Home / Forum / Mein Baby / Aptamil vs. Beba

Aptamil vs. Beba

1. April 2008 um 16:48

Titel sagt wohl alles

Wer kann mit Erfahrungen dienen?


LG Mauschi

Mehr lesen

1. April 2008 um 16:54

Bin
mit beba total zufrieden habe keine vergleiche noch nie was anderes ausprobiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 17:24

Schieb
Sonst noch jemand?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 17:31

Beba hatten wir noch nicht
aber damals aptamil ha pre. dachte ich tu dem keinen etwas gutes wegen diesen patentierten prebiotics zur stärkung der abwehrkräfte, aber er hat schreckliche blähungen und verstopfung davon bekommen, hat manchmal nächtelang nicht geschlafen vor schmerzen. nach dem 4. monat haben wir umgestellt auf milasan ha 2 mit milchzucker und es lief wie geschmiert *hihi*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 17:51

Kommt aufs Kind an...
Schlecht sind die Nahrungen alle nicht....sie unterliegen strengen kontrollen, egal von welcher marke! Bei Aptamil sind nur einige Gute stoffe mehr drin wie in anderen....vergleich einfach mal die inhaltsstoffe. Aufgrund dessen bin ich auch der meinung das Aptamil sein Geld wert ist!

Trotzallem kommt es meist auf das kind an welche nahrung am besten ist! Manche vertragen einfach nur eine bestimmte, was absolut ok ist. Denn nur das was das kind verträgt und trinken möchte ist auch perfekt!

Ich persönlich habe meinen beiden kindern (die große ist jetzt 5 und der kleine 7 monate) Aptamil gegeben. Sie haben es beide hervorragend vertragen ich hatte nie probleme damit! Ich bin einfach begeistert davon, für uns war und ist es perfekt...auch wenns teuer ist,ich finde gerade in solchen dingen (essen) sollte einem nix zu teuer sein fürs kind!

Lg Alex

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 17:54

Hallo...
Wir hatten APtamil - meine Kleine hatte davon ständig Bauchschmerzen und Blähungen. Ist wirklich nicht zu empfehlen.
Wir haben auf Milasan 1 umgestellt, der fast die gleiche Zusammensetzung hat, aber die Maus ihn um einiges mehr verträgt .

P.S. Ich wundere mich nur warum ich so viel Geld für Aptamil rausschmiss wenn ich den bekömmlicheren Milasan für weniger haben konnte. Jaja, man will ja nur das beste für das Kind, aber das heisst nicht dass es teuer sein muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 17:55
In Antwort auf sarah_11881252

Kommt aufs Kind an...
Schlecht sind die Nahrungen alle nicht....sie unterliegen strengen kontrollen, egal von welcher marke! Bei Aptamil sind nur einige Gute stoffe mehr drin wie in anderen....vergleich einfach mal die inhaltsstoffe. Aufgrund dessen bin ich auch der meinung das Aptamil sein Geld wert ist!

Trotzallem kommt es meist auf das kind an welche nahrung am besten ist! Manche vertragen einfach nur eine bestimmte, was absolut ok ist. Denn nur das was das kind verträgt und trinken möchte ist auch perfekt!

Ich persönlich habe meinen beiden kindern (die große ist jetzt 5 und der kleine 7 monate) Aptamil gegeben. Sie haben es beide hervorragend vertragen ich hatte nie probleme damit! Ich bin einfach begeistert davon, für uns war und ist es perfekt...auch wenns teuer ist,ich finde gerade in solchen dingen (essen) sollte einem nix zu teuer sein fürs kind!

Lg Alex

Ich habe den Aptamil und Milasan verglichen...
und die Zusammensetzung ist gleich. Nur die Proportionen anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 18:02

Beba
Ich geb von Anfang an Beba. Die schäumt nicht gross (im gegensatz zu Hipp, aptamil und Milupa, wie ich gehört habe...) und hat probiotische Zusätze drin, die für das Immunsystem gut sind. Meine Maus verträgt die super (Ha nicht, aber die normale, gibt es laut KiÄ aber selten..) und trinkt sie auch gerne. Kann ich nur empfehlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 18:04
In Antwort auf sarah_11881252

Kommt aufs Kind an...
Schlecht sind die Nahrungen alle nicht....sie unterliegen strengen kontrollen, egal von welcher marke! Bei Aptamil sind nur einige Gute stoffe mehr drin wie in anderen....vergleich einfach mal die inhaltsstoffe. Aufgrund dessen bin ich auch der meinung das Aptamil sein Geld wert ist!

Trotzallem kommt es meist auf das kind an welche nahrung am besten ist! Manche vertragen einfach nur eine bestimmte, was absolut ok ist. Denn nur das was das kind verträgt und trinken möchte ist auch perfekt!

Ich persönlich habe meinen beiden kindern (die große ist jetzt 5 und der kleine 7 monate) Aptamil gegeben. Sie haben es beide hervorragend vertragen ich hatte nie probleme damit! Ich bin einfach begeistert davon, für uns war und ist es perfekt...auch wenns teuer ist,ich finde gerade in solchen dingen (essen) sollte einem nix zu teuer sein fürs kind!

Lg Alex

Zu teuer
gibt es in dem Fall nicht.Okay z.B. 12 Euro mögen auf den ersten Blick sehr teuer wirken.Aber wenn man überlegt wie viele Mahlzeiten in so einer Packung sind und was wir täglich für eine einzige ausgeben.Deswegen versteh ich auch die Mamas nicht die immer und immer wieder nach günstigeren Produkten Ausschau halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 18:17

Aptamil HA pre und 1
verträgt mein sohn sehr gut!!! wir hatten zuvor hipp ha pre, das hat er nicht gut vertragen. ich gebe aptamil auch wegen dem lcp milupan, was nur in dieser marke vertreten ist. beba würde ich aber auch guten gewissens geben, denn diese ist vergleichbar!! bei ha wohl sogar besser, weil wissenschaftlich erwiesen, habe das leider zu spät mitbekommen, sonst hätte ich die genommen.

lg flowy mit jannik 5 1/2 monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 18:25
In Antwort auf nava_12555905

Ich habe den Aptamil und Milasan verglichen...
und die Zusammensetzung ist gleich. Nur die Proportionen anders.

Aptamil
hat die patentierten muttermilchähnlichen prebiotics, deshalb ist sie auch so teuer. hätte sie grn länger gegeben aber mein kleiner hat sie einfach nicht vertragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 18:32

Aptamil
wollte mein Kleiner nicht trinken, Beba mag er und hat auch keine Probleme damit, nie Bauchschmerzen oder sonst was bemerkt. Aber ich denke, da muss man einfach testen.
Lg
Niski

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 19:25

Nur mal als tipp....
wegen dem schäumen der milch das hier viele bemängeln, wenn ihr die milch anstatt sie in der flasche zu schüttel einfach umrührt, dann schäumt sie nicht! Ich rühr sie in der flasche immer, und hab kein problem...also kein schäumen!

lg alex

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen