Home / Forum / Mein Baby / Appetitlosigkeit

Appetitlosigkeit

20. Dezember 2005 um 0:33 Letzte Antwort: 20. Dezember 2005 um 10:44

Sooo mache mir wieder Sorgen um meine kleine.
Brauche wieder eure Ratschläge .

Wir sind mit mkeiner kleinen wegen ihrem Schnupfen zum KA gegangen,da sie auch immer beim trinken geweint hat
un nach dem trinken auch.
Sie hatte schwierigkeiten beim atmen ist mit einer blubbernden Náse aufgewacht.
Die KA hat ihr Antibiotikum verschrieben.
Allerdings ist sie jetzt so apettitlos geworden
das sie nur sehr wenig trinkt.

Obwohl sie eine gute Verdaunung hat.
Doch sie schläft allerdings auch sehr viel.
Sie ist gestern von 23:30 bis morgens 8:30 geschlafén.
Sie hat aber dafür an dem Tag nicht genug geschlafen weil sie sehr unruhig war.
Morgens um 8:30 ist sie aufgewacht hat höchstens 7 minuten getrunken und ist während dessen wieder eingeschlafen.
Weckt man sie auf will sie entweder nicht trinken,oder sie saugt einpaar mal und schläft wieder ein.Der Rytmus ist total durcheinander geworden von meiner kleinen
Habe nur Angst das meine Milch weniger wird ich will sie weiterhin stillen

Krank sieht sie zwar nicht so aus.Etwas unruhig ist sie schon zwischendurch.
Die Nase ist schlimmer geworden und heute hat sie ein Inhalationsgerät gekriegt

Vorher hat sie zwar auch fast durchgeschlafen immer von 23:30 bis 5:30 morgens so in dem Rytmus.Ist das viel?
ich habe sie vor dem schlafen trinken lassen und morgens wenn sie aufgewacht ist.
Wir hatten immer tagsüber einen Rytmus von 3-4 Stunden

Ich weiss nicht was ich machen soll

LG

Kuzucuk+Engelchen Bedide-Iclal

Mehr lesen

20. Dezember 2005 um 0:38

Kann dir leider
nicht helfen. Meine Kleine hat auch Schnupfen. Ich mache ihr immer Nasentropfen in die Nase und träufel ihr Body voll mit Babynox (oder so ähnlich) und wenn die Nasentropfen eingewirkt sind, gehe ich mit einem Nasenreiniger nach.

Hat sie noch wegen Schnupfen Antbiotikum bekommen.

Mit dem Essen kann ich dir nicht helfen. Meine Kleine ist trotz Schnupfen gut.

Lg Madlen


www.unserbaby.ch/wuermchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2005 um 0:39
In Antwort auf toni_12481053

Kann dir leider
nicht helfen. Meine Kleine hat auch Schnupfen. Ich mache ihr immer Nasentropfen in die Nase und träufel ihr Body voll mit Babynox (oder so ähnlich) und wenn die Nasentropfen eingewirkt sind, gehe ich mit einem Nasenreiniger nach.

Hat sie noch wegen Schnupfen Antbiotikum bekommen.

Mit dem Essen kann ich dir nicht helfen. Meine Kleine ist trotz Schnupfen gut.

Lg Madlen


www.unserbaby.ch/wuermchen

Achso
wünsche deiner Kleinen guten Besserung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2005 um 9:11

Also
die Appetitlosigkeit für Dein Kind kein Problem. Da sie im Augenblick mit dem Schnupfen "kämpft", verbraucht sie sinnvollerweise keine Energie fürs Trinken und Verdauen. Bei Erwachsenen ist das ja auch ähnlich. So lange Dein Kind noch genug auf den Rippen hat, um das auszugleichen, ist das alles kein Problem. Biete ihr ggf. noch etwas anderes zu Trinken an, wie z.B. Wasser oder Tee, um ggf. Flüssigkeitsverlust auszugleichen.

Hinsichtlich des Stillens kann das bei Dir tatsächlich problematisch werden, da ja die Nachfrage das Angebot steuert. Es ist also durchaus typisch, dass wegen einer Krankheit des Kindes unfreiwillig abgestillt wird. Möglicherweise lässt sich das mit Abpumpen umgehen, wobei aber der Körper durchaus merken kann, dass es eben nicht das richtige Kind ist, was da saugt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2005 um 10:34
In Antwort auf toni_12481053

Kann dir leider
nicht helfen. Meine Kleine hat auch Schnupfen. Ich mache ihr immer Nasentropfen in die Nase und träufel ihr Body voll mit Babynox (oder so ähnlich) und wenn die Nasentropfen eingewirkt sind, gehe ich mit einem Nasenreiniger nach.

Hat sie noch wegen Schnupfen Antbiotikum bekommen.

Mit dem Essen kann ich dir nicht helfen. Meine Kleine ist trotz Schnupfen gut.

Lg Madlen


www.unserbaby.ch/wuermchen

@Wuermchen
Antibiotikum hat sie gekriegt ja,weil sie eine Infektion hat,sagte die KA.
Vorhin hat sie richtig erbrochen
Meine ganze Bettwäsche ist voll.

Das ist das 2 mal passiert,das ertse mal vor einpaar Wochen.

Ich versuche mal meine Milch abzupumpen.
Ich gebe nicht auf ich will unbedingt weiterhin stillen.


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2005 um 10:44
In Antwort auf zeus_12440067

Also
die Appetitlosigkeit für Dein Kind kein Problem. Da sie im Augenblick mit dem Schnupfen "kämpft", verbraucht sie sinnvollerweise keine Energie fürs Trinken und Verdauen. Bei Erwachsenen ist das ja auch ähnlich. So lange Dein Kind noch genug auf den Rippen hat, um das auszugleichen, ist das alles kein Problem. Biete ihr ggf. noch etwas anderes zu Trinken an, wie z.B. Wasser oder Tee, um ggf. Flüssigkeitsverlust auszugleichen.

Hinsichtlich des Stillens kann das bei Dir tatsächlich problematisch werden, da ja die Nachfrage das Angebot steuert. Es ist also durchaus typisch, dass wegen einer Krankheit des Kindes unfreiwillig abgestillt wird. Möglicherweise lässt sich das mit Abpumpen umgehen, wobei aber der Körper durchaus merken kann, dass es eben nicht das richtige Kind ist, was da saugt.

Hallo Papa
Habe mir eine elektrische Pumpe vom FA verschreiben lassen werde es damit versuchen.Bin ziehmlich Dickköpfig aufgeben tu ich nicht,wobei ich nicht weiss wie lange ich es durchhalte das sie meiner Meinung nach nicht genung trinkt.

Ich habe aber gemerkt das sie gerne aus der Falsche trinkt
Vor zwei Tagen hatte sie schwierigkeiten beim trinken und als ich ihr Tee anbietete saugte sie soo genüsslich weil es einfacher für sie war anscheinend.
Die KA sagte das ich ihr nichts anderes ausér meine Brust anbieten soll.
Da sie vieleicht dadurch faul sein würde an meiner Brust zu saugen.Was ich natürlich auch gemerkt habe.

Ist das eigentlich ok das sie so lange schläft?
Die KA meinte ich soll sie aufwecken .Doch bevor sie Krank war war das auch ein Problem aktive trinkerin ist sie nicht wenn sie müde ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club