Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Argumente für/gegen Tripp Trapp

Argumente für/gegen Tripp Trapp

10. Juli 2008 um 16:26 Letzte Antwort: 11. Juli 2008 um 12:32

Hallo,

ich habe zwar noch etwas Zeit bis Anna einen Hochstuhl braucht, aber ich sehe mich halt lieber in Ruhe um.

Nun ist es ja so, dass viele auf diesen Tripp Trapp schwören und ich sammel jetzt Argumente, um meinem Freund den stolzen Preis zu erläutern.

Also was ist denn nun so toll an dem Ding und was kann es, was andere Hochstühle nicht können?



Oder gibt es auch Kritiker unter euch?

Bin gespannt!

LG und Dank im Voraus!
Mandy und Anna (*20.02.2008)

Mehr lesen

10. Juli 2008 um 16:34

Hallo Mandy
also wir haben keinen Tripp Trapp und ich find den auch ehrlich gesagt überhaupt nicht so toll.
Für unseren Sohn hat der auch einfach nicht so die ideale Passform, ich weiß auch nicht woran das liegt, aber der Lütte saß da überhaupt nicht gut drin.
Außerdem hat der Hochstuhl ja wirklich nen stolzen Preis.
Wir haben uns damals für den Tipp Topp 3 von Herlag entschieden (Testsieger bei Stiftung Warentest): http://www.eltern-kinder-babys.de/0-3-jahre/hochst-uhl-tipp-topp-iii-der-testsieger-von-herlag
Gekauft haben wir ihn glaub ich für 69... gibts aber auch güngstiger im I-net...
Da sitzt der Kleine richtig sicher und gut drin (bin ein Sicherheitsmensch was das angeht, haben noch eine "Laufleine" als Anschnaller gekauft, so kann er darin nicht aufstehen).

Würde den Hochstuhl immer weiterempfehlen, ist super gut. (Und mit Sitzverkleinerer auch sehr schön)

LG Ria, mit Ben 16 Monate heute auf den Tag genau



Gefällt mir
10. Juli 2008 um 16:36
In Antwort auf iloise_12040486

Hallo Mandy
also wir haben keinen Tripp Trapp und ich find den auch ehrlich gesagt überhaupt nicht so toll.
Für unseren Sohn hat der auch einfach nicht so die ideale Passform, ich weiß auch nicht woran das liegt, aber der Lütte saß da überhaupt nicht gut drin.
Außerdem hat der Hochstuhl ja wirklich nen stolzen Preis.
Wir haben uns damals für den Tipp Topp 3 von Herlag entschieden (Testsieger bei Stiftung Warentest): http://www.eltern-kinder-babys.de/0-3-jahre/hochst-uhl-tipp-topp-iii-der-testsieger-von-herlag
Gekauft haben wir ihn glaub ich für 69... gibts aber auch güngstiger im I-net...
Da sitzt der Kleine richtig sicher und gut drin (bin ein Sicherheitsmensch was das angeht, haben noch eine "Laufleine" als Anschnaller gekauft, so kann er darin nicht aufstehen).

Würde den Hochstuhl immer weiterempfehlen, ist super gut. (Und mit Sitzverkleinerer auch sehr schön)

LG Ria, mit Ben 16 Monate heute auf den Tag genau



Zwischen hochst-uhl kommt kein -
bitte löschen, sonst funktioniert der Link nicht

Gefällt mir
10. Juli 2008 um 16:41

Hallo
ich hab mich neulich auch mal nach hochstühlen umgesehen, was das jetzt genau so toll sein soll weiss ich auch nicht, das einzige meine SChwi Mu hat einen und da kann mein kleiner (8 monate) momentan ganz gut sitzen, aber für längere zeit ist das glaub ich nichts. aber die dinger sind ja wohl immer testsieger, aber auch teuer

LG Shnuffi

Gefällt mir
10. Juli 2008 um 17:04

Hallo
ich war auch vor einiger Zeit auf der Suche nach einem Hochstuhl. Zuerst wollte ich auch den Tripp Trapp, aber als ich meinen Sohn mal kurz reinsetzte, fand ich den gar nicht mehr gut. Der Bügel ist viel zu eng und der Kopf kann auch nicht hinten angelehnt werden. Und der Preis ist echt heftig.
Hab mich dann für den Herlag Tipp Topp (Nachfolgemodell wo der Tisch auch verstellt werden kann) entschieden. Da hat mein Kleiner sich auch wohler drin gefühlt und der ist auch sehr stabil.

LG
Sylvi + Philipp fast 7 Monate

Gefällt mir
10. Juli 2008 um 19:11

Ich weiß jetzt nicht welches Modell du meinst
aber ich dachte immer alle raten von diesen Tripp Trapp-Nachahmern ab.

Allerdings scheint mir, dass die billigeren Teile doch gar nich so schlecht sind, nach euren Kommentaren zu urteilen.

Gefällt mir
10. Juli 2008 um 19:12

Tipp Topp 3
Hey,
wir haben den Tipp Topp 3 von Herlag und sind sehr zufrieden. Würd ich sofort weiterempfehlen.

LG, Sabine

Gefällt mir
10. Juli 2008 um 19:13

Der scheint ja wirklich genial zu sein!
Aber der Preis!!!!

Hui!



Dafür muss der die nächsten 7 Kinder auch noch halten!

Spässgen!

Gefällt mir
11. Juli 2008 um 11:01

Pro Tripp Trapp
wenn man sich den Tripp Trapp zulegt, sollte man ihn schon komplett kaufen:

Also mit Babyset ( 4 Punkt Sicherheitsgurt, Sicherheitsbügel, Lederschlaufe)

Und schwer ist der Stuhl auch nicht.Sind unten auch Gleit Pads angebracht.

Außerdem ist er kein Schalensitz ( Peg Perego Pappa Dinner) und was für mich wichtig ist : alle Teile und Produkte enthalten keine bedenklichen Stoffe. (also kein PVC wie der Peg...)

DA LEGE ICH IMMER WERT DRAUF

Dann wächst er mit...

ich finde ihn sehr gut; ABER NATÜRLICH TEUER:

Aber meine ganzen Neffen und Nichten nutzen den Stuhl immer noch (älteste 13 jahre. Für nur 2 oder 3 Jahre wäre er mir auch zu teuer.

Außerdem sind 7 Jahre Garantie auf alle Holzteile.

Gefällt mir
11. Juli 2008 um 11:03

Huhu
also ich hab heute morgen den tripp trapp bei babymarkt.de bestellt. ich hab meine kleine im laden reingesetzt und sie fühlte sich pudelwohl darin. auch ich war hellauf begeistert, weil ich die idee mit dem vom-selben-tisch-essen echt prima finde. ich hätte ihn allerdings nicht im laden gekauft, weil er da nochmal ein stück teurer gewesen wäre. aber der wiederverkaufswert bei dem stokke ist auch gut und ich hab vor ihn, sobald er ausgedient hat, bei ebay zu verkaufen. dadurch kommt also ein teil vom geld wieder rein.
ich persönlich finde halt holz vieeeeeel vieeeeeel schöner. ich kann dieses vollplastik-zeugs einfach nicht haben. und man kann beim tripp trapp halt auch wunderbar die farbe passend zur einrichtung wählen.
also wie gesagt, ich bin begeistet
viel überzeugungskraft wünschen
mamasteff+ sophie louisa *26.12.2007

Gefällt mir
11. Juli 2008 um 11:46

TRIPP TRAPP
Der einzige -Punkt ist vllt. der Preis-wobei ich auch diesen ok finde,wenn man bedenkt wie lange der Stuhl genutzt wird.Meine grosse Tochter ist sieben Jahre alt und nutzt ihren Tripp Trapp jetzt als Schreibtischstuhl.

:

*wie gesagt,der Stuhl ist lange über die Baby- und Kleinkindzeit im Einsatz

*er ist kippsicher (im Gegensatz zum Herlag Tip Top,der kippt nämlich,wenn sich ein Kind kräftig abstösst,erst neulich erlebt )

*durch die geradlinige & glatte Verarbeitung leicht abzuwischen

*schöne Optik-bin kein Plastikfan

*passt super zu unserer Einrichtung,sieht eher wie ein ganz normales Möbelstück aus

*meine Tochter sitzt gut darin & kann auch nicht aufstehen

*ich finde ihn auch nicht schwer "schiebbar",daher bräuchte ich nun keinen Sitz mit Rollen

Es stimmt dass der Bügel etwas eng ist,allerdings ist so die Sicherheit gegeben,dass die Zwerge nicht unerlaubt aussteigen
Rein- und raus bekommt man sein Kind aber dennoch gut.

Von der Optik her finde ich den SVAN noch schön,hab ihn allerdings nicht ausprobiert.

Grüsse

Kris

Gefällt mir
11. Juli 2008 um 12:07

...
Also mein Sohn ist am 05.07.07 geboren und mit sitzen hat er keine schwirichkeiten. Wir haben einen Tripp Trapp und einen Hochstuhl von chicco. Und ich kann ohne Zweifel sagen dass Tripp... einfach unpraktisch, unbequem und nicht zum empfehlen ist. Mein kleiner sitz viel lieber in dem hochstuhl. Vielleicht konnte ich dir ein bisschen helfen. LG

Gefällt mir
11. Juli 2008 um 12:32

Danke für eure zahlreichen Antworten
wei ich sehe herrscht geeinte Uneinigkeit und ich bin jetzt immernoch nicht wirklich schlauer.



Hmmm.....ich werde also mal in einen Babyfachmarkt gehen und meinen Wurm mal in verschiedene Modelle reinsetzen.
Mal sehen bei welchem sie mir ein Zeichen gibt-bestimmt beim teuersten, wenn sie nach der Muddi kommt.

LG an euch!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers