Home / Forum / Mein Baby / Auflagen vom Jugendamt

Auflagen vom Jugendamt

7. Februar 2014 um 15:35

Hallo zusammen,

ich bin etwas hilflos. meine freundin hat vom jugendamt gewisse auflagen bekommen die ich, wie ich finde in das persönlichkeitsrecht gehen. eine davon ist z.b. das sie zu mir keinen kontakt halten darf weder persönlich noch telefonisch wie auch chat, mail usw.

dürfen die "guten" dies denn überhaupt? ich wie auch meine freundin kennen uns damit nicht aus und wie könnten dann sanktionen aussehen?

wäre echt prima wenn mir bzw uns jemand weiter helfen könnte.

Mehr lesen

7. Februar 2014 um 15:46

..
Ich hätte ja eine frage.... wieso hat sie DIESE auflafen bekomme ?!


Ich kenn mih mit solchen auflagen nicht aus.
Wir haben eine pflegetochter mit pflege auflagen kenn mich also bestens aus...


Ich finda ja eh erstmal wichtig zu wissen warum sie keinen kontakt zu dir haben darf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 15:49
In Antwort auf imani_11946255

..
Ich hätte ja eine frage.... wieso hat sie DIESE auflafen bekomme ?!


Ich kenn mih mit solchen auflagen nicht aus.
Wir haben eine pflegetochter mit pflege auflagen kenn mich also bestens aus...


Ich finda ja eh erstmal wichtig zu wissen warum sie keinen kontakt zu dir haben darf

Auflagen vom jugendamt
eine freundin, ich selbst wohne 600 km entfernt von ihr. das jugendamt ist zum ersten mal bei ihr.

Sie soll zu niemanden ausserhalb der familie kontakt haben. Sie würde dadurch die kinder vernachlässigen laut aussage ihres mannes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 15:57

Auflagen vom jugendamt
in die falsche rubrik bin ich auch noch rein gerutscht toll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 16:09
In Antwort auf anais_11988307

Auflagen vom jugendamt
eine freundin, ich selbst wohne 600 km entfernt von ihr. das jugendamt ist zum ersten mal bei ihr.

Sie soll zu niemanden ausserhalb der familie kontakt haben. Sie würde dadurch die kinder vernachlässigen laut aussage ihres mannes

Vermutung
Sie surft den ganzen Tag im Netzt (Foren oder Facebook) und vergisst darüber die Kinder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 16:13

..
Sorry ebtweder du bindest uns Bären auf, sie bindet dir n Bären auf!
Ich kann mir echt niht vorstellen das s ja einfach so auflagen erteilt....

Ich denke wenns wahr ist dann wirklich weil aie nur surft und alles um sih herum links liegen lässt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 16:23
In Antwort auf imani_11946255

..
Sorry ebtweder du bindest uns Bären auf, sie bindet dir n Bären auf!
Ich kann mir echt niht vorstellen das s ja einfach so auflagen erteilt....

Ich denke wenns wahr ist dann wirklich weil aie nur surft und alles um sih herum links liegen lässt!

Auflagen vom jugendamt
wieviel sie schlußendlich im intenet verbringt weiß ich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 16:35

Auflagen vom jugendamt
die kids kennen mich gar nicht. ich habe sie selbst das letzte mal gesehen als wir uns in einer reha kennen lernten und sind seit dem im kontakt. ich habe ihr per telefon oder chat lediglich hinweise gegeben wie sie die rehaerfolge weiter ausbauen kann was wohl ihren mann stört da sie sich zumindest ne kurze zeit nach der reha auch traute im mal ein kontra zu geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 16:39

Auflagen vom jugendamt
sie gehen rein von den aussagen der mitbewohnerin und von ihrem mann nach, sie selbst konnte allein gar keine aussage treffen und in anwesenheit ihres mannes hat sie angst.
das jugendamt will nun jeden tag ihr handy kontrollieren und so, deshalb greife ich auf das persönlichkeitsrecht zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 17:03
In Antwort auf anais_11988307

Auflagen vom jugendamt
sie gehen rein von den aussagen der mitbewohnerin und von ihrem mann nach, sie selbst konnte allein gar keine aussage treffen und in anwesenheit ihres mannes hat sie angst.
das jugendamt will nun jeden tag ihr handy kontrollieren und so, deshalb greife ich auf das persönlichkeitsrecht zurück


Sie sollte sich am besten einen Anwalt zu Hilfe holen, sich die Auflagen am besten schriftlich mit Begründung geben lassen und anschließend dagegen Widerspruch einlegen.

Also - Handeln im Interesse des Kindes und Sorge um das Kindeswohl - schön und gut.

Aber Auflagen müssen angemessen sein, und vor allem zielführend.
Und eine Frau dazu zu verpflichten, keine sozialen Kontakte außerhalb der eigenen Familie zu pflegen, geht schon etwas zu weit.
Das führt indirekt auch zu einer Isolation des Kindes - weil die Mutter damit auch daran gehindert wäre, mit dem Kind auf den Spielplatz zu gehen, dort - im Interesse des Kindes - Bekanntschaften mit anderen Eltern zu schließen und so weiter..

Und tägliches Kontrollieren des Handys - das ist absurd.
Wenn bei der Kindsmutter ein Handy/Internet-Problem vorliegt, sie zu viel Zeit damit befasst ist und zu wenige Zeit ihrem Kind widmet, dann ändert sich das doch nicht zwangsläufig dadurch, dass man sie nicht mehr ins Internet bzw. ans Handy läßt.

DANN könnte auch einfach passieren, dass sie sich in der nun freien Zeit vor den Fernseher knallt und Talkshows schaut, anstatt sich ums Kind zu kümmern.

Die Maßnahme ist also hinsichtlich ihrer Wirkung durchaus zweifelhaft.

Steht Deine Frau unter Betreuung durch das Jugendamt? Gibt es da einen Betreuer?
Oder wie kam das JA überhaupt ins Haus?
Die rennen ja nun auch nicht auf gut Glück los, klingeln irgendwo und schauen, ob sie sich "einmischen" könnten.
Irgendwas muss ja also vorgefallen sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 22:49

Kann es sein
das das nur ne erfundene ausrede ist, den kontakt zu dir einzustellen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest