Home / Forum / Mein Baby / Ärger mit Nachbar wegen Blumen.

Ärger mit Nachbar wegen Blumen.

28. April 2012 um 21:32

das war ja heut ein toller ausklang des tages.
ein paar mietparteien aus unserem haus haben gegrillt.
kindchen (2 1/2) und ich sind auch dabei.
soweit alles kein problem.
kind war fertig mit seinem würstel, mamas essen landete vom grill auf dem teller.
fang an zu essen, kind spielt im sandkasten.
saß mit dem rücken zu ihr. doof.

na jedenfalls da wo wir im hausgarten gegrillt haben ist gleich die grenze zum nachbargrundstück. ohne zaun. das ist auch ein kleines mietshaus. und da wuchsen so als begrenzung massen an tulpen und anderes grünzeug.

ich halt am futtern und kurz nicht zum kind geguckt. macht sie sich über die tulpen her. zupft 3 blüten ab. ich dreh mich in dem moment um und lauf zu ihr um sie zurückzupfeifen und ihr zu sagen das man das nicht machen darf. gehört sich halt nicht.
in dem moment kommt aus dem haus eine mieterin ( denke so mitte 60) und fängt an rum zu schreien. was das soll und das kann ja wohl nicht war sein... blabla.. also schon richtig heftig.
ich mich natürlich gleich entschuldigt und sie gefragt ob ich das wieder gut machen kann. meckert sie weiter...
dann kam noch ihr mann runter, fing dann auch an zu mecker, das wäre hier schließlich keine gärtnerrei wo sich jeder an den blumen vergreifen kann.

oh man.

hab noch ein paar mal versucht mich zu entschuldigen. aber die haben so gar nicht reagiert und haben dann meckernd die tür zugeworfen.

ich dann mein kind geschnappt. ihr dann ruhig gesagt das man das nicht machen darf und das die leute jetzt ganz traurig sind, weil sie die blümchen gepflückt hat.
sind dann wieder zu unserer grillrunde (alles familien mit kleinen kindern) und die waren echt sprachlos. die habens ja mitbekommen. haben mich dann noch getröstet. ich war fix und alle. meinten das die das schon kennen von denen.

ich mein klar, das war nicht in ordnung von meinem kind.
da guckt man mal ne minute nicht hin...
aber dann so ein aufstand? das ist ein kleines kind. und die haben echt gekeift. unglaublich.

jetzt überleg ich schon wie ich das wieder gut machen kann. vielleicht ein blumenstrauß als entschuldigung. aber so wie die drauf waren würden die mir den glatt um die ohren hauen.. oh man...


Mehr lesen

28. April 2012 um 21:38


Du hast dich mehrmals entschuldigt,und das muss reichen.Die solln mal nicht so ein aufstand wegen drei Blumen machen.
Dein Kind ist ein Kind und weiß es nicht besser,sie lernt es ja erst alles noch.

Ich würd an deiner stelle nichts mehr machen,wenn die sowas nicht möchten solln se sich halt ein Zaun anschaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2012 um 21:40

Also eigentlich
haben die beiden alten S.....viel eher Grund sich zu entschuldigen! Anscheinend sind das welche von denen die direkt erwachsen und fehlerfrei zur Welt gekommen sind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2012 um 21:49


Ich würde denen keine Blumen bringen, und auch sonst nix anderes. Deine Tochter ist noch klein und woher sollte sie das wissen das man das nicht soll, also bitte, die sollen sich mal ned so aufregen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram