Home / Forum / Mein Baby / Aptamil Comfort - ständig hunger

Aptamil Comfort - ständig hunger

14. März 2016 um 22:41

Mein kleiner ist genau 2 Monate alt und seit 3 Wochen füttern wir Aptamil Comfort, weil er sich sonst mit dem grossen Grachäft so sehr quält

Momentan trinkt er 150 ml und hält teilweise keine 2 Stunden durch. Selten mal 3... Auch Nachts!

Ich finde er trinkt eine mega grosse Menge! Dachte eigentlich in der Comfort ist mehr Stärke und macht satter

Alles seltsam

Mehr lesen

15. März 2016 um 21:18

Ich weiß nicht, wie oft ich es schon geschrieben habe...
Es gibt aptamil- und es gibt Milumil-Babys und ich brauchte drei Kinder, um das zu glauben. Meine beiden Großen wurden satt von Aptamil und das Gelaberr meiner Mutter, die in den 60ern und 70ern babys hate, hing mir zum Hals raus. Sie war der Meinung, dass es Kinder gibt, denen aptamil nicht reicht... Wie bescheuert dachte ich...
Ende vom Liede: Mein Jüngster trank als 1,5h 50g Aptanil und war knäfig dabei... Nur am motzen, essen, 10min schlafen, motzen, essen, motzen, 10min schlafen usw.
Durch einen dummen Zufall ging uns übers Wochenende das Aptamil aus und wir bekamen nur Milumil(ja, im Kaff kann das passieren, weil die Läden nicht darauf eingericjhtet sind und Packung für Packung einkaufen und nicht alle Märkte Milumil haben und wenn man dann noch jemand einkaufen schickt, der nur auf das milupazeichen achtet...)
Jedenfalls trank der Kleine plötzlich 90g Milumil, war happy und schlief danach ordentlich und trank danach wieder 90g, war zufrieden und konnte die Welt wahrnehmen und schlief bedürfnislos und nicht mit Gemecker ein...

Milumil hat eine andere Konsistenz. Schon das Pulver wirkt völlig anders, obwohl der Stärkeanteil gleich ist. Es hat einfach eine andere Form und dadurch eine längere Magenverweildauer und ist für manche Babys passender als Aptamil. Weit weniger wässrig...
Aber 1200ml Wassersuppe in 24h und ein unzufriedenes Baby sprechen einfach Bände gegenüber 900ml Milumil und ein glückliches Baby, das seine Umwelt wahrnehmen kann ohne dass das loch im bauch ihm im weg steht.

Gefällt mir

15. März 2016 um 21:21
In Antwort auf paditax

Ich weiß nicht, wie oft ich es schon geschrieben habe...
Es gibt aptamil- und es gibt Milumil-Babys und ich brauchte drei Kinder, um das zu glauben. Meine beiden Großen wurden satt von Aptamil und das Gelaberr meiner Mutter, die in den 60ern und 70ern babys hate, hing mir zum Hals raus. Sie war der Meinung, dass es Kinder gibt, denen aptamil nicht reicht... Wie bescheuert dachte ich...
Ende vom Liede: Mein Jüngster trank als 1,5h 50g Aptanil und war knäfig dabei... Nur am motzen, essen, 10min schlafen, motzen, essen, motzen, 10min schlafen usw.
Durch einen dummen Zufall ging uns übers Wochenende das Aptamil aus und wir bekamen nur Milumil(ja, im Kaff kann das passieren, weil die Läden nicht darauf eingericjhtet sind und Packung für Packung einkaufen und nicht alle Märkte Milumil haben und wenn man dann noch jemand einkaufen schickt, der nur auf das milupazeichen achtet...)
Jedenfalls trank der Kleine plötzlich 90g Milumil, war happy und schlief danach ordentlich und trank danach wieder 90g, war zufrieden und konnte die Welt wahrnehmen und schlief bedürfnislos und nicht mit Gemecker ein...

Milumil hat eine andere Konsistenz. Schon das Pulver wirkt völlig anders, obwohl der Stärkeanteil gleich ist. Es hat einfach eine andere Form und dadurch eine längere Magenverweildauer und ist für manche Babys passender als Aptamil. Weit weniger wässrig...
Aber 1200ml Wassersuppe in 24h und ein unzufriedenes Baby sprechen einfach Bände gegenüber 900ml Milumil und ein glückliches Baby, das seine Umwelt wahrnehmen kann ohne dass das loch im bauch ihm im weg steht.

Kann nicht bei jedem so passen,
Könnte aber so sein. 150ml alle 1,5h ist nicht gut für die nieren. Er hat vielleicht einfach eine andere verdauung und braucht daher nahrung, die nicht so leicht verdaulich ist..also andere Konsistenz...
Comfort ist ja eher für bauchwehkinder...

Gefällt mir

15. März 2016 um 21:32
In Antwort auf paditax

Kann nicht bei jedem so passen,
Könnte aber so sein. 150ml alle 1,5h ist nicht gut für die nieren. Er hat vielleicht einfach eine andere verdauung und braucht daher nahrung, die nicht so leicht verdaulich ist..also andere Konsistenz...
Comfort ist ja eher für bauchwehkinder...

Ja
ich weiss, die Kinderärztin riet uns auf Comfort umzustellen, da er so Probleme hatte zu ka**** Seitdem ist es auch viel besser geworden!

Weiss halt nicht, ob es gut ist, wenn ich jetzt wieder umstelle und alles durcheinander gerät Es schlaucht halt echt langsam, da er auch alle 3 Stunden Nachts kommt und die 150ml in 5 Min wegzischt

Gefällt mir

15. März 2016 um 21:55
In Antwort auf jemiva

Ja
ich weiss, die Kinderärztin riet uns auf Comfort umzustellen, da er so Probleme hatte zu ka**** Seitdem ist es auch viel besser geworden!

Weiss halt nicht, ob es gut ist, wenn ich jetzt wieder umstelle und alles durcheinander gerät Es schlaucht halt echt langsam, da er auch alle 3 Stunden Nachts kommt und die 150ml in 5 Min wegzischt

K.a.ck.probleme
Sind ein Problem...
Wäre ich auch vorsichtig...
Milumil comfort gibt es nicht?

Mein Milumil-statt aptamilkind ist schon 6, deshalb bin ich da nicht ganz uptodate... Sorry..

Gefällt mir

15. März 2016 um 22:05
In Antwort auf paditax

K.a.ck.probleme
Sind ein Problem...
Wäre ich auch vorsichtig...
Milumil comfort gibt es nicht?

Mein Milumil-statt aptamilkind ist schon 6, deshalb bin ich da nicht ganz uptodate... Sorry..

Die Comfort
gibt es von vielen Marken... Milumil, Humana, Hipp und Beba hab ich gesehen...

Meine Mädels hatten mit Novalac einen Rhytmus von 4 Stunden, und Nachts durchgeschlafen...

Gefällt mir

16. März 2016 um 11:45

Wenn es momentan so ist
Dann wächst er vielleicht und braucht das einfach? Mein Baby, so alt wie deins, möchte auch jede Stunde derzeit an die brust. Da wird mit riesen Zug geknetet und geschmatzt als ob es ewig nichts zu essen gab. Wirklich jede Stunde!
Warte noch ein bisschen, wenn es ein Wachstumsschub ist dann legt sich das von allein.

Gefällt mir

16. März 2016 um 12:01

Kann ich bestätigen
Hammer die Teile

Gefällt mir

12. August 2017 um 9:38
In Antwort auf jemiva

Die Comfort
gibt es von vielen Marken... Milumil, Humana, Hipp und Beba hab ich gesehen...

Meine Mädels hatten mit Novalac einen Rhytmus von 4 Stunden, und Nachts durchgeschlafen...

Huhu ich weiß ist schon länger her aber ich hab des selbe Problem wie du mit aptamil comfort er wird nicht satt und kommt alle 2 std mit 7 Wochen. Wollt fragen hast du umgestellt? Gab es ein Problem wurde er länger satt?

Gefällt mir

12. August 2017 um 9:43
In Antwort auf paditax

Ich weiß nicht, wie oft ich es schon geschrieben habe...
Es gibt aptamil- und es gibt Milumil-Babys und ich brauchte drei Kinder, um das zu glauben. Meine beiden Großen wurden satt von Aptamil und das Gelaberr meiner Mutter, die in den 60ern und 70ern babys hate, hing mir zum Hals raus. Sie war der Meinung, dass es Kinder gibt, denen aptamil nicht reicht... Wie bescheuert dachte ich...
Ende vom Liede: Mein Jüngster trank als 1,5h 50g Aptanil und war knäfig dabei... Nur am motzen, essen, 10min schlafen, motzen, essen, motzen, 10min schlafen usw.
Durch einen dummen Zufall ging uns übers Wochenende das Aptamil aus und wir bekamen nur Milumil(ja, im Kaff kann das passieren, weil die Läden nicht darauf eingericjhtet sind und Packung für Packung einkaufen und nicht alle Märkte Milumil haben und wenn man dann noch jemand einkaufen schickt, der nur auf das milupazeichen achtet...)
Jedenfalls trank der Kleine plötzlich 90g Milumil, war happy und schlief danach ordentlich und trank danach wieder 90g, war zufrieden und konnte die Welt wahrnehmen und schlief bedürfnislos und nicht mit Gemecker ein...

Milumil hat eine andere Konsistenz. Schon das Pulver wirkt völlig anders, obwohl der Stärkeanteil gleich ist. Es hat einfach eine andere Form und dadurch eine längere Magenverweildauer und ist für manche Babys passender als Aptamil. Weit weniger wässrig...
Aber 1200ml Wassersuppe in 24h und ein unzufriedenes Baby sprechen einfach Bände gegenüber 900ml Milumil und ein glückliches Baby, das seine Umwelt wahrnehmen kann ohne dass das loch im bauch ihm im weg steht.

Hast du aptamil pre damals gegen? Oder comfort? Hab des selbe Problem nimm aptamil comfort wg seinen Koliken jetzt ist er fast 8 Wochen und wird nicht satt jede 2 std essen und 1 std lachen danach weinen quengeln wg Hunger und kommt somit nicht in den schlaf tagsüber 1 std kommen in 24h Auf 15 std Schlaf.

Gefällt mir

12. August 2017 um 15:14

Hast du was anderes ausprobiert? Soll ich nur nachts ihm ne andere Sorte geben oder über Nacht umstellen und ab morgens dann die neue? Ist ja von milupa dann kann ich ja von milupa ne comfort nehmen oder?

Gefällt mir

15. August 2017 um 12:01
In Antwort auf jemiva

Mein kleiner ist genau 2 Monate alt und seit 3 Wochen füttern wir Aptamil Comfort, weil er sich sonst mit dem grossen Grachäft so sehr quält

Momentan trinkt er 150 ml und hält teilweise keine 2 Stunden durch. Selten mal 3... Auch Nachts!

Ich finde er trinkt eine mega grosse Menge! Dachte eigentlich in der Comfort ist mehr Stärke und macht satter

Alles seltsam

Hallo melly1512, 

vielleicht kann ich dir weiterhelfen. Ich arbeite als Ernährungswissenschaftlerin in der Säuglingsernährungsberatung bei der Firma Milupa. Meine beiden Kinder habe ich über 1 Jahr gestillt und ich kenne nur zu gut die langen Nächte (aber auch Tage) in denen man ganz viel mit füttern und trösten beschäftigt ist. Deshalb kann ich gut nachempfinden, dass du dir Gedanken machst und nach einer Lösung suchst.Wie einige Vorrednerin in diesem Post, denke auch ich, dass dein Baby einen Wachstumsschub hat und deshalb sehr anhänglich, quengelig und hungrig ist. Denn von der Zusammensetzung her hat Aptamil Comfort gleich viele Kalorien wie Muttermilch oder eine andere Anfangsnahrung. Da Comfort eine Nahrung für Babys mit Bäuchleinbeschwerden ist, gibt es dennoch ein paar Unterschiede zu einer anderen Anfangsnahrungen.  Das Eiweiss und das zugesetzte Fett sind leichter verdaulich und die Laktose ist reduziert (da sie bei einigen Babys zu Bauchbeschwerden führen kann). Und die Comfort enthält Gos/Fos, denen ein positiver Einfluss auf den Aufbau der Darmflora beigemessen wird. Von einem Wechsel der Nahrung würde ich eher abraten, da dies auch häufig zu Verdauungsproblemen führt. Dass Babys in gewissen Phasen ganz oft trinken wollen, ist meiner Erfahrung nach völlig normal und ganz natürlich. Du wirst sehen, in ein paar Wochen wird sich die Lage bestimmt wieder ändern. Ich wünsche euch ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen. 

Viele Grüsse Kathi 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen