Home / Forum / Mein Baby / Augenarzttermin morgen wegen Schielen Erfahrungen?

Augenarzttermin morgen wegen Schielen Erfahrungen?

8. Dezember 2010 um 12:29 Letzte Antwort: 8. Dezember 2010 um 12:45

Hallo,

ich muss morgen mit unserer Kleinen, 4 1/2 Monate alt, zum Augenarzt, da der Kinderarzt festgestellt hat, dass sich ihr Schielen nicht erheblich gebessert hat. Das linke Auge stellt sich allmählich ein, aber das rechte Auge fällt immer noch stark nach innen. Leider sind wir familiär vorbelastet. Mein Mann, seine Mutter, meine Tante, meine Oma und auch meine Cusine haben dieses Schielen. Ich habe gehofft, dass sie es nicht geerbt hat, aber leider scheint es so zu sein. Hat denn jemand von Euch Erfahrung damit, und was wird denn bei so einem Termin gemacht? Ich hab schon etwas Bammel davor, wahrscheinlich kommt sie um eine OP nicht rum, aber der Kinderarzt hat auch schon gemeint, dass man heute schon früh etwas machen kann (anscheinend kann man mit 6 Monaten schon das Auge korrigieren - mit Hilfe eines Klebers oder so) Bei uns wurden alle operiert und bei meinem Mann stellte sich nicht so die Besserung ein. Er sieht auf dem einen Auge nur 20 % und wenn er arg viel vor dem PC oder so sitzt, dann schielt er ziemlich arg. Ach, ich hoffe, dass es vielleicht doch noch weg geht und die Kleine Maus richtig sehen kann. Viele schauen sie auch komisch an, wenn sie schielt - das tut mir immer so Leid.

LG Kerstin mit Céline

Mehr lesen

8. Dezember 2010 um 12:45

Juhu
also unser Kleiner schielt auch, er ist jetzt 2 jahre alt.
Wir mussten das erste mal mit einem Jahr zum augenarzt, dann nach 6 Monaten, dann wieder nach 6 Monaten und nun wollen sie uns nach 4 Monaten wieder sehen.

Das letzte Mal mussten wir nur zur Sehschule und das Auge wurde nicht getropft. Es wurde fest gestellt, dass es bisher kein feststehendes Schielen ist.

Ich habe auch mal nachgefragt wenn es sich dann nicht bessert, was die erste Therapie wäre und mir wurde gesagt abkleben. Unser Nachbarskind wurde auch abgeklebt und bekam eine Brille, weil man bei ihr bei einer Untersuchung in der Kita fest gestellt hatte, dass sie auf dem einen Auge nur 20% Sehkraft vorhanden ist.

LG Anja und Jannes

Gefällt mir