Home / Forum / Mein Baby / Auch mals chreien lassen?

Auch mals chreien lassen?

30. Januar 2007 um 9:13

hallo,

ich bin wirklich am ende meiner kräfte!!
mein sohn jonas (im februar 4 monate alt) ist ein ziemliches schreikind.
er möchte am liebsten den ganzen tag rumgetragen werden beschäftigt sich kaum selber.
im bett braucht er andauernd den schnuller, verliert er ihn geht das geheule los (nachts halbstündlich den schnuller reinschieben)
auch tags liegt e rnicht alleine hab ihn hier im wohnzimmer auf der couch zum schlafen.
aber mit dem schnuller in der nacht komme ich zu keinem schlaf mehr!
er schläft so ziemlich gut von 23.00 bis ca. 4.30 Uhr dann bekommt er flasche, aber wie gesagt halbstündlich den schnuller
auch tags is es nicht anderst.
habe mir seid heute vorgenommen den schnuller nicht mehr zu geben, man sagt ja 3 tage dann ist er vergessen und lege ihn zum schlafen jetzt auch in sein bettchen im kinderzimmer.
aber er schreit und steigert sich da immer mehr rein da sgeht ne halbe stunde so. alle 10 minuten geh ich rein und streichle ihn am kopf aber nehme ihn nicht auf den arm. zwischendurch schläft er ein und 2 minuten später weint er weiter.

Was soll ich machen?!
ihn weinen lassen und zwischendurch trösten?!
viele sagen ja man soll ein baby nicht schreien lassen.

bitte um hilfe, habt ihr auch erfahrungen?!

liebe grüsse bibi

Mehr lesen

30. Januar 2007 um 23:51

Hallo Bibi,
wir hatten diese Problem bei unserer Kleinen nur phasenweise. Ich habe auch mal versucht, den Schnulli wegzulassen.... hat nicht geklappt. Ich habe sie dann in dieser Phase, als sie etwa stündlich nach dem Schnulli schrie, einfach mit ins Bett genommen ( entgegen aller Meinungen: gewöhn ihr das bloß niemals an...)
Es war für mich einfacher- Schnulli im Halbschlaf rein und beide weitergeschlafen. Es waren 3-4 Wochen, danach war das Schnulli- Problem auf einmal wie ausgelöscht- also wohl wirklich nur ein Wachstumsschub.
Generell hatten wir die ersten 4Monate auch ziemliche Schlafprobleme.... sie schlief tagsüber nie mehr als 30Min. am Stück, am besten ging es noch, wenn ich sie auf den Bauch gelegt habe.

Aber es bessert sich...ganz ehrlich, hab einfach noch ein wenig Geduld, schau, ob Du ihn vielleicht mal eine Nacht bei Verwandten oder so schlafen lassen kannst, damit Du Schlaf aufholen kannst... und ansonsten: Je aktiver sie werden, desto besser wird der Schlaf. Warte noch 1-2 Monate, dann robbt er durch die Gegend und hat nachts gar keine Energie mehr, halbstündlich nach dem Schnulli zu plärren

Vom Schreien lassen halte ich gar nichts, bei mir gings voll nach Hinten los...
LG Julchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2007 um 8:47
In Antwort auf julchen75

Hallo Bibi,
wir hatten diese Problem bei unserer Kleinen nur phasenweise. Ich habe auch mal versucht, den Schnulli wegzulassen.... hat nicht geklappt. Ich habe sie dann in dieser Phase, als sie etwa stündlich nach dem Schnulli schrie, einfach mit ins Bett genommen ( entgegen aller Meinungen: gewöhn ihr das bloß niemals an...)
Es war für mich einfacher- Schnulli im Halbschlaf rein und beide weitergeschlafen. Es waren 3-4 Wochen, danach war das Schnulli- Problem auf einmal wie ausgelöscht- also wohl wirklich nur ein Wachstumsschub.
Generell hatten wir die ersten 4Monate auch ziemliche Schlafprobleme.... sie schlief tagsüber nie mehr als 30Min. am Stück, am besten ging es noch, wenn ich sie auf den Bauch gelegt habe.

Aber es bessert sich...ganz ehrlich, hab einfach noch ein wenig Geduld, schau, ob Du ihn vielleicht mal eine Nacht bei Verwandten oder so schlafen lassen kannst, damit Du Schlaf aufholen kannst... und ansonsten: Je aktiver sie werden, desto besser wird der Schlaf. Warte noch 1-2 Monate, dann robbt er durch die Gegend und hat nachts gar keine Energie mehr, halbstündlich nach dem Schnulli zu plärren

Vom Schreien lassen halte ich gar nichts, bei mir gings voll nach Hinten los...
LG Julchen

Hi julchen,
hab es gestern mit den schnulli noch durchgezogen, tagsüber wars wie ich geschrieben habe ziemlich schwer er steigerte sich richtig rein da sich ihn einfach ohne schnulli hingelegt hatte.
aber gegen nachmittag wurde das weinen nur 5 minuten dann schlummerte er über einer stunde
am abend nach der 23.00 flasche ganz normal ins bett er quengelte 5 minuten und schlief bis 2.00 um 2.00 quengelte er wieder (kein richtiges weinen) und er schlief nach 2 minuten wieder ein um 3.00 das gleiche nochmal für 2 minuten.... und um 5 kam er zur flasche und hat dann bis 8.30 geschlafen.

habe das gefühl er is viel ruhiger und ausgeglichener ohne den schnuller und bin gespannt wie es heute is
trotzdem vielen dank für deine antwort!!
ich freu mich ja schon so dolle wenn ich ihn ne breze ihn die hand drücken kann und er da rumlutscht *hihi*
liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest