Forum / Mein Baby / Mütter - Aprilkind

April-Mamis im 3. Trimester

5. Februar 2006 um 23:16
In Antwort auf ena_11851082

Hallo ihr Lieben!
Ich hatte am Donnerstag einen FA-Termin mit Ultraschall. Das war ja soooo schööööön: man hat einen wunderschönes kleines Gesichtchen erkennen können. Dann hat das Kleine auch noch mit den Lippen so gemacht, als würde es schmatzne, das war ja sooo süüüß! Ich kanns kaum noch abwarten, das süße Gesichtchen in echt zu sehen.
Leider hat sich das Kindchen wieder falsch herum gedreht und liegt nun mit kopf und einem Bein (!) oben, das andere Bein hatte es erst nach unten gestreckt, wollte aber dann doch auch mit diesem Bein vor seinem Gesicht wackeln. Naja, es hat ja noch ein bischen Platz zum drehen.
Muss noch jemand von euch "indische Brücke" üben? Ich soll mir die mal von der Hebamme zeigen lassen und dann jeden Tag ein bischen üben.

Kinderschale:hab gesehen, dass es auch welche von chicco gibt, in denen das Baby richtig liegen kann. die schnallt man dann wohl quer auf den Rücksitz. Hat jemand damit Erfahrung? So eine Schale fände ich ganz schön, da das Baby da in aller Ruhe im liegen weiter schlafen kann und diese halb sitzende Position soll ja für Babys nicht so gut sein, hab ich gehört. Aber sind diese Liegeschalen sicher?

So, da wünsch ich euch mal ein schönes und (bauch-) schmerzfreies Wochenende!
LG
Anna

Hallo, wo seid Ihr denn alle???
Anna, ich habe gerade Deinen anderen Beitrag gelesen. Hast Du denn herausgefunden, was es mit der Indischen Brücke auf sich hat? Meine Kleine liegt ja auch noch falsch rum, aber ich habe auch gerade gestern ein Heft in der Hand gehabt, wo es um die Möglichkeiten geht, die Kinder dann doch noch zu drehen und sie haben ja auch noch ein paar Wochen Zeit.
Mal ehrlich, würdest Du gerne die ganze Zeit mit dem Kopf nach unten liegen
Aber der Tip mit der Taschenlampe ist witzig, werde ich mir merken.

Von der Kinderschale von chicco habe ich jetzt noch nichts gehört, da in den meisten Babyläden hauptsächlich Maxi Cosi oder Römer angeboten wird, aber schau doch mal beim ADAC nach, ob die dazu ein Urteil abgegeben haben.

Liebe Grüße und gute Nacht! Habe soviel gegessen und kann mich noch nicht hinlegen

Suse & Nele inside (sehr aktiv, fühlt sich an, als würde sie ständig mit Ihrem Hintern an meiner Bauchdecke langrutschen)

Gefällt mir

Mehr lesen

6. Februar 2006 um 0:25
In Antwort auf fin_12877591

Hallo, wo seid Ihr denn alle???
Anna, ich habe gerade Deinen anderen Beitrag gelesen. Hast Du denn herausgefunden, was es mit der Indischen Brücke auf sich hat? Meine Kleine liegt ja auch noch falsch rum, aber ich habe auch gerade gestern ein Heft in der Hand gehabt, wo es um die Möglichkeiten geht, die Kinder dann doch noch zu drehen und sie haben ja auch noch ein paar Wochen Zeit.
Mal ehrlich, würdest Du gerne die ganze Zeit mit dem Kopf nach unten liegen
Aber der Tip mit der Taschenlampe ist witzig, werde ich mir merken.

Von der Kinderschale von chicco habe ich jetzt noch nichts gehört, da in den meisten Babyläden hauptsächlich Maxi Cosi oder Römer angeboten wird, aber schau doch mal beim ADAC nach, ob die dazu ein Urteil abgegeben haben.

Liebe Grüße und gute Nacht! Habe soviel gegessen und kann mich noch nicht hinlegen

Suse & Nele inside (sehr aktiv, fühlt sich an, als würde sie ständig mit Ihrem Hintern an meiner Bauchdecke langrutschen)

Ja...
... tut sich irgendwie gar nix mehr hier, HMMMM????!!!!

Also Julian liegt auch noch in der BEL, solangsam mache ich mir schon bisschen Gedanken... Immerhin bin ich ab Mittwoch in der 33. Woche und solangsam sollte er sich mal richtig herum drehen. Werde aber jetzt dann auch mal meine Hebamme anrufen, die soll mir da bisschen unter die Arme greifen, vielleicht "moxen" (echt lustiges Wort) oder so...

Euch allen eine gute Nacht -

LG, Micha

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 9:04
In Antwort auf liane_12840212

Ja...
... tut sich irgendwie gar nix mehr hier, HMMMM????!!!!

Also Julian liegt auch noch in der BEL, solangsam mache ich mir schon bisschen Gedanken... Immerhin bin ich ab Mittwoch in der 33. Woche und solangsam sollte er sich mal richtig herum drehen. Werde aber jetzt dann auch mal meine Hebamme anrufen, die soll mir da bisschen unter die Arme greifen, vielleicht "moxen" (echt lustiges Wort) oder so...

Euch allen eine gute Nacht -

LG, Micha

Weil ihr euch so gedanken macht
die Möglichkeitn gibt es also

Drehversuche

Hebammen und Ärzten gelingt es manchmal das Kind zu wenden. Machen Sie selbst aber keine eigenmächtigen Versuche!!!!!! Es gibt verschiedene Methoden, das Kind in Schädellage zu bringen.

1. "Indische Brücke"
Bei der sogenannten "Indischen Brücke" werden der Bauch und das Becken möglichst hoch gelagert. Die Arme und der Kopf sollen möglichst entspannt, die Unterschenkel angewinkelt nach unten hängen. Es entsteht ein ausgeprägtes Hohlkreuz. Dem Kind soll es schließlich so unbequem werden, dass es sich dreht. Die Schwangere selbst soll entscheiden, wie lange sie es in dieser unbequemen Position aushält. Es kann passieren, dass ihr schwindelig oder schwarz vor Augen wird. Diese Symptome können Anzeichen eines Vena-Cava-Syndroms sein. Es wird ausgelöst, wenn die Gebärmutter, die jetzt bis zu sechs Kilogramm schwer ist, auf die untere Hohlvene (Vena Cava) drückt. Der Rückfluss des Blutes zum Herzen wird erschwert. Die Schwangere muss sich umgehend in die Seitenlage begeben. Lassen Sie sich bei der "Indischen Brücke" von einer Hebamme anleiten.

2. Moxabustion
Es handelt sich hierbei um eine Methode aus der traditionellen chinesischen Medizin. Sie wird zur Drehung des Kindes in die Kopflage zwischen der 32. und 37. Woche angewendet. Diese Therapie ist der Akupunktur sehr ähnlich, es werden aber keine Nadeln, sondern Beifußzigarren verwendet. Um eine Drehung des Kindes herbeizuführen, wird bei der Schwangeren mit einer glühenden Moxa-Zigarre aus sicherer Entfernung ein bestimmter Punkt am kleinen Zeh sehr stark erwärmt. Geburtshelferinnen, die diese Methode anwenden, berichten, dass sich die Schwangeren sehr gut entspannen und die Kindsbewegungen deutlich zunehmen. Beides sind entscheidende Voraussetzungen, damit das Baby sich dreht. Oft wird die Moxabustion zur Vorbereitung auf die "Indische Brücke" angewendet. Eine Garantie, dass sich das Kind dreht, stellt aber auch diese Methode nicht dar.

3. Äußere Wende
Dieses Vorgehen zur Drehung des Kindes sollte nur von erfahrenen Geburtshelfern in einer Klinik unter Ultraschallbeobachtung und Narkosebereitschaft durchgeführt werden. Bei der äußeren Wende versucht der Geburtshelfer mit beiden Händen das Baby von außen zu drehen. Das Kind macht dabei in der Gebärmutter einen Rückwärtspurzelbaum. Die Erfolgsaussichten betragen ungefähr 50 Prozent, die Komplikationsrate wird mit unter einem Prozent angegeben. Bei dieser Form der Wende kann es zu einer vorzeitigen Plazentaablösung, oder zu Nabelschnurverwicklungen kommen. Die äußere Drehung sollte daher nur erfolgen, wenn medizinisches Personal für einen Kaiserschnitt bereitsteht.

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 9:07
In Antwort auf lalage_11981942

Weil ihr euch so gedanken macht
die Möglichkeitn gibt es also

Drehversuche

Hebammen und Ärzten gelingt es manchmal das Kind zu wenden. Machen Sie selbst aber keine eigenmächtigen Versuche!!!!!! Es gibt verschiedene Methoden, das Kind in Schädellage zu bringen.

1. "Indische Brücke"
Bei der sogenannten "Indischen Brücke" werden der Bauch und das Becken möglichst hoch gelagert. Die Arme und der Kopf sollen möglichst entspannt, die Unterschenkel angewinkelt nach unten hängen. Es entsteht ein ausgeprägtes Hohlkreuz. Dem Kind soll es schließlich so unbequem werden, dass es sich dreht. Die Schwangere selbst soll entscheiden, wie lange sie es in dieser unbequemen Position aushält. Es kann passieren, dass ihr schwindelig oder schwarz vor Augen wird. Diese Symptome können Anzeichen eines Vena-Cava-Syndroms sein. Es wird ausgelöst, wenn die Gebärmutter, die jetzt bis zu sechs Kilogramm schwer ist, auf die untere Hohlvene (Vena Cava) drückt. Der Rückfluss des Blutes zum Herzen wird erschwert. Die Schwangere muss sich umgehend in die Seitenlage begeben. Lassen Sie sich bei der "Indischen Brücke" von einer Hebamme anleiten.

2. Moxabustion
Es handelt sich hierbei um eine Methode aus der traditionellen chinesischen Medizin. Sie wird zur Drehung des Kindes in die Kopflage zwischen der 32. und 37. Woche angewendet. Diese Therapie ist der Akupunktur sehr ähnlich, es werden aber keine Nadeln, sondern Beifußzigarren verwendet. Um eine Drehung des Kindes herbeizuführen, wird bei der Schwangeren mit einer glühenden Moxa-Zigarre aus sicherer Entfernung ein bestimmter Punkt am kleinen Zeh sehr stark erwärmt. Geburtshelferinnen, die diese Methode anwenden, berichten, dass sich die Schwangeren sehr gut entspannen und die Kindsbewegungen deutlich zunehmen. Beides sind entscheidende Voraussetzungen, damit das Baby sich dreht. Oft wird die Moxabustion zur Vorbereitung auf die "Indische Brücke" angewendet. Eine Garantie, dass sich das Kind dreht, stellt aber auch diese Methode nicht dar.

3. Äußere Wende
Dieses Vorgehen zur Drehung des Kindes sollte nur von erfahrenen Geburtshelfern in einer Klinik unter Ultraschallbeobachtung und Narkosebereitschaft durchgeführt werden. Bei der äußeren Wende versucht der Geburtshelfer mit beiden Händen das Baby von außen zu drehen. Das Kind macht dabei in der Gebärmutter einen Rückwärtspurzelbaum. Die Erfolgsaussichten betragen ungefähr 50 Prozent, die Komplikationsrate wird mit unter einem Prozent angegeben. Bei dieser Form der Wende kann es zu einer vorzeitigen Plazentaablösung, oder zu Nabelschnurverwicklungen kommen. Die äußere Drehung sollte daher nur erfolgen, wenn medizinisches Personal für einen Kaiserschnitt bereitsteht.

Also
ich mach mir noch keine gedanken, hab bisher bei allen mamas die ich kenne gehört das sich der wurm erst ganz zum ende gedreht hat, also 37. und 38. ssw und da haben wir doch noch zeiiiiiit

aber mittwoch hab ich ja erstmal FA-ZTermin mit US mal gucken wie die maus liegt, ich nehme fast an das sie richtig rum liegt, hab zumindest das gefühl, oben am bauch immer ihren popo zu spüren, so wie suse und treten tut sie eh überall, also bin ich gespannt

Grüßle Katja und Hannah ab morgen 32.SSW

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 9:33
In Antwort auf liane_12840212

Ja...
... tut sich irgendwie gar nix mehr hier, HMMMM????!!!!

Also Julian liegt auch noch in der BEL, solangsam mache ich mir schon bisschen Gedanken... Immerhin bin ich ab Mittwoch in der 33. Woche und solangsam sollte er sich mal richtig herum drehen. Werde aber jetzt dann auch mal meine Hebamme anrufen, die soll mir da bisschen unter die Arme greifen, vielleicht "moxen" (echt lustiges Wort) oder so...

Euch allen eine gute Nacht -

LG, Micha

Guten Morgen!
Meine Hormone haben sich im Moment gerade beruhigt.

Am Wochenende ging es mir so schlecht: übel, Bauchdrücken und magenkrampfig. War echt nicht schön. Hatte schon Angst, ist aber nach einer Zeit wieder gut geworden.

Meine "Rosenflechte" juckt wieder. Bin gespannt wann die wieder gut ist. Sieht so sch... aus.

Heute abend wieder Vorbereitungskurs. bin mal gespannt. Hoffentlich ist der Raum diesmal wärmer, als letztesmal, da war es schon recht frisch. Wie soll man sich denn da entspannen, wenn man friert?

Ich bin heute in der 30. SSW. Hört sich gut an: noch 10 Wochen
Habe meine Klinktasche schon vorbereitet: Alles was ich doppelt habe und gerade nicht brauche, kommt hinein (Duschgel, Shampo, Zahnbürste, Zahnpasta, Kamm, Deo, Klamotten,...) Weiß nur nicht recht, was ich dem kleinen anzieh...

Liebe Grüßle

magic

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 10:56
In Antwort auf lalage_11981942

Also
ich mach mir noch keine gedanken, hab bisher bei allen mamas die ich kenne gehört das sich der wurm erst ganz zum ende gedreht hat, also 37. und 38. ssw und da haben wir doch noch zeiiiiiit

aber mittwoch hab ich ja erstmal FA-ZTermin mit US mal gucken wie die maus liegt, ich nehme fast an das sie richtig rum liegt, hab zumindest das gefühl, oben am bauch immer ihren popo zu spüren, so wie suse und treten tut sie eh überall, also bin ich gespannt

Grüßle Katja und Hannah ab morgen 32.SSW

Mpf..
..sagt mal nerven eure Mütter auch so? Anfangs fand ich ja die "Tipps" immer noch ganz gut, aber mittlerweile geht mir das voll auf die Nerven. "Das brauchste nicht, und das auch nicht und das schonmal garnicht, lass dir keine PDA geben, mach dies und mach das, und hast du denn deine Kliniktasche schon gepackt...? Und wie machst du das denn mit der Uni? willst du vielleicht nicht doch noch das und das Fach machen?

-Grrrrrrrrrmmmmmppppffff-

Gibt es vielleicht irgendwo einen Mütter-Abstell-Knopf? Wenn ja hätte ich den im Moment dringend nötig....

Zum Thema BEL schließ ich mich einfach mal meinen Vorrednern an Die Kleinen haben wirklich noch genug Zeit sich zu drehen. Und wenn sie es nicht machen, dann solls halt nicht so sein. Es kommt wie es kommt, wie sagt man so schön? Dringeblieben ist noch keins

Heute Abend um 18 Uhr schreib ich meine letzte Klausur dieses Semester, drückt mir mal alle schön die Daumen
Danach hab ich freeeiiii und werd mich wahrscheinlich tierisch langweilen

LG Bea




Gefällt mir
6. Februar 2006 um 11:15
In Antwort auf neva_12693509

Mpf..
..sagt mal nerven eure Mütter auch so? Anfangs fand ich ja die "Tipps" immer noch ganz gut, aber mittlerweile geht mir das voll auf die Nerven. "Das brauchste nicht, und das auch nicht und das schonmal garnicht, lass dir keine PDA geben, mach dies und mach das, und hast du denn deine Kliniktasche schon gepackt...? Und wie machst du das denn mit der Uni? willst du vielleicht nicht doch noch das und das Fach machen?

-Grrrrrrrrrmmmmmppppffff-

Gibt es vielleicht irgendwo einen Mütter-Abstell-Knopf? Wenn ja hätte ich den im Moment dringend nötig....

Zum Thema BEL schließ ich mich einfach mal meinen Vorrednern an Die Kleinen haben wirklich noch genug Zeit sich zu drehen. Und wenn sie es nicht machen, dann solls halt nicht so sein. Es kommt wie es kommt, wie sagt man so schön? Dringeblieben ist noch keins

Heute Abend um 18 Uhr schreib ich meine letzte Klausur dieses Semester, drückt mir mal alle schön die Daumen
Danach hab ich freeeiiii und werd mich wahrscheinlich tierisch langweilen

LG Bea




Hallo!
Oh Bea, da drück ich dir ganz fest die Daumen!!!
Ich schreib meine letzte erst nächste Woche Montag Naja, jetzt hab ich mal Gelegenheit, mich in Gelassenheit zu üben und nicht wieder in Prüfungsangst auszubrechen

@Suse: jetzt wissen wir ja dank Katja ganz genau, wie das geht mit der indischen Brücke. Hört sich aber nicht so lustig an, wie die Licht-Musik-Methode

Ich hab das gestern Abend mal ausprobiert und mir eine Spieluhr auf den bauch gestellt mit dem Erfolg, dass das Kleine sich plötzlich ganz doll bewegt hat und lauter Beulen aus meinem Bauch kamen
Dann hab ich die Spieluhr schnell wieder weg genommen. Vielleicht findet das baby das ja doch nicht so toll und hat sich durch die Musik gestört gefühlt.

Meine Mutter ist im Moment zum Glück im Urlaub, mischt sich aber auch sehr gern ein. Ich bin ihr aber auch oft dankbar dafür, da sie ja mehr Erfahrung hat. Es kann aber manchmal auch sehr nerven Sie ist nämlich so ein absoluter Öko-Fan und würde das Baby gaaanz in Naturfasern kleiden, auf ein Schafsfell betten und in nauturbelassene Windeln wickeln

Wünsch euch nen schönen Tag
LG,
Anna

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 11:49
In Antwort auf ena_11851082

Hallo!
Oh Bea, da drück ich dir ganz fest die Daumen!!!
Ich schreib meine letzte erst nächste Woche Montag Naja, jetzt hab ich mal Gelegenheit, mich in Gelassenheit zu üben und nicht wieder in Prüfungsangst auszubrechen

@Suse: jetzt wissen wir ja dank Katja ganz genau, wie das geht mit der indischen Brücke. Hört sich aber nicht so lustig an, wie die Licht-Musik-Methode

Ich hab das gestern Abend mal ausprobiert und mir eine Spieluhr auf den bauch gestellt mit dem Erfolg, dass das Kleine sich plötzlich ganz doll bewegt hat und lauter Beulen aus meinem Bauch kamen
Dann hab ich die Spieluhr schnell wieder weg genommen. Vielleicht findet das baby das ja doch nicht so toll und hat sich durch die Musik gestört gefühlt.

Meine Mutter ist im Moment zum Glück im Urlaub, mischt sich aber auch sehr gern ein. Ich bin ihr aber auch oft dankbar dafür, da sie ja mehr Erfahrung hat. Es kann aber manchmal auch sehr nerven Sie ist nämlich so ein absoluter Öko-Fan und würde das Baby gaaanz in Naturfasern kleiden, auf ein Schafsfell betten und in nauturbelassene Windeln wickeln

Wünsch euch nen schönen Tag
LG,
Anna

Guten morgen!
Da bin ich auch mal wieder! Hab heute und morgen zwei stresige Tage vor mir, und prompt ist mein Blutzucker höher als bei gleichem Essen sonst. *grummel* Kann mir also echt keine Stress mehr leisten, wenn ich satt werden möchte. Wer also ganz sicher nicht noch volle vier Wochen arbeiten gehen, in denen ich viel mehr schaffen sollte, als ich zur Zeit hinbekomme.

Meine Eltern nerven im Moment beide, seit sie von dieser SS-Diabvetes wissen, rufen sie täglich an, um zu fragen, wie es mir geht, wollen mich zum Essen einladen, ich solle doch mal häufiger vorbeikommen,... ist ja nett gemeint, aber ich hätt ern einfach meine Ruhe. Und dann, weil ich das Geburtshaus ja noch nicht ganz abgeschrieben hab, meine utter meint nun, mich überreden zu müssen, wieviel toller es doch im KH sei, ich solle mich doch unbedingt dann noch ne Woche (das war wohl früher mal so lang?) verwöhnen lassen, das sagen doch alle, wie wichtig das ist.

Klar, ich hab bei einer Bekannten jetzt auch gesehen, die kann nach zwei Monaten schon nicht mehr stillen, weil schon in der ersten Nacht im KH dazugefüttert wurde, und ihr keiner sagte, was das bedeutet. Fand es halt auch praktisch, dass sie nicht nur allein für Nahrung verantwortlich war, aber lieber wäre es ihr jetzt anders.
Und die Erholung im KH, wenn ständig Besuch da ist, ich weiß ja nicht, zuhaus kann ich wenigstens noch selbst entscheiden, wieviel Besuch ich haben möchte, und wann.

Außerdem ist ja wegen der SS-Diabetes jetzt sowieso alles noch viel unklarer, ich hab nur überhaupt keine Lust, wenn ständig versucht wird, mir reinzureden. Gerade meine Mutter sollte eigentlich wissen, dass sie damit bei mir nur das Gegenteil erreicht.

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 11:54
In Antwort auf valary_11978933

Guten morgen!
Da bin ich auch mal wieder! Hab heute und morgen zwei stresige Tage vor mir, und prompt ist mein Blutzucker höher als bei gleichem Essen sonst. *grummel* Kann mir also echt keine Stress mehr leisten, wenn ich satt werden möchte. Wer also ganz sicher nicht noch volle vier Wochen arbeiten gehen, in denen ich viel mehr schaffen sollte, als ich zur Zeit hinbekomme.

Meine Eltern nerven im Moment beide, seit sie von dieser SS-Diabvetes wissen, rufen sie täglich an, um zu fragen, wie es mir geht, wollen mich zum Essen einladen, ich solle doch mal häufiger vorbeikommen,... ist ja nett gemeint, aber ich hätt ern einfach meine Ruhe. Und dann, weil ich das Geburtshaus ja noch nicht ganz abgeschrieben hab, meine utter meint nun, mich überreden zu müssen, wieviel toller es doch im KH sei, ich solle mich doch unbedingt dann noch ne Woche (das war wohl früher mal so lang?) verwöhnen lassen, das sagen doch alle, wie wichtig das ist.

Klar, ich hab bei einer Bekannten jetzt auch gesehen, die kann nach zwei Monaten schon nicht mehr stillen, weil schon in der ersten Nacht im KH dazugefüttert wurde, und ihr keiner sagte, was das bedeutet. Fand es halt auch praktisch, dass sie nicht nur allein für Nahrung verantwortlich war, aber lieber wäre es ihr jetzt anders.
Und die Erholung im KH, wenn ständig Besuch da ist, ich weiß ja nicht, zuhaus kann ich wenigstens noch selbst entscheiden, wieviel Besuch ich haben möchte, und wann.

Außerdem ist ja wegen der SS-Diabetes jetzt sowieso alles noch viel unklarer, ich hab nur überhaupt keine Lust, wenn ständig versucht wird, mir reinzureden. Gerade meine Mutter sollte eigentlich wissen, dass sie damit bei mir nur das Gegenteil erreicht.

@sun
Genau, wegen Geburtshaus wollte ich dich auch nochmal fragen ob du da nun immernoch hingehst und wenn nicht in welches KH du gehst?
Hab mich nämlich immernochnicht entschieden

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 13:08
In Antwort auf neva_12693509

@sun
Genau, wegen Geburtshaus wollte ich dich auch nochmal fragen ob du da nun immernoch hingehst und wenn nicht in welches KH du gehst?
Hab mich nämlich immernochnicht entschieden

Bea
Mein Plan sieht so aus: Ich geh nächste Woche nochmal zum Diabetologen, tags darauf glaub ich, hab ich einen FA-Termin und da dann auch den dritten US, und dann würd ich sie um ihre Meinung fragen, dann sieht man ja vielleicht auch schon, ob es Auswirkungen gibt, oder so. wenn sie dann das GH für nicht mehr geeignet hält, würd ich mich wohl schweren Herzens dagegen entscheiden, trotzdem aber nochmal zur Vorsorge dorthin gehen, da auch nochmal nachfragen, und die Hebamme dort mal fragen, welches KH sie ansonsten am ehesten empfehlen könnte. In der Zeit bis dahin, also in den folgenden drei Wochen möchte ich mir johannes und Klösterchen ansehen gehen, sollte aber sozusagen jetzt schon viel zu früh etwas sein, dann ließe ich mich direkt nach Bethel bringen. Alles klar, oder bist du jetzt so konfus wie ich?

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 14:21
In Antwort auf valary_11978933

Bea
Mein Plan sieht so aus: Ich geh nächste Woche nochmal zum Diabetologen, tags darauf glaub ich, hab ich einen FA-Termin und da dann auch den dritten US, und dann würd ich sie um ihre Meinung fragen, dann sieht man ja vielleicht auch schon, ob es Auswirkungen gibt, oder so. wenn sie dann das GH für nicht mehr geeignet hält, würd ich mich wohl schweren Herzens dagegen entscheiden, trotzdem aber nochmal zur Vorsorge dorthin gehen, da auch nochmal nachfragen, und die Hebamme dort mal fragen, welches KH sie ansonsten am ehesten empfehlen könnte. In der Zeit bis dahin, also in den folgenden drei Wochen möchte ich mir johannes und Klösterchen ansehen gehen, sollte aber sozusagen jetzt schon viel zu früh etwas sein, dann ließe ich mich direkt nach Bethel bringen. Alles klar, oder bist du jetzt so konfus wie ich?

@ anna
ich fand die beschreibung der indischen brücke auch nich wirklich lustig, aber wie gesagt wartet man noch ab, ich leg meiner maus schon immer die spieluhr auf den bauch, seit sie hören kann, also 18. SSW oder sowas und sie rumpelt dann immer rum, ich denke eher sie findet das toll und fängt an zu tanzen lol, aber das kann man sicher interpretieren wie mans möchte. spätestens wenn sie da is werd ich ja an ihrer reaktion sehen ob sie die uhr mag oder nich habt ihr keine hebamme die ihr wegen dem drehen mal ansprechen könnt? falls es euch dann doch zu sehr sorgen macht

was ich noch fragen wollte, hat jemand von euch auch momentan immermal so ein ziehen in der Leiste? ich würd ja vermuten das es meine mutterbänder sind, aber naja das die sich gemeldet haben ist schon soooooo lange her und ich hab auch ab und an so richtig das gefühl als ob die maus so ganz arg auf den Muttermund drückt...so von innen eben kann man schlecht beschreiben irgendwie...oder sind das vielleicht die richtigen übungswehen? aber mein bauch wird ja nicht hart dabei

Grüßle

Katja

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 15:04
In Antwort auf lalage_11981942

@ anna
ich fand die beschreibung der indischen brücke auch nich wirklich lustig, aber wie gesagt wartet man noch ab, ich leg meiner maus schon immer die spieluhr auf den bauch, seit sie hören kann, also 18. SSW oder sowas und sie rumpelt dann immer rum, ich denke eher sie findet das toll und fängt an zu tanzen lol, aber das kann man sicher interpretieren wie mans möchte. spätestens wenn sie da is werd ich ja an ihrer reaktion sehen ob sie die uhr mag oder nich habt ihr keine hebamme die ihr wegen dem drehen mal ansprechen könnt? falls es euch dann doch zu sehr sorgen macht

was ich noch fragen wollte, hat jemand von euch auch momentan immermal so ein ziehen in der Leiste? ich würd ja vermuten das es meine mutterbänder sind, aber naja das die sich gemeldet haben ist schon soooooo lange her und ich hab auch ab und an so richtig das gefühl als ob die maus so ganz arg auf den Muttermund drückt...so von innen eben kann man schlecht beschreiben irgendwie...oder sind das vielleicht die richtigen übungswehen? aber mein bauch wird ja nicht hart dabei

Grüßle

Katja

Angel Care, TÜV und Mama
Huhu again,

nee Bea, ganz Deiner (Eurer) Meinung, hab vom Angel Care auch noch nix gutes gehört. Das Ding geht frühestens nach 20 sek an und schlägt total oft Fehlalarm. Aber selbst wenns besser funktionieren würde, wäre mir das zu übertrieben. Da kann man ja auch gleich ne Internetkamera hinstellen...nee nee.

Suse, is doch gut, TÜV mit dickem Bauch, das gibt den Mitleid-Effekt. Klappt sicher noch besser als die "Kurze-Rock-Nummer". Haha.

Meine Mama nervt eigentlich nicht, nur wenn Sie ständig sagt, sei vorsichtig, mut Dir nicht zuviel zu...das macht sie ganz gern, ansonsten hab ich da Glück. Wie gesagt, die allwissenden Eltern nerven mich wesentlich mehr. Werde sie auch am Anfang sehr brauchen. Mein Menne wird sich nicht so viel Urluab nehmen weil er das für unseren Anbau aufsparen muss. Ist zwar schade geht aber nicht anders. 5 Tage wahrscheinlich nur, wenn ich raus bin aus der Klinik. Und danach nimmt meine Mama sich dann 2 Wochen frei für mich. Das ist schön, so ganz allein hab ich am Anfang dann doch bissel Bammel.

Hallo Katja, das Ziehen hab ich auch öfter mal, besonders wenn ich lange stehe. Ich glaube das kommt einfach von unseren neuen ungewohnten Ausmaßen, da ist die ganze Körperhaltung ja auch total anders und ungewohnt. Wehen sind das garantiert nicht. Hab aber auch manchmal jetzt so ein komisches Gefühl im Bauch wo ich überlege ob das Wehen sein können. Oder ob es die Kleine war? Konnte es leider noch nicht richtig nachprüfen weil ich meistens grad dabei spazieren war und mit Hose, Pulli und dicker Jacke isses halt schwierig grad mal den bauch anzugucken bzw. abzutasten.

LG, Sonja

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 16:06
In Antwort auf huldah_12831769

Angel Care, TÜV und Mama
Huhu again,

nee Bea, ganz Deiner (Eurer) Meinung, hab vom Angel Care auch noch nix gutes gehört. Das Ding geht frühestens nach 20 sek an und schlägt total oft Fehlalarm. Aber selbst wenns besser funktionieren würde, wäre mir das zu übertrieben. Da kann man ja auch gleich ne Internetkamera hinstellen...nee nee.

Suse, is doch gut, TÜV mit dickem Bauch, das gibt den Mitleid-Effekt. Klappt sicher noch besser als die "Kurze-Rock-Nummer". Haha.

Meine Mama nervt eigentlich nicht, nur wenn Sie ständig sagt, sei vorsichtig, mut Dir nicht zuviel zu...das macht sie ganz gern, ansonsten hab ich da Glück. Wie gesagt, die allwissenden Eltern nerven mich wesentlich mehr. Werde sie auch am Anfang sehr brauchen. Mein Menne wird sich nicht so viel Urluab nehmen weil er das für unseren Anbau aufsparen muss. Ist zwar schade geht aber nicht anders. 5 Tage wahrscheinlich nur, wenn ich raus bin aus der Klinik. Und danach nimmt meine Mama sich dann 2 Wochen frei für mich. Das ist schön, so ganz allein hab ich am Anfang dann doch bissel Bammel.

Hallo Katja, das Ziehen hab ich auch öfter mal, besonders wenn ich lange stehe. Ich glaube das kommt einfach von unseren neuen ungewohnten Ausmaßen, da ist die ganze Körperhaltung ja auch total anders und ungewohnt. Wehen sind das garantiert nicht. Hab aber auch manchmal jetzt so ein komisches Gefühl im Bauch wo ich überlege ob das Wehen sein können. Oder ob es die Kleine war? Konnte es leider noch nicht richtig nachprüfen weil ich meistens grad dabei spazieren war und mit Hose, Pulli und dicker Jacke isses halt schwierig grad mal den bauch anzugucken bzw. abzutasten.

LG, Sonja

Hi...
... ich schon wieder! Mir ist gerade langweilig, nichts zu tun

Es ist besser, eure Eltern machen sich Gedanken und versuchen euch Geschäft abzunehmen als so tun, als ob nichts wäre. Euch Geschäft aufgebt, das man einfach nicht mehr sooo machen sollte, keine Rücksicht nimmt, wenn es mal nicht so gut geht, wenn man mal Arzttermine während der Arbeitszeit nehmen muss, ist das nicht ok (arbeite bei meinem Vater), "Schwangerschaft ist keine Krankheit" also voll einsatzfähig, ...
Klar, es ist auch nervig, ständig etwas nicht richtig zu machen, oder belehrt zu werden.

Als Tochter hat man es nicht leicht, so oder so.

Wurde schon gefragt, wann ich wieder arbeiten möchte und wie (Voll- oder Teilzeit). Nett, oder?

Habe heute festgestellt, dass ich noch vier Wochen arbeiten muss, cool, gell?

LG

magic

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 17:09
In Antwort auf magicfive

Hi...
... ich schon wieder! Mir ist gerade langweilig, nichts zu tun

Es ist besser, eure Eltern machen sich Gedanken und versuchen euch Geschäft abzunehmen als so tun, als ob nichts wäre. Euch Geschäft aufgebt, das man einfach nicht mehr sooo machen sollte, keine Rücksicht nimmt, wenn es mal nicht so gut geht, wenn man mal Arzttermine während der Arbeitszeit nehmen muss, ist das nicht ok (arbeite bei meinem Vater), "Schwangerschaft ist keine Krankheit" also voll einsatzfähig, ...
Klar, es ist auch nervig, ständig etwas nicht richtig zu machen, oder belehrt zu werden.

Als Tochter hat man es nicht leicht, so oder so.

Wurde schon gefragt, wann ich wieder arbeiten möchte und wie (Voll- oder Teilzeit). Nett, oder?

Habe heute festgestellt, dass ich noch vier Wochen arbeiten muss, cool, gell?

LG

magic

@ sonja
na dnen bin ich ja froh das du das auch so hast, wobei das bei mir auch öfters mal im sitzen kommt...vielleicht ist es dann aber auch ne überanstrengung, so lange sitzen is nämlich auch nich mehr so doll für mich

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 17:17
In Antwort auf lalage_11981942

@ sonja
na dnen bin ich ja froh das du das auch so hast, wobei das bei mir auch öfters mal im sitzen kommt...vielleicht ist es dann aber auch ne überanstrengung, so lange sitzen is nämlich auch nich mehr so doll für mich

@magic
äh wieso eigentlich noch 4 wochen arbeiten?

hast du keinen urlaub oder so? ich bin ja jetzt schon fast ne woche daheim, muss doch bei dir an sich auch schon bald losgehen

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 17:22
In Antwort auf magicfive

Hi...
... ich schon wieder! Mir ist gerade langweilig, nichts zu tun

Es ist besser, eure Eltern machen sich Gedanken und versuchen euch Geschäft abzunehmen als so tun, als ob nichts wäre. Euch Geschäft aufgebt, das man einfach nicht mehr sooo machen sollte, keine Rücksicht nimmt, wenn es mal nicht so gut geht, wenn man mal Arzttermine während der Arbeitszeit nehmen muss, ist das nicht ok (arbeite bei meinem Vater), "Schwangerschaft ist keine Krankheit" also voll einsatzfähig, ...
Klar, es ist auch nervig, ständig etwas nicht richtig zu machen, oder belehrt zu werden.

Als Tochter hat man es nicht leicht, so oder so.

Wurde schon gefragt, wann ich wieder arbeiten möchte und wie (Voll- oder Teilzeit). Nett, oder?

Habe heute festgestellt, dass ich noch vier Wochen arbeiten muss, cool, gell?

LG

magic

Hallo!
Ich habe heute auch wieder extremes ziehen im Bauch und das Gefühl, es reißt die Hüfte auseinander. Wollte Euch auch fragen, ob das Dehnschmerzen sind. Ich hoffe mal. Irgendwie denke ich immer, wenn es nicht Richtung Mitte sondern eher seitlich schmerzt, ist es o.k.
Will jetzt gleich mal etwas Yoga machen. Aber ohne indische Brücke. Die Lichttherapie ist mir da auch lieber
Die Spieluhr gibt es jeden Abend vor dem Schlafen für unsere Kleine, hoffe mal, dass es ihr gefällt.

Meine Mutter ist ja eh sonderbar, habe ich ja schon mal geschrieben. Momentan verhält sie sich extrem ruhig, so dass man wieder nicht weiß, was sie hat, aber ist mir gerade mal alles egal. Solange sie ruhig ist, kann sie nicht nerven und das tut sie schon, wenn sie vehement gegen die 95 % Mädchen anredet und steif und fest ohne Grund behauptet, dass es ein Bub wird.
Richtig kindisch!
Naja, haben jetzt schon ein paar rosa Sachen, sollte wohl besser wirklich ein Mädel werden

Oh jeh, Magic, das hört sich ja grausig an, dass Du bei Deinem Vater arbeitest. Hört sich so an, als müßtest Du da mal auf den Tisch hauen, wenn Du es Dir erlauben kannst und nicht total abhängig von ihm bist.
Und noch 4 Wochen??? Hast Du keinen Urlaub mehr vorm Mutterschutz. Also rein theoretisch steht Dir der Urlaub bis Ende Mutterschutz zu und den kann man vorne dran hängen. Aber bei Vatern ist das vermutlich nicht so einfach

Bea, wenn Dir wirklich langweilig ist, kannst Du gerne vorbei kommen. Hier ist noch nichts groß vorbereitet und ich hoffe, ich halte noch lange durch. Wollte eigentlich noch nicht die Kliniktasche packen und stattdessen noch etwas ausmisten, die Babydecke fertig stricken, die schon lange ruht. usw. usw.

Liebe Grüße,

Suse & Nele (30 SSW)

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 17:23
In Antwort auf lalage_11981942

@magic
äh wieso eigentlich noch 4 wochen arbeiten?

hast du keinen urlaub oder so? ich bin ja jetzt schon fast ne woche daheim, muss doch bei dir an sich auch schon bald losgehen

Bea,
natürlich drück ich Dir auch die Daumen für heut Abend!!!

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 18:45
In Antwort auf fin_12877591

Bea,
natürlich drück ich Dir auch die Daumen für heut Abend!!!

Eltern
das mit den Eltern und Schwiegereltern habe ich zum Glück mit meinem ersten Kind schon hinter mir.

Ich hole mir dann nur noch Tips von meiner Mama, wegen dem Windeln, da man ja bei Mädels mehr aufpassen muss mit dem abwischen, damit nichts in die Scheide kommt.

Eine Geburtsvorbereitungskurs werde ich nicht machen, geht nun so wieso nicht mehr durch die Schmerzen, aber ich habe ja schon eine Geburt hinter mir und diesmal wird difinitv ein Kaiserschnitt gemacht. Vielleicht nehme ich mir aber noch eine Hebamme nach der Geburt.

LG Nicole + Alina 29 SSW

Gefällt mir
6. Februar 2006 um 21:23
In Antwort auf selina_12886881

Eltern
das mit den Eltern und Schwiegereltern habe ich zum Glück mit meinem ersten Kind schon hinter mir.

Ich hole mir dann nur noch Tips von meiner Mama, wegen dem Windeln, da man ja bei Mädels mehr aufpassen muss mit dem abwischen, damit nichts in die Scheide kommt.

Eine Geburtsvorbereitungskurs werde ich nicht machen, geht nun so wieso nicht mehr durch die Schmerzen, aber ich habe ja schon eine Geburt hinter mir und diesmal wird difinitv ein Kaiserschnitt gemacht. Vielleicht nehme ich mir aber noch eine Hebamme nach der Geburt.

LG Nicole + Alina 29 SSW

Juppi
Nun hab ich also wirklich frei bis das Baby kommt
Ehrlichgesagt hätte ich es aber auch nicht mehr viel länger ausgehalten. Ich war heute in der Stadt, nicht länger als eine Stunde und eben zur Klausur von 18-20 Uhr (na und da hab ich ja auch nur gesessen und nicht großartig Sport getrieben *gg*) und ich bin schon wieder fix und alle. Mir tut jeder Schritt beim Laufen weh und es drückt alles sehr nach unten Das hab ich auch jeden Morgen beim aufstehen und auch nachts schon, wenn ich aufs Klo gehe.
Übermorgen hab ich wieder nen FA-Termin, mal sehen was die dazu sagt. Ansonsten hab ich ja jetzt nicht mehr großartig was vor, da kann ich ja ruhig auch die Beine hochlegen, dann tuts auch nicht weh
Bauchschmerzen hab ich sonst eigentlich nicht, außer ab und an mal ein Ziehen.
Kommt es euch eigentlich auch so vor, als würde der Bauch täglich dicker? Zur Zeit hab ich echt das Gefühl der wächst rasant

@sun: Ich glaub ich hab verstanden wie du das machen willst Halt mich mal auf dem laufenden, was dein Arzt und deine Hebamme sagt. Ich wollte auch beider nochmal nach nem KH fragen, bis jetzt wollte ich eigentlich ins städtische. Mal schaun, ob sich das noch ändert, nachdem ich mir da fachkundige Meinungen angehört hab

Danke euch übrigens fürs Daumendrücken, die Klausur ging so, aber ist mir jetzt auch egal weil ich nun endlich frei hab (jaja, ich weiß ich wiederhole mich )

Schönen Abend und schlaft schön!!

LG Bea

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 9:07
In Antwort auf neva_12693509

Juppi
Nun hab ich also wirklich frei bis das Baby kommt
Ehrlichgesagt hätte ich es aber auch nicht mehr viel länger ausgehalten. Ich war heute in der Stadt, nicht länger als eine Stunde und eben zur Klausur von 18-20 Uhr (na und da hab ich ja auch nur gesessen und nicht großartig Sport getrieben *gg*) und ich bin schon wieder fix und alle. Mir tut jeder Schritt beim Laufen weh und es drückt alles sehr nach unten Das hab ich auch jeden Morgen beim aufstehen und auch nachts schon, wenn ich aufs Klo gehe.
Übermorgen hab ich wieder nen FA-Termin, mal sehen was die dazu sagt. Ansonsten hab ich ja jetzt nicht mehr großartig was vor, da kann ich ja ruhig auch die Beine hochlegen, dann tuts auch nicht weh
Bauchschmerzen hab ich sonst eigentlich nicht, außer ab und an mal ein Ziehen.
Kommt es euch eigentlich auch so vor, als würde der Bauch täglich dicker? Zur Zeit hab ich echt das Gefühl der wächst rasant

@sun: Ich glaub ich hab verstanden wie du das machen willst Halt mich mal auf dem laufenden, was dein Arzt und deine Hebamme sagt. Ich wollte auch beider nochmal nach nem KH fragen, bis jetzt wollte ich eigentlich ins städtische. Mal schaun, ob sich das noch ändert, nachdem ich mir da fachkundige Meinungen angehört hab

Danke euch übrigens fürs Daumendrücken, die Klausur ging so, aber ist mir jetzt auch egal weil ich nun endlich frei hab (jaja, ich weiß ich wiederhole mich )

Schönen Abend und schlaft schön!!

LG Bea

?
Mein Termin ist am 24.04. - 6 Wochen vor -> 13.03. plus 5 Tage Urlaub -> 06.03.
Ich wunder mich, warum ihr schon alle in Mutterschutz bzw. Uralub seid.

Meine Hebamme hat ganz dringend empfohlen Stützstrümpfe zu tragen. Tragt ihr welche? Lass mir heute welche verschreiben.

Habt ihr gewusst, dass man bis 34. SSW stark wehengefährdet ist?
Und dass man den Bauch nicht im Uhrzeigersinn eincremen soll? Ist auch wehenfördernd. Und keine Zupfmassage, ist auch wehenfördernd.
Und die Brust nicht zu sehr rubbeln, auch wehenfördernd.
Schon verrückt, auf was man alles achten soll.

Bei mir im Umkreis sind voll viele krank, hoffentlich erwischt es mich nicht.

Hoffe ihr seid alle fit.

Liebe Grüßle

magic

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 10:02
In Antwort auf magicfive

?
Mein Termin ist am 24.04. - 6 Wochen vor -> 13.03. plus 5 Tage Urlaub -> 06.03.
Ich wunder mich, warum ihr schon alle in Mutterschutz bzw. Uralub seid.

Meine Hebamme hat ganz dringend empfohlen Stützstrümpfe zu tragen. Tragt ihr welche? Lass mir heute welche verschreiben.

Habt ihr gewusst, dass man bis 34. SSW stark wehengefährdet ist?
Und dass man den Bauch nicht im Uhrzeigersinn eincremen soll? Ist auch wehenfördernd. Und keine Zupfmassage, ist auch wehenfördernd.
Und die Brust nicht zu sehr rubbeln, auch wehenfördernd.
Schon verrückt, auf was man alles achten soll.

Bei mir im Umkreis sind voll viele krank, hoffentlich erwischt es mich nicht.

Hoffe ihr seid alle fit.

Liebe Grüßle

magic

???
Hallo Magic,

ob das mal alles so stimmt?? Kommt mir schon etwas seltsam vor. Vor allem ist man doch hinterher auch "wehengefährdet". Vielleicht meinen die nur, dass es danach sicherer ist wenn man welche bekommt.

Ich glaube viel eher macht es etwas aus wenn man zu schwer hebt, viel Stress hat und und und...ob das Eincremen im Uhrzeigersinn da so ne große Rolle spielt ???

LG, Sonja und Paulina
(ab heute 32. Woche, juhu)

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 11:09
In Antwort auf huldah_12831769

???
Hallo Magic,

ob das mal alles so stimmt?? Kommt mir schon etwas seltsam vor. Vor allem ist man doch hinterher auch "wehengefährdet". Vielleicht meinen die nur, dass es danach sicherer ist wenn man welche bekommt.

Ich glaube viel eher macht es etwas aus wenn man zu schwer hebt, viel Stress hat und und und...ob das Eincremen im Uhrzeigersinn da so ne große Rolle spielt ???

LG, Sonja und Paulina
(ab heute 32. Woche, juhu)

Scheißööööö...
So nen Mist. Da hab ich mich zwecks schlechten-Gewissen-Bereinigung bei so einem Seminar zum Schreiben der Bachelorarbeit angemeldet. Hatte sowieso keine Chance dareinzukommen, weil nur 20 Leute dareindürfen (von insgesamt etwa 300 Leuten)und ich auch noch garnicht alle Scheine hab.
Nu krieg ich ne email und bin da angenommen
So ein Mist sag ich euch, ich hab doch garkeine Zeit.......Aaaaargggss, dabei wäre das soo ein toller Dozent, wie gesagt man kriegt bei ihm eigentlich garkeinen Platz und ich würd so gern meine Bachelorarbeit bei ihm schreiben *schnüff*
Leider geht das Seminar am 3.4. los, und am 6.4. hab ich ET, unpraktisch, was?
Naja, hab einfach mal ne email hingeschickt und gefragt ob das denn mit Baby zu bewerkstelligen wäre. Bin ja mal gespannt.
Ansonsten kann ich ja den heißbegehrten Platz versteigern an den Meistbietenden *gg*

Wegen eincremen und so: Find ich auch alles etwas übertrieben. Ich kann mir vorstellen, dass früher die Schwangerschaften sicher sorgloser waren, als man noch nicht wusste was man nun alles beachten muss und was man falsch machen kann

Bin schon total gespannt, heute fängt mein geburtsvorbereitungskurs an

Euch noch nen schönen Tag!

LG Bea 31+5

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 11:11
In Antwort auf huldah_12831769

???
Hallo Magic,

ob das mal alles so stimmt?? Kommt mir schon etwas seltsam vor. Vor allem ist man doch hinterher auch "wehengefährdet". Vielleicht meinen die nur, dass es danach sicherer ist wenn man welche bekommt.

Ich glaube viel eher macht es etwas aus wenn man zu schwer hebt, viel Stress hat und und und...ob das Eincremen im Uhrzeigersinn da so ne große Rolle spielt ???

LG, Sonja und Paulina
(ab heute 32. Woche, juhu)

Hallo!
Ich zupfe auch erst mal fleißig weiter, damit der Bauch die letzten 10 Wochen auch noch unbeschadet übersteht.

Gestern hatten wir unseren ersten Hechelkurs, war sehr entspannend! Sogar so entspannend, dass mein Freund fast eingeschlefen wäre Hab dann auch am Freitag einen Termin bei der Hebamme, da sie meinte, dass man jetzt ruhig anfangen soll mit Dreh-Aufmunterungen. Ich soll mir aber auch überlegen, ob es an meiner Psyche hängt, dass sich das Kindchen noch nicht gedreht hat. Was sie damit wohl meint?!

@Katja:Gerad, bevor ich deinen Beitrag gelesen hatte, hatte ich auch wieder so ein Ziehen. Im Moment tut mir sowieso die ganze Leistengegend weh. Meine FÄ meinte aber, das sei normal, da die Knochen langsam weicher werden (oder so ähnlich), da sie ja dann den Weg frei machen müssen für den Babyfratz. Ich finds immer ganz beruhigend zu hören, dass etwas normal ist. Aber unangenehm ist es ja leider trotzdem. Aber wenn du das Gefühl hast, da drückt etwas auf den Muttermund, solltest du vielleicht doch besser mal nachfragen.

@Magic: da hast du ja echt Pech, dass dei Vater das alles so "locker" sieht mit deiner Schwangerschaft. Ich denke, dass man das als Schwangere nur selbst einschätzen kann, wieviel und was man noch arbeiten kann. Dein Vater kann das doch gar nicht wissen.
Naja, bei mir ist es oft auch nicht anders: ich geh ja die Woche über auf die Uni und am Wochenende helfe ich dann bei meiner Mutter im Kinderheim aus und muss da auch immer Nahctschicht schieben. Geht aber leider auch nicht anders. Hab auch schon einige Tritte von den Kindern in den Unterlein bekommen, das war sehr schrecklich Ist aber zum Glück in der letzten Zeit nicht mehr vorgekommen.

So ihr Lieben, ich wünsch euch einen schönen, stressfreien Tag

LG

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 11:42
In Antwort auf neva_12693509

Scheißööööö...
So nen Mist. Da hab ich mich zwecks schlechten-Gewissen-Bereinigung bei so einem Seminar zum Schreiben der Bachelorarbeit angemeldet. Hatte sowieso keine Chance dareinzukommen, weil nur 20 Leute dareindürfen (von insgesamt etwa 300 Leuten)und ich auch noch garnicht alle Scheine hab.
Nu krieg ich ne email und bin da angenommen
So ein Mist sag ich euch, ich hab doch garkeine Zeit.......Aaaaargggss, dabei wäre das soo ein toller Dozent, wie gesagt man kriegt bei ihm eigentlich garkeinen Platz und ich würd so gern meine Bachelorarbeit bei ihm schreiben *schnüff*
Leider geht das Seminar am 3.4. los, und am 6.4. hab ich ET, unpraktisch, was?
Naja, hab einfach mal ne email hingeschickt und gefragt ob das denn mit Baby zu bewerkstelligen wäre. Bin ja mal gespannt.
Ansonsten kann ich ja den heißbegehrten Platz versteigern an den Meistbietenden *gg*

Wegen eincremen und so: Find ich auch alles etwas übertrieben. Ich kann mir vorstellen, dass früher die Schwangerschaften sicher sorgloser waren, als man noch nicht wusste was man nun alles beachten muss und was man falsch machen kann

Bin schon total gespannt, heute fängt mein geburtsvorbereitungskurs an

Euch noch nen schönen Tag!

LG Bea 31+5

Wehen
Hallo zusammen,

nehmt das nicht auf die leichte Schulter was die Wehen angehen.

Als ich im Krankenhaus war, wurde mir ans Herz gelegt, dass ich oder mein Mann nicht den Bauch streicheln soll.

Außerdem sollte ich mich nicht im unteren Teil des Rücken also über den Steisbein massieren lassen.

Wenn man schon immer mal Übungswehen hat, dann können daraus schnell richtig werden.

Wenn man Wehen hat und nicht weis ob es richtige Wehen oder Übungswehen sind, dann sollte man ein heißes Bad nehmen. Bei Übungswehen geht der Schmerz weg und bei richtigen Wehen werden die Wehen stärker und man sollte sofort ins Krankenhaus.

LG Nicole

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 11:42
In Antwort auf neva_12693509

Scheißööööö...
So nen Mist. Da hab ich mich zwecks schlechten-Gewissen-Bereinigung bei so einem Seminar zum Schreiben der Bachelorarbeit angemeldet. Hatte sowieso keine Chance dareinzukommen, weil nur 20 Leute dareindürfen (von insgesamt etwa 300 Leuten)und ich auch noch garnicht alle Scheine hab.
Nu krieg ich ne email und bin da angenommen
So ein Mist sag ich euch, ich hab doch garkeine Zeit.......Aaaaargggss, dabei wäre das soo ein toller Dozent, wie gesagt man kriegt bei ihm eigentlich garkeinen Platz und ich würd so gern meine Bachelorarbeit bei ihm schreiben *schnüff*
Leider geht das Seminar am 3.4. los, und am 6.4. hab ich ET, unpraktisch, was?
Naja, hab einfach mal ne email hingeschickt und gefragt ob das denn mit Baby zu bewerkstelligen wäre. Bin ja mal gespannt.
Ansonsten kann ich ja den heißbegehrten Platz versteigern an den Meistbietenden *gg*

Wegen eincremen und so: Find ich auch alles etwas übertrieben. Ich kann mir vorstellen, dass früher die Schwangerschaften sicher sorgloser waren, als man noch nicht wusste was man nun alles beachten muss und was man falsch machen kann

Bin schon total gespannt, heute fängt mein geburtsvorbereitungskurs an

Euch noch nen schönen Tag!

LG Bea 31+5

@ anna
na denn bin ja beruhigt, aber ich werd heute bzw. morgen mal hebi und FÄ fragen wegen dem druck auf den Beckenboden

@ magic also wegen dem urlaub...du hast doch Anspruch auf Urlaub bis 12.06.06 und wenn man das berechnet (sagen wir mal du ahst im jahr 30 tage Urlaub) also 2,5 pro monat hast du etwa 13 oder 14 Tage Urlaub für dieses Jahr noch ... darum versteh ich das nich bei dir...die 6 wochen vorher is ja klar und davor eben noch den Urlaub...bei mir sind es für dieses Jahr noch 15 Tage gewesen (hab 30 und 5 Sonderurlaubstage pro Jahr) und Überstunden...okay okay die hat nich jeder aber sonst...rechne doch mal nach oder schreib nochmal genau wieviel Urlaub du normal pro Jahr hast

@ bea mensch was machste denn...wenn du ET am 6.4. hast und das Seminar geht am 3.4. los...willst du dein Baby aufm Seminar bekommen und denn gleich weitermachen oder wie? stell dir mal die ersten wochen nich so einfach vor

ach und wegen dem Eincremen und der Zupfmassage die wehenfördern sein sollen...also ich nehme mal an dann wenn es eh soweit ist, werden sie wehenfördern sein, ansonsten hab ich nen tollen bericht gelesen wo alles mögliche getestet wurde, was wirklich wehenfördernd ist (war übrigends auch wieder die ELTERN - Zeitung ) und da stand drin das die ganzen sachen die immer überall genannt werden nich wirklich wehenfördernd sind wenn das Baby nicht sowieso bereit ist zu kommen, ausser Sex der ist todsicher,also eher Babysicher, und das einzige as keine Nebenwirkungen hat

Grüßle

Katja und Babyhatzi ab heute auch 32.SSW

hab gestern meinem Männe gesgat das wir uns noch n Jungennamen überlegen sollten, ich glaub wir stehen dumm da wnens denn doch n Junge wird lol

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 12:48
In Antwort auf selina_12886881

Wehen
Hallo zusammen,

nehmt das nicht auf die leichte Schulter was die Wehen angehen.

Als ich im Krankenhaus war, wurde mir ans Herz gelegt, dass ich oder mein Mann nicht den Bauch streicheln soll.

Außerdem sollte ich mich nicht im unteren Teil des Rücken also über den Steisbein massieren lassen.

Wenn man schon immer mal Übungswehen hat, dann können daraus schnell richtig werden.

Wenn man Wehen hat und nicht weis ob es richtige Wehen oder Übungswehen sind, dann sollte man ein heißes Bad nehmen. Bei Übungswehen geht der Schmerz weg und bei richtigen Wehen werden die Wehen stärker und man sollte sofort ins Krankenhaus.

LG Nicole

Sex
huhu Katja,

sach maaaaa, is das dann jetzt als "gefährlich" zu bezeichnen, Sex zu haben im Moment? Also, abgesehen davon dass ich es bissel umständlich find mit dickem Bauch und ich auch net viel Lust hab momentan (deswegen wohl) wüsst ich trotzdem gern ob man denn noch "darf". Angeblich isses ja in ner normalen SS kein Problem, aber dann auch noch im letzten Drittel, wo es doch angeblich wehenfördernd ist?

Nach der Geburt dürfen wir ja dann auch erstmal ein paar Wochen nicht wg. Infektionsgefahr...man, wir hams net leicht. Naja, vermutlich hat man nach der Geburt eh andere Sachen im Kopf...

Was meint Ihr zum Thema Sex???

LG, Sonja

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 14:18
In Antwort auf huldah_12831769

Sex
huhu Katja,

sach maaaaa, is das dann jetzt als "gefährlich" zu bezeichnen, Sex zu haben im Moment? Also, abgesehen davon dass ich es bissel umständlich find mit dickem Bauch und ich auch net viel Lust hab momentan (deswegen wohl) wüsst ich trotzdem gern ob man denn noch "darf". Angeblich isses ja in ner normalen SS kein Problem, aber dann auch noch im letzten Drittel, wo es doch angeblich wehenfördernd ist?

Nach der Geburt dürfen wir ja dann auch erstmal ein paar Wochen nicht wg. Infektionsgefahr...man, wir hams net leicht. Naja, vermutlich hat man nach der Geburt eh andere Sachen im Kopf...

Was meint Ihr zum Thema Sex???

LG, Sonja

Alsoooo mit dem Sex ist das so
was ich weiss ich das beim Sex ja das Liebeshormon Oxytocin ausgestossen wird und wenn das Baby "Reif" ist, also auch so ein Hormon bildet, dann ist das ganze wehenfördernd und nur dann!!! ausserdem hab ich gelesen das im Sperma auch ein Hormon enthalten ist, ob das vielleicht das selbe is weiss ich nich, jedenfalls kommt es dadurch auch zu wehen..also ne ziemlich sichere Sache aber wie gesagt nur dann wenn das Baby auch bereit ist ja danach müssen wir ein bissel enthaltsam leben, aber ich glaub das wird uns nich schwer fallen, da wird wohl genug gefühlsmäßig auf uns einströmen das wir daran nich unbedingt denken

hab auch noch was gefunden dazu
Männer haben oft Angst, das Ungeborene beim Geschlechtsverkehr zu verletzen. Sie sorgen sich, durch den eigenen Orgasmus oder ihr Ejakulat eine Frühgeburt oder Wehen auszulösen. Manche Männer befürchten auch, dass ihr Penis keinen Raum mehr in der Scheide hat. Andere haben das Gefühl, nicht mehr allein mit ihrer Partnerin zu sein. Wenn der Arzt bei seinen regelmäßigen Untersuchungen keine Risiken feststellt, sind diese Ängste unbegründet. Der Penis berührt das Ungeborene nicht, Fruchtblase und Fruchtwasser und das weiche Gewebe des Gebärmutterhalses sind ein gutes Schutzpolster. Auch die Muskelkontraktionen beim Orgasmus können keine Wehen auslösen. Bestimmte Hormone im Sperma können erst kurz vor der Geburt dazu führen, die Geburt voranzutreiben. Grundsätzlich erfordert die Schwangerschaft keine Einschränkung des sexuellen Lebens: Das körperliche und seelische Wohlergehen des Kindes ist beim Geschlechtsverkehr nicht gefährdet.

so hoffe alle Klarheiten beseitigt zu haben

Katja

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 15:09
In Antwort auf lalage_11981942

Alsoooo mit dem Sex ist das so
was ich weiss ich das beim Sex ja das Liebeshormon Oxytocin ausgestossen wird und wenn das Baby "Reif" ist, also auch so ein Hormon bildet, dann ist das ganze wehenfördernd und nur dann!!! ausserdem hab ich gelesen das im Sperma auch ein Hormon enthalten ist, ob das vielleicht das selbe is weiss ich nich, jedenfalls kommt es dadurch auch zu wehen..also ne ziemlich sichere Sache aber wie gesagt nur dann wenn das Baby auch bereit ist ja danach müssen wir ein bissel enthaltsam leben, aber ich glaub das wird uns nich schwer fallen, da wird wohl genug gefühlsmäßig auf uns einströmen das wir daran nich unbedingt denken

hab auch noch was gefunden dazu
Männer haben oft Angst, das Ungeborene beim Geschlechtsverkehr zu verletzen. Sie sorgen sich, durch den eigenen Orgasmus oder ihr Ejakulat eine Frühgeburt oder Wehen auszulösen. Manche Männer befürchten auch, dass ihr Penis keinen Raum mehr in der Scheide hat. Andere haben das Gefühl, nicht mehr allein mit ihrer Partnerin zu sein. Wenn der Arzt bei seinen regelmäßigen Untersuchungen keine Risiken feststellt, sind diese Ängste unbegründet. Der Penis berührt das Ungeborene nicht, Fruchtblase und Fruchtwasser und das weiche Gewebe des Gebärmutterhalses sind ein gutes Schutzpolster. Auch die Muskelkontraktionen beim Orgasmus können keine Wehen auslösen. Bestimmte Hormone im Sperma können erst kurz vor der Geburt dazu führen, die Geburt voranzutreiben. Grundsätzlich erfordert die Schwangerschaft keine Einschränkung des sexuellen Lebens: Das körperliche und seelische Wohlergehen des Kindes ist beim Geschlechtsverkehr nicht gefährdet.

so hoffe alle Klarheiten beseitigt zu haben

Katja

Aaaaaaah...
das war ja mal richtig umfassend und informativ!! Super, vielen Dank.
Bin jetzt endlich aufgeklärt lol

Sonja

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 15:37
In Antwort auf huldah_12831769

Aaaaaaah...
das war ja mal richtig umfassend und informativ!! Super, vielen Dank.
Bin jetzt endlich aufgeklärt lol

Sonja

Lol
na das wird aber zeit liebe Sonja...wie alt bist du? lol

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 17:28
In Antwort auf lalage_11981942

Lol
na das wird aber zeit liebe Sonja...wie alt bist du? lol

Habt Ihr denn noch viel Lust????
Ich bin Abends meist so kaputt, dass sich die Lust doch sehr in Grenzen hält. Mal Abgesehen davon, dass mein Männe seinen 2. Harnwegsinfekt hat (er ist noch nicht über 40....)und die Ansteckungsgefahr zu groß ist...
Und so richtig dolle bequem finde ich das mit dickem Bauch auch nicht...und Ihr?

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 17:39
In Antwort auf fin_12877591

Habt Ihr denn noch viel Lust????
Ich bin Abends meist so kaputt, dass sich die Lust doch sehr in Grenzen hält. Mal Abgesehen davon, dass mein Männe seinen 2. Harnwegsinfekt hat (er ist noch nicht über 40....)und die Ansteckungsgefahr zu groß ist...
Und so richtig dolle bequem finde ich das mit dickem Bauch auch nicht...und Ihr?

Sex...
...hab ich ehrlichgesagt schon ziemlich lang nichtmehr gehabt. Hab da zur zeit überhaupt keine Lust zu, mein Freund scheinbar auch nicht, zumindest macht er diesbezüglich keine Anspielungen
Wüsste aber auch ehrlichgesagt nicht in welcher Position das jetzt noch ernsthaft toll wäre...
Zudem find ichs nicht wirklich prickelnd, wenn das Baby dann mittendrin anfängt zu strampeln
Naja ich hoffe, dass ich nach der Geburt irgendwann mal wieder Lust habe und ein geregeltes Sexleben führen kann und wenn nicht dann gibts halt keine Geschwisterchen

@Katja: Is mir klar, dass das nicht so einfach ist in den ersten Wochen, aber das Seminar ist ja bloß einmal die Woche, ich denke das könnte man doch schaffen? .Und wenn nicht, kann ich das ja wieder abbrechen, is ja nicht so dass das absolut verpflichtend ist. Und mein Freund ist ja tagsüber auch noch zuhause. Naja, mal schaun. Kann man ja sowieso nur spontan entscheiden sowas.

Soo noch 2 Stunden dann fängt mein Kurs an Bin schon sehr gespannt!!!

LG Bea

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 18:51
In Antwort auf neva_12693509

Sex...
...hab ich ehrlichgesagt schon ziemlich lang nichtmehr gehabt. Hab da zur zeit überhaupt keine Lust zu, mein Freund scheinbar auch nicht, zumindest macht er diesbezüglich keine Anspielungen
Wüsste aber auch ehrlichgesagt nicht in welcher Position das jetzt noch ernsthaft toll wäre...
Zudem find ichs nicht wirklich prickelnd, wenn das Baby dann mittendrin anfängt zu strampeln
Naja ich hoffe, dass ich nach der Geburt irgendwann mal wieder Lust habe und ein geregeltes Sexleben führen kann und wenn nicht dann gibts halt keine Geschwisterchen

@Katja: Is mir klar, dass das nicht so einfach ist in den ersten Wochen, aber das Seminar ist ja bloß einmal die Woche, ich denke das könnte man doch schaffen? .Und wenn nicht, kann ich das ja wieder abbrechen, is ja nicht so dass das absolut verpflichtend ist. Und mein Freund ist ja tagsüber auch noch zuhause. Naja, mal schaun. Kann man ja sowieso nur spontan entscheiden sowas.

Soo noch 2 Stunden dann fängt mein Kurs an Bin schon sehr gespannt!!!

LG Bea

@ bea
ja denn wenns nur einmal die woche is ist es ja was anderes...ich verstehe unter seminar 2 wochen durcharbeiten bzw. lernen

naja das dürfte ja machbar sein, wirste ja sehen. hoffe die sind nich so davon abgeneigt und das sagen, dass es mit baby nich so sinnvoll wäre

wir gehen auch um 8 zum kurs, der erste mit Männe bin ja gespannt

Grüßle

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 19:01
In Antwort auf lalage_11981942

@ bea
ja denn wenns nur einmal die woche is ist es ja was anderes...ich verstehe unter seminar 2 wochen durcharbeiten bzw. lernen

naja das dürfte ja machbar sein, wirste ja sehen. hoffe die sind nich so davon abgeneigt und das sagen, dass es mit baby nich so sinnvoll wäre

wir gehen auch um 8 zum kurs, der erste mit Männe bin ja gespannt

Grüßle

Wir haben heute auch Kurs!
Sagt mal, wo ist eigentlich Nadja? Hoffentlich hat sie sich nicht zuviel zugemutet.

Ach, weiß von Euch noch jemand ein gutes Mittel gegen Blähungen, die nicht raus wollen? Habe schon die letzte Nacht ständig Schmerzen gehabt und mein Bauch spannt total und es fühlt sich an, wie gaaaaanz viel Luft drin.
Also Fenchen, Melisse/Anis/Pfefferminz und Kamillentee sowie 6 Lefax hatte ich heute schon
Hoffentlich explodiere ich nicht gleich im Kurs, wäre peinlich

Suse, die gleich abhebt...

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 19:53
In Antwort auf fin_12877591

Wir haben heute auch Kurs!
Sagt mal, wo ist eigentlich Nadja? Hoffentlich hat sie sich nicht zuviel zugemutet.

Ach, weiß von Euch noch jemand ein gutes Mittel gegen Blähungen, die nicht raus wollen? Habe schon die letzte Nacht ständig Schmerzen gehabt und mein Bauch spannt total und es fühlt sich an, wie gaaaaanz viel Luft drin.
Also Fenchen, Melisse/Anis/Pfefferminz und Kamillentee sowie 6 Lefax hatte ich heute schon
Hoffentlich explodiere ich nicht gleich im Kurs, wäre peinlich

Suse, die gleich abhebt...

Sagt mal, spinne ich jetzt???????????
Hier im Forum wurde die Frage gestellt, ob Neugeborene unbedingt einen Schlafsack brauchen. Ich habe mal geantwortet, das ich das schon finde wegen Überwärmung/Wärmestau, die ja unter anderem zum plötzlichen Kindstod führen KANN. Und das Babys deswegen ja auch auf dem Rücken schlafen sollen...

Schon bekomme ich ne PN, dass das alles gar nicht stimmt und ich mich besser nochmal umhören soll... Von der Rückenlage bekommen Babys nämlich angeblich einen eingedrückten Schädel..... HALLOOOOOOOOOO?????? Spinnen jetzt sämtliche Ratgeber, mein FA und meine Hebi und andere Mamis hier im Forum??? Es heißt doch IMMER Rückenlage wegen dem Risiko für Kindstod, oder????

Also ich weiß auch nicht mehr... Glaube, ich schreib hier nie mehr was zu anderen Themen, Mann o Mann !

Wäre lieb, wenn ihr mir mal unter die Arme greift bzw. mich korrigiert???

LG, Micha

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 20:03
In Antwort auf liane_12840212

Sagt mal, spinne ich jetzt???????????
Hier im Forum wurde die Frage gestellt, ob Neugeborene unbedingt einen Schlafsack brauchen. Ich habe mal geantwortet, das ich das schon finde wegen Überwärmung/Wärmestau, die ja unter anderem zum plötzlichen Kindstod führen KANN. Und das Babys deswegen ja auch auf dem Rücken schlafen sollen...

Schon bekomme ich ne PN, dass das alles gar nicht stimmt und ich mich besser nochmal umhören soll... Von der Rückenlage bekommen Babys nämlich angeblich einen eingedrückten Schädel..... HALLOOOOOOOOOO?????? Spinnen jetzt sämtliche Ratgeber, mein FA und meine Hebi und andere Mamis hier im Forum??? Es heißt doch IMMER Rückenlage wegen dem Risiko für Kindstod, oder????

Also ich weiß auch nicht mehr... Glaube, ich schreib hier nie mehr was zu anderen Themen, Mann o Mann !

Wäre lieb, wenn ihr mir mal unter die Arme greift bzw. mich korrigiert???

LG, Micha

Außerdem...
... drehen Babys doch auch auf dem Rücken (wie bei der Seitenlage) den Kopf zur Seite, oder??? Wie kann da der Schädel eindrücken????

PUUUUHHHHHH.....

Nochmal LG!

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 20:39
In Antwort auf liane_12840212

Außerdem...
... drehen Babys doch auch auf dem Rücken (wie bei der Seitenlage) den Kopf zur Seite, oder??? Wie kann da der Schädel eindrücken????

PUUUUHHHHHH.....

Nochmal LG!

Lasst Euch nicht beirren
ihr habt alle beide Recht.

Es ist natürlich sehr sinnvoll das Baby im Schlafsack schlafen zu lassen, wegen dem plötzlichen Kindstot. Außerdem sollte man keine Decke oder ein Kopfkissen verwenden, denn die Decke kann sich das Baby über den Kopf ziehen und ersticken.

Auch das die Babys auf den Rücken oder in Seitenlage schlafen sollte, ist erwiesen das es besser ist.

Wir haben z.B. bei unserem Sohn das Stillkissen mit ins Bett gelegt und somit konnten wir gewährleisten, das er in Seitenlage bleibt und sich nicht auf den Bauch legt.

Wo hast du deine Meinung gepostet, ich möchte es mir gerne mal anschauen?

LG Nicole + Alina

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 22:44
In Antwort auf selina_12886881

Lasst Euch nicht beirren
ihr habt alle beide Recht.

Es ist natürlich sehr sinnvoll das Baby im Schlafsack schlafen zu lassen, wegen dem plötzlichen Kindstot. Außerdem sollte man keine Decke oder ein Kopfkissen verwenden, denn die Decke kann sich das Baby über den Kopf ziehen und ersticken.

Auch das die Babys auf den Rücken oder in Seitenlage schlafen sollte, ist erwiesen das es besser ist.

Wir haben z.B. bei unserem Sohn das Stillkissen mit ins Bett gelegt und somit konnten wir gewährleisten, das er in Seitenlage bleibt und sich nicht auf den Bauch legt.

Wo hast du deine Meinung gepostet, ich möchte es mir gerne mal anschauen?

LG Nicole + Alina

Genau
in dem beitrag hab ich ja auh was geschrieben...mir haben sie nix geschrieben...ist ja auch unsinn, n baby kann seinen kopf genauso drehen und bekommt keinen platten schädel...ausserdem las ich mein baby lieber nen platten hinterkopf haben als das es wegen ner decke oder sonstwas n plötzlichen kindstod erleidet....also ich fand den beitrag eh schon völlig blödsinnig aber naja

Gefällt mir
7. Februar 2006 um 23:17
In Antwort auf lalage_11981942

Genau
in dem beitrag hab ich ja auh was geschrieben...mir haben sie nix geschrieben...ist ja auch unsinn, n baby kann seinen kopf genauso drehen und bekommt keinen platten schädel...ausserdem las ich mein baby lieber nen platten hinterkopf haben als das es wegen ner decke oder sonstwas n plötzlichen kindstod erleidet....also ich fand den beitrag eh schon völlig blödsinnig aber naja

Danke...
... ich habe echt schon an allem gezweifelt.
War aber nicht diejenige, die die Frage gestellt hat, sondern eine Mai-Mami (nenne den Nick jetzt mal lieber nicht) hat mir die PN geschickt wegen dem eingedrückten Schädel. Ich war echt ein bisschen perplex und irgendwie auch sauer weil ich mich echt angegriffen gefühlt hab, von wegen ich solle mich mal besser umhören...

Naja, Schwamm drüber, von mir aus können die Leute ihre Babys auf dem Bauch mit fünf Daunendecken drüber schlafen lassen, ich werde es bestimmt nicht machen !!!

Euch allen eine gute Nacht!!!!

Micha

Gefällt mir
8. Februar 2006 um 8:41
In Antwort auf liane_12840212

Danke...
... ich habe echt schon an allem gezweifelt.
War aber nicht diejenige, die die Frage gestellt hat, sondern eine Mai-Mami (nenne den Nick jetzt mal lieber nicht) hat mir die PN geschickt wegen dem eingedrückten Schädel. Ich war echt ein bisschen perplex und irgendwie auch sauer weil ich mich echt angegriffen gefühlt hab, von wegen ich solle mich mal besser umhören...

Naja, Schwamm drüber, von mir aus können die Leute ihre Babys auf dem Bauch mit fünf Daunendecken drüber schlafen lassen, ich werde es bestimmt nicht machen !!!

Euch allen eine gute Nacht!!!!

Micha

Hi!
also, ich hatte immer meinen Urlaub nur bis April gerechnet. Deswegen habe ich vorher kaum Urlaub gehabt. Aber ich glaube ich nehme den Urlaub erst nach den 8 Wochen Mutterschutz. Jetzt geht es mir noch recht gut und nachher freu ich mich über jeden weiteren bezahlten Tag, oder?

Das mit den Wehenfördernden Tätigkeiten wie Cremen, Zupfen,... ist vorsichtig zu behandeln. Ich weiß nichtm, was genau dran ist, aber meine Hebamme meinte, dass manche sehr empfindlich sind, was das "im Uhrzeigersinn cremen" anbelangt. Und meine Freundin hat im CTG gesehen, dass sie Wehen hatte, gespürt hat sie kein kleines bisschen, nichts. Und wenn man mal wehen haben sollte, sollte man die nicht auch noch unterstützen. Denke ich. Was aber wehenfördernd ohne Wehen ist, kann ich so genau auch nicht sagen, aber ich weiß eh nicht, was wehen sind, da ich noch nie welche hatte. Ich glaube ich merke es erst, wenn es richtig heftig ist, mit kurzen Abständen, denn eine andere Freundin hat nur Rückenschmerzen gehabt und als sie dann einfach mal ins Krankenhaus ging, war der Muttermund 5 cm offen. Also, kann man denken und machen was man will, es reagiert eh jeder anders.

Bin noch soo müde, obwohl ich gerade eigentlich ganz gut schlafe. Beneide jeden, der schon zuhause ist und ausschlafen darf.

Habe auch meine Stützstrümpfe gestern bekommen. Sind soo bequem. Kann man sich echt dran gewöhnen. Gar nicht schlecht. Aber gut, dass Winter ist, im Sommer sind die bestimmt ätzend warm.

Trinke auch seit gestern einen Schwangerschaftstee. Ich glaube, der ist mir ein bisschen stark geworden. Morgen weniger lang ziehen lassen.

Was ich nicht ganz versteh: Die indische Brücke.
Muss man auf dem Rücken liegen und dann die Beine hoch nehmen, oder auf dem Bauch liegen und nur den Oberkörper weiter runter als das Becken bringen?
Wenn ich wieder aufsteh ist doch alles beim alten? Weiß das jemand?

Sex: mir fehlt es schon, aber mein Schatz hat glaub ich keine rechte Lust. Habe schon Angst er mag mich nicht mehr. Aber danach... Auch darf man anscheinend mit Kondom schon vorher, bevor der Wochenfluss aufgehört hat. Der Wochenfluss sei gar nicht sooo infektös, es sei ganz normales Wundwasser. Nur man hat halt innen einen Wunde und das man die nicht entzündet, soll man ein Kondom verwenden. Aber ob man da sooo Lust hat, mal sehen...

Das mit der Rücken- und Seitenlage ist sowas von umstritten. Die einen sagen so, die anderen so. Ich denke, man macht es so wie man selber es für richtig erachtet. Selbst Hebammen können sich darüber nicht einigen, also...

Wünsch euch einen schönen Tag!

Liebe grüßle

magic

Gefällt mir
8. Februar 2006 um 9:17
In Antwort auf magicfive

Hi!
also, ich hatte immer meinen Urlaub nur bis April gerechnet. Deswegen habe ich vorher kaum Urlaub gehabt. Aber ich glaube ich nehme den Urlaub erst nach den 8 Wochen Mutterschutz. Jetzt geht es mir noch recht gut und nachher freu ich mich über jeden weiteren bezahlten Tag, oder?

Das mit den Wehenfördernden Tätigkeiten wie Cremen, Zupfen,... ist vorsichtig zu behandeln. Ich weiß nichtm, was genau dran ist, aber meine Hebamme meinte, dass manche sehr empfindlich sind, was das "im Uhrzeigersinn cremen" anbelangt. Und meine Freundin hat im CTG gesehen, dass sie Wehen hatte, gespürt hat sie kein kleines bisschen, nichts. Und wenn man mal wehen haben sollte, sollte man die nicht auch noch unterstützen. Denke ich. Was aber wehenfördernd ohne Wehen ist, kann ich so genau auch nicht sagen, aber ich weiß eh nicht, was wehen sind, da ich noch nie welche hatte. Ich glaube ich merke es erst, wenn es richtig heftig ist, mit kurzen Abständen, denn eine andere Freundin hat nur Rückenschmerzen gehabt und als sie dann einfach mal ins Krankenhaus ging, war der Muttermund 5 cm offen. Also, kann man denken und machen was man will, es reagiert eh jeder anders.

Bin noch soo müde, obwohl ich gerade eigentlich ganz gut schlafe. Beneide jeden, der schon zuhause ist und ausschlafen darf.

Habe auch meine Stützstrümpfe gestern bekommen. Sind soo bequem. Kann man sich echt dran gewöhnen. Gar nicht schlecht. Aber gut, dass Winter ist, im Sommer sind die bestimmt ätzend warm.

Trinke auch seit gestern einen Schwangerschaftstee. Ich glaube, der ist mir ein bisschen stark geworden. Morgen weniger lang ziehen lassen.

Was ich nicht ganz versteh: Die indische Brücke.
Muss man auf dem Rücken liegen und dann die Beine hoch nehmen, oder auf dem Bauch liegen und nur den Oberkörper weiter runter als das Becken bringen?
Wenn ich wieder aufsteh ist doch alles beim alten? Weiß das jemand?

Sex: mir fehlt es schon, aber mein Schatz hat glaub ich keine rechte Lust. Habe schon Angst er mag mich nicht mehr. Aber danach... Auch darf man anscheinend mit Kondom schon vorher, bevor der Wochenfluss aufgehört hat. Der Wochenfluss sei gar nicht sooo infektös, es sei ganz normales Wundwasser. Nur man hat halt innen einen Wunde und das man die nicht entzündet, soll man ein Kondom verwenden. Aber ob man da sooo Lust hat, mal sehen...

Das mit der Rücken- und Seitenlage ist sowas von umstritten. Die einen sagen so, die anderen so. Ich denke, man macht es so wie man selber es für richtig erachtet. Selbst Hebammen können sich darüber nicht einigen, also...

Wünsch euch einen schönen Tag!

Liebe grüßle

magic

Wehen
also, von mir aus...ich bräucht momentan auch gar keinen Sex. aber ab und zu will mein menne dann doch...aber wenn die kleine anfängt zu treten is dann bei mir auch der ofen aus, das find ich schon seltsam. denke dass es hinterher auch nicht ganz einfach wird weil sie ja bei uns im schlafzimmer liegt. da wird man wohl erfinderisch werden müssen was die ortswahl angeht. hihi

und zum Thema Wehen muss ich ja auch mal sagen, dass ich total gespannt bin wie sich das anfühlt. vor allem wenn die abstände dann noch zu groß sind zwischen den einzelnen Wehen und man wieder nach Hause geschickt wird, hört es dann komplett auf oder geht es ununterbrochen weiter? Oder sind dann ein paar Tage Pause und irgendwann gehts wieder los? Herrje, ich stell hier komische Fragen...

LG, Sonja

Gefällt mir
8. Februar 2006 um 10:40
In Antwort auf huldah_12831769

Wehen
also, von mir aus...ich bräucht momentan auch gar keinen Sex. aber ab und zu will mein menne dann doch...aber wenn die kleine anfängt zu treten is dann bei mir auch der ofen aus, das find ich schon seltsam. denke dass es hinterher auch nicht ganz einfach wird weil sie ja bei uns im schlafzimmer liegt. da wird man wohl erfinderisch werden müssen was die ortswahl angeht. hihi

und zum Thema Wehen muss ich ja auch mal sagen, dass ich total gespannt bin wie sich das anfühlt. vor allem wenn die abstände dann noch zu groß sind zwischen den einzelnen Wehen und man wieder nach Hause geschickt wird, hört es dann komplett auf oder geht es ununterbrochen weiter? Oder sind dann ein paar Tage Pause und irgendwann gehts wieder los? Herrje, ich stell hier komische Fragen...

LG, Sonja

@ Magic
Meine Hebamme hat mir die Indische Brücke nochmal gezeigt. Es sieht so aus, als würde man die Gymnastik-Übung "Brücke" machen, aber du kannst dir Kissen unter das Becken legen, damit du dein Gewicht nicht selbst halten musst.
Mit dem Brustbereich liegt man also tief, das Becken und der Unterbauch sollten möglichst hoch gelagert sein. So soll man dann 10 min. liegen bleiben.
Irgendwie kann ichs aber auch nicht richtig beschreiben

LG!

Gefällt mir
8. Februar 2006 um 11:39
In Antwort auf ena_11851082

@ Magic
Meine Hebamme hat mir die Indische Brücke nochmal gezeigt. Es sieht so aus, als würde man die Gymnastik-Übung "Brücke" machen, aber du kannst dir Kissen unter das Becken legen, damit du dein Gewicht nicht selbst halten musst.
Mit dem Brustbereich liegt man also tief, das Becken und der Unterbauch sollten möglichst hoch gelagert sein. So soll man dann 10 min. liegen bleiben.
Irgendwie kann ichs aber auch nicht richtig beschreiben

LG!

Hallo,
meld mich auch mal wieder, habt ihr viel geschrieben... und jetzt weiß ich es nicht mehr.

Ich werd in letzter Zeit eh so schusselig und vergesslich, mein Mann meckert schon oft mit mir.

Was das Thema Sex anbelagt, ich glaub wie haben schon über 4 Wochen nicht mehr. Aber ich komm mir so doof vor mit dem dicken Bauch, und dann strampelt die Kleine immer los und irgendwie hab ich Angst, weil so viel Platz hat sie ja jetzt auch nicht mehr im Bauch und ich denke sie stößt dann ständig irgendwo an.
Hört sich jetzt doof an ich weiß, außerdem hatte ich nachher immer ne halbe Stunde lang voll den harten Bauch, kam wahrscheinlich vom Orgasmus oder was weiß ich woher, ist mir zu riskant.
Obwohl ich muss sagen nach der Geburt hat es bei mir fast ein halbes Jahr gedauert bis ich wieder Spaß am Sex hatte. Eigentlich erst wo meine Figur dann wieder hergestellt war, vorher hab ich mich selbst nur schwabbelig gefunden.
Na ja Tehmenwechsel....
Meine Süße liegt ja auch noch in Beckenendlage, das heißt ich denke es. Manchmal stupst es oben an den Rippen, dann wiederrum merk ich genau wie sie sich dreht, das tut mir manchmal die Luft zum atmen nehmen. KOmisch, und dann tritt sie nur unterhalb des Nabels und in die Blase.
Ich muss sagen ich mach keine Übungen, ich hab mal gelesen, dass die Babys ihre Gründe haben so zu liegen wie sie liegen. Hauptsache gesund, der Rest ist mir wurscht.

Jetzt fängt es schon wieder das schneien an... seufz... gestern hat es 15 cm Neuschnee hergehaut, fürchtelich ich geh jedesmal wie auf Eiern hab Angst das es mich hinhaut.

Jetzt fällt mir nix mehr ein.

Grüße Mela+Sanja morgen 31. Woche !!!

Gefällt mir
8. Februar 2006 um 11:59
In Antwort auf an0N_1226549599z

Hallo,
meld mich auch mal wieder, habt ihr viel geschrieben... und jetzt weiß ich es nicht mehr.

Ich werd in letzter Zeit eh so schusselig und vergesslich, mein Mann meckert schon oft mit mir.

Was das Thema Sex anbelagt, ich glaub wie haben schon über 4 Wochen nicht mehr. Aber ich komm mir so doof vor mit dem dicken Bauch, und dann strampelt die Kleine immer los und irgendwie hab ich Angst, weil so viel Platz hat sie ja jetzt auch nicht mehr im Bauch und ich denke sie stößt dann ständig irgendwo an.
Hört sich jetzt doof an ich weiß, außerdem hatte ich nachher immer ne halbe Stunde lang voll den harten Bauch, kam wahrscheinlich vom Orgasmus oder was weiß ich woher, ist mir zu riskant.
Obwohl ich muss sagen nach der Geburt hat es bei mir fast ein halbes Jahr gedauert bis ich wieder Spaß am Sex hatte. Eigentlich erst wo meine Figur dann wieder hergestellt war, vorher hab ich mich selbst nur schwabbelig gefunden.
Na ja Tehmenwechsel....
Meine Süße liegt ja auch noch in Beckenendlage, das heißt ich denke es. Manchmal stupst es oben an den Rippen, dann wiederrum merk ich genau wie sie sich dreht, das tut mir manchmal die Luft zum atmen nehmen. KOmisch, und dann tritt sie nur unterhalb des Nabels und in die Blase.
Ich muss sagen ich mach keine Übungen, ich hab mal gelesen, dass die Babys ihre Gründe haben so zu liegen wie sie liegen. Hauptsache gesund, der Rest ist mir wurscht.

Jetzt fängt es schon wieder das schneien an... seufz... gestern hat es 15 cm Neuschnee hergehaut, fürchtelich ich geh jedesmal wie auf Eiern hab Angst das es mich hinhaut.

Jetzt fällt mir nix mehr ein.

Grüße Mela+Sanja morgen 31. Woche !!!

Mal ne ganz andere Frage
Wie lang braucht man denn eigentlich nach der Geburt, bis man wieder in etwa seine normale Figur hat? Und sollte man am besten seine Zunahme sehr einschränken, damit man das auch wieder alles weg bekommt?
Mach mir mal wieder zu viel Gedanken
Ich hab aber im Moment ständig Hunger und könnte alle 1,5 Stunden was essen. Süßigkeiten hab ich schon ganz aus dem Speiseplan gestrichen, aber irgendwie werde ich immer schwerer und schwerer und schwerer... und hab Angst, ob das jeh wieder weg geht??!
Aber irgendwie will ich dann auch nicht hungern müssen, man hat ja so schon genug unter Rückenschmerzen u.s.w zu leiden, da kann ich nicht auch noch Hunger haben.

Zum Thema Sex: wir machen das eigentlich schon noch ganz gern so 1-2 Mal die Woche, aber irgendwie ist es nicht so doll im Moment, weil alles so umständlich ist. Angeblich soll es ja solche Schwangerschafts- freundlichen Stellunegn geben , aber dem kann ich nicht wirklich zustimmen!

@Micha: ich dachte auch, dass die Kleinen unbedingt auf dem Rücken schlafen sollen, ohne Decke und Kopfkissen. Bin deshalb auch schon auf der Suche nach einem schönen Schlafsak, in dem es dann kuschlig liegen kann.
Ich werd aber auch mal meine Hebamme fragen.

@Mela: ja was für Gründe können die babys denn haben, dass sie falsch herum liegen?

LG!

Gefällt mir
8. Februar 2006 um 12:54
In Antwort auf ena_11851082

Mal ne ganz andere Frage
Wie lang braucht man denn eigentlich nach der Geburt, bis man wieder in etwa seine normale Figur hat? Und sollte man am besten seine Zunahme sehr einschränken, damit man das auch wieder alles weg bekommt?
Mach mir mal wieder zu viel Gedanken
Ich hab aber im Moment ständig Hunger und könnte alle 1,5 Stunden was essen. Süßigkeiten hab ich schon ganz aus dem Speiseplan gestrichen, aber irgendwie werde ich immer schwerer und schwerer und schwerer... und hab Angst, ob das jeh wieder weg geht??!
Aber irgendwie will ich dann auch nicht hungern müssen, man hat ja so schon genug unter Rückenschmerzen u.s.w zu leiden, da kann ich nicht auch noch Hunger haben.

Zum Thema Sex: wir machen das eigentlich schon noch ganz gern so 1-2 Mal die Woche, aber irgendwie ist es nicht so doll im Moment, weil alles so umständlich ist. Angeblich soll es ja solche Schwangerschafts- freundlichen Stellunegn geben , aber dem kann ich nicht wirklich zustimmen!

@Micha: ich dachte auch, dass die Kleinen unbedingt auf dem Rücken schlafen sollen, ohne Decke und Kopfkissen. Bin deshalb auch schon auf der Suche nach einem schönen Schlafsak, in dem es dann kuschlig liegen kann.
Ich werd aber auch mal meine Hebamme fragen.

@Mela: ja was für Gründe können die babys denn haben, dass sie falsch herum liegen?

LG!

Hallo
Da habt ihr aber ne ganze Menge geschrieben seit vorgestern, hui!

@Suse: So ein Ziehen, wie du es beschreibst hatte ich heute nacht das erste Mal, also das erste Mal etwas wo ich dachte, so könnten Wehen sein.Hab mich aber auch riesig erschrocken, nachdem meine Mutter mir erzählt hatte, dass sie schon ab der 30. Woche regelmäßige Wehen hatte, sich nur nix dabei gedacht, weil sie meinte, das kann nicht sein. Und ich war dann ja auch fünf/sechs Wochen zu früh da, wo ihr sogar noch im KH nicht so recht geglaubt wurde, dass es echt losgehen könnte.

Gestern hatte ich das erste Mal GVK, das war ja ganz nett, aber so ganz überzeugt bin ich davon noch nicht. Irgendwie flog der Funke nicht ganz über. Aber kommt hoffentlich noch.

@magic: Nachdem ich letzten Freitag abend gar nicht mehr meinen linken Knöchel sah, wollte ich mir jetzt erstmal testweise Stützstrümofe von meiner mutter leihen, sie hat so frei käufliche, mal sehen, wie das hilft.
Und das eincremen im Uhrzeigersinn macht für mich genausowenig etwas aus, wie wenn man beim Kuchenteig rühren die Richtung ändert.

Sex hatte ich auch ne Zeitlang nicht mehr, mein frund ist momentan sehr unlustig -er findets komisch, und hat ein bissel Angst- und ich finds mit dem Bauch im Weg auch eher umständlich und kann mich nict so recht motivieren.

@Anna: wie lang du nach der Geburt brauchst, bis du deine Frisur wieder hast, ist völlig verschieden. Eine Freundin von mir hat nur so drei monate gebraucht, ist aber sowieso ein furchtbar supersportlicher typ, und gegen jedes Gramm Fett, ne andere ein gutes halbes Jahr gebraucht, musste allerdings auch 26kg loswerden. Und dann wurde mir erzählt, amn sollte in etwas nochmal 9 Monate einplanen.
also, ich lass mich überraschen, würd mich aber gern im Sommer so wohl fühlen, dass ich auch dünne kurze Sachen tragen mag, denn mittlerweile hab ich den winter über.

Gefällt mir
8. Februar 2006 um 13:38
In Antwort auf valary_11978933

Hallo
Da habt ihr aber ne ganze Menge geschrieben seit vorgestern, hui!

@Suse: So ein Ziehen, wie du es beschreibst hatte ich heute nacht das erste Mal, also das erste Mal etwas wo ich dachte, so könnten Wehen sein.Hab mich aber auch riesig erschrocken, nachdem meine Mutter mir erzählt hatte, dass sie schon ab der 30. Woche regelmäßige Wehen hatte, sich nur nix dabei gedacht, weil sie meinte, das kann nicht sein. Und ich war dann ja auch fünf/sechs Wochen zu früh da, wo ihr sogar noch im KH nicht so recht geglaubt wurde, dass es echt losgehen könnte.

Gestern hatte ich das erste Mal GVK, das war ja ganz nett, aber so ganz überzeugt bin ich davon noch nicht. Irgendwie flog der Funke nicht ganz über. Aber kommt hoffentlich noch.

@magic: Nachdem ich letzten Freitag abend gar nicht mehr meinen linken Knöchel sah, wollte ich mir jetzt erstmal testweise Stützstrümofe von meiner mutter leihen, sie hat so frei käufliche, mal sehen, wie das hilft.
Und das eincremen im Uhrzeigersinn macht für mich genausowenig etwas aus, wie wenn man beim Kuchenteig rühren die Richtung ändert.

Sex hatte ich auch ne Zeitlang nicht mehr, mein frund ist momentan sehr unlustig -er findets komisch, und hat ein bissel Angst- und ich finds mit dem Bauch im Weg auch eher umständlich und kann mich nict so recht motivieren.

@Anna: wie lang du nach der Geburt brauchst, bis du deine Frisur wieder hast, ist völlig verschieden. Eine Freundin von mir hat nur so drei monate gebraucht, ist aber sowieso ein furchtbar supersportlicher typ, und gegen jedes Gramm Fett, ne andere ein gutes halbes Jahr gebraucht, musste allerdings auch 26kg loswerden. Und dann wurde mir erzählt, amn sollte in etwas nochmal 9 Monate einplanen.
also, ich lass mich überraschen, würd mich aber gern im Sommer so wohl fühlen, dass ich auch dünne kurze Sachen tragen mag, denn mittlerweile hab ich den winter über.

Huhuuuuu zusammen
wart ihr wieder fleißig

also mit sex ist es bei uns auch so...ich hab keine lust, mein männe auch nich also lassen wirs sein ausserdem so wie sonja sagte die maus tritt, denn vergeht einem auch der kleinste funken lust...gestern abend wars wieder gaz schlimm da hat sie so fest getreten das ich heulen musste

aber heute wurde alles entschädigt die maus liegt schon richtig rum und ist auch superschön gewachsen ist jetzt schon bei 31+6 , ich hab keine Anzeichen von wehen alles okay nur ein bissel eiweiß im urin, der wurde heute eingeschickt, naja wir werden sehen was rauskommt

hier mal die Daten von meiner maus für euch zum vergleichen

BPD: 84mm
KU: 298mm
AU: 260mm
FL: 63mm

ansonsten hat die Tante Doktor nochmal bestätigt das es ein Mädel wird sie meinte wenns jetzt ein Junge wird denn hat ers sehr gut versteckt lol
und die Durchblutung der Plazenta und so is auch alles supi

ja nun weiss ich nich mehr was ich noch alles schreiben wollte, bin aber mal gespannt auf sonjas werte morgen

Grüßle Katja mit Hannah Tania wohl nun seeeeehr sicher

Gefällt mir
8. Februar 2006 um 14:03
In Antwort auf lalage_11981942

Huhuuuuu zusammen
wart ihr wieder fleißig

also mit sex ist es bei uns auch so...ich hab keine lust, mein männe auch nich also lassen wirs sein ausserdem so wie sonja sagte die maus tritt, denn vergeht einem auch der kleinste funken lust...gestern abend wars wieder gaz schlimm da hat sie so fest getreten das ich heulen musste

aber heute wurde alles entschädigt die maus liegt schon richtig rum und ist auch superschön gewachsen ist jetzt schon bei 31+6 , ich hab keine Anzeichen von wehen alles okay nur ein bissel eiweiß im urin, der wurde heute eingeschickt, naja wir werden sehen was rauskommt

hier mal die Daten von meiner maus für euch zum vergleichen

BPD: 84mm
KU: 298mm
AU: 260mm
FL: 63mm

ansonsten hat die Tante Doktor nochmal bestätigt das es ein Mädel wird sie meinte wenns jetzt ein Junge wird denn hat ers sehr gut versteckt lol
und die Durchblutung der Plazenta und so is auch alles supi

ja nun weiss ich nich mehr was ich noch alles schreiben wollte, bin aber mal gespannt auf sonjas werte morgen

Grüßle Katja mit Hannah Tania wohl nun seeeeehr sicher

Huhu..
puh was ein Mist. Meine Hebamme meinte, man würde sich so um die 32. Woche am schlechtesten fühlen, weil dann Beckenknochen und so weich werden und das Baby nochmal einen großen Wachstumsschub hat.
Das kann ich doppelt und dreifach unterschreiben.
Ich hab soooolche Bauchschmerzen, kann mich garnicht mehr bücken und nur in einer bestimmten posotion sitzen oder liegen *autsch*
Hatte aber heute sowieso nen FA-Termin und es ist alles in Ordnung. Ist halt so ein Dehnungsschmerz
Wehen hab ich keine. Aber ich mag garnicht dran denken wie das wird wenn ich wirklich wehen habe, weil das jetzt schon so wehtut, dass ich die wände hochgehen könnte

Naja, aber hauptsache dem Baby gehts gut. Liegt immernoch mit Kopf nach unten

Nun bin ich echt mal gespannt, ob das mit den Schmerzen wirklich wieder besser wird nächste Woche oder so. Wäre mir sehr angenehm.

LG Bea (32.SSW)

Gefällt mir
8. Februar 2006 um 18:48
In Antwort auf neva_12693509

Huhu..
puh was ein Mist. Meine Hebamme meinte, man würde sich so um die 32. Woche am schlechtesten fühlen, weil dann Beckenknochen und so weich werden und das Baby nochmal einen großen Wachstumsschub hat.
Das kann ich doppelt und dreifach unterschreiben.
Ich hab soooolche Bauchschmerzen, kann mich garnicht mehr bücken und nur in einer bestimmten posotion sitzen oder liegen *autsch*
Hatte aber heute sowieso nen FA-Termin und es ist alles in Ordnung. Ist halt so ein Dehnungsschmerz
Wehen hab ich keine. Aber ich mag garnicht dran denken wie das wird wenn ich wirklich wehen habe, weil das jetzt schon so wehtut, dass ich die wände hochgehen könnte

Naja, aber hauptsache dem Baby gehts gut. Liegt immernoch mit Kopf nach unten

Nun bin ich echt mal gespannt, ob das mit den Schmerzen wirklich wieder besser wird nächste Woche oder so. Wäre mir sehr angenehm.

LG Bea (32.SSW)

Hihihi,
tja Sun, bis man seine "Frisur" wieder hat, ich weiß nicht, wie lange das dauert Kleiner Scherz bin ja genauso verwirrt. Schwanger eben!
Habe aber auch mal was von 9 Monaten gehört und Sommer, was soll`s Tuniken/Tunikas? sind bestimmt auch noch diesen Sommer modern und kaschieren schön.

Gestern Abend im Kurs haben wir so Hüftübungen gemacht, da habe ich gedacht ich schreie vor Schmerz mit meinen blöden Blähungen oder Verstopfungen oder wie auch immer. Habe heute Morgen eine halbe Stunde auf`m Klo gesessen und dann war ich endlich befreit!
Viele Balaststoffe hat die Hebamme gesagt, aber ich kann doch einfach die Finger nicht von Kinderschokolade lassen....Es geht einfach nicht ohne!

Heute kam das zweite Babypakte mit soooooo schönen Sachen und !jippeah! ich hatte meinen letzten Tag im Büro!!!!!!!!!

Achso, unser Kurs ist total lustig. Die Hebamme ist grad mal 28 und total locker drauf. Macht echt Spaß!
Gestern hat sie uns anhand einer Puppe und einem Plastikbecken die Geburt erklärt und bis zur 36 Woche wird wohl gewartet, ob das Kind sich dreht, wenn es noch BEL liegt. In bestimmten Kliniken sind sie wohl auch auf BEL-Geburten spezialisiert und holen die Babys auch falsch rum aus einem raus, aber in der Klinik wird es wohl beim ersten Kind dann ein Kaiserschnitt. Ach egal, mach mir einfach keinen Kopf. Entweder sie dreht sich oder nicht und hauptsache gesund!

LG Suse (ab morgen im Urlaub)

Gefällt mir
8. Februar 2006 um 18:51
In Antwort auf fin_12877591

Hihihi,
tja Sun, bis man seine "Frisur" wieder hat, ich weiß nicht, wie lange das dauert Kleiner Scherz bin ja genauso verwirrt. Schwanger eben!
Habe aber auch mal was von 9 Monaten gehört und Sommer, was soll`s Tuniken/Tunikas? sind bestimmt auch noch diesen Sommer modern und kaschieren schön.

Gestern Abend im Kurs haben wir so Hüftübungen gemacht, da habe ich gedacht ich schreie vor Schmerz mit meinen blöden Blähungen oder Verstopfungen oder wie auch immer. Habe heute Morgen eine halbe Stunde auf`m Klo gesessen und dann war ich endlich befreit!
Viele Balaststoffe hat die Hebamme gesagt, aber ich kann doch einfach die Finger nicht von Kinderschokolade lassen....Es geht einfach nicht ohne!

Heute kam das zweite Babypakte mit soooooo schönen Sachen und !jippeah! ich hatte meinen letzten Tag im Büro!!!!!!!!!

Achso, unser Kurs ist total lustig. Die Hebamme ist grad mal 28 und total locker drauf. Macht echt Spaß!
Gestern hat sie uns anhand einer Puppe und einem Plastikbecken die Geburt erklärt und bis zur 36 Woche wird wohl gewartet, ob das Kind sich dreht, wenn es noch BEL liegt. In bestimmten Kliniken sind sie wohl auch auf BEL-Geburten spezialisiert und holen die Babys auch falsch rum aus einem raus, aber in der Klinik wird es wohl beim ersten Kind dann ein Kaiserschnitt. Ach egal, mach mir einfach keinen Kopf. Entweder sie dreht sich oder nicht und hauptsache gesund!

LG Suse (ab morgen im Urlaub)

@Anna
ich glaube die Alvi Baby Mäxchen Schlafsäcke sollen sehr gut sein, was den Wärmestau betrifft. Wir haben jetzt mal einen Alvi und einen von Prolana ersteigert. Sind auch Öko-Test gut bzw. sehr gut.

Gefällt mir
9. Februar 2006 um 9:25
In Antwort auf fin_12877591

@Anna
ich glaube die Alvi Baby Mäxchen Schlafsäcke sollen sehr gut sein, was den Wärmestau betrifft. Wir haben jetzt mal einen Alvi und einen von Prolana ersteigert. Sind auch Öko-Test gut bzw. sehr gut.

Hi!
Mir geht es im Moment erstaunlich gut.

Ich will auch endlich Urlaub!!! Voll den Stress im Büro.
Habe mich mitr meinem Bruder gezofft und der Chef (mein Vater) hat gemeint er müsse da mit mischen und hat natürlich zu meinem Bruder gehalten, zu wem auch sonst?
Mein armer kleiner hat ein Adrenalinkick bekommen.
Aber bald...

Sagt, mal kann das sein: Ich habe gestern 1 l Tee zwischen morgen und nachmittags getrunken und war für bestimmt 2-3 l auf dem Klo. Kann das sein, dass die Stützstrümpfe das Wasser so aus den Beinen gedrückt haben?

Ich möchte gern ein Tragetuch haben. Vielleicht wünsche ich mir eines zur Geburt. Finde ich total praktisch. Besser alls die Tragerücksäcke. Sind halt voll teuer.

Liebe Grüßle

magic

Gefällt mir
9. Februar 2006 um 9:36
In Antwort auf fin_12877591

@Anna
ich glaube die Alvi Baby Mäxchen Schlafsäcke sollen sehr gut sein, was den Wärmestau betrifft. Wir haben jetzt mal einen Alvi und einen von Prolana ersteigert. Sind auch Öko-Test gut bzw. sehr gut.

Rückenlage, Schlafsack, Hinterkopf
HiHi,

will nicht zu den allwissenden Eltern gehören, bringe aber dennoch meine Erfahrungen mit unserer ersten Tochter mal so mit ein.

Nachts hatte ich immer die Rückenlage - einfach wegen der schon viel diskutierten Problematik Kindstod.
Tagsüber, wenn man das Kind im Auge hat, habe ich sie oft auf der Seite gebettet, da das Hinterköpfchen doch recht platt wird. Aber keine Aufregung und Sorge, das relativiert sich sobald sie nicht mehr nur rumliegen.
Schlafsack sowieso - und da kann ich auch nur in den höchsten Tönen vom BabyMäxchen von Alvi schwärmen. Den gibt es in 3 Größen mit Innen + Außensäckchen - je nachdem welche Temperaturen sind. Im Sommer reicht der Innensack ansonsten beide gekoppelt, die Würmer kommen dann nur in Windel hinein. Mit dem RundumReißverschluß ist Windelwechsel recht unkompliziert. Nur der Preis ist etwas expensiv. Habe einen Shop im Internet gefunden, ist auch Ebay Powerseller, der recht gute Preise hat.
Hier die Adresse:
http://www.baby-markt.de/

Gehe morgen wieder zum FA, den letzten US habe ich ja bereits hinter mir, so gibts wohl nur CTG, wir werden sehen.


Annett mit Knospe 32+0

Gefällt mir