Home / Forum / Mein Baby / Aufenthaltsbestimmungsrecht

Aufenthaltsbestimmungsrecht

24. September 2014 um 15:07

Kann ich,wenn ich das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht für unser gemeinsames Kind habe,verbieten,dass der Vater des Kindes mit dem Kind übers Wochenende zu einer Person fährt,die mit dem Kind absolut keinen Umgang haben soll.Oder darf er das Kind,wenn wir geteiltes Sorgerecht haben,überall mit nehmen?

Mehr lesen

27. September 2014 um 19:57

Hallo tete, ...
... uih, das ist eine interessante Frage, bin gespannt, ob darauf jemand eine Antwort weiß. Das würde mich auch interessieren!

Drücke dir die Daumen für viele Antworten!

lg Sabine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 11:31

...
Das Aufenthaltsbestimmungsrecht liegt entweder nur bei der Mama oder nur beim Vater, ein geteiltes gibt es nicht.
Lediglich das Sorgerecht kann geteilt werden.
Ich gehe davon aus, dass du das Aufenthaltsbestimmungsrecht hast und dann kannst du auch bestimmen, wo das Kind hin darf und wo nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2014 um 10:11

Wenn du
Der meinung bist, es schadet dem kind dass es umgang mit dieser person hat darfst und musst du es verbieten!

Egal ob du das alleine sorgerecht hast oder nicht!

Wenn das aufenthaltsbestimmungsrecht bei dir liegt und die hälfte des sorgerechts bei ihm gibt es da einige schwierigkeiten!
Theoretisch kannst du bestimmen wo sich das kind aufhält!
ABER das darfst du nicht wenn du z.b nur nicht willst dass das kind bei der neuen deines exs ist! Denn da handeslst du nur für dich!
Wie oben schon erwähnt darfst du es untersagen wenn es dem kind schadet.
Aber wenn es ihm nicht schadet hast du auch keinen grund dazu!

Darf man deine beweggründe erfahren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2014 um 21:39

Antwort
Bei der ,,Person"handelt es sich nicht um die neue Freundin des Vaters, sondern um seine Mutter. Sie ist ihm gegenüber als Kind gewalttätig geworden und ist eine furchtbar böse alte Frau. Ich möchte auf keinen Fall, dass das Kind mit ihr in Kontakt gerät, zumindest nicht, wenn ich nicht dabei bin... da ich Angst um das Kind habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2014 um 21:47
In Antwort auf tete1409

Antwort
Bei der ,,Person"handelt es sich nicht um die neue Freundin des Vaters, sondern um seine Mutter. Sie ist ihm gegenüber als Kind gewalttätig geworden und ist eine furchtbar böse alte Frau. Ich möchte auf keinen Fall, dass das Kind mit ihr in Kontakt gerät, zumindest nicht, wenn ich nicht dabei bin... da ich Angst um das Kind habe.

Ist
Sie denn deinem kind gegenbüber auch gewalttätig geworden?denke nicht sonst hättest du es ja erwähnt! Weißt du, ich verstehe deinen grund sehr.
Aber leider ist es nunmal so dass das kein grund ist dass sie ihren enkel nicht sehen darf weil sie bei ihrem sohn fehler gemacht hat............
Furchtbar böse frau.......... auch deinem kind gegenüber? Das konnte man nicht rauslesen........?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2014 um 17:15

Nein,
da es bei dem ABR nicht um so alltägliche Aufenthalte handelt, sondern um größere Dinge wie Auslandsaufenthalte.

Vor allem ist es schwierig das zu beweisen.
Ich denke, dein Kind wird diese Frau so selten sehen, dass es nicht durch sie geprägt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2014 um 21:33

Darfst du nicht,
außer es liegt eine Kindeswohlgefährdung vor, da ihr geteiltes sorge recht habt, darf der kindsvater sich in seiner zeit aufhalten wo er möchte,meine freundin hatte nen ähnlichen fall, in seiner zeit darf er das dann eben auch enscheiden und abwägen was gut ist fürs kind und was eben nicht,
mit dem alleinigen sorge recht sieht das anders aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2014 um 21:36

Beidseitiges Sorgerecht
Wenn ihr euch das Sorgerecht teilt, kann er das schon, genau wie du ja auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2015 um 19:21
In Antwort auf diekleine09

...
Das Aufenthaltsbestimmungsrecht liegt entweder nur bei der Mama oder nur beim Vater, ein geteiltes gibt es nicht.
Lediglich das Sorgerecht kann geteilt werden.
Ich gehe davon aus, dass du das Aufenthaltsbestimmungsrecht hast und dann kannst du auch bestimmen, wo das Kind hin darf und wo nicht.

Aufendhaltsbestimmung
.....das stimmt nicht das Aufendhaltsbestimmungsrecht ist ein Teil des Sorgerecht, und bei gemeinsamen Sorgerecht hat man ebenfalls das gemeinsame Aufendhaltsbestimmungsrecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest