Home / Forum / Mein Baby / Arbeitet ihr?

Arbeitet ihr?

4. Juli 2014 um 12:00

Mich würde interessieren wieviel bzw ob ihr arbeitet und wieviel Kinder ihr habt.
Was ihr beruflich macht.
Wie schafft ihr es alles unter einen Hut zubekommen?
Seit ihr damit zu frieden?

Also ich bin gelernte Hotelfachfrau und habe ein Sohn wird im Oktober vier
Hab keine Oma in der Nähe daher ist es nur möglich mit meinem Mann gegenschicht zuarbeiten.
Arbeite jetzt in der Saison Teilzeit und in den Wintermonaten leider nur 450 Basis da es hier in der Region im Winter sehr ruhig ist.

Mich nervt es das ich immer am Wochenende und Abends arbeite und daher sind Wochenendausflüge usw eher selten.

Mehr lesen

4. Juli 2014 um 13:47

Also
Ich arbeite Teilzeit seitdem meine Tochter zwei war.
Im Prinzip kann ich mich nicht beschweren. Die Arbeitszeiten passen sehr gut. Siebest in der Zeit im Kindergarten.
Aber ich muss auch an manchen Wochenenden arbeiten und auch an Feiertagen.
Wenn dann der Freund samstags arbeitet und ich sonntags ran muss, hat man vom Wochenende natürlich nicht mehr viel.
Da kann man dann noch einkaufen und das wars.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2014 um 15:48

Hallo
Mein sohn wird in einer Woche 5. Seit 2 Jahren arbeite ich im Einzelhandel an 3 Tagen in der Woche, immer von Montag bis Mittwoch. Um 14:00 hole ich ihn aus dem Kiga ab und bin dann den Rest des Tages für ihn da. Ab September fange ich eine Ausbildung im öffentlichen Dienst zur Regierungssekrektärin an. Dort haben wir dann Gleitzeit, während des praktischen Teils in der Behörde. 40 Stunden Woche zzgl noch Pausen. Ich werde also täglich knapp 9 Stunden auf Arbeit sein. Während des theoretischen Teils haben wir Schule und da muss ich mich an den Stundenplan halten.
Mein Mann arbeitet dort auch und wir müssen dann gucken, dass wir uns irgendwie gegenseitig ergänzen was den kleinen angeht und die Omas werden dann auch mal einspringen müssen. Wie es dann alles wirklich abläuft werden sehen. Ich lasse das nun auf mich zukommen. Habe zwar einerseits ein schlechtes Gewissen, weil ich dann sehr viel weniger Zeit für meinen Krümel haben werde und er öfters fremdbetreut werden muss, aber andererseits war ich ja nun die letzten 5 Jahre fast nur für ihn da und habe mein Berufskeben komplett nach ihm gerichtet.
Momentan habe ich genug Zeit alles locker allein zu schaffen. Den kleinen beschäftigen, Haushalt und was sonst so ansteht. 2x die Woche gehe ich zum Baseballtraining und am Wochenende wird die Zeit als Familie genutzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook