Anzeige

Forum / Mein Baby

Auf der suche nach etwas besserem

Letzte Nachricht: 26. April 2016 um 20:04
A
an0N_1302547699z
25.04.16 um 19:56
In Antwort auf an0N_1227705199z

Aha
Da sie zwei Kinder hat und nur auf 450 Euro Basis arbeitet, soll sie sich gar nicht einbilden, einen besserverdiener abzubekommen??!! Ist das nicht etwas oberflächlich? Vielleicht hat sie ja einen tollen Charakter, sieht super aus, ist witzig und und und... Echt fies was einige hier schreiben und sich anmaßen zu beurteilen. Wo die liebe hinfällt... Ich finde das richtig abwertend! So nach dem Motto sei froh dass du überhaupt einen abbekommen hast.

Zur TE, ich kann dich ein wenig verstehen. Du suchst ja keinen reichen Mann sondern jemanden der mit beiden Beinen im Leben steht. Ganz ehrlich... So wie du deinen Mann beschreibst, wäre er für mich auch wenig reizvoll. Unabhängig vom Geld... Obwohl er ja scheinbar nicht wenig verdient. Aber sei so fair und trenn dich dann auch von ihm. Mir selbst wäre das finanzielle nicht sooo wichtig, wobei es natürlich schôn ist, sich auch mal was zu leisten zu können und sorgenfrei(finanziell) zu Leben. Ich hab mir das mit meinem Mann zusammen aufgebaut, es ist jedoch noch Luft nach oben, da ich noch im Studium bin. Danach verdienen wir hoffentl beide gut. Als mein Mann noch studiert hat, war finanziell auch nicht viel drin a das war absolut ok, weil man wusste es ist zeitlich begrenz. Aber dein Mann scheint ja sehr lari fari zu sein mit seinen 40 Jahren. Man sollte wie Mandel schob geschrieben hat, als Team fungieren. Jeder tragt seinen Beitrag. Du und dein Mann leben irgendwie jede für sich, das ist komisch.

Ja da hast du recht
Dass leben dass wir führen ist sehr komisch. Wenn mir dass jemand erzählen würde ich glaube ich würde es nicht glauben. Was mich noch von einer Trennung abhält weiß ich selber nicht.

Gefällt mir

Mehr lesen

A
an0N_1302547699z
25.04.16 um 19:58

Und nein ich suche keinen
Sugar daddy aus dem Alter bin ich raus. Ausserdem würde sich dass doch dann etwas komisch anfühlen.
Es gibt ausserdem eine Tendenz dass sich Männer schnell in mich verlieben ich denke da würde der Schuss nach hinten los gehen.

Gefällt mir

B
bess_12340181
25.04.16 um 20:05

Gut, deswegen sagte ich ja, wenn sie ohne Kinder zum Sugar Daddy kommen kann
Kann es funktionieren.

Gefällt mir

B
bess_12340181
25.04.16 um 20:50
In Antwort auf an0N_1227705199z

Aha
Da sie zwei Kinder hat und nur auf 450 Euro Basis arbeitet, soll sie sich gar nicht einbilden, einen besserverdiener abzubekommen??!! Ist das nicht etwas oberflächlich? Vielleicht hat sie ja einen tollen Charakter, sieht super aus, ist witzig und und und... Echt fies was einige hier schreiben und sich anmaßen zu beurteilen. Wo die liebe hinfällt... Ich finde das richtig abwertend! So nach dem Motto sei froh dass du überhaupt einen abbekommen hast.

Zur TE, ich kann dich ein wenig verstehen. Du suchst ja keinen reichen Mann sondern jemanden der mit beiden Beinen im Leben steht. Ganz ehrlich... So wie du deinen Mann beschreibst, wäre er für mich auch wenig reizvoll. Unabhängig vom Geld... Obwohl er ja scheinbar nicht wenig verdient. Aber sei so fair und trenn dich dann auch von ihm. Mir selbst wäre das finanzielle nicht sooo wichtig, wobei es natürlich schôn ist, sich auch mal was zu leisten zu können und sorgenfrei(finanziell) zu Leben. Ich hab mir das mit meinem Mann zusammen aufgebaut, es ist jedoch noch Luft nach oben, da ich noch im Studium bin. Danach verdienen wir hoffentl beide gut. Als mein Mann noch studiert hat, war finanziell auch nicht viel drin a das war absolut ok, weil man wusste es ist zeitlich begrenz. Aber dein Mann scheint ja sehr lari fari zu sein mit seinen 40 Jahren. Man sollte wie Mandel schob geschrieben hat, als Team fungieren. Jeder tragt seinen Beitrag. Du und dein Mann leben irgendwie jede für sich, das ist komisch.

Naja, sehr realistisch ist aber die Annahme, dass ein Mann,der über 100 tausend im Jahr heimbringt,
Nicht genug verdient. Und daher ein Besserverdiener her muss. Da ist nicht viel Luft nach oben. Denn ganz ehrlich, in meinem sehr akademischen Umfeld verdienen die wenigsten 40jährigen so gut.

Andererseits kann es auch sein, dass die Zeit brutto/netto bzw. Umsatz und Gewinn durcheinanderbringt. Oder aber der Mann hat in den 5000er Monaten einfach die auszahlungsphasen längerfristiger Projekte, dafür aber sonst auch klamme Kassen.

Logisch ist das alles nicht.

Wenn ich mich in meinem Umfeld umsehe - wo wirklich nicht viele über 100 k verdienen - gibt es Kaum Männer, die 'weit unter stand' geheiratet haben. Herkunftsfamilie und ausbildungsniveau sind einfach irgendwann sehr relevant. Allein schon, um auf Parties mitzuhalten. Ich kenne eine Kosmetikerin, die mit einem höheren Tier einer großen Behörde verheiratet ist. Das is schon seeeeehr ungewöhnlich und wird auch gern kommentiert.

Mein Mann und ich haben immer auf sowas ge... Aber es fällt schon sehr auf, wenn man so unterschiedliche. Herkunftsmilieus hat. Dabei kann man bei uns kaum sagen, wer unter stand geheiratet hat. Meine Eltern sind karrieremäßig und akademisch weiter, seine sind einfach sehr wohlhabend und die Familie is alt. Um beiden Seiten wird die Nase gerümpft.

Gefällt mir

Anzeige
B
bess_12340181
25.04.16 um 20:56
In Antwort auf an0N_1302547699z

Und nein ich suche keinen
Sugar daddy aus dem Alter bin ich raus. Ausserdem würde sich dass doch dann etwas komisch anfühlen.
Es gibt ausserdem eine Tendenz dass sich Männer schnell in mich verlieben ich denke da würde der Schuss nach hinten los gehen.

Aber du sagst doch, dass du einen Mann suchst, der
Dir das Leben finanziert.

Dein Mann verdient gut - oder du bringst etwas durcheinander - aber es reicht nicht.

Was willst du denn dann?

Gefällt mir

A
an0N_1302547699z
25.04.16 um 21:06
In Antwort auf bess_12340181

Aber du sagst doch, dass du einen Mann suchst, der
Dir das Leben finanziert.

Dein Mann verdient gut - oder du bringst etwas durcheinander - aber es reicht nicht.

Was willst du denn dann?

Ich habe nie behauptet
Dass ich einen mann suche der mein leben finanziert. Wenn mein mann mal 5000 Euro im Monat hat kommt dass von einem Projekt dass sich in der Regel vier Wochen hinzieht. Und so schnell er dass Geld auf dem Konto hat ist es auch schon wieder weg.
Und was Bitte soll ich mit einem sugar daddy? Wenn ich zehn Jahre jünger und kinderlos wäre vielleicht aber sicher nicht mehr in meinem alter.
Ausserdem sind sugar daddys weder reich noch gibt er sich mit Händchen halten zufrieden. So etwas ist überhaupt nicht mein fall.

Gefällt mir

A
an0N_1302547699z
25.04.16 um 21:07

...
Wo habe ich behauptet dass ich der Knaller bin? Und mir die Männer im vorbei gehen dass Geld in meine Handtasche werfen?

Gefällt mir

Anzeige
H
hooda_12167180
25.04.16 um 23:10

Wieso soll sie mehr verdienen?
Sie hat ja eigentlich mehr als die durchschnittshausfrau,ihr glueck...sonst muesste sie ihn wohl noch um geld bitten. Ich denke die meisten frauen wuerden sich ueber ihren mann aufregen.wenn er zwar viel arbeitet und verdient,aber davon nichts bei der familie ankommt. Der grossteil seines verdienstes gibt er fuer sich aus! Er bezahlt miete,mehr
nicht...toll... also wuerden das eure maenner
bringen,wuerdet ihr natuerlich das so
hinnehmen...wers glaubt.

Gefällt mir

M
maleah_12117060
26.04.16 um 6:59
In Antwort auf hooda_12167180

Wieso soll sie mehr verdienen?
Sie hat ja eigentlich mehr als die durchschnittshausfrau,ihr glueck...sonst muesste sie ihn wohl noch um geld bitten. Ich denke die meisten frauen wuerden sich ueber ihren mann aufregen.wenn er zwar viel arbeitet und verdient,aber davon nichts bei der familie ankommt. Der grossteil seines verdienstes gibt er fuer sich aus! Er bezahlt miete,mehr
nicht...toll... also wuerden das eure maenner
bringen,wuerdet ihr natuerlich das so
hinnehmen...wers glaubt.

Das
erscheint wirklich egoistisch von ihm. Wir z.B. haben schon lange eine gemeinsame Kasse (eigentl. seitdem wir zusammengezogen sind und noch bevor die Kinder da waren), jeder trägt zum Familienunterhalt so viel er kann bei. Es gab Zeiten, da war mein Mann Hauptverdiener (ich bekam damals nur das bisschen Elterngeld, da kurz nach der 1. Ausbildung schwanger geworden). Dann kamen die Kinder in den Kindergarten und als der Kleine 2J. war habe ich was neues angefangen, bereits während der Ausbildung passables Einkommen gehabt und ausgelernt deutlich mehr als er verdient habe. Nun ist er selbstständig, ich helfe ihm organisatorisch/mache Abrechnungen. Für die Gewerbeanmeldung und die ersten Monate der Selbstständigkeit (bevor die ersten Aufträge bezahlt wurden) haben wir nur von "meinem" Geld gelebt. Jetzt verdient er wieder mehr als ich. Als Team erreicht man immer mehr, wenn natürlich beide das wollen und auch was dafür tun. Und da darf kein Neid o. Missgunst aufkommen, weil der andere gerade mehr verdient, das kann sich im Laufe des Lebens immer wieder mal ändern. Auch der Besserverdiener muss es einsehen, und dem Partner was gönnen können. Vlt. ist der Mann der TS einfach nur frustriert, weil sie sich nur auf seinem Erflog ausruhen will und keine Anstalten macht, selbst was zu bewegen (450,- kann doch kein Dauerzustand sein, wenn gesundheitlich alles i.O. ist und sie theoretisch mehr arbeiten könnte). Sie macht sich einen schönen Tag (die Kinder sind ja keine Babys mehr) und gehen in die Schule/Kita und will mehr Geld von ihm. Da wäre es, denke ich, auch fürs eigene Selbstbewusstsein wichtig, mehr aus sich zu machen (natürlich ist nicht Aussehen gemeint, das hilft nun mal nix), anstatt immer nur die Hand aufzuhalten. Dann sieht dich dein Mann ganz schnell mit anderen Augen, kann ich nur empfehlen.

Gefällt mir

Anzeige
H
hooda_12167180
26.04.16 um 8:08
In Antwort auf maleah_12117060

Das
erscheint wirklich egoistisch von ihm. Wir z.B. haben schon lange eine gemeinsame Kasse (eigentl. seitdem wir zusammengezogen sind und noch bevor die Kinder da waren), jeder trägt zum Familienunterhalt so viel er kann bei. Es gab Zeiten, da war mein Mann Hauptverdiener (ich bekam damals nur das bisschen Elterngeld, da kurz nach der 1. Ausbildung schwanger geworden). Dann kamen die Kinder in den Kindergarten und als der Kleine 2J. war habe ich was neues angefangen, bereits während der Ausbildung passables Einkommen gehabt und ausgelernt deutlich mehr als er verdient habe. Nun ist er selbstständig, ich helfe ihm organisatorisch/mache Abrechnungen. Für die Gewerbeanmeldung und die ersten Monate der Selbstständigkeit (bevor die ersten Aufträge bezahlt wurden) haben wir nur von "meinem" Geld gelebt. Jetzt verdient er wieder mehr als ich. Als Team erreicht man immer mehr, wenn natürlich beide das wollen und auch was dafür tun. Und da darf kein Neid o. Missgunst aufkommen, weil der andere gerade mehr verdient, das kann sich im Laufe des Lebens immer wieder mal ändern. Auch der Besserverdiener muss es einsehen, und dem Partner was gönnen können. Vlt. ist der Mann der TS einfach nur frustriert, weil sie sich nur auf seinem Erflog ausruhen will und keine Anstalten macht, selbst was zu bewegen (450,- kann doch kein Dauerzustand sein, wenn gesundheitlich alles i.O. ist und sie theoretisch mehr arbeiten könnte). Sie macht sich einen schönen Tag (die Kinder sind ja keine Babys mehr) und gehen in die Schule/Kita und will mehr Geld von ihm. Da wäre es, denke ich, auch fürs eigene Selbstbewusstsein wichtig, mehr aus sich zu machen (natürlich ist nicht Aussehen gemeint, das hilft nun mal nix), anstatt immer nur die Hand aufzuhalten. Dann sieht dich dein Mann ganz schnell mit anderen Augen, kann ich nur empfehlen.

Ja schon
Klar koennte sie mehr arbeiten,aber sie haette nicht unbedingt soviel mehr mit steuerklasse 5.
Er verdient gut,hat die vorteile der besten steuerklasse...die ja eigentlich fuer familien gedacht ist und nicht allein fuer ihn.

Gefällt mir

M
maleah_12117060
26.04.16 um 8:20
In Antwort auf hooda_12167180

Ja schon
Klar koennte sie mehr arbeiten,aber sie haette nicht unbedingt soviel mehr mit steuerklasse 5.
Er verdient gut,hat die vorteile der besten steuerklasse...die ja eigentlich fuer familien gedacht ist und nicht allein fuer ihn.

Na
wenn sie nix von dem Geld hat, was er verdient, kann sie mehr arbeiten, 4/4 beantragen und hat somit steuerlich keine Nachteile, verstehe nicht, wo das Problem ist.

Gefällt mir

Anzeige
M
maleah_12117060
26.04.16 um 8:40

Ich
brauche weder einen Geizhals noch einen, von dem ich finanziell abhängig bin. Ungelogen.

Gefällt mir

M
maleah_12117060
26.04.16 um 9:08

Aber
genau darum geht's doch - bei einem neuen Mann wäre sie genauso finanziell abhängig. Ob's auf Dauer glücklich macht, wage ich zu bezweifeln. Tolle Urlaube, Restaurants etc. hört sich alles gut an, aber wenn ich mir vorstelle, ich lebe (bewusst, ohne was ändern zu wollen) auf Kosten des anderen - fühle ich mich unwohl bei dem Gedanken. Sollte es eines Tages zur Trennung kommen, steht sie genauso da wie jetzt (ohne finanzielle Absicherung).

Gefällt mir

Anzeige
M
maleah_12117060
26.04.16 um 9:22

Ich
würde mich in so eine Situation erst gar nicht reinmanövrieren. Weiter unten habe ich bereits erwähnt, dass ich und mein Mann beide für unser Geld arbeiten gehen, es muss niemand den anderen aushalten (ich spreche jetzt nicht von besonderen Situationen, die wieder vorbeigehen, wie z.B. Elternzeit oder Krankheit). Mit gegenseitiger Unterstützung und viel Zähne zusammenbeißen haben wir viel erreicht, unsere Urlaube und andere Freizeitaktivitäten finanzieren wir gemeinsam und ich finde das auch gut so.

Gefällt mir

M
maleah_12117060
26.04.16 um 9:36

Das
ist doch was völlig anderes. Du arbeitest Vollzeit, mehr geht nun mal nicht. Du bringst dich ein und wenn du dabei weniger verdienst (aufgrund der Qualifikation vlt., ich weiß es ja nicht), dann ist es so. Dann zahlt eben er euren Urlaub, ist doch o.k. Ich bin eh dafür, dass alles in einen Topf kommt. Aber eben solange beide was dafür tun und nicht, wenn einer es nicht einsieht zu arbeiten. Die wenigsten Männer stehen auf Frauen, die sich aushalten lassen wollen.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1302547699z
26.04.16 um 9:45

Danke kava
Genauso ist es. Anscheinend gibt's doch noch Frauen die dass nicht so verwerflich finden.

Gefällt mir

A
an0N_1302547699z
26.04.16 um 9:49
In Antwort auf hooda_12167180

Ja schon
Klar koennte sie mehr arbeiten,aber sie haette nicht unbedingt soviel mehr mit steuerklasse 5.
Er verdient gut,hat die vorteile der besten steuerklasse...die ja eigentlich fuer familien gedacht ist und nicht allein fuer ihn.

Danke ano
Ich weiß nicht wie oft ich schon gesagt habe dass mir mehr arbeiten nix bringt. Wieso kann man dass nicht verstehen?

Gefällt mir

Anzeige
M
maleah_12117060
26.04.16 um 9:53
In Antwort auf an0N_1302547699z

Danke ano
Ich weiß nicht wie oft ich schon gesagt habe dass mir mehr arbeiten nix bringt. Wieso kann man dass nicht verstehen?

Bei
Millionen anderer Frauen bringt es was, und bei dir nicht? Jetzt verstehe ich das. Was wäre, wenn du dich trennen würdest? HartzIV forever?

Gefällt mir

A
an0N_1302547699z
26.04.16 um 9:58
In Antwort auf maleah_12117060

Na
wenn sie nix von dem Geld hat, was er verdient, kann sie mehr arbeiten, 4/4 beantragen und hat somit steuerlich keine Nachteile, verstehe nicht, wo das Problem ist.

Ich muss nicht unbedingt
Mehr arbeiten. Ich habe hier schon oft erwähnt dass das Geld für mich und die Kinder reicht. In manchen Monaten haben wir sogar noch mehr.
Es würde anders aussehen wenn wir dass Geld bräuchten aber nur weil mein mann nicht mit Geld umgehen kann soll ich jetzt mehr arbeiten? Wer bezahlt mir denn sie betreungs Plätze? Bestimmt nicht mein mann oder der Staat. Also wieviel bleibt dann unterm Strich übrig?

Gefällt mir

Anzeige
M
maleah_12117060
26.04.16 um 10:11
In Antwort auf an0N_1302547699z

Ich muss nicht unbedingt
Mehr arbeiten. Ich habe hier schon oft erwähnt dass das Geld für mich und die Kinder reicht. In manchen Monaten haben wir sogar noch mehr.
Es würde anders aussehen wenn wir dass Geld bräuchten aber nur weil mein mann nicht mit Geld umgehen kann soll ich jetzt mehr arbeiten? Wer bezahlt mir denn sie betreungs Plätze? Bestimmt nicht mein mann oder der Staat. Also wieviel bleibt dann unterm Strich übrig?

Ihr
habt offensichtlich beide ein Problem. Nur jeder ein anderes. Du - das Geld zu verdienen, er - es nicht zu verschwenden (wie bereits geschrieben, vlt. ist er genau deshalb so egoistisch, weil du es dir recht bequem gemacht hast, ich meine 450,- ist wirklich nicht die Welt), da ist es kein Wunder, das nix über bleibt. Wenn jeder von euch an seiner Einstellung etwas ändern würde, dann wäre beiden geholfen. Ich würde an deiner Stelle das Gespräch mit ihm suchen und versuchen eine Lösung zu finden. Krisen und Konflikte kann man auch als Chance für Veränderungen betrachten, ihr müsst nur beide gewillt sein.

Gefällt mir

H
hooda_12167180
26.04.16 um 10:52
In Antwort auf maleah_12117060

Bei
Millionen anderer Frauen bringt es was, und bei dir nicht? Jetzt verstehe ich das. Was wäre, wenn du dich trennen würdest? HartzIV forever?

Millionen frauen
Also ich kenn viele frauen die nicht mehr stunden arbeiten moechten,weil es sich nicht lohnt. Einfach so wechselt man auch nicht die steuerklasse,nur wenn man aehnlich viel verdient wie der partner. Er haette dann ja weniger,wuerde seine finanziellen probleme nur verschlimmern...am ende waer sie noch die dumme. Sie haushaltet mit ihrem geld fuer 3 personen,er hat mindestens das doppelte zur verfuegung nur fuer sich und kommt nicht klar. Ich kann echt nachvollziehen,warum sie sich nach einem anderen mann sehnt. Ich glaub sie wurde einfach falsch verstanden.., sie will nur einen mann ,der nicht das geld zum fenster rauswirft. Er verdient ja genug,kommt nur halt nicht der familie zugute.

Gefällt mir

Anzeige
M
maleah_12117060
26.04.16 um 11:17
In Antwort auf hooda_12167180

Millionen frauen
Also ich kenn viele frauen die nicht mehr stunden arbeiten moechten,weil es sich nicht lohnt. Einfach so wechselt man auch nicht die steuerklasse,nur wenn man aehnlich viel verdient wie der partner. Er haette dann ja weniger,wuerde seine finanziellen probleme nur verschlimmern...am ende waer sie noch die dumme. Sie haushaltet mit ihrem geld fuer 3 personen,er hat mindestens das doppelte zur verfuegung nur fuer sich und kommt nicht klar. Ich kann echt nachvollziehen,warum sie sich nach einem anderen mann sehnt. Ich glaub sie wurde einfach falsch verstanden.., sie will nur einen mann ,der nicht das geld zum fenster rauswirft. Er verdient ja genug,kommt nur halt nicht der familie zugute.

...
"Einfach so wechselt man auch nicht die steuerklasse,nur wenn man aehnlich viel verdient wie der Partner"

- das wäre mir neu. Antrag beim zuständigen Finanzamt stellen - mehr ist es nicht (natürlich müssen beide Partner dem Wechsel zustimmen und unterschreiben, aber warum sollte er sich weigern, bei 4/4 wären sie steuerlich gleich)

"Er haette dann ja weniger,wuerde seine finanziellen probleme nur verschlimmern"

- und warum soll SIE es interessieren? Gleiches Recht für alle. Durch die 3 Steuerklasse hat er ganz klar einen Vorteil und wenn er es nicht einsieht, seine Familie damit zu unterstützen, dann muss er eben spüren. Vlt. lernt er dann erst recht mit Geld umzugehen.

Aber natürlich ist es einfacher zu sagen - ich habe ja die St.Kl. 5, es lohnt sich ja gar nicht mehr zu arbeiten, als sich einen anständigen Job zu suchen

Gefällt mir

H
hooda_12167180
26.04.16 um 11:23
In Antwort auf maleah_12117060

...
"Einfach so wechselt man auch nicht die steuerklasse,nur wenn man aehnlich viel verdient wie der Partner"

- das wäre mir neu. Antrag beim zuständigen Finanzamt stellen - mehr ist es nicht (natürlich müssen beide Partner dem Wechsel zustimmen und unterschreiben, aber warum sollte er sich weigern, bei 4/4 wären sie steuerlich gleich)

"Er haette dann ja weniger,wuerde seine finanziellen probleme nur verschlimmern"

- und warum soll SIE es interessieren? Gleiches Recht für alle. Durch die 3 Steuerklasse hat er ganz klar einen Vorteil und wenn er es nicht einsieht, seine Familie damit zu unterstützen, dann muss er eben spüren. Vlt. lernt er dann erst recht mit Geld umzugehen.

Aber natürlich ist es einfacher zu sagen - ich habe ja die St.Kl. 5, es lohnt sich ja gar nicht mehr zu arbeiten, als sich einen anständigen Job zu suchen

Ja natuerlich
Am besten waers natuerlich sich scheiden zu lassen... dann haette sie auch noch anrecht auf unterhalt ,steuerklasse 2 (noch besser als 4) und das elend mit ihrem kerl muesste sie sich auch nicht mehr antun. Wenn es mal so einfach waer...

Gefällt mir

Anzeige
M
maleah_12117060
26.04.16 um 11:39
In Antwort auf hooda_12167180

Ja natuerlich
Am besten waers natuerlich sich scheiden zu lassen... dann haette sie auch noch anrecht auf unterhalt ,steuerklasse 2 (noch besser als 4) und das elend mit ihrem kerl muesste sie sich auch nicht mehr antun. Wenn es mal so einfach waer...

Ehrlicher
wäre es allemal, sich zu trennen, bevor man nach einem neuen Mann Ausschau hält. Die Steuerklasse 2 nützt einem natürlich nur, wenn man arbeiten will (scheint hier nicht der Fall zu sein, die Dame will von der einen Beziehung gleich in die nächste reinspringen). Deswegen ja, alles nicht so einfach.

Gefällt mir

B
bess_12340181
26.04.16 um 11:56

Was mir bei all den kruden sachen noch nicht klar ist,
warum genau denkst du, dass du allein genug hast für euch udn er für euch nichts zahlt? er subventioniert euch doch. du zahlst keine miete. damit ist der größte posten schon mal bei ihm. wie sieht es mit auto und co. aus? mit teuren anschaffungen wie waschmaschine oder fernseher?

ich mein, die miete ist doch der größte posten. da kommst du mit lebensmitteln für eine frau und zwei kids weit nicht hin...

sein essen muss er sich ja schon allein kaufen...

Gefällt mir

Anzeige
H
hooda_12167180
26.04.16 um 12:09
In Antwort auf bess_12340181

Was mir bei all den kruden sachen noch nicht klar ist,
warum genau denkst du, dass du allein genug hast für euch udn er für euch nichts zahlt? er subventioniert euch doch. du zahlst keine miete. damit ist der größte posten schon mal bei ihm. wie sieht es mit auto und co. aus? mit teuren anschaffungen wie waschmaschine oder fernseher?

ich mein, die miete ist doch der größte posten. da kommst du mit lebensmitteln für eine frau und zwei kids weit nicht hin...

sein essen muss er sich ja schon allein kaufen...

Dafuer hat er doch auch steuerklasse 3
Wenn du meinst,das sie sich gluecklich schaetzen kann,wenn er die miete zahlt,obwohl er ein vielfaches mehr verdient....find ich das schon extrem. Dann sollte man keine familie gruenden....

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
bess_12340181
26.04.16 um 12:42
In Antwort auf hooda_12167180

Dafuer hat er doch auch steuerklasse 3
Wenn du meinst,das sie sich gluecklich schaetzen kann,wenn er die miete zahlt,obwohl er ein vielfaches mehr verdient....find ich das schon extrem. Dann sollte man keine familie gruenden....

Nein, da läuft einiges schief...
jenseits der finanzen.

aber sie empfindet das kindergeld als ihr geld. arbeitet nur geringfügig.

kauft für den mann nicht ein. was isst er dann? oder isst sie mit den kids und er soll sich was holen, wenn er heim kommt?

das ist doch keine ehe.

und klar kommt sie mit 1000 euro klar, aber da ist ja der größte posten auch schon rausgerechnet.

Gefällt mir

Anzeige
H
hooda_12167180
26.04.16 um 13:09
In Antwort auf bess_12340181

Nein, da läuft einiges schief...
jenseits der finanzen.

aber sie empfindet das kindergeld als ihr geld. arbeitet nur geringfügig.

kauft für den mann nicht ein. was isst er dann? oder isst sie mit den kids und er soll sich was holen, wenn er heim kommt?

das ist doch keine ehe.

und klar kommt sie mit 1000 euro klar, aber da ist ja der größte posten auch schon rausgerechnet.

Schrieb sie weiter unten
Er mag ihr essen nicht,bestellt sich lieber ne pizza.sie kauft ein,aber nicht das, was er gern isst/trinkt....chips und bier.

Gefällt mir

M
maleah_12117060
26.04.16 um 13:26
In Antwort auf hooda_12167180

Schrieb sie weiter unten
Er mag ihr essen nicht,bestellt sich lieber ne pizza.sie kauft ein,aber nicht das, was er gern isst/trinkt....chips und bier.

Ich
frage mich, ob das die ganze Geschichte ist... Wenn das alles so stimmt (inkl. nicht mehr vorhandener Gefühle), was hält sie dann noch bei ihm?

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1302547699z
26.04.16 um 13:29
In Antwort auf maleah_12117060

Ihr
habt offensichtlich beide ein Problem. Nur jeder ein anderes. Du - das Geld zu verdienen, er - es nicht zu verschwenden (wie bereits geschrieben, vlt. ist er genau deshalb so egoistisch, weil du es dir recht bequem gemacht hast, ich meine 450,- ist wirklich nicht die Welt), da ist es kein Wunder, das nix über bleibt. Wenn jeder von euch an seiner Einstellung etwas ändern würde, dann wäre beiden geholfen. Ich würde an deiner Stelle das Gespräch mit ihm suchen und versuchen eine Lösung zu finden. Krisen und Konflikte kann man auch als Chance für Veränderungen betrachten, ihr müsst nur beide gewillt sein.

Du willst es nicht verstehen
Ich werde in dieser ehe nicht mehr als 450 arbeiten können warum habe ich schon hundert mal gesagt. Und weshalb ist man bitteschön faul wenn man ein Mini Job anstatt Teilzeit macht?
Ich habe einen tollen Chef und ein Job der mir Spaß macht, ich bekomme eh mehr als 450 Euro was will ich denn noch mehr? Und ich glaube kaum dass so jemand wie du beurteilen kann ob ich mich gleich in die nächste Beziehung stürze, nur dass ich nicht arbeiten muss.

Gefällt mir

B
bess_12340181
26.04.16 um 13:30
In Antwort auf hooda_12167180

Schrieb sie weiter unten
Er mag ihr essen nicht,bestellt sich lieber ne pizza.sie kauft ein,aber nicht das, was er gern isst/trinkt....chips und bier.

Naja komm, wie oft wollen frauen und männer unterschidliches essen
habe ich hier schon gelesen - "ich habe ganz tolle dinkel-zucchini nudeln mit veganem ölfreiem dressing und salat gemacht und mein mann verschäht es!"

oft ist es ein ganz großes kommunikationsproblem. er wird wohl nicht ausschließlich chips und bier zu sich nehmen. denn er schafft es ja noch zur arbeit und zum nebenjob...

aber aus den worten der te trieft der hass auf ihn förmlich. alles, was er tut ist falsch. in so einer beziehung zu bleiben ist total blöde... sie hat keinerlei respekt vor ihm. bäh.

Gefällt mir

Anzeige
H
hooda_12167180
26.04.16 um 13:45
In Antwort auf bess_12340181

Naja komm, wie oft wollen frauen und männer unterschidliches essen
habe ich hier schon gelesen - "ich habe ganz tolle dinkel-zucchini nudeln mit veganem ölfreiem dressing und salat gemacht und mein mann verschäht es!"

oft ist es ein ganz großes kommunikationsproblem. er wird wohl nicht ausschließlich chips und bier zu sich nehmen. denn er schafft es ja noch zur arbeit und zum nebenjob...

aber aus den worten der te trieft der hass auf ihn förmlich. alles, was er tut ist falsch. in so einer beziehung zu bleiben ist total blöde... sie hat keinerlei respekt vor ihm. bäh.

Welchen respekt soll sie fuer ihn haben
Ein mann der nicht mal fragt,brauchst du was,brauchen die kinder was? Der lieber sein geld versaeuft und zum fenster rauswirft,der verdient nicht wirklich respekt.sie ist enttaeuscht und das zu recht! Er ist ja beratungsresistent,spricht nichts mit ihr ab,macht was er will... waer er ehemann und vater der fuer seine familie sich aufreibt,haette ich vollstes verstaendnis fuer ihn ...aber so doch nicht.

Gefällt mir

A
an0N_1276586899z
26.04.16 um 13:46
In Antwort auf maleah_12117060

Ich
frage mich, ob das die ganze Geschichte ist... Wenn das alles so stimmt (inkl. nicht mehr vorhandener Gefühle), was hält sie dann noch bei ihm?

Was hält sie noch bei ihm?
Das hatte die bereits gesagt: Das Geld und der Wohlstand. Sie möchte nicht Hartz 4 beantragen müssen.

Deshalb passen ihre Aussagen vorn und hinten nicht zusammen. Die will einen besseren, tolleren Mann, erwartet aber nicht, dass der die finanziert. Gleichzeitig will sie aber ihre Stunden nicht erhöhen, aber auch kein Hartz 4 beziehen. Äh, ja... wie denn nun? Ein einziger Widerspruch!

Gefällt mir

Anzeige
M
maleah_12117060
26.04.16 um 14:02

...
Aha. Ich sehe das entschieden anders. Eine Frau, die arbeitet und sich dadurch ihr Leben finanziert sucht sich - sollte sie gekündigt werden (ist übrigens nicht so einfach, Festanstellungen mit entspr. Arbeitnehmerschutz gibt es nach wie vor, wenn man aber über eine Zeitfirma arbeitet ist es natürlich was anderes) - eine andere Arbeit. Was macht eine Frau, die immer in der Hinsicht auf den Mann angewiesen war, entsprechend keine Berufserfahrung hat, wenn es zur Trennung/Scheidung kommt (tut mir leid, das kann jedem passieren)? Sich den nächsten suchen (sieht man ja schon anhand dieses Threads)? Wo bleibt da der eigene Stolz?

Gefällt mir

B
bess_12340181
26.04.16 um 14:05
In Antwort auf hooda_12167180

Welchen respekt soll sie fuer ihn haben
Ein mann der nicht mal fragt,brauchst du was,brauchen die kinder was? Der lieber sein geld versaeuft und zum fenster rauswirft,der verdient nicht wirklich respekt.sie ist enttaeuscht und das zu recht! Er ist ja beratungsresistent,spricht nichts mit ihr ab,macht was er will... waer er ehemann und vater der fuer seine familie sich aufreibt,haette ich vollstes verstaendnis fuer ihn ...aber so doch nicht.

Das alles weißt du nicht.
das nimmst du an. wir sehen nur ihre sicht der dinge und die trieft praktisch vor abneigung.

es passt auch nicht wirklich zusammen, sie dreht es, wie sie will: sie nervt, dass er zuviel ausgibt, aber auch dass er zuwenig klamotten neukauft. dann kommt, er gäbe sein geld für maschinen etc. aus. ja, sicher. wenn er selbstständig ist, muss er das, sonst hat er nichts, womit er geld verdienen kann . sie verwechselt umsatz und gewinn ganz offenbar und denkt, dass seine einnahmen, sein gehalt seien.

dann gibt er angeblich 500 euro für zigaretten und bier aus - puh, ganz schön viel auf den ersten blick. aber wie soll er das schaffen - selbst bei einer schachtel am tag würde er nur 150 euro für zigaretten ausgeben. dann bliebe immernoch geld für 30 !!! kisten bier! Und das unter der annahme, dass er immer markenprodukte wählt! Jeden tag eine kiste bier trotz Job und Nebenjob??? wie und wann soll das gehen. abgesehen davon, dass das schwerster alkoholismus wäre und sie dann andere probleme hätte...

wahrscheinlich rechnet sie das geld, für das er sich ernähren muss - weil sie ihm nichts kocht bzw. nicht für ihn einkauft mit darein.

es passt hier hinten und vorne was nicht!

alles, was er tut, wird negativ ausgelegt.

und wenn es mal soweit ist, sollte man sich trennen und nicht nur dahocken und den typen verabscheuen.


Gefällt mir

Anzeige
M
maleah_12117060
26.04.16 um 14:12
In Antwort auf maleah_12117060

...
Aha. Ich sehe das entschieden anders. Eine Frau, die arbeitet und sich dadurch ihr Leben finanziert sucht sich - sollte sie gekündigt werden (ist übrigens nicht so einfach, Festanstellungen mit entspr. Arbeitnehmerschutz gibt es nach wie vor, wenn man aber über eine Zeitfirma arbeitet ist es natürlich was anderes) - eine andere Arbeit. Was macht eine Frau, die immer in der Hinsicht auf den Mann angewiesen war, entsprechend keine Berufserfahrung hat, wenn es zur Trennung/Scheidung kommt (tut mir leid, das kann jedem passieren)? Sich den nächsten suchen (sieht man ja schon anhand dieses Threads)? Wo bleibt da der eigene Stolz?

Und
warum muss Kinderbetreuung, Hinbringen/Abholen vom Kiga zwangsläufig an der Frau hängen bleiben (ob verheiratet oder getrennt)? Das ist doch Quatsch. Bei uns bringt der Papa die Kinder immer in die Kita und in die Schule, ich hole die beiden dann ab. Da bin ich doch nicht abhängiger als er.

Wer sich freiwillig abhängig macht - bitteschön, es sei euch gegönnt

Gefällt mir

A
an0N_1302547699z
26.04.16 um 14:15
In Antwort auf bess_12340181

Das alles weißt du nicht.
das nimmst du an. wir sehen nur ihre sicht der dinge und die trieft praktisch vor abneigung.

es passt auch nicht wirklich zusammen, sie dreht es, wie sie will: sie nervt, dass er zuviel ausgibt, aber auch dass er zuwenig klamotten neukauft. dann kommt, er gäbe sein geld für maschinen etc. aus. ja, sicher. wenn er selbstständig ist, muss er das, sonst hat er nichts, womit er geld verdienen kann . sie verwechselt umsatz und gewinn ganz offenbar und denkt, dass seine einnahmen, sein gehalt seien.

dann gibt er angeblich 500 euro für zigaretten und bier aus - puh, ganz schön viel auf den ersten blick. aber wie soll er das schaffen - selbst bei einer schachtel am tag würde er nur 150 euro für zigaretten ausgeben. dann bliebe immernoch geld für 30 !!! kisten bier! Und das unter der annahme, dass er immer markenprodukte wählt! Jeden tag eine kiste bier trotz Job und Nebenjob??? wie und wann soll das gehen. abgesehen davon, dass das schwerster alkoholismus wäre und sie dann andere probleme hätte...

wahrscheinlich rechnet sie das geld, für das er sich ernähren muss - weil sie ihm nichts kocht bzw. nicht für ihn einkauft mit darein.

es passt hier hinten und vorne was nicht!

alles, was er tut, wird negativ ausgelegt.

und wenn es mal soweit ist, sollte man sich trennen und nicht nur dahocken und den typen verabscheuen.


Ich habe keinen Rechenfehler
Wenn du zwei big box am tag rauchst und eine 6 Euro kostet dann rechne dir bitte hoch wieviel dass im Monat macht. Habe auch keinen Rechenfehler bei seinem Gewinn.

Gefällt mir

Anzeige
B
bess_12340181
26.04.16 um 14:25
In Antwort auf an0N_1302547699z

Ich habe keinen Rechenfehler
Wenn du zwei big box am tag rauchst und eine 6 Euro kostet dann rechne dir bitte hoch wieviel dass im Monat macht. Habe auch keinen Rechenfehler bei seinem Gewinn.

Er raucht über 50 zigaretten am tag?
wow.

un darüber redet ihr nicht? warum stört dich das? gäbe es da nicht auch noch ein bis zwei gesundheitliche aspekte?

er müsste ja alle 15 min. eine rauchen. und bis du geraucht hats vergehen ca. 5 min. also steckt er sich nach 10 min. wieder eine an?

und du bist nciht auf den gedanken gekommen, dass mehr dahintersteckt?

und beim gewinn klar hats du da einen denkfehler. du hast selbst geschrieben, er würde 5000 euro verdienen. dann stellte sich raus, das sei selbstständig erwirtschafteter umsatz, dem ein längeres projekt vorausginge. das ist nicht versteuert. dazu kommen ausgaben für kranken-, pflege- und arbeitslosenversichrung. dazu noch investitionen in seinen betrieb.

wenn er da 2500 rausbekommt, kann er froh sein!

ganz ehrlich, du liest ihn ja nicht nur nicht. du verabscheust ihn. alles was er tut, ekelt dich an.

ihm scheint es auch nicht gut zu gehen. über 50 zigaretten am tag sagen alles.

warum zerstört ihr euch geegnseitig?

Gefällt mir

M
maleah_12117060
26.04.16 um 14:34
In Antwort auf bess_12340181

Er raucht über 50 zigaretten am tag?
wow.

un darüber redet ihr nicht? warum stört dich das? gäbe es da nicht auch noch ein bis zwei gesundheitliche aspekte?

er müsste ja alle 15 min. eine rauchen. und bis du geraucht hats vergehen ca. 5 min. also steckt er sich nach 10 min. wieder eine an?

und du bist nciht auf den gedanken gekommen, dass mehr dahintersteckt?

und beim gewinn klar hats du da einen denkfehler. du hast selbst geschrieben, er würde 5000 euro verdienen. dann stellte sich raus, das sei selbstständig erwirtschafteter umsatz, dem ein längeres projekt vorausginge. das ist nicht versteuert. dazu kommen ausgaben für kranken-, pflege- und arbeitslosenversichrung. dazu noch investitionen in seinen betrieb.

wenn er da 2500 rausbekommt, kann er froh sein!

ganz ehrlich, du liest ihn ja nicht nur nicht. du verabscheust ihn. alles was er tut, ekelt dich an.

ihm scheint es auch nicht gut zu gehen. über 50 zigaretten am tag sagen alles.

warum zerstört ihr euch geegnseitig?

Ja
das sind dann wohl 50 Zigaretten + 5 Flaschen Bier JEDEN Tag (bei einem, der arbeitet), irgendwie kann ich das nicht ganz glauben.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1204071799z
26.04.16 um 15:07

Natürlich geht das
Ich hab früher auch 2 Schachteln Zigaretten am Tag geraucht, obwohl ich im Einzelhandel gearbeitet hab und massig Überstunden hatte. Ich kenne auch Leute, die mehr als 5 Bier auf den Tag verteilt trinken und nicht betrunken sind - klar die haben ein Problem, aber es ist also sehr wohl möglich, auch mit Job!!

Die TE schreibt doch, dass es ihr nicht nützt mehr zu arbeiten da sie sonst noch mehr Betreuungskosten hat - warum sollte sie ihre Kinder weniger selbst betteuen wollen wenn es sich finanziell absolut nicht lohnt??? Versteh sie vollkomme!!

Und auch wenn die Überschrift schockt, so wie sie ihren Mann beschreibt bekommt man ja selbst einen richtigen Hass auf ihn!

Ganz ehrlich, ich finde es toll dass sie es bis jetzt überhaupt ausgehalten hat - der Kerl ist ein totaler Egoist, den seine Familie offensichtlich null intressiert! Und ich finds voll ok dass sie ihren Beitrag leistet indem sie arbeitet und dann auf die Kinder schaut - sie wird wohl kaum den restlichen Tag vorm Fernseher liegen...

Gefällt mir

A
an0N_1302547699z
26.04.16 um 15:14
In Antwort auf an0N_1204071799z

Natürlich geht das
Ich hab früher auch 2 Schachteln Zigaretten am Tag geraucht, obwohl ich im Einzelhandel gearbeitet hab und massig Überstunden hatte. Ich kenne auch Leute, die mehr als 5 Bier auf den Tag verteilt trinken und nicht betrunken sind - klar die haben ein Problem, aber es ist also sehr wohl möglich, auch mit Job!!

Die TE schreibt doch, dass es ihr nicht nützt mehr zu arbeiten da sie sonst noch mehr Betreuungskosten hat - warum sollte sie ihre Kinder weniger selbst betteuen wollen wenn es sich finanziell absolut nicht lohnt??? Versteh sie vollkomme!!

Und auch wenn die Überschrift schockt, so wie sie ihren Mann beschreibt bekommt man ja selbst einen richtigen Hass auf ihn!

Ganz ehrlich, ich finde es toll dass sie es bis jetzt überhaupt ausgehalten hat - der Kerl ist ein totaler Egoist, den seine Familie offensichtlich null intressiert! Und ich finds voll ok dass sie ihren Beitrag leistet indem sie arbeitet und dann auf die Kinder schaut - sie wird wohl kaum den restlichen Tag vorm Fernseher liegen...

Danke
Für deine nette Antwort. Hatte jetzt ehrlich gesagt keine Lust mich auch noch zu rechtfertigen warum und wann er die zwei big boxen raucht.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1302547699z
26.04.16 um 15:43
In Antwort auf maleah_12117060

Und
warum muss Kinderbetreuung, Hinbringen/Abholen vom Kiga zwangsläufig an der Frau hängen bleiben (ob verheiratet oder getrennt)? Das ist doch Quatsch. Bei uns bringt der Papa die Kinder immer in die Kita und in die Schule, ich hole die beiden dann ab. Da bin ich doch nicht abhängiger als er.

Wer sich freiwillig abhängig macht - bitteschön, es sei euch gegönnt

Dann freue ich mich
Dass es bei euch in den zeitlichen Plan mit abholen und bringen rein passt. Bei uns endet die schule um 12 und Hort Plätze sind sehr begrenzt da musst du dein Kind schon drei jahre vor schuleinschreibung anmelden oder man ist alleinerziehend da steht einem noch eher ein platz zu.

Gefällt mir

A
an0N_1302547699z
26.04.16 um 15:55

Es kommt...
Auf jeden Fall so Rüber als hätten hier Alle die absoluten super jobs. Ich denke die Realität sieht ganz anders aus. Ich lasse mir auch kein schlechtes gewissen einreden weil ich meine Kinder morgens weg bringe und mittags abhole. Für die meisten hier ist dass auch ganz normal, ich kenne hier auch keine Mamas die Vollzeit arbeiten ausser sie sind alleinerziehend.

Gefällt mir

Anzeige
M
misha_12124517
26.04.16 um 15:59

Das ist nicht böse gemeint
Aber für mich sieht es so aus, als würdest du ihn immer "schlechter" werden lassen , je mehr Gegenwind du bekommst.

Sei ehrlich zu dir.
Und wenn das alles stimmen sollte, dann sei fair und trenn dich oder hilf ihm dabei wieder auf die Beine zu kommen. "Wie in guten und in schlechten Tagen "

Und sollte es nicht stimmen, dann sei ihm gegenüber fair und mach nen cut und trenn dich von ihm. Das hat niemand verdient, nur lückenbüser zu sein.

Wobei die Entscheidung ja auf der Hand liegen sollte, wenn da überhaupt kein Gefühl mehr für ihn da ist.

Alles Gute und ich wünsche dir, dass du die richtige Entscheidung triffst

Gefällt mir

A
an0N_1302547699z
26.04.16 um 15:59
In Antwort auf hooda_12167180

Ja natuerlich
Am besten waers natuerlich sich scheiden zu lassen... dann haette sie auch noch anrecht auf unterhalt ,steuerklasse 2 (noch besser als 4) und das elend mit ihrem kerl muesste sie sich auch nicht mehr antun. Wenn es mal so einfach waer...

Genau
Du sagst es, wenn es mal so einfach wäre

Gefällt mir

Anzeige
A
alicia_12501863
26.04.16 um 17:11

Sogar mein Mann der in der Automobilindustrie arbeitet
Schafft (leidergottes) fast 2 Schachtel am Tag. Der raucht einfach 2-3 hintereinander. Möglich ist alles..

Gefällt mir

A
an0N_1302547699z
26.04.16 um 18:36

Ich finde es toll
Dass auch einige nette hilfreiche Beiträge dabei waren. Und natürlich raucht mein mann enorm viel, aber dass liegt sicher nicht an unserer ehe. Zum trinken kann ich nicht soviel sagen da ich es ja auch nicht immer mitbekomme. Ich habe ihn noch nie betrunken erlebt oder dass er in irgendeiner Art ausfallend geworden wäre oder anders wie sonst. Trotzdem stört es mich natürlich. Dass unsere liebe auf der Strecke blieb daran sind wir auch beide schuld. Er ist auch kein schlechter Papa oder Mensch. Manchmal kann ich einfach kein gutes Haar an ihm lassen dass stimmt auch, warum dass so ist dass kann ich noch nicht mal sagen. Es sind eben viele Kleinigkeiten die mich stören.
Auch wenn er sich sonst nicht viel an unserem Familien leben beteiligt hat er mir vor ein paar Wochen ein Auto geschenkt und zwar dass Auto dass ich mir schon lange gewünscht habe, also da hat er dass Geld mal nicht für sich ausgegeben. Ich bin ihm auch dankbar dafür auch wenn ich dass nicht so zeigen kann. Und bevor jetzt wieder alle über mich her ziehen, ich habe ihm dafür auch all die Jahre den rücken frei gehalten, wäre ich die meiste zeit nicht für Kinder und Haushalt dagewesen wäre ihm dass alles auch nie möglich gewesen sich ein zweites Standbein aufzubauen.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1302547699z
26.04.16 um 18:41

Nein
Es ist nicht ausgeschlossen dass ich wieder anfangen könnte ihn zu lieben. Aber in Moment fühlt sich dass einfach fremd und weit entfernt an.

Gefällt mir

A
an0N_1302547699z
26.04.16 um 18:54

Ja da hast du recht
Dass stimmt auf jeden Fall

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1302547699z
26.04.16 um 18:59

Nein
Er weiß nicht wie ich fühle. Da ich eigentlich nicht der Typ bin der über Gefühle spricht. Dass ich mich verändert habe dass merkt er. Es ist auch viel passiert im letzten Jahr. Nein Vater hat sich dass leben genommen und meine Mutter ist Pflegebedürftig. Dass sind einfach Dinge die nicht spurlos an mir vorbei gegangen sind. Diese bedingungslose liebe empfinde ich eigentlich nur einziger alleine für meine Kinder. Es ist auch nicht so dass ich dadurch Depressionen hätte oder dergleichen. Mein Alltag ist immer noch der selbe. Es ist einfach nur so dass ich unheimlich gerne ausbrechen würde. Ausbrechen aus dem Leben dass ich führe weil ich mir einbilde es gäbe ein besseres.

Gefällt mir

Anzeige