Home / Forum / Mein Baby / Arbeitsamt- Maßnahme

Arbeitsamt- Maßnahme

8. Mai 2012 um 12:37

huhu!
ich hab im april meine elternzeit beendet und bin arbeitssuchend.heute hatte ich meinen ersten termin beim arbeitsamt und hab gleich eine maßnahme über drei monate bekommen, in der ich von 8- 16 uhr jeden tag sein muss.kindergarten geht auch von 8-16 uhr, also hab ich schon mal jede menge spaß...so mein eigentliches problem: wir wechseln ab september den kindergarten, da wir einen platz bekommen haben, der bei uns im ort ist und nicht wie der alte 15 km entfernt.hab aber aufgrund der fristen zum juli kündigen müssen, d. h, für juli bin ich irgendwie n bisschen angesch....da ich es total schwierig habe was zu finden, bin ich ehrlich gesagt auch davon ausgegangen im juli noch ohne job zu sein, im grössten notfall hab ich schon eine oma die aufpassen kann, aber die wird nicht sondernlich begeistert sein.wir haben auch noch im kiga zwei wochen schliessung wegen ferien im juni , das war ja anscheindend auch schon ein problem.

Mehr lesen

8. Mai 2012 um 12:41

Ich kenn mich nicht
Wirklich aus, aber ist rs nicht so, das sie Dich nur in Maßmahmen schicken dürfen, die mit den Betreuungszeiten passen? Das wäre hier ja gar nicht der Fall...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 14:49

Bei mir hätte
das das arbeitsamt überhaupt nicht interessiert.

ich hatte damals das "problem" das die kita ja über sommer 4 wochen zumacht!
ich hatte dort keine betreuung, da haben die doch von mir verlangt mir ne tagesmutter zu suchen für die 4 wochen!!!

ich meine, es kommt sicherlich auch aufs amt an, aber meins war völlig daneben in der sache und mein sachbearbeiter wirklich unmöglich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 14:56

Ja,
also hätte ich gewusst was die dann zu mir sagen hätte ich mir auch definitiv was anderes einfallen lassen.

ich dachte ich bringe mit den kita-ferien DAS k.o.kriterium um NICHT in diese sch**** maßnahme zu müssen...und dann kommen die mir so!

vor allem war levi da gerade mal 18 monate alt...und man muss die kinder ja bei einer fremden tagesmutter nicht auch noch wochenlang eingewöhnen...neeeeeein...
da kann man denn spontan mal das kind lassen und gut ist

die sind einfach SOOO dumm!!!

schrecklich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 15:04

Ja hätte ich machen können.
aber dann hätte es kein ALG1 gegeben, weil du dafür dem arbeitsmarkt zur verfügung stehen musst...und in elternzeit tust du dieses ja nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 15:12

Ich weiß
ich glaub ich hatte dich damals sogar schon mal angeschrieben deswegen

guuuute wahl!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 18:16


mal was andres?

was heißt es in Deutschland in einer maßnahme zu sein und warum ist das so blöd?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 11:02


danke für eure antworten! also unterbringen kann ich den kleinen nicht im kindergarten, der platz ist ab juli weg.hätte ich sonst erst im september kündigen dürfen laut vertrag, und doppelte kiga kosten kann ich mir natürlich nicht leisten.ich werde jetzt am montag gleich mal mit dem veranstalter dieses coachings reden, wie das jetzt von statten gehen soll.ich werde beim arbeitsamt nach 30 stunden verfügbarkeit bemessen, deswegen versteh ich jetzt auch nicht wieso ich das coaching vollzeit besuchen soll...mir fehlen ja vormittags und nachmittags allein die halbe stunde abholzeit.
grundsätzlich finde ich übrigens solche maßnahmen nicht verkehrt, ich glaube nur, dass mir damit auch nicht viel geholfen sein wird, wenn ich lerne wie man das office programm benutzt. für meinen beruf nicht brauchbar, und da muss ich auch sagen, dass ich pcmäßig ganz schön fit bin...finds einfach doof, hab nicht einen einzigen vermittlungsvorschlag bekommen und sie hat sich meinen lebenslauf auch nicht angesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 12:03


Also ich war auch mal in so einer Maßnahme und wir hatten dort auch Urlaubstage vom Amt die wir nehmen konnten. Frag mal bei Arbeitsamt oder bei der Maßnahme, die müssten das wissen vieviel Urlaubstage dir zustehen. Denn auch als Arbeitsloser hat man Urlaubstage! Nur halt nicht so viele wie normal arbeitende.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club