Home / Forum / Mein Baby / Asthma-Mamis

Asthma-Mamis

13. April 2014 um 19:38

L.ennart hat nun seit kurzem ein Peak flow. Er ist 4.

Ab wann hatte Eure Kinder eins und kommen sie klar?

Er hat Früh nur(?) 90 ml und abends 100 bis 110...

Dabei bekommt er schon 2-0-2 Hub Kortison...

In der Anleitung zum Peak flow steht, dass "der 5-Jährige es so und so anwenden soll"
Also ist meiner noch zu jung?!

Was haben Eure für Werte?

Mehr lesen

13. April 2014 um 20:34

Wir
Haben so etwas auch nicht. Müssen 1x im Jahr zum Provokationstest und alle 3-6 Monate zur Lufu

Gefällt mir

13. April 2014 um 20:36


Sorry falls es nicht ganz passt, aber könnt ihr mir sagen wie das asthma bei euren kindern festgestellt wurde? Wie alt waren sie? Und was waren die Anzeichen?

Gefällt mir

13. April 2014 um 20:48

Annie
Wie alt ist dein Kind? Lufu war noch nicht im Gespräch, dachte aber schon, es sollte zur Diagnostik erfolgen

@lila: vom Kinderarzt. Ich habe angebracht, dass er trotz der medikamentösen Einstellung, morgens so stark hustet, dass er fast erbricht.... darauf haben wir ihn bekommen

@sanny: ständig wiederkehrende obstruktive Bronchitiden. Seit einem Jahr unter Kortison recht stabil, absetzten aber nicht möglich.....
Man sagt ja bis 4 kann sich die Neigung zur Bronchitis noch verlieren, wenn nicht wird es mittels geeigneter Diagnostik Asthma genannt.... Die Symptome sind ja die selben, wie bei der obstruktiven Bronchitis...
Bei uns geht es nun los mit Diagnostik. Er bekommt aber schon lang Asthmamedis als Dauermedikation, ohne die es auch nicht geht...
Ich hatte Asthma, kenne die Prozesse... richtig in den Mund nahm es aber der Kinderarzt noch nicht...

Gefällt mir

13. April 2014 um 20:57

Hallo
Mein Sohn ( 5 Jahre ) hat auch Asthma.

Das Peak Flow haben wir erst vor 5 Wochen bekommen. Und das nur gerade so. Kinder unter 5 bekommen es bei unserer Ärztin gar nicht.

Mit dem Pusten klappt es mal besser, mal schlechter. Er hat morgens meist so 110-130 und abends 140-160- An guten Tagen. Wenn sein Asthma ihn mal wieder quält oder sich eine Bronchitis bemerkbar macht, dann können wir zufrieden sein wenn er auf 100 kommt. Wenn überhaupt, eher 80-90. Dann muss er aber auch 6x am Tag Salbutamol-Spray nehmen.

Wie pustet er? Nimmt er das Mundstück in den Mund und holt dann Luft? Atmet er kräftig genug aus?

@ Sanny: Festgestellt wurde es bei uns nach und nach. Mein Sohn litt sehr lange unter nächtlichen Hustenattacken bis zum Erbrechen und wurde auch blau dabei im Gesicht. Er " presste " die Luft dann immer so eigenartig aus. Kann man schwer beschreiben. Die Kiä tat sich lange schwer damit, diese Diagnose zu stellen, denn immer wenn wir bei ihr waren, war die Lunge frei. Der Verdacht bestand seit er 3 war, die Diagnose wurde jetzt mit 5 gestellt. Es wurde auch ein Allergietest gemacht. Er reagiert auf Birkenpollen und verschiedene Gräser.

lg

Gefällt mir

13. April 2014 um 21:00
In Antwort auf wirbelwind2009

Hallo
Mein Sohn ( 5 Jahre ) hat auch Asthma.

Das Peak Flow haben wir erst vor 5 Wochen bekommen. Und das nur gerade so. Kinder unter 5 bekommen es bei unserer Ärztin gar nicht.

Mit dem Pusten klappt es mal besser, mal schlechter. Er hat morgens meist so 110-130 und abends 140-160- An guten Tagen. Wenn sein Asthma ihn mal wieder quält oder sich eine Bronchitis bemerkbar macht, dann können wir zufrieden sein wenn er auf 100 kommt. Wenn überhaupt, eher 80-90. Dann muss er aber auch 6x am Tag Salbutamol-Spray nehmen.

Wie pustet er? Nimmt er das Mundstück in den Mund und holt dann Luft? Atmet er kräftig genug aus?

@ Sanny: Festgestellt wurde es bei uns nach und nach. Mein Sohn litt sehr lange unter nächtlichen Hustenattacken bis zum Erbrechen und wurde auch blau dabei im Gesicht. Er " presste " die Luft dann immer so eigenartig aus. Kann man schwer beschreiben. Die Kiä tat sich lange schwer damit, diese Diagnose zu stellen, denn immer wenn wir bei ihr waren, war die Lunge frei. Der Verdacht bestand seit er 3 war, die Diagnose wurde jetzt mit 5 gestellt. Es wurde auch ein Allergietest gemacht. Er reagiert auf Birkenpollen und verschiedene Gräser.

lg

Achja,
er reagierte auch stark auf äußere Reize wie Kälte und Nebel.

Beclometason bekommt er als Spray über den Aero Chamber seit fast 1,5 Jahren. Morgens und abends. Mehrere Versuche das abzusetzen gingen schief. Nach spätestens 3 Tage hustet und pfeift er wieder und bekommt dann sogar Krupp-Anfälle.
Unter dem Spray ist er relativ stabil.

Gefällt mir

13. April 2014 um 21:03

Wirbelwind
Danke erstmal für deine Werte zum Vergleich...
Er umschließt schon fest mit dem Mund. Wir probieren auch tagsüber immer mal wieder, an den Werten ändert sich nix. Also max.110
Er holt tief Luft, die Atmenhilfsmuskeln sind aktiv....

Ich selber hatte ja Asthma, komme auch nur bis 300.... Mein Mann, mit gesunder Lunge schafft deutlich mehr.

Ich empfinde es bei ihm nur arg wenig...

Gefällt mir

13. April 2014 um 21:10
In Antwort auf mummy022010

Wirbelwind
Danke erstmal für deine Werte zum Vergleich...
Er umschließt schon fest mit dem Mund. Wir probieren auch tagsüber immer mal wieder, an den Werten ändert sich nix. Also max.110
Er holt tief Luft, die Atmenhilfsmuskeln sind aktiv....

Ich selber hatte ja Asthma, komme auch nur bis 300.... Mein Mann, mit gesunder Lunge schafft deutlich mehr.

Ich empfinde es bei ihm nur arg wenig...

Beim Peak Flow
sind es meist auch nur individuelle Werte. Mein Mann hat Asthma und kommt manchmal auf bis zu 800. Ich habe nichts und komme, wenn es gut ist auf 400-450, meist eher weniger.

Unsere Kiä meinte, dass ein Kind mit 5 Jahren um die 130 haben sollte. Dein Sohn ist ja noch etwas jünger. Ich denke 110 ist soweit erstmal in Ordnung, wenn es ihm damit gut geht.

Gefällt mir

23. März 2017 um 15:45

Vielleicht bin ich jetzt ein Gutmensch, ist ja egal, aber in meiner Jugend hatte ich die Krankheit. Außer den verhassten und medizinisch so korrekten Sprays hatte ich keine Lösung.  
Dann sah ich, dass ein Reflex (Druck an einer Lippe) die Atmung vertieft und befreit.  Kommt etwas zu einfach und unprofessionell vor, und ist in der Forschung verschwiegen. Wenn ich also die Lippen zusammen drücke, kann ich mich befreien.  Pollen und Pilzporen in der Luft spüre ich zwar aber das ist keine Affäre und durchaus kein Anlass zu Versuchen mit Sprays.


 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen