Home / Forum / Mein Baby / Auf den Namen des Kindes bestellt

Auf den Namen des Kindes bestellt

17. November 2009 um 9:07 Letzte Antwort: 17. November 2009 um 12:49

Guten Morgen,
meine Freundin hat viel Ware auf den Namen ihres Kindes bestellt, ich habe es gestern zufällig gesehen als unsere Babys spielten Bin echt wütend, sie hat eine Menge schulden und will das jetzt auch noch auf ihr Kind übertragen nur weil sie auf ihren Namen nix mehr bekommt
Ich habe sie ganz direkt drauf angesprochen und sie ragierte total daneben und warf mich aus der Wohnung, es sei ihre Sache bin so sauer, was hättet ihr gemacht

Mehr lesen

17. November 2009 um 9:40

So siehts bei ihr auch aus
im Grunde geht es mich nichts an, aber die kleine ist mein Patenkind und ich fühle mich doch irgendwo verantwortlich.
Ich denke mir, wenn die Mutter sie jetzt schon in so eine Schiene presst dann kann da nichts gescheites rauskommen. Das KInd muss ja nicht schon im vornherein vorbelastet sein nur weil die Mutter verschuldet und kaufsüchtig ist

Gefällt mir
17. November 2009 um 9:44

Aber Selene
da frage ichmich jetzt ernsthaft ob da nicht irgendjemand was gegen unternimmt; das ganze geht ja irgendwann an die Schufa weiter wenn sie nicht zahlt (und glaubt mir bei den ganzen Abzahlungen wird das auch noch auf der Strecke bleiben) und dann sehen die doch das der Käufer erst 11 MOnate alt ist das geht doch dann ruck zuck zur Polizei und zum JA oder nicht Es wäre das vernünftigste

Gefällt mir
17. November 2009 um 9:53


also zu sagen das das eigene Kind verstorben ist, dafür gibts keine Worte..und auf Tote bestellen zeugt auch von besonders viel respekt
und was mach ich jetzt mit meiner Freundin Solche Menschen möchte ich nicht unbedingt weiter in meinem Freundeskreis haben, klingt hart ist aber so

Gefällt mir
17. November 2009 um 10:07

Ja deswegen ja
gerade weil man unschuldige minderjährige dazu missbraucht müssten die Eltern dafür strengstens bestraft werden oder nicht

Gefällt mir
17. November 2009 um 10:54

Ist ein heikles Thema!
Vielleicht ist sie ja krank! Also Kaufsüchtig und wenn du sie ganz direkt drauf angesprochen hast fühlte sie sich wahrscheinlich ertappt! Ich wäre wahrscheinlich genauso wütend wie du nur bringt das ja jetzt niemanden weiter, vielleicht solltest du makl mit ihr hinsetzzen ohen Kinder in aller ruhe und mit ihr reden! Wenn du eine Gute freundin bist wirst du ihr wahrscheinlich die augen etwas öffnen können! Und dann eventuelle hilfe von aussen suchen!

Ich kann sowas auch nciht verstehen wenn ich kein Geld habe mir dinge zu leisten dann würd ich im leben nciht auf die idee kommen schulden zu machen und ddann noch auf dem rücken der Kinder! Wo führt das denn hin! Traurig ist sowas!

Gefällt mir
17. November 2009 um 11:43


Ich würde sie anzeigen...ernsthaft...manche müssen erst auf die schnau** fallen,ehe sie mal wach werden...
sie braucht hilfe und mit reden ists nicht getan...deshalb lieber einmal auf die schnutt fallen und dann die sache anpacken...vllt kannst du ihr dann auch deine hilfe anbieten,mit schuldnerberater und so...und auch wenn sie erstmal sauer sein wird,irgentwann wird sie dir danken...

Gefällt mir
17. November 2009 um 11:46

Hallo!
ich hätte sie auch darauf angesprochen. Warum auch nicht?
Ob ich sie anzeigen würde, weiss ich net. Vielleicht sieht sie es ja nach nem Gespräch ein und lässt es.

LG

Gefällt mir
17. November 2009 um 12:49


kann man doch fälschen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers