Home / Forum / Mein Baby / Atemaussetzer ? 6Monate Baby

Atemaussetzer ? 6Monate Baby

7. November 2009 um 11:35

Hallo, wir hatten gestern Abend ein seltsames Erlebnis mit unserer 6 Monate alten Tochter. Wir hatten sie während unseres Besuch bei unseren Tanten in den Kinderwagen zum Schlafen gelegt. Meine Frau ging später zu Ihr und da lag sie mit offenen Augen und schaute starr auf das Muster der Innenverkleidung. Meine Frau hat sie 3x angesprochen (zuletzt lauter und direkt über sie gebeugt). Keine Reaktion. Erst als sie unsere Tochter berührt und gerüttelt hat, reagierte sie ganz normal als wäre nichts gewesen. Also sie hat weder nach Luft geschnappt, noch hatte sie blaue Lippen oder ähliches. Ob sie einen Atemaussetzer hatte oder nicht, kann meine Frau nicht sagen da sie vor Schreck gar nicht darauf achtete. Zwischen dem ersten Ansprechen und dem Rütteln (nicht falsch verstehen, es war kein heftiges Rütteln) waren es ca. 3-4 Sekunden. Hatte sie sich vielleicht nur in das Muster "verträumt"? Wir machen uns nun Vorwürfe weil wir gestern nicht sofort in die Kinderklinik gefahren sind. Eben haben wir dort angerufen es geschildert und einen kräftigen Anschiss kassiert. Wir hätten sofort kommen sollen und nun würde es nichts mehr bringen da es jetzt nicht mehr nachvollziehbar wäre! Sie würden uns jetzt zwar nicht abraten zu kommen aber bringen würde es eben nichts mehr. Wie würdet ihr nun reagieren? Doch noch hinfahren? Wie gesagt, wir sind uns nicht so wirklich sicher ob wir uns da jetzt etwas einbilden oder ob da nun tatsächlich etwas war.

Mehr lesen

7. November 2009 um 11:42

Also
erst mal solltet ihr vieleicht einen eltern erste hilfe kurs machen. dann hätte deine frau auch in der sitaution richtig reagiert! für mich hört sich das jetzt nicht nach einem atemausetzter an!
auch wenn es ein leichtes rütteln nur war sowas unterlässt man am besten! lieber mit der hand oder dem gesicht an ihre nase und hören ob sie atmet! mein sohn hatte letztens einen atemaussetzter mitten in der nacht. ich bin nur wach geworden weil meine hündin gebellt hat! habe routinemässig die hand auf seinen körper gehalten und nichts gespührt habe ihn dann angesprochen und hoch genommen (er lag auf dem bauch) und hab mit ohr und gesicht noch mal seine atmung überprüft keine reaktion! dann hat angefangen zu atmen und das war ein richtiges luft einsaugen. wenn sie danach nicht nach luft geschnappt hat bzw. einen tiefen langen atemeinzug gemacht. glaube ich nicht das es ein atemaussetzter war! wenn sie die augen offen hatte hatte sie ihre augen normal oder waren die etwas nach hinten gedreht? das könnte nämlich auf einen krampfanfall deuten und das hört sich auch so an als ob die ärzte davon ausgegangen sind! da soll man nämlich wirklich gleich ins kh damit eventuell noch etwas im eeg nach zu weisen ist!

es kann aber auch sein das sie wirklich nur geträumt hat. es ist im übrigen nicht schlimm wenn der atem aussetzt so lange es nicht länger als 30sek ist und es sollte natürlich auch nicht häufig so sein das sie damit aussetzt!
lg petra

Gefällt mir

7. November 2009 um 11:50
In Antwort auf darla_12688860

Also
erst mal solltet ihr vieleicht einen eltern erste hilfe kurs machen. dann hätte deine frau auch in der sitaution richtig reagiert! für mich hört sich das jetzt nicht nach einem atemausetzter an!
auch wenn es ein leichtes rütteln nur war sowas unterlässt man am besten! lieber mit der hand oder dem gesicht an ihre nase und hören ob sie atmet! mein sohn hatte letztens einen atemaussetzter mitten in der nacht. ich bin nur wach geworden weil meine hündin gebellt hat! habe routinemässig die hand auf seinen körper gehalten und nichts gespührt habe ihn dann angesprochen und hoch genommen (er lag auf dem bauch) und hab mit ohr und gesicht noch mal seine atmung überprüft keine reaktion! dann hat angefangen zu atmen und das war ein richtiges luft einsaugen. wenn sie danach nicht nach luft geschnappt hat bzw. einen tiefen langen atemeinzug gemacht. glaube ich nicht das es ein atemaussetzter war! wenn sie die augen offen hatte hatte sie ihre augen normal oder waren die etwas nach hinten gedreht? das könnte nämlich auf einen krampfanfall deuten und das hört sich auch so an als ob die ärzte davon ausgegangen sind! da soll man nämlich wirklich gleich ins kh damit eventuell noch etwas im eeg nach zu weisen ist!

es kann aber auch sein das sie wirklich nur geträumt hat. es ist im übrigen nicht schlimm wenn der atem aussetzt so lange es nicht länger als 30sek ist und es sollte natürlich auch nicht häufig so sein das sie damit aussetzt!
lg petra

Rütteln
Oje, das habe ich wohl falsch formuliert. Mit rütteln war jetzt kein schütteln zu verstehen. Meine Frau hat ihre Hand auf ihren Rücken gelegt und sie damit hin und her geschaukelt (Unsere Tochter lag auf dem Bauch). Natürlich wissen wir das man Babys nicht heftig schütteln soll.
Die Augen waren ganz normal (eben als wenn sie mit offenen Augen träumt). Das mit den Eltern-Erste-Hilfe-Kurs für meine Frau ist eine gute Anregung. Ich habe da gar nicht drüber nachgedacht da ich selbst eine Sanitäterausbildung habe aber meine Frau ist ja auch mal mit unserer Tochter alleine. Werden wir uns am Montag gleich mal mit dem DRK in Verbindung setzen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen