Home / Forum / Mein Baby / @ashni...

@ashni...

16. November 2014 um 14:38 Letzte Antwort: 18. November 2014 um 7:54

sag mal, wie geht's dir? Alles gut beim Bauchbewohner? Und hast du dich mittlerweile etwas an den Gedanken gewöhnt? Und wie läufts mit deinem Ex?

Liebe Grüsse
Löffel

Mehr lesen

16. November 2014 um 16:07

Hui ein Thread für mich? wie toll
Also, mir geht's ganz gut....mache mich wie beim ersten Mal schwanger sein total verrückt weil ich fast nix merke.... Und frage mich ob das Kindlein noch da ist.....morgen ist endlich der Termin beim Frauenarzt....irgendwie bin ich doch im schwangerenmodus angekommen, ich mache mir zwar viele Sorgen im die Zukunft aber ich kann nicht anders, es ist auch Freude da

Mein Sohn ist gerade etwas krank, Husten und Rotz eben, morgen ist er also zuhause, was gar nicht passt ...bin grad dabei zu organisieren wer ihn dann nimmt damit ich überhaupt zum Arzt kann....

Außerdem ist er innerhalb der letzten Tage, passend zu seinem dritten Geburtstag, tagsüber trocken geworden und ich bin so dolle stolz auf ihn.

Joa, mein Ex....er schlägt sich schon irgendwie tapfer, ist nicht gemein oder ähnliches....ist aber oft immernoch irrational in seinen Reaktionen, er hat natürlich wahnsinnige Zukunftsangst.... Gerade beschäftigt uns das Thema Unterhalt, bzw. Antrag auf Unterhaltsvorschuss, er wird sich gerade bewusst was er damit für schulden anhäuft, und jammert dementsprechend sehr....ich versuche das nicht an mich heran zu lassen, weil ich natürlich schnell wieder denke, das es egoistisch von mir ist, nun das zweite Kind zu behalten weil es dann ja noch mal eine Belastung mehr für ihn ist, auch finanziell.... Allerdings für mich ja auch....naja....merkwürdig eben....also ich fürchte er hat immernoch Hoffnung das ich es nicht behalte, aber werde ihm das morgen sagen, oder übermorgen....

Für mich selbst habe ich einfach oft große Angst vor der verantwortung für zwei Kinder, davor beruflich keine Chance zu haben, und auch das ich alleine bleiben werde weil da evtl. auch kein Mann Lust drauf hat....auf ne Frau mit zwei Kindern....

So das war jetzt der grobe Überblick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2014 um 22:18
In Antwort auf 000ashni000

Hui ein Thread für mich? wie toll
Also, mir geht's ganz gut....mache mich wie beim ersten Mal schwanger sein total verrückt weil ich fast nix merke.... Und frage mich ob das Kindlein noch da ist.....morgen ist endlich der Termin beim Frauenarzt....irgendwie bin ich doch im schwangerenmodus angekommen, ich mache mir zwar viele Sorgen im die Zukunft aber ich kann nicht anders, es ist auch Freude da

Mein Sohn ist gerade etwas krank, Husten und Rotz eben, morgen ist er also zuhause, was gar nicht passt ...bin grad dabei zu organisieren wer ihn dann nimmt damit ich überhaupt zum Arzt kann....

Außerdem ist er innerhalb der letzten Tage, passend zu seinem dritten Geburtstag, tagsüber trocken geworden und ich bin so dolle stolz auf ihn.

Joa, mein Ex....er schlägt sich schon irgendwie tapfer, ist nicht gemein oder ähnliches....ist aber oft immernoch irrational in seinen Reaktionen, er hat natürlich wahnsinnige Zukunftsangst.... Gerade beschäftigt uns das Thema Unterhalt, bzw. Antrag auf Unterhaltsvorschuss, er wird sich gerade bewusst was er damit für schulden anhäuft, und jammert dementsprechend sehr....ich versuche das nicht an mich heran zu lassen, weil ich natürlich schnell wieder denke, das es egoistisch von mir ist, nun das zweite Kind zu behalten weil es dann ja noch mal eine Belastung mehr für ihn ist, auch finanziell.... Allerdings für mich ja auch....naja....merkwürdig eben....also ich fürchte er hat immernoch Hoffnung das ich es nicht behalte, aber werde ihm das morgen sagen, oder übermorgen....

Für mich selbst habe ich einfach oft große Angst vor der verantwortung für zwei Kinder, davor beruflich keine Chance zu haben, und auch das ich alleine bleiben werde weil da evtl. auch kein Mann Lust drauf hat....auf ne Frau mit zwei Kindern....

So das war jetzt der grobe Überblick

Liebe ashni
schön, ist auch Freude da und gehts dir gut! Ich habe leider gerade nicht viel Zeit um zu antworten, ich hole das die nächsten Tage noch nach Ich wünsche dir einen guten Fa-Termin morgen! Lg Löffel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2014 um 18:46
In Antwort auf shisha_12084166

Liebe ashni
schön, ist auch Freude da und gehts dir gut! Ich habe leider gerade nicht viel Zeit um zu antworten, ich hole das die nächsten Tage noch nach Ich wünsche dir einen guten Fa-Termin morgen! Lg Löffel

Huhu
Also, ich war ja heute beim Frauenarzt.... Und ich bin ende der achten Woche, also 7+6 und der Minizwerg ist schon fast 1,5 cm groß, und das Herz schlägt kräftig und offenbar ist alles dran.....war irgendwie doch aufregend, aber anders als beim ersten Kind. Teils wegen der Umstände, und teils weil man schon ungefähr weiß was kommt....

Hach je....und dabei fühle ich mich gar nicht schwanger, nicht sehr zumindest.... Man sieht auch nix, gar nix, sehr irritierend....da hat man ja beim ersten mehr gesehen.... Bzw. ich hab mir mehr angefuttert...ich hatte bei 8+1 damals 10 kg mehr.....und schon 2kg plus....dafür hab ich jetzt gar keine zeit mehr

So, jetzt fällt mir erstmal nichts mehr ein....

Achja, ich hab's ihm jetzt gesagt das ich es behalte, er war nicht überrascht.... Man hat gemerkt das er es gar nicht an sich heran lassen will....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2014 um 19:06
In Antwort auf 000ashni000

Huhu
Also, ich war ja heute beim Frauenarzt.... Und ich bin ende der achten Woche, also 7+6 und der Minizwerg ist schon fast 1,5 cm groß, und das Herz schlägt kräftig und offenbar ist alles dran.....war irgendwie doch aufregend, aber anders als beim ersten Kind. Teils wegen der Umstände, und teils weil man schon ungefähr weiß was kommt....

Hach je....und dabei fühle ich mich gar nicht schwanger, nicht sehr zumindest.... Man sieht auch nix, gar nix, sehr irritierend....da hat man ja beim ersten mehr gesehen.... Bzw. ich hab mir mehr angefuttert...ich hatte bei 8+1 damals 10 kg mehr.....und schon 2kg plus....dafür hab ich jetzt gar keine zeit mehr

So, jetzt fällt mir erstmal nichts mehr ein....

Achja, ich hab's ihm jetzt gesagt das ich es behalte, er war nicht überrascht.... Man hat gemerkt das er es gar nicht an sich heran lassen will....

LG

Hallo
Oh wie aufregend!!! Ich bin mir sicher, dass du noch irritiert bist, weil du dich noch nicht so ganz uneingeschränkt freuen kannst. Das kommt aber noch; da bin ich ganz sicher! Wann ist denn der ET?

Weißt du; lass den Papa einfach in seiner "ich lass nix an mich ran"-Blase; da wird er schneller als ihm lieb ist von ganz allein raus müssen. Und daran bist nicht DU Schuld; so ist das nun mal, wenn die Realität einen einholt.

Alles Gute und schön weiter berichten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2014 um 22:12
In Antwort auf kamala_11901399

Hallo
Oh wie aufregend!!! Ich bin mir sicher, dass du noch irritiert bist, weil du dich noch nicht so ganz uneingeschränkt freuen kannst. Das kommt aber noch; da bin ich ganz sicher! Wann ist denn der ET?

Weißt du; lass den Papa einfach in seiner "ich lass nix an mich ran"-Blase; da wird er schneller als ihm lieb ist von ganz allein raus müssen. Und daran bist nicht DU Schuld; so ist das nun mal, wenn die Realität einen einholt.

Alles Gute und schön weiter berichten!

Thilda, schön das du auch rein schaust...
...in den ersten jemals nur für mich eröffneten Thread.... Ich bin immernoch ganz gerührt....

Ja, so ganz uneingeschränkt kann ich mich (noch) nicht freuen, ich weiß zu gut was auf mich zukommt.... Bzw. ahne es.

Ich weiß noch wie fertig ich oft war, als mein Sohn neugeboren war....ubd da hatte ich einen Partner und nur einen Zwerg. Wenn er schlief, konnte ich ausruhen oder was im Haushalt machen....aber jetzt.... Ist da ja noch ein zweites Kind, das ich nicht vernachlässigen will. Davor habe ich echt Angst....

Der Termin ist am 30.6.- voll schön ein sommerkind die Geburtstage der beiden sind schön verteilt, mein Sohn hat Anfang November Geburtstag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2014 um 22:18

Ich antworte dir mal hier oben...
schön, gehts dem bauchbewohner gut! ich bin ja zur zeit auch schwanger und die schwangerschaft war gewünscht und geplant (und liess relativ lange auf sicv warten). und dennoch brauchte ich viel, viel mehr zeit mich auf sie einzulassen wie beim ersten kind. das erste kind war irgendwie von beginn weg "zentrum der aufmerksamkeit", ich hatte viel zeit zu lesen, jede körperwandlung genaustens zu interpretieren, zu recherchieren was es braucht etc. beim zweiten war das recht anders - es fehlt(e) dafür schlicht die zeit.

aber ich finde das gar nicht so negativ, da ich doch auch entspannter an die sache rangehe und mich viel mehr auf die dinge konzentriere, die mir wirklich wichtig sind. ich setze irgendwie meine energie gezielter ein.

die ersten zwölf wochen war mir oft schlecht (nicht übermässig), so merkte ich die schwangerschaft etwas. dann hatte ich schon sehr früh übungswehen, die empfand ich als belastung (vor allem psychisch) und darum stellte ich meinen alltag recht um. ich unternehme viel, viel weniger als vor der schwangerschaft (und merke erst jetzt, wie oft ich da unterwegs war ). Aber das waren grundsätzlich meist "Kopfentscheide" bzw. war ich einfach vernünftig.

Nun bin ich in der 23. Woche und seit ich den letzten Ultraschall hatte, der erstens gezeigt hat, dass ich mir wegen den Wehen nicht soooo Sorgen machen muss und ich 2. nun weiss, dass es ein kleiner Junge ist, bin ich wirklich "angekommen" in der schwangerschaft. Zudem sind nun die Tritte so stark, dass sich der kleine auch einfach ins "Rampenlicht" boxf

Ich habe jetzt sehr weit ausgeholt, sorry. was ich eigentlich hauptsächlich sagen wollte: auch ich brauchte sehr lange, fast die halbe schwangerschaft, um mich vollständig daranzu gewöhnen nochmals mama zu werden. ich glaube das geht vielen so...

daher lasse es einfach auf dich zukommen

ich denke auch dein ex wird, wenn die schwangerschaft dann sichtbarer ist, diese als "fassbarer" empfinden... nun hat er ja irgendwie auch noch etwas zeit sich an den gedanken zu gewöhnen... er wird ihn schon noch näher an sich ran lassen...

liebe grüsse
löffel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2014 um 22:46
In Antwort auf 000ashni000

Thilda, schön das du auch rein schaust...
...in den ersten jemals nur für mich eröffneten Thread.... Ich bin immernoch ganz gerührt....

Ja, so ganz uneingeschränkt kann ich mich (noch) nicht freuen, ich weiß zu gut was auf mich zukommt.... Bzw. ahne es.

Ich weiß noch wie fertig ich oft war, als mein Sohn neugeboren war....ubd da hatte ich einen Partner und nur einen Zwerg. Wenn er schlief, konnte ich ausruhen oder was im Haushalt machen....aber jetzt.... Ist da ja noch ein zweites Kind, das ich nicht vernachlässigen will. Davor habe ich echt Angst....

Der Termin ist am 30.6.- voll schön ein sommerkind die Geburtstage der beiden sind schön verteilt, mein Sohn hat Anfang November Geburtstag.

Ganz oft
hab ich aber schon gehört, dass das zweite Kind irgendwie mitläuft und auch pflegeleichter ist, weil man sich eben nicht komplett mit all seiner Kraft und Konzentration auf nur ein Kind stürzen kann?! Keine Ahnung, ob da was dran ist, aber du kannst ja einfach dran glauben!
Ein Sommer-Baby; wie schön!!! Was sagt der große Bruder eigentlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2014 um 7:46
In Antwort auf shisha_12084166

Ich antworte dir mal hier oben...
schön, gehts dem bauchbewohner gut! ich bin ja zur zeit auch schwanger und die schwangerschaft war gewünscht und geplant (und liess relativ lange auf sicv warten). und dennoch brauchte ich viel, viel mehr zeit mich auf sie einzulassen wie beim ersten kind. das erste kind war irgendwie von beginn weg "zentrum der aufmerksamkeit", ich hatte viel zeit zu lesen, jede körperwandlung genaustens zu interpretieren, zu recherchieren was es braucht etc. beim zweiten war das recht anders - es fehlt(e) dafür schlicht die zeit.

aber ich finde das gar nicht so negativ, da ich doch auch entspannter an die sache rangehe und mich viel mehr auf die dinge konzentriere, die mir wirklich wichtig sind. ich setze irgendwie meine energie gezielter ein.

die ersten zwölf wochen war mir oft schlecht (nicht übermässig), so merkte ich die schwangerschaft etwas. dann hatte ich schon sehr früh übungswehen, die empfand ich als belastung (vor allem psychisch) und darum stellte ich meinen alltag recht um. ich unternehme viel, viel weniger als vor der schwangerschaft (und merke erst jetzt, wie oft ich da unterwegs war ). Aber das waren grundsätzlich meist "Kopfentscheide" bzw. war ich einfach vernünftig.

Nun bin ich in der 23. Woche und seit ich den letzten Ultraschall hatte, der erstens gezeigt hat, dass ich mir wegen den Wehen nicht soooo Sorgen machen muss und ich 2. nun weiss, dass es ein kleiner Junge ist, bin ich wirklich "angekommen" in der schwangerschaft. Zudem sind nun die Tritte so stark, dass sich der kleine auch einfach ins "Rampenlicht" boxf

Ich habe jetzt sehr weit ausgeholt, sorry. was ich eigentlich hauptsächlich sagen wollte: auch ich brauchte sehr lange, fast die halbe schwangerschaft, um mich vollständig daranzu gewöhnen nochmals mama zu werden. ich glaube das geht vielen so...

daher lasse es einfach auf dich zukommen

ich denke auch dein ex wird, wenn die schwangerschaft dann sichtbarer ist, diese als "fassbarer" empfinden... nun hat er ja irgendwie auch noch etwas zeit sich an den gedanken zu gewöhnen... er wird ihn schon noch näher an sich ran lassen...

liebe grüsse
löffel

Ui di bist schwanger? das hab ich schon wieder verpasst...
....herzlichen Glückwunsch natürlich, wenn auch spät

Ja, du hast schon recht, ich frage mich auch, ab das nicht auch einfach daran liegt das es das zweite Kind ist.... Beim Ultraschall wusste ich genau was mich erwartet sollte, uns war beruhigt das erwartete zu sehen....das wars. Natürlich war ich entzückt über den Herzschlag, ich bin also schon etwas verliebt in den wurm.

Für schwangerschaftsseiten fehlt mir oft die zeit, und wenn ich da mal lese merke ich, ja haste alles schon mal gelesen...

Fasziniert bin ich davon das sich mein Körper noch gar nicht verändert hat, was mich zu dem Schluss bringt, letztes mal einfach zuviel gefuttert zu haben. Es steht auch überall, das man nun schon einen Bauch sehen wird, wenn man das zweite mal schwanger ist.....nunja, eher nicht....wie das weiter geht, da bin ich echt gespannt.

Hm...bin zumindest etwas beruhigt jetzt, es kann also auch daran liegen das es das zweite ist, das klingt dann doch so schön normal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2014 um 7:54
In Antwort auf kamala_11901399

Ganz oft
hab ich aber schon gehört, dass das zweite Kind irgendwie mitläuft und auch pflegeleichter ist, weil man sich eben nicht komplett mit all seiner Kraft und Konzentration auf nur ein Kind stürzen kann?! Keine Ahnung, ob da was dran ist, aber du kannst ja einfach dran glauben!
Ein Sommer-Baby; wie schön!!! Was sagt der große Bruder eigentlich?

Ja oft ist das so...
....allerdings durfte ich bei einer Arbeitskollegin miterleben, das es auch anders geht. Ihr zweites Kind war navh dem ersten einfachen Baby ein schreibaby....und es hat sie trotz mann der mithalf an ihre Grenzen gebracht....jetzt mit über einem Jahr ist die kleine wohl pflegeleicht.... Aber davor habe ich wirklich bammel....

Hahahahaha der große Bruder weiß noch nichts, er ist noch so klein das würde er gar nicht verstehen. Da ich keine wirklichen Beschwerden hab...musste ich auch noch nix sagen....ich sage ihm wenn der Bauch wächst, wenn man was sieht. Das reicht glaube ich....

Wäre auch blöd wenn er jetzt zur oma sagt, das in Mamas Bauch ein Baby wohnt und die oma weiß davon noch gar nix....die werden eh umfallen....beide Großeltern.... Das wird lustig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram