Home / Forum / Mein Baby / Arzt hier? Sie blutet nachts...aber wo ?

Arzt hier? Sie blutet nachts...aber wo ?

21. Februar 2014 um 7:10

Es ist ganz seltsam. Ich hab bei meiner Tochter (2) seit 2 Tagen morgens einen großen Blutfleck auf dem Bett im Kopfbereich. Um den Mund rum hat sie dann auch trockenes Blut aber ich find keine Ursache! Hab ihren ganzen Mund mit der Taschenlampe ausgeleuchtet und seh nix, alles sauber und wie es sein soll. Ohren auch nix, Nase ok und wenn man das getrocknete Blut von den Lippen wischt is da auch absolut nix. Woher kommt also das Blut? Und warum nur nachts?

Hoffe jemand kann mir helfen, mach mir tierisch Sorgen aber wenn ich zum Doc gehe halten die mich doch glatt für doof...weil eben nix sichtbar ist...es ist aber 100 prozentig Blut.

Mehr lesen

21. Februar 2014 um 8:18

Mach doch ein foto
und zeig das dem Arzt?! Schon komisch ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 9:16

Mein Bruder
hatte mal Blut gespuckt. War ein Magengeschwür. Ich denke ein Arzt nimmt das schon ernst wenn Du die Situation schilderst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 9:24

Hatten wir auch schon.
Die Kinderärztin konnte aber nichts finden.
Mein Sohn hatte zu dem Zeitpunkt auch noch eine schwere Bronchitis mit Atemnot und als es beim Mittagsschlaf auch wieder auftrat, rief ich den Notarzt. Die konnten aber auch keine Ursache für die Blutung finden.
Wahrscheinlich waren es die Zähne. Hat sie denn schon alle?
Ansonsten wirklich etwas aufgebissen. Wunden im Mund gehen so schnell wieder zu, dass man sie schon nach kürzester Zeit nicht mehr sieht.
Vielleicht kurz zum Arzt um es abklären zu lassen, aber ich denke, du brauchst dir da keine großen Sorgen zu machen. Wir hatten es auch nur 3 Tage, dann war es wieder weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 11:49

Wir...
... hatten das auch, in extremerer Ausprägung! Meine Tochter ist auch 2.
Hab sie abends normal ins Bett gebracht, ne halbe Stunde später war mein Sohn wach und wir waren grad im Flur, als sie begonnen hat zu jammern. War da mit den Kids allein und bin also samt grossem Bruder zur Kleinen ins Zimmer - hätte ich besser nicht getan...!
Die Kleine lag im Bett, Kopfkissen etc. voller Blut, Gesichtchen blutverschmiert, und als ich sie hochgenommen hab kam nochmal ein Schwall aus dem Mund.
Brrrrrrr...., da mag ich mich gar nicht mehr dran erinnern...
War zum Glück recht schnell klar, dass nichts mehr nachkam, deswegen hat sich das Ganze mit einem Telefonat mit dem Kinderarzt-Notdienst erstmal abklären lassen. Wir hatten auch in den nächsten Tagen noch 2x nen kleineren Blutfleck am Kopfkissen.
Auch bei uns hat sich nie mit Sicherheit rausfinden lassen was das denn nun genau war. Ich war zufällig ein paar Tage später beim Kinderzahnarzt - die hat mir gesagt, dass gerade ein Backenzahn durchgebrochen war und dass es gut sein könnte, dass sowas auch mal eine stärkere Blutung hervorruft.
Der Kinderarzt meinte auch, dass Kinder sich durchaus im Schlaf mal auf die Zunge beissen können (gerade beim Zahnen), und sich eine eventuelle Wunde dann aber sehr schnell wieder verschliesst und nicht mehr zu sehen ist.

Wenn du dir Sorgen machst, würde ich zum Arzt gehen - ich glaube kaum, dass die dich für doof halten. Zumindest würde ich von einem vernünftigen Arzt erwarten, dass er mich ernst nimmt, auch wenn er gerade nichts sieht...

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 12:35

Vielleicht hat sie sich auf die Lippen gebissen?
oder doch Nasenbluten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 13:04

Ich hatte als Kind in der Nacht Nasenbluten.
An der Nase sah man danach auch nichts mehr, nur eben Richtung Mund. Warum ich das hatte ist bis heute ungeklärt, hörte irgendwann wieder auf. Kannst du sie irgendwie mal eine Nacht lang überwachen, um herauszufinden woher es kommt?
Zum Arzt würde ich auf jeden Fall gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 13:12


ich hatte bei meinem Großen, kurz vor dem ersten Geburtstag, einen kleinen Blutfleck auf dem Laken entdeckt. Da wir 2 oder 3 Tage später eh die U-Untersuchung beim Kia hatten, habe ich abgewartet. (es war auch nur einmal)

Ich konnte beim Kleinen nichts entdecken und der Kia auch nicht. Er meinte, es könnte gut sein, dass durch das Zahnen es etwas blutet, oder das er sich mit den Fingernägeln am Zahnfleisch aufkratzt und man es gar nicht mehr sieht am nächsten Tag. Es war bei uns also halb so wild.

Allerdings würde ich es immer beobachten und vom Arzt abklären lassen. Denn: Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Zum Heulen oder zum Lachen
Von: robin_12682434
neu
11. Mai 2015 um 14:29
Winsim - O2 noch jemand kein Telefon heute?
Von: robin_12682434
neu
28. Januar 2015 um 15:09
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen