Home / Forum / Mein Baby / Apo oder andere medizinisch Bewanderte hier?

Apo oder andere medizinisch Bewanderte hier?

3. Oktober 2016 um 8:27

Hallo!
Unsere Tochter ist Freitag mit stechenden Ohrenschmerzen wach geworden. Leider hatten beide HNO-Ärzte, die wir angefahren sind zu (letzter Tag im Quartal ) so dass wir zum KiA mussten. Dieser hat eine Entzündung des äußeren Gehörgangs festgestellt und uns Ohrentropfen mit Dexamethason verschrieben. AB wollte der Arzt erstmal noch nicht verschreiben. Zur Schmerzlinderung + Entzündungshemmung sollten wir Ibuprofen geben. Nun wurde es nicht besser und wir sind -nach ein tränenreichen Nacht- Sonntag morgen zur Notfallambulanz ins KH. Die Ärztin sagte dass Ohr sei sehr rot, der Gehörgang geschwollen und sogar Blut war zu sehen; sie hat uns ein AB verschrieben und meinte, wir sollen die Ohrentropfen weglassen. Nun meine Frage: das AB muss oral eingenommen werden - wären antibiotische Ohrentropfen nicht sinnvoller gewesen, da gezielter wirksam? Und warum sollen wir die anderen Ohrtropfen weglassen? Mein Mann hat leider vergessen zu fragen, bzw. hatte die Ärztin einen starken polnischen Akzent und war schlecht zu verstehen. Wie oft dürfen wir Ibuprofen geben? Ohne kommen wir nicht über den Tag, weil die Schmerzen sehr fies sind.

Mehr lesen

3. Oktober 2016 um 8:27

Hallo!
Unsere Tochter ist Freitag mit stechenden Ohrenschmerzen wach geworden. Leider hatten beide HNO-Ärzte, die wir angefahren sind zu (letzter Tag im Quartal ) so dass wir zum KiA mussten. Dieser hat eine Entzündung des äußeren Gehörgangs festgestellt und uns Ohrentropfen mit Dexamethason verschrieben. AB wollte der Arzt erstmal noch nicht verschreiben. Zur Schmerzlinderung + Entzündungshemmung sollten wir Ibuprofen geben. Nun wurde es nicht besser und wir sind -nach ein tränenreichen Nacht- Sonntag morgen zur Notfallambulanz ins KH. Die Ärztin sagte dass Ohr sei sehr rot, der Gehörgang geschwollen und sogar Blut war zu sehen; sie hat uns ein AB verschrieben und meinte, wir sollen die Ohrentropfen weglassen. Nun meine Frage: das AB muss oral eingenommen werden - wären antibiotische Ohrentropfen nicht sinnvoller gewesen, da gezielter wirksam? Und warum sollen wir die anderen Ohrtropfen weglassen? Mein Mann hat leider vergessen zu fragen, bzw. hatte die Ärztin einen starken polnischen Akzent und war schlecht zu verstehen. Wie oft dürfen wir Ibuprofen geben? Ohne kommen wir nicht über den Tag, weil die Schmerzen sehr fies sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2016 um 12:01

Danke
Apo für die ausführliche Erklärung, dann verstehe ich das jetzt.

Blaues Krokodil auch die Danke für deine Antwort. Wusste gar nicht, dass Ibu neben schmerzstillend auch entzündungshemmend ist. Man lernt nie aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Nerf Expertinnen hier?
Von: missesq
neu
13. November 2018 um 10:12
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen