist bei mir noch nbie drin gewesen...mein Mann ist den ganzen Tag auf der Arbeit, manchmal auch samstags und meine Eltern sind selbstständig, die sind eigentlich auch immer unterwegs!

Stoße auch oft an meine Grenzen und denke "Ooh, jetzt würd ich sie gern mal 2,3 Tage abgeben!"


Naja, jedes Baby hat eben seinen Charakter
und
sie haben sich uns ja auch nicht ausgesucht
Lol
Zum Glück liebt man sein Kind so, dass man den Stress in Kauf nimmt!

LG
Kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 9:52
In Antwort auf acacia_12342498

Oh ja!
Meine war von Anfang an ganz schön "schlimm", war echt voll fertig, weil ich mir alles anders vorgestellt hatte am Anfang!

Schon im KH war sie das einzige Kind, das jede Nacht ständig geweint hat, sie war total unruhig, unzufrieden etc! Hatte echt zu Schaffen!

Die ersten 6-8 WOchen war sie DIE GANZE NACHT WACH!! Ich hab echt gedacht ich werd verrückt, hat die ganze Nacht nur im 10-Minuten-Takt geschlafen und dann wieder geweint!
Irgendwann hab ich sie dann vom Bollerwagen neben mich geholt, dann gings.

Bis heute (sie ist jetzt 15,5 Monate alt) ist sie ziemlich anspruchsvoll

Obwohl sie an sich totaaal lieb ist - sie will halt ständig action und ist ständig am klettern, sitzt nie still........
Mir sagen auch alle, die sie mal kurz haben oder auf sie aufpassen, dass sie ganz schön anstrengend ist und sie nach einem Tag wahrscheinlich kaputt wären!

Großartig Luft holen ist bei mir noch nbie drin gewesen...mein Mann ist den ganzen Tag auf der Arbeit, manchmal auch samstags und meine Eltern sind selbstständig, die sind eigentlich auch immer unterwegs!

Stoße auch oft an meine Grenzen und denke "Ooh, jetzt würd ich sie gern mal 2,3 Tage abgeben!"


Naja, jedes Baby hat eben seinen Charakter
und
sie haben sich uns ja auch nicht ausgesucht
Lol
Zum Glück liebt man sein Kind so, dass man den Stress in Kauf nimmt!

LG
Kathrin

Oh
man das Hört sich ja echt anstrengend an.
Leider ist mein Mann auchden ganzen Tag in der Arbeit und abends kann er ihn nicht mal hin legen weil er bei meinem Mann nicht schläft.
Aber zum Glück wie du sagst liebt man sein Kind und man nimmt es halt so wie es ist .Er will auch nur action obwohl er gerade mal 18 Wochen ist, und er ist total neugierig..

Lg
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 9:57

@esed
Hey, der Beitrag könnte von mir sein!!
HAARGENAU das gleiche!!

Ilenia schläft mit ihren 15,5 Monaten auch SELTENS mal durch......

Und ich komme auch heute oft nicht zum Kochen und mach das dann entweder abends oder wir essen bei meiner Mutter mit!

Wir wohnen auf einem Grundstück.

Aber wenn ich ihr ilenia mal da lasse um aufzuräumen, klopfts nach spätestens 1-2 Stunden an der Tür und sie gibt sie ab :/
Ärgert mich auch manchmal...

LG
Kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 10:01
In Antwort auf tordis_12850935

Oh
man das Hört sich ja echt anstrengend an.
Leider ist mein Mann auchden ganzen Tag in der Arbeit und abends kann er ihn nicht mal hin legen weil er bei meinem Mann nicht schläft.
Aber zum Glück wie du sagst liebt man sein Kind und man nimmt es halt so wie es ist .Er will auch nur action obwohl er gerade mal 18 Wochen ist, und er ist total neugierig..

Lg
Steffi

@steffi
Ja, dann wird er bestimmt auch so ein "Exemplar" wie esed und ich gerade unsere beschrieben haben

Ist anscheinend echt so- wenn sie als Baby schon so waren, bleibt das oft auch so.

Aber ich frage mich manchmal, ob ICH SChuld bin an ihrem unruhigen Gemüt- ob ich in der Ss zu hektisch war, mich oft aufgeregt und gestritten hab.... Oder was auch immer!

Manchmal heißt es ja auch, sowas könnte von der Geburt kommen. Aber ich denke in dem Fall hört das stressige Verhalten nach einigen Monaten auf!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 10:10

Hab auch so ein Exemplar daheim
Ist mittlerweile 5 1/2 Monate alt.
Ich empfehle dir "Das 24-Stunden-Baby" von Dr. William Sears zu lesen (u.a. erhätlich bei der La Leche Liga). Das hat 100%ig auf meinen Junior gepasst. Der Autor vermeidet es solche Babys anstrengend zu nennen, sondern nennt sie passender und liebvoll "besonders liebebedürftige Babys". Sie brauchen halt mehr Mama als andere Babys und vorallem brauchen sie länger um sich auf der Welt außerhalb vom Bauch wohl zu fühlen. Bei uns wurde es nach dem 19-Wochen-Schub viiiieeeel besser. Im Moment macht es richtig viel Spaß mit ihm, er ist so lebenslustig, lacht sehr viel und ist neugierig auf alles. Gut, bei allen anderen als Mama und Papa wird gefremdelt, aber auf Mamas Arm geht auch das einigermaßen.
Also halte durch, es wird besser, auch wenn solche Kinder immer kl. Energiebündel bleiben werden!
LG Zwergenhüpferle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 10:18
In Antwort auf acacia_12342498

@steffi
Ja, dann wird er bestimmt auch so ein "Exemplar" wie esed und ich gerade unsere beschrieben haben

Ist anscheinend echt so- wenn sie als Baby schon so waren, bleibt das oft auch so.

Aber ich frage mich manchmal, ob ICH SChuld bin an ihrem unruhigen Gemüt- ob ich in der Ss zu hektisch war, mich oft aufgeregt und gestritten hab.... Oder was auch immer!

Manchmal heißt es ja auch, sowas könnte von der Geburt kommen. Aber ich denke in dem Fall hört das stressige Verhalten nach einigen Monaten auf!

LG

Ok
ich hatte zwar eine sehr schöne SS aber eine sehr schlimme Geburt mit der Saugglocke.
Das Frage ich mich ständig warum ich so ein anstrengendes aber auch liebesvolles Kind bekommen habe.
Es ist keine Frage Lean ist mein ein und alles aber machmal würde ich mir doch mal etwas Freizeit Wünschenphne meine Männer.

LG

Steffi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 10:25
In Antwort auf tordis_12850935

Ok
ich hatte zwar eine sehr schöne SS aber eine sehr schlimme Geburt mit der Saugglocke.
Das Frage ich mich ständig warum ich so ein anstrengendes aber auch liebesvolles Kind bekommen habe.
Es ist keine Frage Lean ist mein ein und alles aber machmal würde ich mir doch mal etwas Freizeit Wünschenphne meine Männer.

LG

Steffi

Bei mir genauso
hatte auch eine suuuuper SS und bei der Geburt mussten sie auch mit Saugglocke nachhelfen. Bei Saugglocke ist auch immer möglich, dass dein Kleiner ne Verspannung im Halswirbelbereich hat. Waren deswegen auch beim Osteopathen, aber bei meinem war nix. Wäre vll. noch ne Möglichkeit. Ist bei Babys, die wirklich viel schreien, gut möglich.

Ich sag mir immer, ich hab so ein Kind bekommen, weil ich die Kraft aufbringen kann mich um es zu kümmern und es aufzuziehen. Sei stolz auf dich! Nicht jede Mama investiert soviel in ihr Kind und hat soviel Kraft (auch wenns manchmal schwer fällt, ich weiß).
LG Zwergenhüpferle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 10:42

Würde ich
auch mal gerne machen doch was dazu kommt ist das er eine Kinderwagenphobie hat und er nur ins Tragetuch oder Tragetasche geht und das am liebsten bei Mama.
Am Wochende war Taufe und da war es mal wieder so weit das ich in Tränen ausgebrochen bin denn alle wollten was von mir nd der kleine war voll unruhig und mein Mann schafft nix alleine.

Ich habe oft das Gefühl einfach raus zu gehen und Lft shnappen zu wollen ohne Lean und ohne meinen Mann.
Ich verstehe das nicht ich habe schon ein sehr hartes Leben musste immer Kämpefen für alles was ich erreicht habe und jetzt auch noch ein Kind dassehr schwierig ist.

Oh man mir kommen jetzt schon wieder die Tränen weil ich so über mein Kind schreibe,eigentlich müsste ich überglücklich sein doch ich sehe jetzt im Moment nur das Anstrengende.


LG

Steffi und Lean 18 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 10:48

Das Rumtragen
kenn ich das wollte und will unser Sohn auch ständigund wenn ich ihm im Tuch habe muss ich entweder Laufen oder auf dem Gymnastikball und mich immer dazu Bewegen. Bei der Taufe musste ich auch im stehen Essen weil er im Tuch gecshlafen hat, alle sagen warm ich mir den Stress mache ich soll ihn doch Brüllen lassen er wird sich schon irgend wann beruihgen doch das kann und will ich nicht.

Seit gut drei Wochen heut er mich bis zu 10 mal nachts aus dem Bett und irgend wie hat das kein ende.

LG

Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest