Home / Forum / Mein Baby / Auge abkleben bei Baby 10 Monate alt wird nicht toleriert. Hilfe!

Auge abkleben bei Baby 10 Monate alt wird nicht toleriert. Hilfe!

5. April 2012 um 9:20

Hallo!

Da mein Sohn einen angeborenen Grauen Star hat müssen wir nun seit er 8 Wochen alt ist das gesunde Auge für einige Stunden tägl. abkleben, um das kranke zu schulen und zu fördern, damit er später keine Brille oder gar eine Op benötigt.

Seit einigen Tagen toleriert er das Pflaster gar nicht mehr. Wir müssen inzwischen 3 Stunden tägl. abkleben und es geht absolut nicht. Bis vor kurzem klappte es wenigstens 1,5-2 Stunden, wenn wir spazieren waren. Es hab viel für ihn zu sehen (Was ja sowieso gut ist dann) und er war abgelenkt. Aber auch das klappt jetzt nicht mehr.

Sobald das Pflaster auf dem Auge ist wird geschrien und er kratzt daran herum, bis es ab ist.

Hat irgendeine von euch vielleicht einen Tipp oder Trick, den ich versuchen könnte?

LG

Mehr lesen

5. April 2012 um 9:39

Auge
abkleben?! meines wissens nach ist das veraltet?!

lg dini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 9:42

Oha
er ist ja auch gerade mal 10 Monate und versteht gar nicht wieso er das Ding jetzt da dran haben muss. Klingt jezt vielleicht blöd, aber lässt er sich durch einen Keks oder irgendetwas anderes leckeres ablenken? Ich sage meinem Sohn auch immer, dass er erst was leisten muss, bevor es zu einer Belohnung kommt. Aber da dein Sohn gerade mal 10 Monate ist, wird es schwierig. Vielleicht, wenn er Mittagschlaf macht, das Pflaster draufkleben? Vielleicht bekommt er es nach dem Mittagschlaf nicht mit. Das Selbe dann genauso nach dem wach werden am morgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 9:42
In Antwort auf vaiana_12080848

Auge
abkleben?! meines wissens nach ist das veraltet?!

lg dini

Und was ist dann die neue Methode?
???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 9:52
In Antwort auf freitag13112009

Und was ist dann die neue Methode?
???

Ohje,
ich weiß nur, dass in meiner ausbildung sich mein damaliger leherer ( neurophisiologe) negativ zu dem thema geäußert hatte. wenn ich mich recht erinnere meinte er es wäre ohne jeglichen nutzen für betroffene kinder ...

aber ich kann mich leider nicht mehr genau erinnern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 9:58

Dini
Ja sorry, ich bin ja nicht vom Fach. Kann nur das machen, was mir die Augenklinik als Therapiemöglichkeiten "auferlegt". Für mich klang die Erklärung logisch, nämlich, dass das Gehirn das Bild vom kranken Auge irgendwann einfach ausblendet, denn es kann die Informationen nicht richtig verwerten und umsetzen und konzetriert sich nur noch auf das Bild, dass es vom geunden Auge bekommt. Dadurch kann sich das Sehen des kranken Auges nicht weiter/richtig entwickeln und um das zu verhindern soll abgeklebt werden.

freitag: Leider funktioniert das nicht. Er ist mir ein mal unter Gebrüll eingechlafen (weil Auge abgeklebt) also habe ich das Pflaster drauf gelassen, als er aufgewacht ist, gings gleich weiter.
Ich schätze Bestechung wird nicht funktionieren... vielleicht ist es ja auch nur eine Phase.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 10:05
In Antwort auf vaiana_12080848

Ohje,
ich weiß nur, dass in meiner ausbildung sich mein damaliger leherer ( neurophisiologe) negativ zu dem thema geäußert hatte. wenn ich mich recht erinnere meinte er es wäre ohne jeglichen nutzen für betroffene kinder ...

aber ich kann mich leider nicht mehr genau erinnern

Ich glaube es ist
wirklich sehr umstritten. Aber was eine Alternative wäre weiss ich auch nicht. Aber die Ärzte wissen ja sicher was sie tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 10:11

Und wenn du ihn
Ins tragtuch oder so nimmst zu Beginn. Dann kann er nicht so kratzen und wird durch die Nähe beruhigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 10:11

Hmm
ob veraltet oder nicht, jedenfalls kann es wirken
Hatte selber als Kleinkind (ab 1 Jahr) solche Pflaster, weil ich versch.Augenprobleme hatte und bei mir hat es was bewirkt, im positiven.

Ich weiss aber auch von meinen Eltern, dass ich kräftig protetestiert habe. Später, so mit 3 und 4, haben meine Schwestern diePflaster bunt bemalt für mich, das hat mich getröstet

Marei, ich würde einfach weiter versuchen. Und immer ablenken, ablenken. Vllt. klappts auch mal beim Zoo-Besuch, oder Enten gucken am See o.ä.

Wünsche Dir viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 10:12

Mann...
jetzt lasst ihr mich aber zweifeln mit der Abkleberei. Ich glaube ich werde beim nächsten Augenarzttermin unseren Arzt drauf ansprechen und im Juni in der Augenklinik auch mal nachhaken...

Weiß denn eine von euch, warum das so umstritten ist?

Ich glaub ich muss erst mal googeln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 10:15
In Antwort auf susie_12496979

Mann...
jetzt lasst ihr mich aber zweifeln mit der Abkleberei. Ich glaube ich werde beim nächsten Augenarzttermin unseren Arzt drauf ansprechen und im Juni in der Augenklinik auch mal nachhaken...

Weiß denn eine von euch, warum das so umstritten ist?

Ich glaub ich muss erst mal googeln...

Ich
kann es dir jetzt aus dem stehgreif nicht sagen ...tut mir echt leid aber in einer 3 jährigen ausbildung bekommt man soviel inputt, dass das ein oder andere nicht mehr so genau im gedächtnis ist! ich werde mal meine unterlagen wälzen und mich infromieren und dir dann ggf. eine pn schreiben wenn du magst...

aber ich denke auch bei diesem thema gehen die meinungen einfach wieder mal auseinander! wäre ja nicht das erste thema bei dem sich mediziner nicht einig sind

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 10:20

Am besten sofort
zum Augenarzt. je früher desto besser. Mir konnte damals leider nicht mehr geholfen werden. Ich schiele zwar nur noch, wenn ich keine Brille auf habe,aber dennoch sehe ich ohne Brille sehr wenig. Mit meinem Sohn war ich damals auch schon beim Augenarzt als er 1 Jahr alt war. Bald steht wieder ein Termin an. So etwas kann leider auch vererbt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 10:20

Ja,
ich hatte auch mal eine Zeitlang ein Pflaster als Kind.

Mein Sohn schielt ja nicht, er hat einen Grauen Star, das ist normaler Weise eine "Alterserkrankung" und wird häufig operativ behandelt.

In der Klinik anrufen... also, dass ich auf sowas nicht selbst kommr. Klar, die haben die meiste Erfahrung!

Xarna: Sprich es bei der U6 einfach mal an, dein KiA wird dich dann sicher eh zu einem Augenarzt oder in eine Augenklnik überweisen. Ich glaub je früher man Fehlichtigkeiten, Schielen etc. erkennt, umso besser sind die Chancen später normalsichtig zu sein.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 10:25

Ich weiss es
leider auch nicht mehr. Mach dich nicht verrückt, die werden schon das Richtige tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 10:28

Also ich kann nur von uns berichten
wir haben das inzwischen 4 mal durch...

Augenhintergrund wurde gespiegelt (wegen dem Star), um die Stärke der Linsentrübung zu beurteilen.

Mein Sohn musste dem Licht einer kleinen Taschenlampe folgen - Das war ganz am Anfang, da war er 12 Tage jung und man wollte nur sehen, ob er ins Licht schaut (hell und dunkel unterscheidet)

Ein Spielzeug mit dem Blick fixieren.

Auf verschiedene Täfelchen mit Bildern schauen und die Orthoptistin kontrollierte eben, ob er auf die Bilder guckt oder ins Leere.

Es gab eine 3-D Tafel mit Figuren darauf um zu testen, ob er diese fixiert und räumliches Sehen hat.


Also ein üblicher Sehtest ist eher schwierig.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 10:30
In Antwort auf susie_12496979

Also ich kann nur von uns berichten
wir haben das inzwischen 4 mal durch...

Augenhintergrund wurde gespiegelt (wegen dem Star), um die Stärke der Linsentrübung zu beurteilen.

Mein Sohn musste dem Licht einer kleinen Taschenlampe folgen - Das war ganz am Anfang, da war er 12 Tage jung und man wollte nur sehen, ob er ins Licht schaut (hell und dunkel unterscheidet)

Ein Spielzeug mit dem Blick fixieren.

Auf verschiedene Täfelchen mit Bildern schauen und die Orthoptistin kontrollierte eben, ob er auf die Bilder guckt oder ins Leere.

Es gab eine 3-D Tafel mit Figuren darauf um zu testen, ob er diese fixiert und räumliches Sehen hat.


Also ein üblicher Sehtest ist eher schwierig.

LG

Achja...
nach dem "Sehtest" bekam er jedes Mal 4-5 mal im Abstand von je 10 Minuten Augentropfen, um die Pupille zu erweitern, damit der Arzt den Augenhintergrund gut sehen konnte. Ob sowas beim Verdacht auf Schielen nötig ist, weiß ich aber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 10:32

...
...trägt er das pflaster wegen des glaukoms, oder schielt er?!
ich habe damals eine ausbildung als optikerin gemacht...
wenn das pflaster vom kind angenommen wird, ist es eine gute sache... (meine ausbildung ist ca 6 jahre her, arbeite aber nicht in dem beruf)
wie alt war dein kind noch gleich? vielleicht kannst du ihm ein tuch um den kopf binden? dann sieht er aus wie ein kleiner pirat
aber nur, wenn er es mitmacht! natürlich! macht er auch das pflaster ab , wenn ihr auf dem spielplatz seid? im sand mit förmchen und kastanien und co gibt es viel zu entdecken!
och mensch... alles gute..
ich hoffe, es kommt nicht so viel auf euch zu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 10:34

Ähm...
Glaukom ist doch Grüner Star? Er hat einen Grauen, also einen Katarakt.

Er ist fast 10 Monate alt und krabbelt noch nicht mal. Also mit Spielplatz etc ist da noch nicht so viel

Ich bin ganz zuversichtlich. Beim letzten Termin hieß es, beide Augen entwickeln sich altersgerecht und völlig normal.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 10:37

Jain
Eigentlich brennen die wohl etwas, aber er bekam vorher immer welche, die das verhindert haben. Ob das jetzt sowas wie eine leichte lokale Betäubung war weiß ich nicht.

Als er ganz klein war, hat er immer geschlafen und das Tropfen hat ihn gar nicht gestört. Die Helferin hat schnell getropft und er pennte weiter. Als er älter wurde störte es ihn dann eher, dass da jemand fremdes an ihm rumfummelt...

Ich glaube, es tut nicht weh, aber unangenehm ist es sicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook