Home / Forum / Mein Baby / ärzte und/oder ernährungsexperten hier?

ärzte und/oder ernährungsexperten hier?

29. Juni 2017 um 13:24

vor einigen wochen hat mich eine arbeitskollegin zu einem "gesundheits-info-abend" bei sich eingeladen. ich hatte schon so ein gefühl das es sich um eine werbeveranstaltung handeln würde aber weil es mir gesundheitlich nicht so gut geht zur zeit bin ich mal hingegangen.

mein gefühl hat mich nicht getrügt, es war eine mehr oder weniger aufdringliche verkaufsveranstaltung über nahrungsergänzungsmittel die man dort per abo abschließen konnte - kosten monatlich ca. 300 euro aufwärts...

ich hab natürlich nix abgeschlossen (und das werde ich auch nicht tun) sondern bin mehr oder weniger säuerlich nach hause gegangen.

nun seitdem spricht sie mich in regelmäßigen abständen drauf an ob ich es mir inzwischen mal überlegt hätte. bisher habe ich immer recht höflich verneint aber langsam fängt sie an mir auf die nerven zu gehen.

mich ärgert ehrlich gesagt momentan am meisten dass wir uns bisher immer sehr gut verstanden haben und diese geschichte macht das verhältnis grad total kaputt. sie spricht mich immer wieder darauf an und ich komme mir schon ein wenig veralbert vor irgendwie.

ich habe nach wie vor nicht vor, sowas zu kaufen.

allerdings würde mich doch mal die meinung von experten zu solchen ergänzungsmitteln interessieren, zumal ich auch keine sinnvollen gegenargumente finde, sondern eben einfach nur ein "gefühl" habe, dass das humbug ist.

ihre argumente sind:

- über unsere ernährung bekommen wir nicht mehr genug vitamine und nährstoffe, da das obst und gemüse heutzutage kaum noch was hat - wurde ja einmal um die halbe welt geschifft und bis es bei uns im laden ist, sind kaum noch vitamine und nährstoffe drin. deshalb zählt die alte regel "5 portionen obst und gemüse am tag" nicht mehr, inzwischen bräuchte man das soppelte - was ist da dran?

- wir brauchen unbedingt opc und das gibt es natürlich nur künstlich von dieser firma

- der typ der die firma gegründet hat hat 5 abgeschlossene medizinstudien und kennt sich deswegen super aus. wieso sollte man so oft medizin studieren?

ach, ich weiß nicht. ich rege mich grad einfach über sie auf. ich werde ich nächstes mal ganz deutlich sagen, das sie aufhören soll mich damit zu belästigen aber ich hätte trotzdem gerne mal expertenmeinung gehört damit ich ihr ein paar gegenargumente an den kopf knallen kann.

Mehr lesen

29. Juni 2017 um 15:57

vielen dank für deine antwort apolline.

das mit dem studium habe ich mir so ähnlich schon gedacht, keine ahnung was sie damit genau meint. es war so das totschlagargument bei dieser veranstaltung "der hat 5 abgeschlossene medizinstudien, er weiß also von was er redet" 

das mit dem obst und gemüse hatte mich jetzt interessiert, aber wie du es schreibst, klingt es eigentlich schlüssig. ich bin auch auf dem land aufgewachsen und du hast recht, unsere äpfel und auch kartoffeln etc. wurden den ganzen winter über gelagert.

sie hat jetzt ihr zweites kind bekommen und ein haus gebaut mit ihrem mann, vermutlich braucht sie kohle - sie kriegt sicher provision pro abo... das ist ja das schlimmste, man kauft den kram nicht einmal, sondern muss gleich ein abo abschließen und müsste es monatlich kündigen. 300 euro kostet die "grundversorgung", also was laut ihr das minimum ist, wenn man mehr will (z b omega 3 etc) kann man bis zu 600 euro hinlegen jeden monat.

es waren ungefähr 15 leute bei der veranstaltung, viele mit erkrankungen (z b einige mit autoimmunerkrankungen) die sicher auch ein stück weit verzweifelt waren, ca die hälfte von denen hat das abo abgeschlossen 

ich bin ganz schön sauer und enttäuscht von ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 16:20
In Antwort auf sarah23461

vielen dank für deine antwort apolline.

das mit dem studium habe ich mir so ähnlich schon gedacht, keine ahnung was sie damit genau meint. es war so das totschlagargument bei dieser veranstaltung "der hat 5 abgeschlossene medizinstudien, er weiß also von was er redet" 

das mit dem obst und gemüse hatte mich jetzt interessiert, aber wie du es schreibst, klingt es eigentlich schlüssig. ich bin auch auf dem land aufgewachsen und du hast recht, unsere äpfel und auch kartoffeln etc. wurden den ganzen winter über gelagert.

sie hat jetzt ihr zweites kind bekommen und ein haus gebaut mit ihrem mann, vermutlich braucht sie kohle - sie kriegt sicher provision pro abo... das ist ja das schlimmste, man kauft den kram nicht einmal, sondern muss gleich ein abo abschließen und müsste es monatlich kündigen. 300 euro kostet die "grundversorgung", also was laut ihr das minimum ist, wenn man mehr will (z b omega 3 etc) kann man bis zu 600 euro hinlegen jeden monat.

es waren ungefähr 15 leute bei der veranstaltung, viele mit erkrankungen (z b einige mit autoimmunerkrankungen) die sicher auch ein stück weit verzweifelt waren, ca die hälfte von denen hat das abo abgeschlossen 

ich bin ganz schön sauer und enttäuscht von ihr.

Das sind mir immer die liebsten, kranken Menschen irgendwelche teuren Wundermittel vorgaukeln. Kannst den guten Mann ja mal nach Fakten zu seiner These fragen, dass der Vitamingehalt nachgelassen hat. Gab es da irgendwelche Analysen zu? Und wieso sind seine Pillen jetzt so viel besser als andere handelsübliche Präparate? Wo wird das Zeug produziert? Gibt es da Qualitätskontrollen, Chargenfreigaben etc. wie bei Medikamenten?
Ist seine Firma an der Börse, kann man noch gewinnversprechende Aktien erwerben? Hat ja bestimmt ne gute Gewinnspanne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 19:03

@waldmeisterin ach die sind da um keine antworten verlegen gewesen. es war nicht nur meine kollegin alleine, sie hat das mit zwei anderen gemacht. angeblich helfen die präparate die man woanders krieg nichts weil das künstlich hergestellte vitamine sind und nur dieses spezielle produkt sind echte vitamine die irgendwo extrahiert wurden. und natürlich wird das in einem ganz speziellen verfahren hergestellt, das nur die können.

die hatten auf alles eine antwort und als laie blickt man da nicht durch. man hat höchstens ein gefühl das das alles betrug ist wenn man nicht ganz naiv ist aber man hat da wenn man sich nicht auskennt keine stichhaltigen argumente um das zu widerlegen.

übrigens ist das tatsächlich eine ag und die haben glaub ich auch aktien, zumindest war meine kollegin auf der jahreshauptversammlung

@pipapuzze so oft esse ich am tag nicht mal was. so oft essen soll ja auch nicht gesund sein. ich frage mich auch wie man das definiert was eine portion ist, ist ein apfel zwischendurch z b auch eine portion obst? und wie ist das mit dem gekochten gemüse mittags als beilage, das ist ja nicht frisch, zählt das auch als eine portion?

ich würde niemals 8 portionen frisches obst oder gemüse schaffen am tag so oft esse ich gar nicht... und damit haben die dann natürlich auch argumentiert, das schafft man ja gar nicht, also braucht man diese mittelchen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 19:10

wie heißt denn das buch? die haben bei der veranstaltung einige empfohlen

ja das werde ich ihr schon sagen aber darum ging es mir nun auch gar nicht, das war jetzt nicht das problem.

mich hat einfach mal die meinung von leuten interessiert die sich mit sowas auskennen auch um evtl einige der genannten argumente entkräften zu können.

ich denke schon das sie provision bekommt, gesagt hat sie aber nichts. umsonst wird sie das nicht machen schätze ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 19:15

Vielleicht Zusatzbezeichnungen? Das dauert ja nach der FA-Prüfung keine 5 Jahre, teilweise ja lediglich extra Fortbildungen. Da können schon 5 zusammenkommen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 19:28
In Antwort auf sarah23461

@waldmeisterin ach die sind da um keine antworten verlegen gewesen. es war nicht nur meine kollegin alleine, sie hat das mit zwei anderen gemacht. angeblich helfen die präparate die man woanders krieg nichts weil das künstlich hergestellte vitamine sind und nur dieses spezielle produkt sind echte vitamine die irgendwo extrahiert wurden. und natürlich wird das in einem ganz speziellen verfahren hergestellt, das nur die können.

die hatten auf alles eine antwort und als laie blickt man da nicht durch. man hat höchstens ein gefühl das das alles betrug ist wenn man nicht ganz naiv ist aber man hat da wenn man sich nicht auskennt keine stichhaltigen argumente um das zu widerlegen.

übrigens ist das tatsächlich eine ag und die haben glaub ich auch aktien, zumindest war meine kollegin auf der jahreshauptversammlung

@pipapuzze so oft esse ich am tag nicht mal was. so oft essen soll ja auch nicht gesund sein. ich frage mich auch wie man das definiert was eine portion ist, ist ein apfel zwischendurch z b auch eine portion obst? und wie ist das mit dem gekochten gemüse mittags als beilage, das ist ja nicht frisch, zählt das auch als eine portion?

ich würde niemals 8 portionen frisches obst oder gemüse schaffen am tag so oft esse ich gar nicht... und damit haben die dann natürlich auch argumentiert, das schafft man ja gar nicht, also braucht man diese mittelchen...

Dann sollen die mal mit aussagekräftigen Studien herkommen, am besten die Rohdaten, und hoffentlich ist die Stichprobe auch groß genug. Sicherlich auch in peer-gereviewten Fachzeitschriften veröffentlicht. Und nicht sowas wie "Wir haben ein neues Gerät erfunden und nur dieses kann den wahren Vitamingehalt bestimmen". Selbstgebastelte Megadetektoren kann jeder erfinden.

Wie heißt der Typ denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 20:26

Ist zwar keine perfekte Quelle aber lies mal das oder google weiter


http://m.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Ist-ein-Uebermass-an-Vitaminen-schaedlich-498695.html

Mit der Dame würde ich nicht mehr diskutieren. Der würdeich sagen dass du das nicht kaufen möchtest und dass sie dich nicht weiter damit nerven soll. Da werden keine rationalen Gründe helfen, um sie zu überzeugen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 21:21

Egal wie gut das Zeug ist, dieses Sektenartige würde mich schon stören... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 21:40


https://www.psiram.com/de/index.php/Georg_Knei%C3%9Fl 

Wenn ich schon TCM lese, rollen sich mir schon die Fingernägel auf.
(Zuviel Liveerfahrung)
Der Autor scheint das noch um ein Vielfaches zu toppen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 21:45
In Antwort auf adenin


https://www.psiram.com/de/index.php/Georg_Knei%C3%9Fl 

Wenn ich schon TCM lese, rollen sich mir schon die Fingernägel auf.
(Zuviel Liveerfahrung)
Der Autor scheint das noch um ein Vielfaches zu toppen.

OMG. 999 EUR für das Verticken eines entstörenden Specksteins, welcher magische Kräfte hat. Ich habe eindeutig den falschen Beruf. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 21:48
In Antwort auf waldmeisterin1

OMG. 999 EUR für das Verticken eines entstörenden Specksteins, welcher magische Kräfte hat. Ich habe eindeutig den falschen Beruf. 

Das denke ich auch manchmal.
So eine Heilpraktikerprüfung soll ja wirklich ein Kinderspiel sein, aber meine persönliche, abgrundtiefe Abneigung gegen diese Zunft hält mich bis jetzt noch ab. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 21:49
In Antwort auf waldmeisterin1

OMG. 999 EUR für das Verticken eines entstörenden Specksteins, welcher magische Kräfte hat. Ich habe eindeutig den falschen Beruf. 

So einen Stein hatten Kolleginnen von mir mal. Die waren völlig begeistert davon und wie toll er die Umgebung reinigt u bereichert. Ich fand, der sah einfach nur schrecklich aus und hat nichts bereichert 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 21:51
In Antwort auf adenin

Das denke ich auch manchmal.
So eine Heilpraktikerprüfung soll ja wirklich ein Kinderspiel sein, aber meine persönliche, abgrundtiefe Abneigung gegen diese Zunft hält mich bis jetzt noch ab. 

Das habe ich mir auch schon ein paarmal gedact. Aber ich bin zu misantropisch für regelmäßigen Patientenkontakt 
So ein überteuerter Specksteinversand oder selbstgebraute Wunderelixiere wären da schon eher etwas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 9:04

jetzt musste ich das nochmal recherchieren. das ist schon alles sehr dubios. der mann der das erfunden hat heißt angeblich "bob lemon" (das klingt wie ein erfundener name und es gibt auch keine seriösen seiten zu ihm, nicht mal einen wikipediaeintrag) - und mit den 5 studien war wohl gemeint: "er absolvierte facharztausbildungen für innere medizin, hämatologie und onkologie und arbeitete dann an einer immunologischen abteilung an irgendeinem krankenhaus" - das wären zwar nur 4 aber naja. diese infos findet man auch nur auf seiten, die irendwie esoterisch angehaucht sind oder was mit der firma zu tun haben.
und wer weiß ob der mann überhaupt existiert.

finde das schon reichlich seltsam alles, hat so einen sektentouch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 9:08

was mich jetzt mal interessiert kurz, so eine untersuchung auf einen nährstoffmangel hat nichts mit einem normalen blutbild zu tun oder? das müsste man extra machen? wisst ihr was das ungefähr kostet?

mir geht es seit einiger zeit nicht sehr gut ich bin furchtbar schlapp. so ähnlich wie eisenmangel aber meine blutwerte sind sehr gut, es fühlt sich aber so an als würde es mir an irgendwas fehlen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 9:19

https://www.psiram.com/de/index.php/Lifeplus

Mega seriös.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 10:06
In Antwort auf sarah23461

was mich jetzt mal interessiert kurz, so eine untersuchung auf einen nährstoffmangel hat nichts mit einem normalen blutbild zu tun oder? das müsste man extra machen? wisst ihr was das ungefähr kostet?

mir geht es seit einiger zeit nicht sehr gut ich bin furchtbar schlapp. so ähnlich wie eisenmangel aber meine blutwerte sind sehr gut, es fühlt sich aber so an als würde es mir an irgendwas fehlen...

Ich hatte anfang des Jahres vitamin D3, Vitamin B12 und Eisen von meinem Hausarzt testen lassen. Vom Labor bekam ich eine Rechnung von rund 70€. 
Aber ich würde auch mal die schilddrüse testen lassen. 

was den ganzen anderen blödsinn angeht, da würde ich der Kollegin wirklich bald sagen, dass du da weder jetzt noch in zukunft interesse dran hast. 
ich glaube, ich hätte schon bei der Veranstaltung nur noch lachen können. Kein Produkt, was wirklich hilft, braucht eine solche übertriebene Anpreisung. Vorallem wenn schon so dinge kommen wie "wir sind die einzigen, die dieses verfahren nutzen" und so bullshit.
Was obst, gemüse und entsprechende vitamine angeht, da haben wir doch mittlerweile so viele Möglichkeiten regional zu kaufen, da sind dann auch keine weltweiten transporte nötig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 10:58

Wahrscheinlich hat er nie richtig abgeschlossen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 12:29

Furchtbar.
Hatte auch schon diverse Erleuchtungen von Freunden/Bekannten.
Die eine schwörte auf Amway, die nächste auf Teebaumölprodukte,dann wieder Ginseng Pflaster die ja sooooo toll sein sollen und selbst Tote wieder auferstehen lassen.
Diese ganzen Geschäftssysteme wie Prowin, Tupper und wie sie alle heißen.
Putzmittel die so unbenklich sind,dass man sie trinken kann.
Kochen, backen, putzen, Tumorschmerzen nehmen, wenn man nur schön bei diesen Leuten einkauft.
Ein Liter vernebeltes Sonnenwirbelwasser für einen Arsch voll Geld. Und ja die gnazen Vitamine und Mineralstoffe die uns fehlen und auch der Grund sind warum wir an merkwürdigen Erkrankungen leiden die nur den Mangel an selbigen zustande gekommen sind.
Sag ihr einfach dass du kein Interesse hast.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 12:34
In Antwort auf krautundruebe

Furchtbar.
Hatte auch schon diverse Erleuchtungen von Freunden/Bekannten.
Die eine schwörte auf Amway, die nächste auf Teebaumölprodukte,dann wieder Ginseng Pflaster die ja sooooo toll sein sollen und selbst Tote wieder auferstehen lassen.
Diese ganzen Geschäftssysteme wie Prowin, Tupper und wie sie alle heißen.
Putzmittel die so unbenklich sind,dass man sie trinken kann.
Kochen, backen, putzen, Tumorschmerzen nehmen, wenn man nur schön bei diesen Leuten einkauft.
Ein Liter vernebeltes Sonnenwirbelwasser für einen Arsch voll Geld. Und ja die gnazen Vitamine und Mineralstoffe die uns fehlen und auch der Grund sind warum wir an merkwürdigen Erkrankungen leiden die nur den Mangel an selbigen zustande gekommen sind.
Sag ihr einfach dass du kein Interesse hast.
 

Mich stört einfach,dass das ganze immer so sektenartig abläuft. Alle anderen Sachen sind schlecht, nur mit diesem einen hat man das einzig Wahre. Aber das erfährt man ja nicht,denn dahinter steckt ja die große böse Pharmalobby und die Regierung und blablaba.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 13:02

also mein eisenwert ist in ordnung aber nach der schilddrüse könnte ich mal fragen.

also bei der veranstaltung wurde ganz klar und wortwörtlich gesagt "er hat fünf abgeschlossene medizinstudien", nichts von wegen er hat mehrere zusatzqualifikationen deshalb hat mich das ja so gewundert. also wenn jedes tätigkeitsfeld in meinem beruf ein eigener abschluss ist hab ich auch mehr als 20 ausbildungen gemacht

@adenin ja genau die firma ist das aber ich wollte hier nicht auch noch werbung füpr die machen  danke für den link, die seite kannte ich gar nicht und sowas habe ich auch gesucht aber nicht gefunden.

@momo ja ich war auf der veranstaltung auch mehrmals kurz davor aufzustehen und zu gehen aber ich war dann irgendwie doch neugierig wie penetrant es noch wird und wie es ausgeht und ob da echt leute was kaufen. ich war total erstaunt darüber wie viele dann doch das abo abgeschlossen haben.

wenn man kein gewissen hat kann man schon echt einfach viel kohle machen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 13:05
In Antwort auf sarah23461

also mein eisenwert ist in ordnung aber nach der schilddrüse könnte ich mal fragen.

also bei der veranstaltung wurde ganz klar und wortwörtlich gesagt "er hat fünf abgeschlossene medizinstudien", nichts von wegen er hat mehrere zusatzqualifikationen deshalb hat mich das ja so gewundert. also wenn jedes tätigkeitsfeld in meinem beruf ein eigener abschluss ist hab ich auch mehr als 20 ausbildungen gemacht

@adenin ja genau die firma ist das aber ich wollte hier nicht auch noch werbung füpr die machen  danke für den link, die seite kannte ich gar nicht und sowas habe ich auch gesucht aber nicht gefunden.

@momo ja ich war auf der veranstaltung auch mehrmals kurz davor aufzustehen und zu gehen aber ich war dann irgendwie doch neugierig wie penetrant es noch wird und wie es ausgeht und ob da echt leute was kaufen. ich war total erstaunt darüber wie viele dann doch das abo abgeschlossen haben.

wenn man kein gewissen hat kann man schon echt einfach viel kohle machen....

ich war auch das erste mal auf so einem abend ich gehe normal auch nicht auf tupperabende oder was es da noch alles gibt. dachte mir kann ja nix schaden und vielleicht lern ich was dazu oder es hilft mir irgendwie. ich habe mir schon gedacht das dort versucht wird etwas zu verkaufen, aber das es dann doch so dreist war damit habe ich nicht gerechnet.

ich verstehe auch gar nicht wie es den leuten nicht unangenehm sein kann ihre freunde, kollegen und bekannten so abzuzocken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 17:09

Lass es beim Arzt checken. 
Ich habe Anfang des Jahres auch meine Werte checken lassen. Dafür habe ich knapp 100 Euro bezahlt, aber da war wirklich alles mit drin. 
Seitdem nehme ich Nahrungsergänzungsmittel, die mir der Arzt und die Apotheke empfohlen haben.
Mit der normalen Ernährung würde ich das nie auf die Reihe bekommen. Obst darf ich eh kaum essen, weil ich eine Stein- und Kernobstallergie habe. Aber selbst wenn ich es essen könnte, dann würde ich trotzdem zu Nahrungsergänzungsmittel greifen...schon allein aus Eitelkeit. Das mit den 8 Portionen kommt schon hin, wie man mir damals in der Ernährungsberatung gesagt hatte. Wenn ich 8 Portionen Obst am Tag essen würde, dann würde ich vielleicht nicht aus den Nähten platzen, aber zumindest müsste ich auf alle anderen leckeren Sachen verzichten. Wenn man überlegt wieviel Kalorien ne Birne hat...100 Gramm klingen ja immer so niedlich, aber eine Birne wiegt keine 100 Gramm. Da müsste ich noch mehr Sport machen als jetzt schon, damit ich mir meine täglichen Leckereien leisten kann und nicht zunehme und dazu fehlt mir definitiv die Zeit.
Ein Hoch auf Nahrungsergänzungsmittel...für mich ein Segen, da ich eh kaum Obst essen darf. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 17:11
In Antwort auf carpe3punkt0

Lass es beim Arzt checken. 
Ich habe Anfang des Jahres auch meine Werte checken lassen. Dafür habe ich knapp 100 Euro bezahlt, aber da war wirklich alles mit drin. 
Seitdem nehme ich Nahrungsergänzungsmittel, die mir der Arzt und die Apotheke empfohlen haben.
Mit der normalen Ernährung würde ich das nie auf die Reihe bekommen. Obst darf ich eh kaum essen, weil ich eine Stein- und Kernobstallergie habe. Aber selbst wenn ich es essen könnte, dann würde ich trotzdem zu Nahrungsergänzungsmittel greifen...schon allein aus Eitelkeit. Das mit den 8 Portionen kommt schon hin, wie man mir damals in der Ernährungsberatung gesagt hatte. Wenn ich 8 Portionen Obst am Tag essen würde, dann würde ich vielleicht nicht aus den Nähten platzen, aber zumindest müsste ich auf alle anderen leckeren Sachen verzichten. Wenn man überlegt wieviel Kalorien ne Birne hat...100 Gramm klingen ja immer so niedlich, aber eine Birne wiegt keine 100 Gramm. Da müsste ich noch mehr Sport machen als jetzt schon, damit ich mir meine täglichen Leckereien leisten kann und nicht zunehme und dazu fehlt mir definitiv die Zeit.
Ein Hoch auf Nahrungsergänzungsmittel...für mich ein Segen, da ich eh kaum Obst essen darf. 

Achso und mir wurden 4 Röhrchen gezapft...das waren definitiv keine 500ml. Wieviel passt da rein pro Röhrchen? 30ml? 
Das kann man verschmerzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 17:48
In Antwort auf carpe3punkt0

Lass es beim Arzt checken. 
Ich habe Anfang des Jahres auch meine Werte checken lassen. Dafür habe ich knapp 100 Euro bezahlt, aber da war wirklich alles mit drin. 
Seitdem nehme ich Nahrungsergänzungsmittel, die mir der Arzt und die Apotheke empfohlen haben.
Mit der normalen Ernährung würde ich das nie auf die Reihe bekommen. Obst darf ich eh kaum essen, weil ich eine Stein- und Kernobstallergie habe. Aber selbst wenn ich es essen könnte, dann würde ich trotzdem zu Nahrungsergänzungsmittel greifen...schon allein aus Eitelkeit. Das mit den 8 Portionen kommt schon hin, wie man mir damals in der Ernährungsberatung gesagt hatte. Wenn ich 8 Portionen Obst am Tag essen würde, dann würde ich vielleicht nicht aus den Nähten platzen, aber zumindest müsste ich auf alle anderen leckeren Sachen verzichten. Wenn man überlegt wieviel Kalorien ne Birne hat...100 Gramm klingen ja immer so niedlich, aber eine Birne wiegt keine 100 Gramm. Da müsste ich noch mehr Sport machen als jetzt schon, damit ich mir meine täglichen Leckereien leisten kann und nicht zunehme und dazu fehlt mir definitiv die Zeit.
Ein Hoch auf Nahrungsergänzungsmittel...für mich ein Segen, da ich eh kaum Obst essen darf. 

Wobei das mit den 8 Portionen aber für Obst UND Gemüse gilt. 8 Portionen Obst wäre schon viel 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 17:48
In Antwort auf sarah23461

also mein eisenwert ist in ordnung aber nach der schilddrüse könnte ich mal fragen.

also bei der veranstaltung wurde ganz klar und wortwörtlich gesagt "er hat fünf abgeschlossene medizinstudien", nichts von wegen er hat mehrere zusatzqualifikationen deshalb hat mich das ja so gewundert. also wenn jedes tätigkeitsfeld in meinem beruf ein eigener abschluss ist hab ich auch mehr als 20 ausbildungen gemacht

@adenin ja genau die firma ist das aber ich wollte hier nicht auch noch werbung füpr die machen  danke für den link, die seite kannte ich gar nicht und sowas habe ich auch gesucht aber nicht gefunden.

@momo ja ich war auf der veranstaltung auch mehrmals kurz davor aufzustehen und zu gehen aber ich war dann irgendwie doch neugierig wie penetrant es noch wird und wie es ausgeht und ob da echt leute was kaufen. ich war total erstaunt darüber wie viele dann doch das abo abgeschlossen haben.

wenn man kein gewissen hat kann man schon echt einfach viel kohle machen....

Genau das Sektenartige würde mich auch stören. Ist wie bei Scientology. Dieses Huldigen... oarks... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 17:55
In Antwort auf carpe3punkt0

Achso und mir wurden 4 Röhrchen gezapft...das waren definitiv keine 500ml. Wieviel passt da rein pro Röhrchen? 30ml? 
Das kann man verschmerzen.

500ml gibt man nur beim Blutspenden und selbst das darf man nur in bestimmten Abständen - bei meinen bisherigen Blutabnahmen war das höchstens 15ml, die normalen Röhrchen hatten so 7,5...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 18:30

Alles klar...also noch um einiges weniger. Ich denke, dass man das mal verschmerzen kann und es sich körperlich nicht auswirkt. Lieber lasse ich mir ein paar Röhrchen abzapfen, als ständig kaputt durch einen Mangel zu sein. 
Für mich hat es sich zumindest gelohnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 18:35
In Antwort auf amadamia0410

Wobei das mit den 8 Portionen aber für Obst UND Gemüse gilt. 8 Portionen Obst wäre schon viel 

Dann komme ich ja auch hin...7 Portionen Gemüse und eine Portion Obst und trotzdem hingen meine Werte in den Seilen.  
Da macht es dann wohl die Mischung.
Aber kann man das durch reine Ernährung decken, wenn man durch einen Mangel schon deutlich spürt? 

Aber solche Unsumme eine Quacksalber in den Hals zu werfen...niemals.
Ab zum Arzt, der verschreibt auch verdammt gutes Zeug per grüne Zettelchen und das ist um einiges günstiger. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 23:03
In Antwort auf sarah23461

vor einigen wochen hat mich eine arbeitskollegin zu einem "gesundheits-info-abend" bei sich eingeladen. ich hatte schon so ein gefühl das es sich um eine werbeveranstaltung handeln würde aber weil es mir gesundheitlich nicht so gut geht zur zeit bin ich mal hingegangen.

mein gefühl hat mich nicht getrügt, es war eine mehr oder weniger aufdringliche verkaufsveranstaltung über nahrungsergänzungsmittel die man dort per abo abschließen konnte - kosten monatlich ca. 300 euro aufwärts...

ich hab natürlich nix abgeschlossen (und das werde ich auch nicht tun) sondern bin mehr oder weniger säuerlich nach hause gegangen.

nun seitdem spricht sie mich in regelmäßigen abständen drauf an ob ich es mir inzwischen mal überlegt hätte. bisher habe ich immer recht höflich verneint aber langsam fängt sie an mir auf die nerven zu gehen. 

mich ärgert ehrlich gesagt momentan am meisten dass wir uns bisher immer sehr gut verstanden haben und diese geschichte macht das verhältnis grad total kaputt. sie spricht mich immer wieder darauf an und ich komme mir schon ein wenig veralbert vor irgendwie.

ich habe nach wie vor nicht vor, sowas zu kaufen.

allerdings würde mich doch mal die meinung von experten zu solchen ergänzungsmitteln interessieren, zumal ich auch keine sinnvollen gegenargumente finde, sondern eben einfach nur ein "gefühl" habe, dass das humbug ist.

ihre argumente sind:

- über unsere ernährung bekommen wir nicht mehr genug vitamine und nährstoffe, da das obst und gemüse heutzutage kaum noch was hat - wurde ja einmal um die halbe welt geschifft und bis es bei uns im laden ist, sind kaum noch vitamine und nährstoffe drin. deshalb zählt die alte regel "5 portionen obst und gemüse am tag" nicht mehr, inzwischen bräuchte man das soppelte - was ist da dran?

- wir brauchen unbedingt opc und das gibt es natürlich nur künstlich von dieser firma

- der typ der die firma gegründet hat hat 5 abgeschlossene medizinstudien und kennt sich deswegen super aus. wieso sollte man so oft medizin studieren? 

ach, ich weiß nicht. ich rege mich grad einfach über sie auf. ich werde ich nächstes mal ganz deutlich sagen, das sie aufhören soll mich damit zu belästigen aber ich hätte trotzdem gerne mal expertenmeinung gehört damit ich ihr ein paar gegenargumente an den kopf knallen kann.
 

Ja es ist humbug.
alles was der zusammenschwafelt.
was wir brauchen, ist nicht pulver, sondern normale nahrung.
nur in normaler nahrung ist das drin, was der körper erwartet. ein pulver kann das nie so liefern.
daß vitamine oder sonstige stoffe angeblich fehlen, ist blanke lüge.
Laß dich da nicht mehr belästigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 23:09

B12 sollte man abdecken, ein Mensch der Vegetarisch und Vegan lebt könnte damit Probleme  haben und  ist auch kaum möglich, da was überzudosieren, heutzutage nehmen wir das über das Fleisch der Tiere auf, welche es zugeführt bekommen, ansonsten können solche Nahrungsergänzungsmittel sogar schädlich wirken, je nachdem.

Ein "normaler" Mensch brauch das nicht, falls man zu bestimmten Krankheiten und Verletzungen neigt kann es sicher nicht schaden bestimmte Stoffe nochmals zusätzlich zu nehmen aber auch nur unter Vereinbarung mit einem Arzt oder Heilpraktiker.

Meiner Meinung nach sind auch sämtliche Proteinpülverchen maßlos überteuert und unnötig und Eiweiß allgemein wird überbewertet - besonders, da das meistens billiges Molke- oder Sojazeugs ist.

Heilkräuter etc. sind eine ganz andere Geschichte und lindern schon eher mal was.

Von so Pülverchen würde ich in Maßen echt eher abraten, das kann sich sogar negativ auf die Gesundheit auswirken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2017 um 12:03

Ich habe jetzt mal diese praktische Heilpraktikerprüfung online gemacht und hatte von 60 2 falsch.

 https://likamundi.de/pruefungsfragen/heilpraktiker-pruefungen/heilpraktiker-pruefung-oktober-2015.html 

Ohne googlen und ich bin auf diesem Gebiet so bewandert, wie eine Kuh in Architektur.
Um Steine für 999.99€ zu verkaufen reicht es.
Sicher ist es auch sinnvoll, und solle nach einheitlichem Standard Pflicht sein, eine ordentliche Ausbildung zu absolvieren, aber man muss es eben nicht und wie man an der Prüfung sieht, ist die Heilpraktik für Quacksalber offen, wie ein Scheunentor.

Nochmal zu TCM:
TCM umfasst weit mehr, als Akupunktur, Qigong, etc, welche tatsächlich nur sehr kleine, unrergeordnete bereiche ausmachen.
Die Kräuterkunde (die etwa 90% der medikamentösen  Therapie ausmacht, neben diversen Tierteilen gegen diverse Befindlichkeiten) bietet tatsächlich auch einiges Gutes und einiges hat sich in der Praxis auch als lindernd bewährt, aber TCM ist vor Allem geprägt, von Missverständnissen der menschlichen Anatomie.
Da das öffnen von Leichen in China Jahrhunderte verboten war, waren die Chinesen idR von Überlieferungen aus dem indischen und arabischen Raum und Beobachtungen abhängig.
Entsprechend viele Fehlinterpretationen prägen die TCM in China.
Dazu kommen im Westen zusätzlich noch viele Fehlinterpretationen der Begriffe in der TCM.

Unser Kleinstadtkrankenhaus und die Apotheken waren schon stärker an TCM angelehnt und oft konnte man da rausgehen und das Rezept getrost in den Müll werfen und die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, über den teilweise hanebüchenen Unsinn, der einem grade erzählt wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2017 um 20:23

Lieber regional wie aus Ägypten, Südspanien, Israel etc. Alleine die Transportwege,aber auch mitunter die Wasserknappheit in den Ländern wird dadurch gefördert.
Bevor mag da kauft, und es hier noch keine gibt, dann lieber was anderes essen in der Zeit. Wobei es ja schon losgeht mit den ersten Kartoffeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 0:13

Man versuchte die fehlenden Anatomiekenntnisste durch Beobachtung zu füllen.
Also Qi (Bewegungsabläufe, Handlungen, etc) und der Begutachtung von Körperflüssigkeiten.

Im Fokus stehen die Symptome, was aber eben in sofern problematisch ist, dass zB Schmerzen im Linken Arm eben nicht immer auch ihre Uhrsache im linken Arm haben.
Für die Diagnose wird also viel zu den Symthomen gefragt und noch mehr auf Verhalten und Bewegungsabläufe geachtet...wenn sich der Arzt heute denn die Zeit nimmt, dich überhaupt anzugucken (zumindest in China).

Ich kenne das Ayurvedische Körperbild nicht.
In der TCM ist es in verschiedene Bereiche aufgeteilt, die eben einem bestimmten Element und somit einer bestimmten (charakterlichen) Eigenschaft zugeordnet sind.

Der absolute Löwenanteil der TCM ist wie gesagt die Kräuterkunde, sprich, Medikation.
In diesem Bereich konnte sich dann eben viel etablieren, weil es lindernd wirkte.
Dass der Sch@#ß mit Bärengalle und Tigerpenissen da maximal unter Placebo- oder guck, wieviel Geld ich habe- Effekt fällt, ist denke ich klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2017 um 22:14

habe heute beste Pälzer Kartofflä gekauft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen