Home / Forum / Mein Baby / Arilin antibiotikum vaginal in der 26.ssw wer hat erfahrungen mit einem antibiotikum ?

Arilin antibiotikum vaginal in der 26.ssw wer hat erfahrungen mit einem antibiotikum ?

6. Oktober 2014 um 8:56

Hallo zusammen, da bei mir Bakterien in der Scheide festgestellt wurden muss ich nun die oben genannten Antibiotika nehmen ich hab Angst, dass dem Baby dadurch was passiert kann es sein das Bewegungen weniger werden? Wer hatte auch schon mal AB in der SS ?

Mehr lesen

6. Oktober 2014 um 9:01

Huhu
Ich musste am Anfang eins nehmen.

Hatte auch mordsmäßig Schiss, aber jetzt bin ich schon in der 37. SSW und es ist alles gut.

Normalerweise geben Ärzte kein AB, das nicht "erprobt" ist in einer Schwangerschaft.
Außerdem sind die Bakterien scheinbar schädlich für das Baby.
Alles wird gut!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2014 um 9:41

Bakterielle Infektionen können gefährlich fürs Baby werden
Wenn die Bakterien aufsteigen können sie die Fruchtblase beschädigen und einen vorzeitigen Blasensprung auslösen. Und auch bei intakter Fruchtblase können sie eine Infektion beim Kind auslösen. Bei meinem Sohn nannten die Ärzte das Amnioninfektionssysndrom, er hatte bei der Geburt eine Infektion, obwohl die Fruchtblase bis zu den Presswehen intakt war.
Wenn Dein Arzt Dir ein AB verschrieben hat ist es ganz wichtig , dass Du es bis nach Anweisung nimmst. Evt. kannst Du Dir noch was empfehlen lassen um die Vaginalflora zu stärken (es gibt sehr gute Milchsäurepräparate) und regelmäßig den pH-Wert messen mit Testhandschuhen. Damit kannst Du Anzeichen einer beginnenden Infektion frühzeitig erkennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2014 um 10:57

...
Danke für die Antworten.
Ja ich habe es vom FA bekommen.

Ich mach mir trotzdem ganz schön Sorgen, dass es schadet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen