Home / Forum / Mein Baby / August-Mamis die 14. Auf zum Endspurt,Mädels

August-Mamis die 14. Auf zum Endspurt,Mädels

15. Juni 2007 um 22:56

Wieder ein neues aktualisiertes Therad für die Mamis die sich austauschen und regelmäßig schreiben wollen.Den NEUEN herzlich HALLO!!Und ich hab mal wieder richtig aufgeräumt!

Auf geht`s,hier sind die August-Mamis:

Tine aus Bayern,30 Jahre alt ET: 01.08.07 mit Lara inside

Virginia aus NRW,27 Jahre alt ET:01.08.07 mit Junge inside

Maike aus Herne,22 Jahre alt ET: 08.08.07 mit Luca-Nevio inside

Lucie aus Nordhausen,30 Jahre alt ET:08.08.07 mit Wesley-Clemens inside

Sandy aus Bayern,24 Jahre alt ET:11.08.07 mit Überraschungskind inside Mami wills nicht wissen

Melanie aus Augsburg,24 Jahre ET:12.08.07 mit Lara-Sophie inside

Neddel aus Thüringen,24 Jahre alt ET:15.08.07 mit Junge inside

Lina aus Unna,27 Jahre alt ET:15.08.07 mit Ben inside

Bettina aus Paderborn,30 Jahre alt ET:16.08.07 mit Lucienne inside

Martina aus ???,26 Jahre alt ET: 17.08.07 mit David Paul inside

Alexandra aus Bayern,35 Jahre alt ET: 21.08.07 mit Lian inside

Eyla aus Hannover,35 Jahre alt ET:22.08.07 mit Ornella inside

Sylvia aus Trier,27 Jahre alt ET:25.08.07 mit Sophie inside

Seepferdchen aus England,35 Jahre alt ET:23.08.07

Carmen aus Hameln,29 Jahre alt ET: 29.08.07 mit einem Mädchen inside


nächster Geburtstag: Melanie am 10.08.07


Aktuell:

5 Mädchen und 7 Jungs da ich ja aufgeräumt habe
Hier noch die bisher bekannten Alben:

Tine:Mein erstes Baby PW Sonne

Melly:My Girl "Wedda" PW melly

Sylvia:Mein Bauch PW Sylvia 2906

Lucie:Meine Familie und ich PW Gänseblume

Alexandra:Mein Sternchen PW frei

Maike:Meine kleine Knubbelmaus PW Luca

Lina:"Hallo Krümel" PW frei

Julia:Mein kleiner Schatz PW frei

Virginia:Klopfer startet ins Leben PW Klopfer

Birgit:Unser Baby PW frei

Ich hoffe es fühlt sich niemand vergessen habe halt mal wieder aktualisiert!!

Viel Spaß beim tippseln!!! Ihr seit alle Spitze!!!!

Mehr lesen

15. Juni 2007 um 23:02

Hallo Mädels
habe uns ein neues Therad gemacht,hoffe alle haben wieder viel Spaß diese Woche beim tippseln!Bitte nicht böse sein,wenn jemand meint ich hätte ihn vergessen,habe halt versucht alle die mitzunehmen die auch wirklich schreiben hier!Am WE gibt es ja wieder ein Neues!

Ich wünsch euch allen ein superschönes WE wenn es auch hier fürchterlich regnet und stürmt!Ich hoffe es ist bald wieder vorbei und es scheint morgen wieder die Sonne!

Wünsche allen eine gute Nacht,träumt was schönes und schlaft gut!

Dicken Knutscher an alle ganz besonders an meine Lucie und Maike Den Rest drück ich auch ganz feste!Mädels,ich könnt ohne euch überhaupt nicht mehr!!

Alexandra + Lian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 6:34

Bin nicht mehr auf der Liste?
War mal wieder im KH! Anderthalb Woche wegen vorzeitigen Wehen. Die Ärzte habens aber mit Wehentropf und Magnesium wieder auf Normalmaß. Jetzt darf ich mind. bis zur 34.Woche nur liegen, damit das Kind nicht vor der abgeschlossenen Lungenreife kommt - hab da natürlich Schiss.
Auslöser für die Wehen ist laut Arzt DJ-Katheter, den sie mir wegen nem Nierenstau 3.Grades in der 25.Woche eingesetzt haben. Das Ding macht nur Probleme zwackt/piekst nur rum (hat man mir gesagt, das liegt daran daß ich so dünn bin???) und auf Toi gehen kann ich seitdem auch nicht mehr richtig.(Brennen,Blut-soll alles normal sein!)
Seit 3 Tagen hat sich ein Rückenwirbel verkeilt (kannt ich schon, hatte vorher schon mit dem Rücken). Hab erst gedacht kommt wanders her weil der Hauptschmerz unter der Brust sitzt und beim Atmen sticht. Schlafen daher ca.3Stunden pro Nacht mit ner Paracetamol. Im Sitzen gehts-soll doch aber liegen? Hat jemand Rat was man dagegen machen kann-außer Wärme?? Steiß macht auch bissl Probleme, aber da soll ich nicht dranrummehren, weil das Wehen auslöst(ist aber nicht so schlimmer Schmerz)?

Hört sich jetzt dolle weinerlich an, aber wenn jetzt noch was kommt reichts mir langsam! Wollte doch die Schwangerschaft geniesen! Bin froh wenn die letzten Wochen um sind, und ich meinen Kleinen auf den Arm nehmen kann!

Hat noch jemand ähnliche Sachen und kann sich mit mir austauschen?

Na ja Grüße an alle - vielleicht könnt Ihr mich ja wieder rein nehmen.

Alles Gute.

Birgit
30+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 8:26

Morgähhhn
Ich könnt nur noch kotzen und komm mir langsam selbst lächerlich vor, immer wieder passiert mir etwas neues... Bin hier wohl der Unglückspilz...mein Bruder(20) ist heute nacht ins KH gekommen, er hat hier plötzlich gekrampft usw.. sind dann ins KH (er und meine Mum) und die Ärzte haben den Verdacht auf einen Schlaganfall...Und das mit 20!!!!!!!
Die Ärzte haben ihm sofort Blut abgenommen, er wurde geröngt usw...kam in die röhre...Jetzt wird ihm am Montag Hirnwasser abgezogen ausm rückenmark oder so....Wir dachten erst das er mal wieder hyperventiliert weil er das schön öfter hatte aber nix da... Ich versteh das ganze nicht... wie kann man denn schon mit 20 einen Schlaganfall bekommen? ISt das nicht nur bei älteren leuten so??? Bin mal wieder total fertig, das ist genau das was ich jetzt wieder gebrauchen kann... Kann ich nicht auch mal endlich n normales leben haben? Wieso muss mir immer so eine scheisse passieren???
Hab gerade mit ihm getelt... es geht ihm soweit in ordnung nur das ihm schwindelig ist und ihm sein linker arm total wehtut und brennt und kribbelt... *weinz* )
Warte jetzt noch auf eine Freundin und dann fahr ich mit ihr zu ihm hin.( hab ja auch schon lange kein KH mehr von innen gesehen )
Echt Mädels ich könnte nur noch kotzen, was soll das alles?????!!!!?????
Ich hab solche Angst um ihn *weinz*
Tut mir leid das ich euch SCHON WIEDER ZUHEULE, aber ich weiss das ich mit euch darüber "reden" bzw. schreiben kann.
Hab mich heute nacht auch noch voll mit meiner besten freundin gestritten, ich war natürlich total fertig und hab sie angerufen ( sie war inner disco und hatte nur indirekt zeit ( hat sie mir so gesagt) ich hab sie dann natürlich angeschrien und sofort aufgelegt. Ich dachte eigentlich das wir ihr wichtiger sind als saufen,partymachen usw...aber da hab ich wohl falsch gedacht....
Naja jetzt hab ich natürlich wieder so n ziehen, druck nach unten usw...
Ich hoffe Luca und ich halten das alles noch aus... und wünsch mir endlich ne bessere Zeit...
Das kann doch alles nicht mehr wahr sein...

@alex
Hey Mausi, danke mal wieder für den neuen thread Wie geht es dir denn so?? irgendwie bekomme ich hier nix mehr mit.
Ich könnte auch nicht mehr ohne euch und hoffe echt das wir uns alle mal nach der Geburt treffen werden!!! Das wäre sowa von schön

@lucie
Schnucki, hab dir in dem anderen thread noch geschrieben, wollte noch sagen das ich mich natürlich trotzdem total auf meinen kleinen freue, aber irgendwie im mom voll angst habe das alles nicht zu schaffen.

@Lina
Süsse wie geht es dir???Alles oki bei euch dreien???

@Sandy
Von dir hab ich schon ewig nix mehr gehört, hast du hier geschrieben mal in der zwischenzeit?Geht es euch gut???

So Mädels ich hör dann mal auf, und warte auf meine Freundin.
*Riesenknutscha* an euch alle
Hab euch lieb
und DANKE für alles

Maike+ Luca Nevio inside
33 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 9:28

Guten Morgen
@alex: lieben Dank für den neuen Thread!!!!!

@maike: das tut mir leid mit Deinem Bruder. Einen Schlaganfall in so jungen Jahren?!? - davon hab ich auch noch nie gehört. Da muss es doch irgendeinen Auslöser gegeben haben! Ich wünsche ihm auf jeden Fall gute Besserung und hoffe, dass Du dann endlich mal eine angenehmere Zeit durchleben kannst!!!!

@Birgit: Dir auch gute Besserung!!!! Oh manno, da hast Du doch tatsächlich auch schon wieder einen KH Aufenthalt hinter Dir. Hoffe, dass die Euch beiden dort helfen konnten, so dass der Rest der Schwangerschaft jetzt gut verlaufen wird.

@all: mach gleich mit meinem Schatz unseren Wochengroßeinkauf. Danach wollten wir uns eventuell mit meiner Freundin und ihrem Mann treffen.

Wünsch Euch allen ein schönes Wo-Ende.

LG Eure Eyla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 9:36

...ich nochmal
hab nochmal in den alten Thread geschaut!

@Carmen: jaaaaa, den Klüt kenne ich

@Lucie: Danke, Du Liebe!!! Die neue Hebamme rief gestern an und wir haben einen Termin für den 3.7.07 vereinbart. Schauen wir mal.

GLG Eyla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 12:25

Hallo zusammen
Birgit: Nicht böse sein,ich nehm dich wieder mit auf in die Liste am WE!Hab halt mal wieder aufgeräumt und die stehen lassen die auch geschrieben hatten.
Wegen deinen Nieren Problemen - das kenn ich.Hatte ja zum Glück nur drei Tage Nierenzwicken,dann wars wieder weg.Hatte aber auch schon eine SS wo es mir auch so ging und es ist wirklich so wie du beschrieben hast.Nicht piseln können und das Blut dazu.Hatte ich auch,denn sie hatten mir auch so nen "Splint" eingesetzt.
Das mit den Wehen ist natürlich dann noch oberblöd.Tut mir echt Leid und ich hoffe es geht dir bald wieder besser.Drück dich und sei nicht böse zwecks dem Therad.

Maike:Mensch,du hast doch wirklich nur Pech momentan.Das gibt es doch nicht das alles nur schief läuft bei dir.Erst der Ärger mit den Nachbarn,dann der Stress mit dem Kumpel der starb, nun das mit deinem Bruder,Mensch Süße!
Ich denke,deine Angst zwecks Luca das du meinst,du schaffst es nicht ist unbegründet.Du packst das schon!Es ist klar das alles Neu ist und eine Umstellung sein wird,aber das ist auch so wenn man schon Kinder hat.Jedes Kind ist anders und du hast ja deine Familie auch noch,die hinter dir steht,anders als bei Lucie und mir.Wir haben unsere Männer ja,aber eine Familie zu haben die zu einem hält ist auch was wert,glaub mir.Ich denke du bist momentan auch nur etwas durcheinander wegen den ganzen Sorgen,da wird einem oft alles zuviel.Aber wenn er erstmal da ist wirst du sehn das sich alles von ganz allein klärt.
Deinem Bruder wünsche ich alles erdenklich Gute und gute Besserung!
Fühl dich gedrückt und umarmt.Dicken Kuß!

@all:Wünsch euch ein schönes WE!

Alexandra + Lian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 12:58

Hallo Ihr Lieben!
@Alex:
Danke das du dir wieder die Arbeit mit dem neuen Therad gemacht hast.

@Maike:
Mensch das gibt es ja gar nicht du bist wirklich vom Pech verfolgt. Das tut mir echt leid für dich. Ich hoffe sehr das es deinem Bruder bald wieder besser geht.

Birgit: Ich wünsche dir auch gute Besserung.


Nun ist es nicht mehr lang und dann haben wir unsere Kleinen auf dem Arm. *freu*
Hoffentlich dann auch alle gesund und munter.

Ich wünsche euch alle ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Melanie+ Lara-Sophie inside
31+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 14:51

Hallo meine Süßen!
@alex
Danke für die neu Seite. Hast dir ja wieder viel Mühe gemacht. Ich hoffe dir geht es gesundheitlich und natürlich auch Stressmäßig(Familie) gut!
Hast du nun endlich mal was von der Caritas gehört? Ich warte immernoch
Drück dich!!!

@MAike
ach meine Süße! Was mußt du alles durchmacheN?
Leider muss ich dir sagen, dass es tatsächlich viele Fälle gibt, in denen sehr junge Menschen einen Schlaganfall erleiden.
Ich habe in meiner Ausbildung sogar Kinder zur Therapie gehabt, die bereits im Mutterleib einen Schlaganfall hatten.
Allerdings sind diese Fälle sehr selten und man hört auch zu wenig davon, da es oft nicht mehr nachweisbar ist, warum das Kind dies und jenes nicht kann. Man geht dann häufig von Genfehlern oder geburtlichen Traumen aus
Deinem Bruder wünsche ich vom ganzen Herzen alles GUTE!!!

Das du im Moment vor den Veränderungen in deinem Leben Angst hast, ist völlig in Ordnung!!!
Selbst mir, mit Partner, geht es nicht anders!!!
Da ich ja nun im KH viel Zeit hatte über einiges nachzudenken, kam dann auch bei mir die Angst auf, ob ich alles schaffe. Ob ich mich richtig(für Murkel)entschieden hab. Das hört sich jetzt krass an,aber wenn man in einer schwierigen Situation steckt, möchte man am liebsten die Zeit zurück drehen.Aber natürlich freuen wir uns über unseren kleinen Schatz
Ich denke diese Zweifel gehören einfach zur Schwangerschaft dazu. Gerade auch jetzt, wo es dem Endspurt entgegen geht. Man macht sich mit der neuen Situation vertraut und verinnerlicht sie, dabei stößt man natürlich auch auf negatives.Aber es ist noch Zeit mit der Familie, die du ja Gott sei Dank fest hinter dir stehen hast, diese Ängste und Zweifel zu besprechen und du wirst sehen, mit der Zeit finden sich unverhoffte Lösungen und die Freude siegt.
Das wir nun wegen vorzeitiger Wehen im KH lagen, zeigt uns allerdings, das die Zeit sehr schnell vorbei geht und das noch vieles ungeklärt ist,was man doch lieber im Reinen hätte. Aber auch diese Dinge werden oft wie von Zauberhand gelöst. Deine Familie ist für dich da und oft ist sie sogar hilfreicher als "nur ein" Partner.
Du wirst alles super schaffen!!!
Auch wenn du schon so viel hinter dir hast...schau nach vorn!!! Im Moment ist es wichtig, dass dein Luca noch bei dir bleibt.Ihr beide braucht die Zeit noch und ich hoffe die Ärzte sehen das auch endlich mal ein!!! Die Woche im KH war zwar langweilig, Spritzenreich und manchmal auch ein wenig nervig, aber ich muss sagen, seitdem ich dort gewesen bin, geht es mir auch "kopfmäßig" etwas besser, da man auch alles mal von einer anderen Seite sehen konnte und sich nicht um alles kümmern musste. Die Bettruhe hält man dann natürlich auch strenger durch als zu Hause.
Natürlich wünsche ich dir nicht, dass du ins KH musst, aber ich denke, dass dir ein etwas längerer Aufenthalt dort auch mal gut tun wird. Was du alles durchmachen musstest!!!!
Mich hätten sie auch für 3 Tage dort gelassen, wenn sich keine Wehen mehr auf dem CTG gezeigt hätten, nur einfach mal um auszuspannen(Billiger Hotelaufenthalt)

Ich wünsche dir und Luca alles GUTE und hoffe, dass sich dein FA mal etwas gescheites einfallen lässt, dass es dir und Luca bald besser geht!!!
Ich drück und Knutscha dich!!!!

Eure Lucie
mit Grimassenschneider- Wesley

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 15:06

@Birgit
na, da bist du ja die dritte im Bunde, die wegen vorzeitiger Wehen im KH war
Ich habe auch vom 3.-12.6. deshalb drin gelegen. Bei mir war allerdings der Auslöser, körperlicher und psychischer Stress. An den Wehentropf musste ich auch und habe auch diese Lugenreifespritzen bekommen*autsch*!!!

Auch Maike lag wegen Wehen drin, bei ihr hatte sich auch der Mumu verkürzt.

Wie sieht es bei dir momentan aus? Steht bei dir eventuell durch einen verkürzten Mumu kurz bevor?(also Verdacht auf Frühgeburt?)
Hast du noch Wehen?

Mit deinen anderen Sorgen kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da ich diese Schmerzen nicht habe. Ich würde mich aber mal mit einer Hebamme in Verbindung setzten. Vielleicht hat sie ja ein Heilmittelchen(Akkupunktur oder so), damit du nicht immer auf Paracetamol zurückgreifen musst.

Wenn du nur im Sitzen schlafen kannst oder dich ausruhen kannst, ist das völlig in Ordnung. Es geht eigentlich nur darum, dass du nicht ständig aufstehst, Hausarbeit machst oder gar einkaufen gehst. RUHEN ist das zauberwort. Natürlich ist es besser, wenn man sich richtig lang macht, da der Druck des Köpfchens nicht so doll auf den Mumu drückt und ihn reizt sich zu verkürzen.

Ich wünsche auch dir, alles alles Gute!!!

Lucie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 17:10
In Antwort auf beryl_11887699

@Birgit
na, da bist du ja die dritte im Bunde, die wegen vorzeitiger Wehen im KH war
Ich habe auch vom 3.-12.6. deshalb drin gelegen. Bei mir war allerdings der Auslöser, körperlicher und psychischer Stress. An den Wehentropf musste ich auch und habe auch diese Lugenreifespritzen bekommen*autsch*!!!

Auch Maike lag wegen Wehen drin, bei ihr hatte sich auch der Mumu verkürzt.

Wie sieht es bei dir momentan aus? Steht bei dir eventuell durch einen verkürzten Mumu kurz bevor?(also Verdacht auf Frühgeburt?)
Hast du noch Wehen?

Mit deinen anderen Sorgen kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da ich diese Schmerzen nicht habe. Ich würde mich aber mal mit einer Hebamme in Verbindung setzten. Vielleicht hat sie ja ein Heilmittelchen(Akkupunktur oder so), damit du nicht immer auf Paracetamol zurückgreifen musst.

Wenn du nur im Sitzen schlafen kannst oder dich ausruhen kannst, ist das völlig in Ordnung. Es geht eigentlich nur darum, dass du nicht ständig aufstehst, Hausarbeit machst oder gar einkaufen gehst. RUHEN ist das zauberwort. Natürlich ist es besser, wenn man sich richtig lang macht, da der Druck des Köpfchens nicht so doll auf den Mumu drückt und ihn reizt sich zu verkürzen.

Ich wünsche auch dir, alles alles Gute!!!

Lucie

Hallo,
danke Ihr Lieben.

Bin nicht böse wegen der Liste, war halt echt bissl. schreibfaul wegen dem ganzen Stress und so.

Wegen den Wehen: Habe keine Spritzen bekommen -tun die dolle aua? Wurde mir so erklärt: MuMu ist nur weich aber nicht offen (mit Fingerkuppe einlegbar-was immer das heißt)und Gebärmutterhals ist noch nicht schlimm verkürzt (von 38 auf 29). Komisch war nur, daß von dem Wehenmittel mein Zuckerwert total gestiegen ist (10,7), beim Zuckertest wars dann aber normal? Deswegen mußte dann auf Magnesium über Infusion umgestellt werden und dann auf Tabletten. Die Wehen sind viel weniger geworden. Bin rein mit ca. 6Minuten Abstand (das Meißte waren 16 pro halbe Stunde)und jetzt ist es aller halben Stunde mal. Meine Frage: Kann das wieder ganz zurückgehen auf Normalmaß, weil 10 am Tag normal sein sollen? Ich ruh mich halt aus und dann schau ich mal wie es weiter läuft.

Wird jetzt jede Woche kontrolliert und Bin bis Ende Juni krank geschrieben. Dann sind die 6Wochen um und ich krieg ein Beschäftigungsverbot für die drei Wochen bis zum Mutterschutz.

Eine Hebamme werd ich mir jetzt mal suchen - da kann man einiges bestimmt leichter abklären, ist bestimmt besser. Danke für den Tip.

Hab noch mal ne Frage wegen Elterngeld: Kann mein Freund das gleich nach der Geburt beantragen, während ich im Mutterschutz bin?

Also nochmal danke für die aufbauenden Worte.

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 17:23
In Antwort auf tina_12521788

Morgähhhn
Ich könnt nur noch kotzen und komm mir langsam selbst lächerlich vor, immer wieder passiert mir etwas neues... Bin hier wohl der Unglückspilz...mein Bruder(20) ist heute nacht ins KH gekommen, er hat hier plötzlich gekrampft usw.. sind dann ins KH (er und meine Mum) und die Ärzte haben den Verdacht auf einen Schlaganfall...Und das mit 20!!!!!!!
Die Ärzte haben ihm sofort Blut abgenommen, er wurde geröngt usw...kam in die röhre...Jetzt wird ihm am Montag Hirnwasser abgezogen ausm rückenmark oder so....Wir dachten erst das er mal wieder hyperventiliert weil er das schön öfter hatte aber nix da... Ich versteh das ganze nicht... wie kann man denn schon mit 20 einen Schlaganfall bekommen? ISt das nicht nur bei älteren leuten so??? Bin mal wieder total fertig, das ist genau das was ich jetzt wieder gebrauchen kann... Kann ich nicht auch mal endlich n normales leben haben? Wieso muss mir immer so eine scheisse passieren???
Hab gerade mit ihm getelt... es geht ihm soweit in ordnung nur das ihm schwindelig ist und ihm sein linker arm total wehtut und brennt und kribbelt... *weinz* )
Warte jetzt noch auf eine Freundin und dann fahr ich mit ihr zu ihm hin.( hab ja auch schon lange kein KH mehr von innen gesehen )
Echt Mädels ich könnte nur noch kotzen, was soll das alles?????!!!!?????
Ich hab solche Angst um ihn *weinz*
Tut mir leid das ich euch SCHON WIEDER ZUHEULE, aber ich weiss das ich mit euch darüber "reden" bzw. schreiben kann.
Hab mich heute nacht auch noch voll mit meiner besten freundin gestritten, ich war natürlich total fertig und hab sie angerufen ( sie war inner disco und hatte nur indirekt zeit ( hat sie mir so gesagt) ich hab sie dann natürlich angeschrien und sofort aufgelegt. Ich dachte eigentlich das wir ihr wichtiger sind als saufen,partymachen usw...aber da hab ich wohl falsch gedacht....
Naja jetzt hab ich natürlich wieder so n ziehen, druck nach unten usw...
Ich hoffe Luca und ich halten das alles noch aus... und wünsch mir endlich ne bessere Zeit...
Das kann doch alles nicht mehr wahr sein...

@alex
Hey Mausi, danke mal wieder für den neuen thread Wie geht es dir denn so?? irgendwie bekomme ich hier nix mehr mit.
Ich könnte auch nicht mehr ohne euch und hoffe echt das wir uns alle mal nach der Geburt treffen werden!!! Das wäre sowa von schön

@lucie
Schnucki, hab dir in dem anderen thread noch geschrieben, wollte noch sagen das ich mich natürlich trotzdem total auf meinen kleinen freue, aber irgendwie im mom voll angst habe das alles nicht zu schaffen.

@Lina
Süsse wie geht es dir???Alles oki bei euch dreien???

@Sandy
Von dir hab ich schon ewig nix mehr gehört, hast du hier geschrieben mal in der zwischenzeit?Geht es euch gut???

So Mädels ich hör dann mal auf, und warte auf meine Freundin.
*Riesenknutscha* an euch alle
Hab euch lieb
und DANKE für alles

Maike+ Luca Nevio inside
33 ssw

Hallo Maike,
das klingt ja alles nicht so dolle, was du im Moment so durchmachst. Dolle Drück!!
Hab leider auch gehört, daß schon Kleinkinder Schlaganfälle haben können.(Kam glaub ich mal bei Stern-TV oder so?) Wurde blos gesagt, daß sich das bei jüngeren Menschen leichter regenerieren kann. Wünsche Deinem Bruder jedenfalls gute Besserung! Hoffe Deine Freundin kriegt sich auch wieder ein und hilft Dir bissl.
Alles Gute für die restliche Schwangerschaft mit dem Kleinen. (und ja keine vorzeitigen Wehen)

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 17:29
In Antwort auf kathie_12169044

Hallo zusammen
Birgit: Nicht böse sein,ich nehm dich wieder mit auf in die Liste am WE!Hab halt mal wieder aufgeräumt und die stehen lassen die auch geschrieben hatten.
Wegen deinen Nieren Problemen - das kenn ich.Hatte ja zum Glück nur drei Tage Nierenzwicken,dann wars wieder weg.Hatte aber auch schon eine SS wo es mir auch so ging und es ist wirklich so wie du beschrieben hast.Nicht piseln können und das Blut dazu.Hatte ich auch,denn sie hatten mir auch so nen "Splint" eingesetzt.
Das mit den Wehen ist natürlich dann noch oberblöd.Tut mir echt Leid und ich hoffe es geht dir bald wieder besser.Drück dich und sei nicht böse zwecks dem Therad.

Maike:Mensch,du hast doch wirklich nur Pech momentan.Das gibt es doch nicht das alles nur schief läuft bei dir.Erst der Ärger mit den Nachbarn,dann der Stress mit dem Kumpel der starb, nun das mit deinem Bruder,Mensch Süße!
Ich denke,deine Angst zwecks Luca das du meinst,du schaffst es nicht ist unbegründet.Du packst das schon!Es ist klar das alles Neu ist und eine Umstellung sein wird,aber das ist auch so wenn man schon Kinder hat.Jedes Kind ist anders und du hast ja deine Familie auch noch,die hinter dir steht,anders als bei Lucie und mir.Wir haben unsere Männer ja,aber eine Familie zu haben die zu einem hält ist auch was wert,glaub mir.Ich denke du bist momentan auch nur etwas durcheinander wegen den ganzen Sorgen,da wird einem oft alles zuviel.Aber wenn er erstmal da ist wirst du sehn das sich alles von ganz allein klärt.
Deinem Bruder wünsche ich alles erdenklich Gute und gute Besserung!
Fühl dich gedrückt und umarmt.Dicken Kuß!

@all:Wünsch euch ein schönes WE!

Alexandra + Lian

Hallo Alexandra,
schön zu hören, daß das mit der Niere nicht unbedingt wieder kommen muß. Wollte eigendlich schon irgenwann noch ein 2. und mein Freund sagte schon ne das kommt nicht in Frage bei den Problemen von mir jetzt. Wann ist der Katheter bei Dir entfernt wurden - sagten mir 6-8Wochen nach der Geburt, ne oder will das Ding los werden!
Danke für die guten Wünsche und kein Problem mit dem Thread.

Alles Gute

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 17:45

Bin das nächste Geburtstagskind?
Hab am 3.7. und werde 26Jahre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 19:02

@ Birgit und Lucie und alle Anderen!

@all:Bitte gebt mal alle die noch nicht ihre Daten zwecks Geburtstag angegeben haben,ab!!!!Damit ich die dann auch aufführen kann!

@Birgit:Habe deinen Geburtstag notiert. Nächstes Mal kommst wieder drauf auf die Liste,versprochen!

@Lucie:Jaaaaaa,habe entlich von der Caritas Bescheid bekommen.Bekomme 705 Euro und vom Amt ja 390 Euro da mein Mann ja nicht so viel verdient.Entlich,nach 16 Wochen warten.Drück dir die Daumen das du auch bald was hörst.

Bussi an alle

Alexandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 21:43

@Birgit

16 Wehen in einer halben Stunde ist ja echt schon hart!!!

Mein GBH ist immernoch auf 5cmund halt mit Trichterbildung, was wohl einer baldigen Verkürzung vorrausgeht. Mumu noch vollständig geschlossen.

Ich habe im Internet gelesen, dass sich der GBH bis auf einen Wert von 2,5cm verkürzen darf, wo es noch nicht kritisch ist. Ich war ja auch durcheinander, da man mir einen Wert von 5cm gesagt hat und ich damit nix anfangen konnte.

Mir hat man auch gesagt, dass 3 Wehen alle halbe Stunde o.k. wären, so lange man nebenbei noch Kaffeetrinken bzw bügeln kann.
Die Gebärmutter trainiert halt.
Jetzt muss ich alle 3 Tage zum CTG und erst wieder am 28.6. zur US. MAl sehen ob sich dann schon wwieder etwas verändert hat, da ich auch immer wieder stärker spürbare Wehen habe, wo der Bauch ganz hart wird, der Kleine sich nicht mehr bewegt und alles mächtig nach unten drückt. Das leichte Ziehen habe ich häufiger, aber laut Ärzten soll ich das halt ignorieren!!!

Von der Magnesium-inffusion hat mein Arzt auch gesprochen. Diese hat man wohl in Amerika immer angewandt. Ich bekam, wie Maike, Partusisten als Dauerinfusion. Das ging ganz schön aufs Herz. Totales Herzrasen und Zittern am ganzen Körper. Man fühlt sich wie ein Alki auf Entzug. Sogar der Löffel in der Kaffeetasse hat geklappert!

Diese Spritzen für die Lungenreife der Babys sind echt gemein*wirklich dolle aua*!!!
Man bekommt 2 Strück im Abstand von 12 Stunden. Die werden gaaaaannzzz langsam in den Pops gespritzt. Und das drückt und piekst mächtig.
Ich hatte auch noch das Pech, dass die 1.Nadel nicht ganz glatt war. Jedesmal, wenn sich die Spitze, durch den Puls oder das Atmen der Schwester, ein wenig in der Haut bewegt hat, hätt ich in die Luft gehen können*PFFFFFF*
Die 2. Pieks war nicht ganz so schlimm, war auch ne Hebi, die sie mir gegeben hat.

Aber nun is alles vorbei und ich hoffe ganz dolle, dass es sich unser Murkel noch mindestens 4 Wochen Zeit lässt, so dass ich ihn dann nicht auf der Frühchen Station nur besuchen kann.

Ich merke, je mehr ich mich ausruhe um so weniger intensiv sind die Wehen. Ganz werden sie wohl nicht mehr weggehen. Dann kommen die Senkwehen dazu und irgentwann die "richtigen". Bis zu Geburt muss ich jetzt damit leben, so meine Ärzte.
Nicht zu viel darüber nachdenken und nicht auf jede Wehe warten, war noch ein Rat.Einfach:IGNORIEREN. Manchmal leichter gesagt als getan.

NEEEE, wir packen das schon!!!!

Alles gute für dich!!!

Lucie 32SSw+3T

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 22:21

An alle Kugelbäuche mit vorzeitigen Wehen
Ich hab mich jetzt noch mal im Internet schlau gemacht, da ich immernoch verunsichert war, wegen dieser Trichterbildung am GBH!!!
Dabei bin ich auf interessante Dinge gestoßen!

Ich hatte doch gebärmutterhalswirksame Wehen!!! Diese Trichterbildung ist ein eindeutiges Zeichen dafür und geht einer Verkürzung vorraus.

Dann: der zustand des Muttermundes und des GBH kann sich wieder verbessern, wenn man wirklich die Ruhe bewahrt und alle 5e mal gerade sein lässt. Eine Frau hat 4 Wochen gelegen und der Zustand des Gbh hat sich von 2cm auf 4cm verbessert und die Trichterbildung war nicht mehr sichtbar!!!

Und drittens:es gibt verschiedene Sorten Tee und Öle die die vorzeitige Wehentätigkeit positiv beeinflussen können.
1. von Weleda: Brylophullum (was auch immer das sein soll, man nimmt wohl tägl 4 Messerspitzen davon, also ein Pulver
2. Gebährmutter RUH UND WOHL TEE und ÖL
Firma?
3. von der Autorin(Hebammensprechstunde)Ingrid Stadelmann;
WILDE WEHE TEE

am besten man fragt mal in der Apotheke oder bei einer Hebi nach. Diese Hinweise habe ich aus einem Forum von 2006!!!

Also Mädels: Beine hoch und Tee trinken!!
Ich werde mal sehen, was mein Arzt am Montag(Ctg) sagt und dann mal in eine Apotheke gehen.

ACHTUNG
ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR
bitte nicht böse sein, wenn Angaben oder Schreibweisen nicht ganz korrekt sind.

Eure Lucie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 22:23

@Birgit
mit dem Elterngeld kannst Du Dir theoretisch Zeit lassen. Das wird bis zu 3 Monaten rückwirkend bezahlt. Wenn ich das alles so lese, vorzeitige Wehen, Krankenhausbesuche uiuiui, da wird mir ja ganz schwumselig

@alex
Danke für den neuen Thread. Mein Geburtstag ist der 02.01. dann werd ich 28! Mal sehen ob und in welchem Thread wir uns dann weiter "betratschen"

Ich sag Euch, irgendwie rast die Zeit. Mein Kleiner soll schon in 6,5 Wochen kommen ich freu mich total aber das geht alles so wahnsinnig schnell!!! Geht es Euch auch so? Zu Beginn der SS war das alles noch so weit weg und nu Könnte der kleine Wurzelzwerg schon in 3 oder 4 Wochen in meinen Armen liegen!!! Zack...letzte Woche war ich noch im Assendienst unterwegs und nu werd ich Mama! Wow!!!

So werd jetzt mal weiter an meinem Album rumbasteln. Wird mal Zeit für ein paar mehr Bilder.

Ich hoffe Ihr schlaft alle gut heute Nacht.

Liebe Grüße
Virginia 33+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 22:29

@lucie
Hi Du!

ich hab die Bestellliste und Prospekte von der Bahnhof-Apotheke über die Ingeborg Stadelmann ihre Öle und Tees vertreibt. Ich hab mir dort auch einiges Bestellt und kanns Dir nur empfehlen. Die Sachen sind echt toll und Du kannst Dir sicher sein, dass Du nur Hochwertiges bekommst. Teurer als die Öle von Weleda beispielsweise sind die Produkte auch nicht. Wenn Du allerdings eine empfindliche Nase hast musst Du Dir bei manchen Dingen ne Klammer draufsetzen...ist halt alles natürlich und riecht auch manchmal so Kein leckerer Babygeruch oder so! Wenn Kümmel draufsteht riecht es auch so *lach*

Falls Du oder auch die anderen Mädels Infos dazu möchtet, dann sagt bescheid!

Viele liebe Grüße
Virginia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2007 um 23:19
In Antwort auf beryl_11887699

@Birgit

16 Wehen in einer halben Stunde ist ja echt schon hart!!!

Mein GBH ist immernoch auf 5cmund halt mit Trichterbildung, was wohl einer baldigen Verkürzung vorrausgeht. Mumu noch vollständig geschlossen.

Ich habe im Internet gelesen, dass sich der GBH bis auf einen Wert von 2,5cm verkürzen darf, wo es noch nicht kritisch ist. Ich war ja auch durcheinander, da man mir einen Wert von 5cm gesagt hat und ich damit nix anfangen konnte.

Mir hat man auch gesagt, dass 3 Wehen alle halbe Stunde o.k. wären, so lange man nebenbei noch Kaffeetrinken bzw bügeln kann.
Die Gebärmutter trainiert halt.
Jetzt muss ich alle 3 Tage zum CTG und erst wieder am 28.6. zur US. MAl sehen ob sich dann schon wwieder etwas verändert hat, da ich auch immer wieder stärker spürbare Wehen habe, wo der Bauch ganz hart wird, der Kleine sich nicht mehr bewegt und alles mächtig nach unten drückt. Das leichte Ziehen habe ich häufiger, aber laut Ärzten soll ich das halt ignorieren!!!

Von der Magnesium-inffusion hat mein Arzt auch gesprochen. Diese hat man wohl in Amerika immer angewandt. Ich bekam, wie Maike, Partusisten als Dauerinfusion. Das ging ganz schön aufs Herz. Totales Herzrasen und Zittern am ganzen Körper. Man fühlt sich wie ein Alki auf Entzug. Sogar der Löffel in der Kaffeetasse hat geklappert!

Diese Spritzen für die Lungenreife der Babys sind echt gemein*wirklich dolle aua*!!!
Man bekommt 2 Strück im Abstand von 12 Stunden. Die werden gaaaaannzzz langsam in den Pops gespritzt. Und das drückt und piekst mächtig.
Ich hatte auch noch das Pech, dass die 1.Nadel nicht ganz glatt war. Jedesmal, wenn sich die Spitze, durch den Puls oder das Atmen der Schwester, ein wenig in der Haut bewegt hat, hätt ich in die Luft gehen können*PFFFFFF*
Die 2. Pieks war nicht ganz so schlimm, war auch ne Hebi, die sie mir gegeben hat.

Aber nun is alles vorbei und ich hoffe ganz dolle, dass es sich unser Murkel noch mindestens 4 Wochen Zeit lässt, so dass ich ihn dann nicht auf der Frühchen Station nur besuchen kann.

Ich merke, je mehr ich mich ausruhe um so weniger intensiv sind die Wehen. Ganz werden sie wohl nicht mehr weggehen. Dann kommen die Senkwehen dazu und irgentwann die "richtigen". Bis zu Geburt muss ich jetzt damit leben, so meine Ärzte.
Nicht zu viel darüber nachdenken und nicht auf jede Wehe warten, war noch ein Rat.Einfach:IGNORIEREN. Manchmal leichter gesagt als getan.

NEEEE, wir packen das schon!!!!

Alles gute für dich!!!

Lucie 32SSw+3T

Hallo Lucie,
ja bei 16 Wehen in der halben Stunde war der Bauch quasi ständig hart.

Ja mit den 2,5cm hab ich vorhin irgendwo im Forum Schwangerschaft gelesen.
Hatte ja auch zuerst das normale Wehenmittel bekommen und davon auch Herzrasen, dazu gabs aber kleines Pillchen dazu welches dem entgegengewirkt hat-da gings eigendlich. Als sie es wegen dem hohen Zuckerwert aber abmachen mußten, haben die schon davon gesprochen mich in ne andere Klinik zu verlegen, weils dort irgendwelche Mittel geben soll die man auch bei Zucker nehmen kann? Da war ich ja begeistert-aber Zucker hatte sich ja nicht bestätigt. Wenn das mit Magnesium nicht geklappt hätte, hätte ich trotzdem gemußt.(kann man wohl blos machen, wenns noch nicht zu weit ist) Hätte nicht gedacht, daß so viele Flaschen einfach in mich reingluckern können-grins.

Hoffe mal ich komme um die Spritzen drumherum und der Kleine lässt sich Zeit!

Hatte vorhin wieder Abstand von 5Minuten, aber nur weil ich heut mal bissl in der Bude rumgelaufen bin? Hab ich mich gleich wieder hingelegt, schön auf die Seite, da gings wieder zurück. Da kann man ja wirklich noch nicht mal zum Kühlschrank gehen - fühl mich wie behindert!

Also durchhalten, ist ja nicht mehr lang!

Wünsch alles Gute!

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 9:57

Guten Morgen
mein Schatz hat gestern am späten Abend noch einen Job für 8 Tage auf der Kieler Woche reinbekommen. Er packte also gestern noch ganz flott und war dann heute um 5:30 h aus dem Haus.
Das heißt, dass wir weder den gemeinsamen GVK, noch den Säuglingspflegekurs am Samstag wahrnehmen können. Na, da muss ich dann gut aufpassen, damit ich ihm dann alles erklären kann.
Er wird mir unheimlich fehlen und ich wünschte die Woche wäre jetzt schon vorbei!!!

Ich fahre heute um 15:00 h nach Braunschweig. Meine Freundin kommt Gott sei Dank mit! Fahre nicht so gerne alleine Autobahn.
Unser Auftritt ist dann so von 18:30 h - 20:00 h. Wollt eigentlich nix mehr dafür tun, hab aber gerade noch ne e-mail unseres Chefs gelesen - muss mir da wohl nochmal ne andere Version von HOT LEGS draufschaffen - wegen des Ablaufs.

Gestern hatte meine kleine Maus wieder unten Schluckauf!!! Heute morgen konnte ich ihre Position nicht eindeutig erkunden. Naja, spätestens am Di erfahre ich ja beim FA den neusten Stand.
Wäre so schön, wenn mein Schatz wiederkommt und ich kann sagen, - hey unsere Süße liegt jetzt richtig!

Wünsch Euch noch allen einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße Eyla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 12:08

Hi Birgit und Virginia
@Birgit

ich hab immer das Gefühl, als wenn gleich eine Wehe kommt, dann flaut das Gefühl wieder ab, kommt wieder und das so 5,6 Mal bis dann eine ganz intensive Wehe kommt. Auf dem CTG hat man das auch ganz deutlich gesehen, erst ein Anstieg, dann wieder flach und zum Schluss die riesen Welle.
In der Klinik hatte ich sie auch alle 5 Minuten. Dann mal alle drei Minuten, als sie die Tokolyse(Spritze)abgesetzt hatten. Der Körper sollte sich erst wieder daran gewöhnen ohne Medi auszukommen.
Dieses Medikament gegen das Herzrasen hätteich auch bekommen können. Gerade auch nachts, aber ich habe ersteinmal versucht ,ohne auszukommen, da ich nicht noch mehr Medi zu mir nehmen wollte. Und nach der Hälfte der ersten Nacht ging es dann auch.

Im Moment geht es mir genau wie dir. Wenn ich mal einen Tag mehr hin und her gelaufen bin und wirklich nur kleine Sachen erledigt habe, werden die Wehen häufiger und intensiver.
Komme mir dann auch blöd vor, wenn alles um mich herum wuselt und ich MUSS liegen
Ich bin kein Mensch, der anderen beim Arbeiten zukucken kann, mische lieber selber mit. Aber ich muss wohl zum wohle meines Sohnes weiter zurück stecken und werde jetzt auf Bus und Bahn umsteigen um in den Garten zu kommen. Auch wenn ich denke, ich würde die Strecke schaffen. Neee das Risiko ist mir zu hoch. ich muss lernen auch die Hilfe von anderen an zu nehmen. Das fällt mir sehr schwer.
Aber ich will keine Frühgeburt riskieren!
Komm mir aber trotzdem echt "behindert" vor, vor allem weil man ja den schönen Spruch im Kopf hat: DU BIST NICHT KRANK; SONDERN "NUR" SCHWANGER!!!
Dies hat zwar noch keiner zu mir gesagt, im Gegenteil, alle machen sich Sorgen, aber ich fühlemich halt nicht besonders krank. Nur häufig erschöpft, müde und halt dieser doch fast ständige Druck nach unten.

Na, wie gesagt, ich werds am 28. sehen, was der Arzt meint. Bin ja ständig unter Ctg Kontrolle.

Ich werde mal irgentetwas von dem Zeug ausprobieren, was ich im Internet gefunden habe. Vielleicht hilfts ja Aber nen Tee kann ich bestimmt nicht trinken. Dann versuch ichs doch lieber mit nem ÖL.
Ich drück dir alle Daumen!!!
Ruh dich aus!!! Ich leide mit dir!!!

@Virginia

Hey, danke für den Tip. Ich mag ja eigentlich homöopatische Sachen, aber wenn du schreibst, dass die Tee sorten sehr nach Kräuter riechen und sicherlich auch schmecken, muss ich mir wirklich überlegen sie einzunehmen*bähhhh*
Wie ist denn das mit dem ÖL, ich hoffe doch nicht, das ich das auch schlucken muss*IHHH*
Das ist doch sicherlich zum eincremen!!!
Wie gesagt, ich habe diese Infos auch nur aus dem Internet und weiter auch noch nichts daüber gefunden bzw gesucht*rot werd*, war gestern einfach zu müde.
Wieviel kostet denn so ein Öl??
Oder was ist dieses "Brylophullum" hilft das auch gegen die Wehen?
Wäre schön, wenn du mir noch ein paar Infos zusenden könntest!!!
DANKE!!!
Bald fragen wir nicht mehr nach wehenhemmenden Mitteln sondern Wehenfördernden*HIHI*
wie Rizinusöl oder Himbeerblättertee

Wünsche euch noch einen schönen und wehenfreien Sonntag!!!

Eure Lucie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 13:47

Hallo an alle!
Och ihr Süßen. Ich knuddel alle, die es jetzt schon recht schwer haben!! Ich denk an euch und drück allen die Daumen, dass eure Zwerge noch ein bisschen aushalten!!!!

Mir gehts eigentlich richtig gut - schon gleich, wenn ich eure Berichte so lese. Dann gehöre ich zu den Glücklichen, die echt nur kleine Wehwechen haben und sonst gar nix.

Ich war mit meinem Schatz gestern gemütlich essen und anschließend waren wir noch in der Stadt, haben uns ein Eis gekauft und sind durch die Altstadt gebummelt. Nürnberg ist am Abend sehr romantisch! Alle Brücken sind angestrahlt, die Kaiserburg ragt über der Stadt und die vielen Straßenkaffees an der Pegnitz laden zum Cocktail trinken ein
Leider machen wir das echt nur sehr selten! Aber gestern war ja "unser" Tag. Es war echt schön.

Heute machen wir "Pflichtbesuch" bei der Cousine meines Mannes. Die hat im Januar einen Sohn zur Welt gebracht, den wir noch nicht "begutachtet" haben. Ich halt von solchen Besuchen leider nicht viel, da wir mit ihr nicht viel zu tun haben - aber die Familie erwartet, dass man da mal vorbei schaut... ok... wenns sein muss. Komischerweise bin ich zur Zeit gar nicht scharf auf anderer Menschen Babys. Für mich ist eigentlich nur meines wichtig, die anderen interessieren mich nicht wirklich. Versteht ihr das? Bin ich zu egoistisch? Hm... naja, selbst wenn, so bin ich halt.

Ach ja - die Flecken aus der Hängematte sind raus!!! Juhu!!!!
Danke, Alexandra! Ich habs auch 2x mit Bleichmittel versucht - hätte wahrscheinlich nach 1x aufgegeben, aber weil du geschrieben hast, dass du es nochmal versucht hast, hab ich das auch gemacht. Und wirklich nach dem 2. Mal waren die Flecken weg. Die Matte ist jetzt strahlend weiß (vorher war sie eher natur farben - aber egal) *freu*
Aber vom Verkäufer kam keine Reaktion! Frechheit. Wenn er sich bis Mittwoch nicht bei mir meldet, geb ich ne negative Bewertung.

Ich hab am Dienstag wieder VU. Mal sehen, ob sich was verändert hat. Ich muss wohl nen besonderen Bluttest am Di machen, im Rahmen der Vorsorge. Weiß leider nimmer für was... naja, ich werds erfahren.

Also ihr Süßen! Vor allem, den Wehengeplagten: Ich wünsch alles, alles gute!!! Schont euch und denkt possitiv. Steht in meinem SS-Buch, dass man sich und dem Baby gut zureden soll, wenn eine Frühgeburt droht. Macht das mal, schaden wirds nicht!!

LG
Tine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 15:01

Hallo Martina,
hmm mit dem Ziehen ist bissl komisch.? Kommt drauf an ob der Bauch mit vollständig hart wird würd ich sagen. Wenns zu oft ist kannst ja mal beim Arzt oder bei ner Hebi nachfragen ob das normal ist. Da kann man Dir ja dann auch sagen ob die Magnesiumdosis o.k.ist-kommt auch drauf an in welcher Woche Du genau bist. Habe jetzt auch mal meine Hebi gefragt ob Stechen in der Vagina normal ist, meinte ich brauch mir keine Sorgen machen. Wenns aber schon Krämpfe sind würd ich schon mal nachfragen, mußt ja auch mal schlafen!

Wünsch Dir alles Gute.

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 15:27
In Antwort auf beryl_11887699

Hi Birgit und Virginia
@Birgit

ich hab immer das Gefühl, als wenn gleich eine Wehe kommt, dann flaut das Gefühl wieder ab, kommt wieder und das so 5,6 Mal bis dann eine ganz intensive Wehe kommt. Auf dem CTG hat man das auch ganz deutlich gesehen, erst ein Anstieg, dann wieder flach und zum Schluss die riesen Welle.
In der Klinik hatte ich sie auch alle 5 Minuten. Dann mal alle drei Minuten, als sie die Tokolyse(Spritze)abgesetzt hatten. Der Körper sollte sich erst wieder daran gewöhnen ohne Medi auszukommen.
Dieses Medikament gegen das Herzrasen hätteich auch bekommen können. Gerade auch nachts, aber ich habe ersteinmal versucht ,ohne auszukommen, da ich nicht noch mehr Medi zu mir nehmen wollte. Und nach der Hälfte der ersten Nacht ging es dann auch.

Im Moment geht es mir genau wie dir. Wenn ich mal einen Tag mehr hin und her gelaufen bin und wirklich nur kleine Sachen erledigt habe, werden die Wehen häufiger und intensiver.
Komme mir dann auch blöd vor, wenn alles um mich herum wuselt und ich MUSS liegen
Ich bin kein Mensch, der anderen beim Arbeiten zukucken kann, mische lieber selber mit. Aber ich muss wohl zum wohle meines Sohnes weiter zurück stecken und werde jetzt auf Bus und Bahn umsteigen um in den Garten zu kommen. Auch wenn ich denke, ich würde die Strecke schaffen. Neee das Risiko ist mir zu hoch. ich muss lernen auch die Hilfe von anderen an zu nehmen. Das fällt mir sehr schwer.
Aber ich will keine Frühgeburt riskieren!
Komm mir aber trotzdem echt "behindert" vor, vor allem weil man ja den schönen Spruch im Kopf hat: DU BIST NICHT KRANK; SONDERN "NUR" SCHWANGER!!!
Dies hat zwar noch keiner zu mir gesagt, im Gegenteil, alle machen sich Sorgen, aber ich fühlemich halt nicht besonders krank. Nur häufig erschöpft, müde und halt dieser doch fast ständige Druck nach unten.

Na, wie gesagt, ich werds am 28. sehen, was der Arzt meint. Bin ja ständig unter Ctg Kontrolle.

Ich werde mal irgentetwas von dem Zeug ausprobieren, was ich im Internet gefunden habe. Vielleicht hilfts ja Aber nen Tee kann ich bestimmt nicht trinken. Dann versuch ichs doch lieber mit nem ÖL.
Ich drück dir alle Daumen!!!
Ruh dich aus!!! Ich leide mit dir!!!

@Virginia

Hey, danke für den Tip. Ich mag ja eigentlich homöopatische Sachen, aber wenn du schreibst, dass die Tee sorten sehr nach Kräuter riechen und sicherlich auch schmecken, muss ich mir wirklich überlegen sie einzunehmen*bähhhh*
Wie ist denn das mit dem ÖL, ich hoffe doch nicht, das ich das auch schlucken muss*IHHH*
Das ist doch sicherlich zum eincremen!!!
Wie gesagt, ich habe diese Infos auch nur aus dem Internet und weiter auch noch nichts daüber gefunden bzw gesucht*rot werd*, war gestern einfach zu müde.
Wieviel kostet denn so ein Öl??
Oder was ist dieses "Brylophullum" hilft das auch gegen die Wehen?
Wäre schön, wenn du mir noch ein paar Infos zusenden könntest!!!
DANKE!!!
Bald fragen wir nicht mehr nach wehenhemmenden Mitteln sondern Wehenfördernden*HIHI*
wie Rizinusöl oder Himbeerblättertee

Wünsche euch noch einen schönen und wehenfreien Sonntag!!!

Eure Lucie

Hallo Lucie,
schön, daß man sich austauschen kann-freu.

Ja die Wehen waren bei mir auch ganz unterschiedlich. Die Stärkeren in größeren Abständen und dazwischen nur so halbe Stärke. (War glaub ich bei 0 oder 2 ohne Wehe, auf ca.45 oder halt nur ca.20 auf dem Gerät)Manchmal aber auch alle gleich in gleichen Abständen?
Beim 1.Versuch die Magnesiuminfusion abzumachen spielten die Wehen nach einer Stunde schon wieder verrückt, da haben Sie es wieder angestöpselt. Beim 2.Versuch haben sie mir dan Höchstdosis an Tabletten gegeben und nach und nach gings dann auch. Die Ärztin sagte aber auch, daß es machmal auch zu plötzlichen Wehen als Reaktion auf den Entzug kommen kann.
Den komischen Tee hatte mir ne Hebi auch mal im Krankenhaus gegeben(gibts auch in der Apotheke, heißt glaub ich Tubolosetee o.Ä.)-war ja sowas von bäääh nach Anis oder so, ging gar nicht.

Klingt bei Dir so, als kannst du wenigstens mal ab und an raus - neidisch sei. Ab wann dürftest Du das denn nach dem Krankenhaus?

Mein Schatz tut mir auch leid, wenn er jetzt die ganze Zeit alles machen muß. Hat heute Mittag gaaanz lecker gekocht - hätte ich ihm ja gar nicht zugetraut.

Wünsch Dir alles Gute für den nächsten Termin. Bin am Mittwoch auch beim FA geladen.

Wünsch alles Gute.

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 15:37

Hallo Mädels
Was für ein herrlicher Tag!Und ich kann mich vor lauter Rückenschmerzen und Ischias-schmerzen den ganzen Tag nicht bewegen.Das Sitzen tut weh,das stehn tut weh,und sogar das Liegen!Wenn das nun noch 8 Wochen so weiter geht - na toll!Gestern hat mich mein Mann eingecremt und ich hatte so gehofft das es was hilft.Aber das war nichts!Komm mir auch voll dämlich vor,humple rum wie ne alte Oma.Da ist es nichts mit Strassenfest! Mein Sohn hat mir eben eine Bratwurstsemmel geholt.Ist er nicht lieb? Kann man was machen gegen diese Schmerzen?Ist ja wirklich schlimm,die Einen sind mit Wehen geplagt und ich kann mich seit Tagen nicht bewegen.Ich hoffe mal das wir die restlichen Wochen noch gut rum kriegen.
Wißt ihr was?Ich habe mich warscheinlich nun entgültig für eine Hausgeburt entschieden.Werd das nochmal mit meiner Hebi klären und hoffe das dann alles so gut klappt wie beim letzten Mal.

@Martina:Wann hast du denn Geburtstag?Willst du uns das noch verraten?Bleibst doch sicherlich auch bei uns,oder?

@Tine: Na zum Glück sind die doofen Flecken raus! Wäre ja wirklich sehr sehr ärgerlich zumal sich der Verkäufer nicht mehr meldet.Und ob natur oder beige-egal,hauptsache sauber!

@Eyla:Ich wünsch dir viel Spaß bei deinem Auftritt!Schön das du dich noch so gut bewegen kannst!*neidisch bin*Für deinen FA Termin drück ich dir ganz fest die Daumen das sich deine Kleine gedreht hat! Mein Kleiner hat auch öfter mal Schluckauf und ich merke das auch immer im unteren Bereich!Und Lian liegt richtig rum.Ist ja dann vieleicht ein gutes Zeichen?*Daumendrück*

@Viri:Habe deinen Geburtstag notiert! Natürlich bleiben wir weiter im kontakt auch wenn unsere Krümel mal da sind.Gibt es ja bestimmt vieeeel zu erzählen!Wir wechseln die Platform und quatschen fleißig weiter
Die Zeit vergeht wie im Fluge,da hast du Recht.Mir geht es ganz genauso.da es meine letze SS sein wird bin ich etwas traurig das alles so schnell vorbei geht.Auf der anderen Seite platze ich fast vor Neugier! *lach*

Ich wünsch euch allen noch einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart!

Bussi an alle,drücke gaaanz feste alle mit Wehen,haltet durch Mädels!

Alexandra + Lian

31.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 21:58

Ja Alex!!!
was machst du denn für Sachen

Ersteinmal wollte ich dir noch sagen, dass ich das toll finde, dass du so prima von der Caritas und dem Amt unterstützt wirst!!!
Mit soviel geld hätte ich garnicht gerechnet, da du ja mal am Anfang erzählt hast das es insgesammt 600euro vielleicht werden.
War richtig happy als ich deine Nachricht gelesen hab!!!

Das mit deinen Rückenschmerzen gefällt mir allerdings garnicht
Die Ischiasschmerzen hatte ich ja auch, aber seitdem ich eine Woche nur im Bett liegen durft sind sie fast weg. Ich hab sie nur noch, wenn ich es mal wieder übertrieben habe.
Also denke ich, dass es auch für dich heißen wird:BEINE HOCH-AMERIKA!!!(ein alter Spruch bei uns, weiß nicht ob ihr den kennt?)

Das sich dein Sohn so süß um dich kümmert find ich prima. Leider kann ich das im Moment nicht von meinen kids behaupten, was mich sehr traurig macht.
Ich habe das gefühl, seitdem ich aus dem KH bin, denke die Beiden, dass alles wieder mit Mama o.k. ist und sie so arbeiten kann wie immer. Doch leider ist das nicht so. Und trotz vieler Erklärungsversuche von meiner Seite und Gespräche mit dem Papa haut es hinten und vorne nicht hin. Dazu kommt, dass sie sich im Moment ständig streiten oder gegenseitig ärgern. Egal was wir sagen, es wird einfach ignoriert. Im Moment wissen sie wirklich nichts mit sich anzufangen, obwohl wir ihnen schon immer Spielvorschläge machen, wo wir alle oder zumindest Mama und Tochter/Sohn und Papa und Sohn/Tochter zusammenspielen können. Es passt ihnen nicht Im Moment bin ich echt am verzweifeln!
Da werd ich richtig neidisch, dass mit deiner Family so gut klar kommst. SORRY
Zur Zeit habe ich das Gefühl, dass sich mein Sohn wieder in seine Krankheit hineinsteigert und sich die Kleine alles von ihrem bruder abkuckt und mitmacht oder ihn provoziert. Sie ist auch in einem Alter, wo sie alles lustig findet und ständig die Grenzen des Guten überschreitet.
Bin schon am überlegen, ob ich nicht wieder die Aufgabenliste(die haben wir nicht immer hängen und s gibt auch nicht ewig Belohnungen für eine bestimmte Anzahl von Sempeln,da ich der Meinung bin, wenn die Kinder ihre Aufgaben und Umgangsformen verinnerlicht haben, legen sie keinen Wert mehr darauf, weil es alles automaisch funktioniert,dann sind komischer Weise auch die Aufmerksamkeiten uninteressant) raushänge und wieder Stempel verteile für erledigte Dinge und angemessenen Umgang in der Familie. Denn wir Eltern sind für die beiden nur Luft!!!
Das tut weh und ich mache mir Vorwürfe.
Nächste Woche hat mein Mann wieder ab Mittwoch Spätschicht, da bin ich den ganzen Nachmittag mit den Kids allein. Ich hoffe nur das ich das nervlich packe. Dadurch, das ich jetzt auch nur noch kleine Wege gehen darf, nicht schwimmen darf, was mir am meisten mißfällt bin ich ganz schön an die Wohnung gebunden und das bei dem Wetter. Aber ich weiß aus Erfahrung der letzten Wochen, dass sich das Verhalten der Kinder auch im Garten nicht ändert. Irgendetwas passt ihnen immer nicht.Und dann der Weg dahin bin nun echt auf den Bus angewiesen, obwohl ich immer so gern gelaufen bin.
Aber ich stoße nur auf Ignoranz oder auf Gelächtere bei den Kids.Wir beide, mein Mann und ich kommen nicht an sie ran.
Das muss sich jetzt ändern!!!
Ich bin schon drauf und dran meinem Sohn dieses homöopatische Mittel gegen ADS zu geben(Zappelin), damit ersteinmal die Grundruhe wieder eintritt und sich auch meine Tochter wieder einkriegt
Aber ich bin am zweifeln, ob ich da nicht am falschen Ende anfange!!!
Ich bin unsicher, vielleicht bin ich ja der Auslöser

Entschuldige bitte, dass ich dich jetzt vollgelabert habe, aber der Tag heute war der reinste Horror für mich

Vielleicht hast du ja einen Rat für mich? Kennst du diese Situationen auch?
Mach ich etwas verkehrt?
Es ist jetzt auch nicht so, dass mein Bauch oder unser Murkel ständig im Mittelpunkt steht, im Gegenteil, wir versuchen die Zeit zu viert, die uns noch bleibt so intensiv zu erleben, wie möglich, aber den Kindern ist das nicht recht, aber auch nicht, wenn sie sich allein beschäftigen können/sollen/dürfen
Wenn wir über den Kleinen sprechen sind die Kinder ganz begeistert und geben uns das gefühl, dass Wesley willkommen ist.
Also irgentwie bin ich durcheinander


DANKE, auch wenn du mir nur zugehört hast!!!


Eine Hausgeburt find ich super!!! Leider bieten bei uns die Hebammen einen solchen Service nicht an. Sollte es doch zu einer Hausgeburt kommen, da man nicht so schnell im KH ist, helfen einen die Sanitäter. Aber das find ich nicht so prickelnt.
Bin ja mal gespannt, wie sich unser Murkel auf den Weg macht. Ich habe nämlich noicheinmal mit einer Hebamme gesprochen, nachdem ich die Artikel über die zervix(GBH) und Trichterbildung gelesen habe. Sie meinte dann,ganz lieb, dass ich es mir bei meinem dritten Kind so vorstellen könnte, dass unser Kleiner schon ganzgenau weiß und natürlich auch meine gebärmutter, was auf sie/ihn zukommen wird. Damit es dann zum schluss nicht zu anstrengend wird, wird sich nun schon langsam auf die geburt vorbereitet und alles Schritt für Schritt durchgeführt und zwar in einem längeren zeitraum als sonst. bei den meisten Erstgebährenden geht es ja erst mit Wehen los, wenn die Geburt ins haus steht und dann dauert es ja noch, eh der MUmu weich genug ist, der Gbh sich verkürzt hat und so weiter.
Bei mir könnte es nun sein, da die Wehen nur sehr langsam und wenig bewirken, dass ich bis zum eigentlichen Geburtstermin schon alles hinter mir habe, bis auf die Presswehen und das der Kleine dann binnen ein paar Minuten draußen ist
Na da bin ich ja mal gespannt

Es kann natürlich auch sein, dass ein Wehenstopp bis zur Geburt eintritt und ich dann trotzdem eine längere Geburtsdauer habe.Aber das kann mir keiner im Vorraus sagen.
Nach dem heutigen Tag allerdings..... ich hatte wieder regelmäßig gut spürbare Wehen, die durch veratmen einigermaßen zu ertragen waren. Selbst mein MAnn konnte meinen harten Bauch fühlen und sogar durch das Top erkennen!!!Der Bauch wurde an den Seiten zusammengedrückt und in der Mitte wurde er richtig spitz....


Ich drück dich gaaaaaannnnzzzz feste und mach heile heile mit deinem Rücken und dem dummen Ischias. Vielleicht weiß ja die Hebamme einen Rat!!!

deine heute traurige Lucie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 22:22

@Birgit
ich wurde Schritt für Schritt wieder an die normale Belastung im KH gewöhnt. Das hieß ersteinmal nur Töpfchengang, waschen und essen im Bett. Das war echt nervig, da ich jedesmal dieses Gerät mit auf die Toilette schleppen musste. Später wurde mir dann auch der Waschgang im Bad erlaubt und nachdem die Tokolyse ab war, durfte ich im Zimmer bzw auf dem Gang herumlaufen und sogar zum Frühstück an das Buffet gehen(war im Aufenthaltsraum auf der Station). Mein Mann durfte mit mir dann mal Nachmittags raus:im Rollstuhl so dass ich im Rosengarten des Kh ein wenig spazieren gehen konnte. Der Rückweg aber wieder im Rollstuhl, sonst wäre es zuviel geworden.
Das hab ich dann aber auch wieder am CTG gemerkt und an meiner Ausdauer. Die war auf null. Trotzdem war mir die Fahrt im Rollstuhl peinlich. Ich konnte ja laufen.....
beim Abschlussgespräch sagte mir dann die Ärztin, dass es generell keine Formel oder Verbote gäbe. Ich müsste in mich hinein horchen und auf die zeichen meines Körpers reagieren, komisch, dabei sollte ich doch die Wehen ignorieren!!!

Ich schätze immer im Laufe des Tages ab, wie weit ich gehen kann bzw. was ich noch machen kann. Wenn ich morgen zum Beispiel zum Arzt gehe, kann ich nichts mehr weiter erledigen. Auch wenn es mir sehr schwer fällt. Die Couch ist dann meine. Nachmittags fahre ich dann mit dem Bus bis zum Garten, der hält Gott sei dank fast vor der Tür. wenn ich dort mir vornehme ein beet auf vordermann zu bringen, lass ich mir von meinem Mann helfen und bücke mich dann nicht. Nach einer viertel Stunde ist dann auch wieder Schluss und ich lege mich für mind. eine halbe Stunde wieder hin.
Diese regl sagte mir dann die hebamme: immer doppelt so lange ausruhen, wie man sich "angestrengt" hat. Anstrengung an sich versuche ich auch weitesgehend zu vermeiden. Was nicht geht, geht nicht. Obwohl ich mich da zusammenreißen muss. Aber ich merke es ja immer wieder, dass es falsch ist, anders zu denken.
Hab gestern 2 kleine Fenster geputzt und Babysachen in den Schrank sortiert. Heute war ich richtig schlappi, dazu die Htze und leider auch meine beiden Kids, die irgentetwas ausbrüten. Die Wehen waren wieder schlimmer, regelmäßiger und der Druck nach unten extrem. ich hatte ständig das Gefühl aufs Clo zu müssen.

Ich drück dir die Daumen, dass dein Stubenarrest nun auch bald gelocker werden kann!!!

Bis dann
deine Lucie



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 22:29

@Tine
Schön das euer Tag gestern so toll war und du ihn so richtig genießen konntest. Das hat die bestimmt wieder viel Kraft gegeben.

Na, da hattest du ja richtig Glück, dass die doofen Flecken aus der Matte rausgegangen sind.
Wäre nur zu überlegen, ob die Matte nicht vorher shon heller warund du nur dachtest sie wäre naturfarbend.
Neee, das glaub ich nicht. Jetzt kannst du aber zu hundert Prozent sicher sein, dass keine Keime mehr im Material sind, da spielt doch die Farbe keine Rolle mehr.

Ich wünsche dir viel Spass beim Babyfernsehen.
Ich muss morgen wieder zur CTG Kontrolle und dann sicher alle drei Tag und erst am 28.6 wieder zum US.

Ich drück dich

Lucie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 22:33

Liebe Kugelbäuchleins
bin wieder heile vom Gig gekommen. Ist super gelaufen Hatte davor auch Wadenkrämpfe bekommen aber auf der Bühne und danach war dann alles wie "weggeblasen". Hab grad mit meinem Schatz telefoniert. Der arme muss täglich bis 1:00 h morgens durchhalten und dann wieder früh raus. Schlafen werden er und sein Kollege im LKW. Manno, und kalt soll das an der Küste sein. Die verkaufen dort Pfannkuchen und Muffins etc. Wird ne harte Woche ohne ihn. Aber wir brauchen das Geld auch so dringend!
Morgen muss ich wieder früh raus - zur Schule. Muss aber jetzt nochn bissl runterkommen. Leg mich gleich mal auf die Coutch und check mal, wies der kleinen Süßen so bekommen ist.
Euch und den Kleinen wünsche ich eine angenehme Nachtruhe!!!

@alexandra: Ich wünsche Dir gute Besserung! Rückenschmerzen und dann noch Ischias ist fies! Leider weiss ich auch keinen Rat - aber hier im Thread sind bestimmt einige Mädels, die Dir hoffentlich was Gutes raten können!!!!
Ich hoffe, dass ich mit guten Gedanken auch ein ganz kleines bissl bewirken kann.
Ich denke aber, dass die Lucie schon recht hat wenn Sie sagt, dass Du auf jeden Fall alles ganz easy angehen solltest und Anstrengungen vermeiden solltest!!!
Versuch dennoch schön zu schlafen und ich wünsch Dir schöne Träume

Liebe Grüße Eure Eyla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 22:44

@Carmen
Oh ja, wie recht du hast, die zeit rast.

Mir geht es ähnlich wie Alex:auf der einen Seite möchte ich meine letzte SS so lange wie möglich und intensiv genießen, auf der anderen Seite bin ich aber diese ständige Belastung durch die Wehen,und Vorsicht leid.
Außerdem bin ich auch total neugierig ob unser Kleiner wirklich so aussieht, wie auf den 3D Bildern. Selbst in 4D im Prinzip der Liveübertragung aus dem bauch, kann man es sich nicht vorstellen, dass das wirklich unser Baby ist, der da Grimassen zieht, sich versucht seine Faust in den Mund zu stopfen, am großen Zeh nuckelt oder einfach nur gelangweilt gähnt.
Aber dann sage ich mir wieder: es ist dann alles vorbei!!!Und kommt nicht wieder(für uns), außerdem ist unser Murkel noch zu klein um raus zu dürfen und dann find ich es auch wieder toll, trotz Problem(chen), schwanger zu sein.
Die Zeit rast anscheinend so, weil man nicht mehr 4 Wochen auf den nächsten Termin warten muss, sondern nur noch 2.


Das sich dein Partner etwas aus der "Verantwortung" zieht find ich etwas schade, aber es ist sicher auch normal. Vielleicht kann er es sich einfach noch nicht vorstellen Papa zu werden oder hat Angst, das noch etwas passieren könnte. Da Männer ja nicht gern mit Frauen darüber reden, bleibt uns nur die Spekulation übrig, obwohl ein Gespräch hilfreicher wäre. Aber ich denke, dass es dein Partner nicht böse meint.
Er braucht noch Zeit...die er auf seine Weise versucht einzuholen, indem er eigentlich wichtige Aufgaben noch vor sich herschiebt.
Das sind jetzt meine Gedanken dazu. Ich vermute mal, das viele Mamis, anderer Meinung sind.
Ärgere dich nicht darüber und versuch ihn trotz allem mit in die Verantwortung einzubeziehen.Wenn du ihn gehen lässt, hat er das erreicht, was er wollte, seine Ruhe und seine Zeit, die allerdings immer weniger wird, je mehr er sich davor drückt....
Es ist nicht leicht, aber schon mal eine Übung für später, wenn euer Hosenmatz dann da ist.

Bis später dann

Deine Lucie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 23:06

Ohhh Carmen
nun hast du schneller geantwortet als ich!!!

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte.

Mhhh, das AdHs meines Sohnesist gott sei Dank nicht ganz so schlimm. Das heißt, dass auch die Ärte auf Retalin verzichten wollen. Seine "Störung" kann man mit konsequenz recht gut in den Griff bekommen. Es gibt aber allerdings auch immer wieder Zeiten,wo nichts funktioniert.
Meistens bei Wetterumschwüngen, in den Ferien oder in besonderen Situationen, wo der tagesablauf mal nicht so eingehalten werden kann, wie sonst. Er tickt zwar nicht mehr aus, wenn etwas anders läuft, aber Tage später merkt man doch, das etwas ihn gestört hat. Er kann es dann nur nicht mehr in Worte fassen und bockt rum. Ignorieren ist seine neuste Masche und leider hat es sich seine Schwester abgekuckt.
Eine Therapie haben wir am Anfang mitgemacht, um ersteinmal heraus zufinden, was AdHs bedeutet und wie wir sie auch ohne medi auf die Reihe bekommen.
Heute stehe ich noch mit einer Mutti in Kontakt, die ebenfalls ein Adhs Kind hat.
Mit ihr habe ich aber noch nicht gesprochen,da das Problem erst jetzt massiv auftrat.

Aufmerksamkeit bekommen meine Kinder eigentlich genauso viel wie früher auch. Wir als Eltern genießen sie nur etwas mehr, da wir ja wissen, das es bald anders sein wird. Es ist nur schwer etwas zu genießen, wenn sich ständig gestritten und angebrüllt wird(machen Adhs kinder leider ). Egal was wir sagen, es geht einfach rechts rein und links wieder raus. Und das ist das, was mich so ärgert. Im Moment fühlt sich mein Sohn als Chef des Hauses, obwohl wir ihn nie dazu Anlass gegeben haben. Und meine Tochter spielt seine Regeln nicht mit oder provoziert ihn auch und dann gibts Krach....

Natürlich gebe ich auch zu, gereizter zu sein als vorher.Aber ich merke auch Veränderungen im Verhalten meines Mannes, der wirklich die Ruhe in Person ist und mich auch vor der SS ab und zu auf den Teppich zurück geholt hat.
Wenn selbst er anfängt etwas zu sagen und die Kinder auf ihre Zimmer schickt, dann ist schon was im Busch....

Ich werde mir jetzt nocheinmal das Buchas ADS Kind zu gemüte ziehen und versuchen auch unser verhalen wieder etwas zu verändern. Vielleicht waren wir einfach zu nachlässig in der letzten Zeit, weil alles eigentlich gut geklappt hat.
So weh uns das auch tut, wir müssen sicherlich wieder strenger werden und seine Weiterentwicklung mitmachen und uns selbst neu einstellen.
Sollte dann alles nicht helfen, werde ich mir wohl oder übel ärtzlichen Rat einholen müssen.
Aber jetzt versuch ich es ersteinmal wieder mit Konsequenz und eventuell auch Homöopathie.
Damit auch die Kleine wieder auf den Boden kommt.

ich danke dir!!!
Drück dich
Deine Lucie
schau mal ein Lächeln wirds schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 8:58

Guten Morgen
heute ist wieder GVK - diesmal mit Anhang. Aber mein Schatz kann ja leider nicht mitkommen. Ich hoffe, dass ich dennoch was lernen kann und es ihm dann übermitteln kann, wenn er wieder da ist.

Am Freitag kommt meine kleine Cousine aus Oldenburg zu mir. Sie bleibt über Nacht. Da freue ich mich sehr. Als sie noch ein kleines Baby war, hab ich viel auf sie aufgepasst. Hab ne Menge Fotos von ihr gefunden und werd sie ihr zeigen. Da wird sie sich sicher freuen!!!

Hier ist es heute wettermäßig richtig trüb. Das schlägt immer sofort auf mein Gemüt. Naja, zum Lernen ist es ja eigentlich besser - aber bei mir ist irgendwie total die Luft raus. Ich muss aber noch die Kurve kriegen. Kann ja nicht sein, dass ich die ganzen Schulklausuren ganz gut geschrieben habe und dann bei der IHK Prüfung versage.

Ich wünsche Euch und den Süßen einen schönen Tag

Liebe Grüße
Eyla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 9:00

Guten morgen!
Guten morgen ihr werdenden Mamas!

Alle gut geschlafen?

Für mich sind es nun die letzen beiden Arbeitstage, freue mich schon riesig aufs zu Hause bleiben.
Werde dann auch immer fleißig hier mitschreiben

Das es einigen von Euch schon so mieß geht ist gar nicht schön!
Da hilft wohl nur, Ruhe!

Übrigens habt ihr mich nun doch angesteckt und ich habe am Samstag schon Sachen für den Klinikkoffer gewaschen.
Mache mir schon gedanken welche Tasche ich dafür nehmen werde.
Aber so richtig loslegen werde ich wohl erst nächste Woche. Diese Woche stehen noch jede Menge Termine an.

Ich war ja total überrascht als ich gelesen habe wieviel Geld es von der Caritas gibt. Wenn ich das gewußt hätte wär ich da schon früher mal dahin. Jetzt haben wir am Mittwoch ganz früh nen Termin da. Mal sehen was die uns noch alles sagen können.

Sagt mal, habt ihr eigentlich Haustiere?

Wir haben eine Katze, und die darf nun bald(weil es mein Männe so will) nicht mehr ins Schlafzimmer.
Die arme tut mir so leid!
Wie werdet ihr denn Eure Tiere auf den Familienzuwachs vorbereiten?

Ich wünsch Euch allen einen schönen Montag!

Haltet durch, es sind nur noch wenige Wochen!
(Auwei, bloß nicht dran denken sonst bekomm ich gleich Panik)

Ganz liebe Grüße
Bettina mit Lucienne inside
32.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 11:06

Hallo Ihr.
Oh, man. Ich hab heut vielleicht schon nen blöden Start in den Tag gehabt. Ich hab um 7 Uhr noch mitbekommen, dass mein Mann zur Arbeit gegangen ist, bin aber nochmal eingeschlafen. Und dann bin ich verheult wach geworden, total schwer atment, weil ich geträumt hab, dass ich ein winziges Baby (mein Baby?) tot im Arm gehalten habe... ich hab im Traum dieses Kind in den Händen gehalten und es lag regungslos da, ganz blas.... ich hab ich Traum so schrecklich geweint, dass ich davon aufgewacht bin...
ich hab sofort meinen Mann angerufen und hab ins Telefon geschluchzt, dass ich geträumt hab, unser Baby wär tot. Er hat mich versucht zu trösten, hat gemeint, dass ich aufstehen soll, mich bewegen, meinen Bauch streicheln soll und warten soll, bis ich das Baby spüre... man - es hat ne dreiviertel Stunde gedauert, bis die Kleine sich gemeldet hat (dann allerdings recht heftig)... ich hatte so schiss
Sowas hab ich noch nie geträumt!
Ich träume zur Zeit öfter von der Geburt, aber soetwas schreckliches hab ich noch nicht geträumt. Seid meine Süße getreten hat und mein Bauch gewackelt hat, gehts mir aber wieder gut. Ich glaub ich war noch nie so traurig und ängstlich.
Naja, jetzt ists ja vorbei. Allerdings ist meine Stimmung heute auch eher trüb. Das sitzt mir ganz schön in den Knochen.

Bis später
Tine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 11:58
In Antwort auf mamie_12664143

Guten morgen!
Guten morgen ihr werdenden Mamas!

Alle gut geschlafen?

Für mich sind es nun die letzen beiden Arbeitstage, freue mich schon riesig aufs zu Hause bleiben.
Werde dann auch immer fleißig hier mitschreiben

Das es einigen von Euch schon so mieß geht ist gar nicht schön!
Da hilft wohl nur, Ruhe!

Übrigens habt ihr mich nun doch angesteckt und ich habe am Samstag schon Sachen für den Klinikkoffer gewaschen.
Mache mir schon gedanken welche Tasche ich dafür nehmen werde.
Aber so richtig loslegen werde ich wohl erst nächste Woche. Diese Woche stehen noch jede Menge Termine an.

Ich war ja total überrascht als ich gelesen habe wieviel Geld es von der Caritas gibt. Wenn ich das gewußt hätte wär ich da schon früher mal dahin. Jetzt haben wir am Mittwoch ganz früh nen Termin da. Mal sehen was die uns noch alles sagen können.

Sagt mal, habt ihr eigentlich Haustiere?

Wir haben eine Katze, und die darf nun bald(weil es mein Männe so will) nicht mehr ins Schlafzimmer.
Die arme tut mir so leid!
Wie werdet ihr denn Eure Tiere auf den Familienzuwachs vorbereiten?

Ich wünsch Euch allen einen schönen Montag!

Haltet durch, es sind nur noch wenige Wochen!
(Auwei, bloß nicht dran denken sonst bekomm ich gleich Panik)

Ganz liebe Grüße
Bettina mit Lucienne inside
32.SSW

Hab auch ne Miez,
heißt Cherry .
Die Süße wird langsam auf den neuen Erdenbürger vorbereitet. Auf den Bauch darf Sie bei mir nicht mehr und Streicheleinheiten werden etwas weniger, weil ich ja dann bestimmt weniger Zeit für Sie hab. Soll sich dann auf keinen Fall benachteiligt werden. Ins Schlafzimmer darf Sie auch nicht mehr alleine und über Nacht gar nicht (mein Schatz hat extra die Türklinke nach oben angebaut, weil Sie sonst selber öffnet-grins). Dasoll ja dann das Baby schlafen. Dann werde ich noch ein Spucktuch aus der Klinik mitgeben zum dran gewöhnen. Wenns zu Hause ist darf Sie es dann beschnüffeln und dann mal sehen obs gut verläuft. Vielleicht ist es eh zu laut und Sie geht erst mal auf Abstand. Drückt mir die Daumen-könnt es nicht ertragen Sie weggeben zu müssen!

Grüße

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 11:58

Hallo!!!
@tine: oh, Du Arme. Solche Träume sind echt gemein und können einen richtig umhauen. Man muss echt lernen, sich zu sagen, dass es ja wirklich "nur" ein Traum ist.
Früher habe ich noch an Traumdeutung und son Hokuspokus geglaubt.Heutzutage Gott sei Dank nicht mehr. Das erleichtert die Sache ungemein.
Dennoch hatte ich vor ca. 1 Woche einen dermaßen gemeinen Traum, der mich so umgehauen hat - dass ich richtig gelähmt war. Ich konnte niemanden davon erzählen. Trau mich jetzt einfach mal. Hab auch von der Geburt geträumt. Aber irgendwie kamen da nur Gedärme raus und zwar Unmegen... und zum Schluß lediglich ein Bein vom Baby. Ich war so fertig! Ich muss echt lernen, mich in solchen Momenten jemanden mitzuteilen - sonst ist das mit der Verarbeitung umso schwieriger.

Aber dennoch wars schonmal die halbe Miete nicht mehr an irgendwelche Weissagungen durch Träume zu glauben. Es soll ja vielmehr eine Verarbeitung bereits gewesener Vorfälle sein. Und ganz oft werden diese Vorfälle dann im Traum ganz anders oder viel krasser dargestellt.

Ich wünsche Dir, dass Du ganz schnell über den heftigen Traum hinweg kommst und schön, dass Dein Schatz ein Ohr für Dich hat!!!!

@ all: hab Gott sein Dank schon ein bissl BWL heute gepaukt. Gleich tipp ich wieder ne Runde! Ich mach das heut einfach mal immer im fliegenden Wechsel.

GLG Eyla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 12:26
In Antwort auf beryl_11887699

@Birgit
ich wurde Schritt für Schritt wieder an die normale Belastung im KH gewöhnt. Das hieß ersteinmal nur Töpfchengang, waschen und essen im Bett. Das war echt nervig, da ich jedesmal dieses Gerät mit auf die Toilette schleppen musste. Später wurde mir dann auch der Waschgang im Bad erlaubt und nachdem die Tokolyse ab war, durfte ich im Zimmer bzw auf dem Gang herumlaufen und sogar zum Frühstück an das Buffet gehen(war im Aufenthaltsraum auf der Station). Mein Mann durfte mit mir dann mal Nachmittags raus:im Rollstuhl so dass ich im Rosengarten des Kh ein wenig spazieren gehen konnte. Der Rückweg aber wieder im Rollstuhl, sonst wäre es zuviel geworden.
Das hab ich dann aber auch wieder am CTG gemerkt und an meiner Ausdauer. Die war auf null. Trotzdem war mir die Fahrt im Rollstuhl peinlich. Ich konnte ja laufen.....
beim Abschlussgespräch sagte mir dann die Ärztin, dass es generell keine Formel oder Verbote gäbe. Ich müsste in mich hinein horchen und auf die zeichen meines Körpers reagieren, komisch, dabei sollte ich doch die Wehen ignorieren!!!

Ich schätze immer im Laufe des Tages ab, wie weit ich gehen kann bzw. was ich noch machen kann. Wenn ich morgen zum Beispiel zum Arzt gehe, kann ich nichts mehr weiter erledigen. Auch wenn es mir sehr schwer fällt. Die Couch ist dann meine. Nachmittags fahre ich dann mit dem Bus bis zum Garten, der hält Gott sei dank fast vor der Tür. wenn ich dort mir vornehme ein beet auf vordermann zu bringen, lass ich mir von meinem Mann helfen und bücke mich dann nicht. Nach einer viertel Stunde ist dann auch wieder Schluss und ich lege mich für mind. eine halbe Stunde wieder hin.
Diese regl sagte mir dann die hebamme: immer doppelt so lange ausruhen, wie man sich "angestrengt" hat. Anstrengung an sich versuche ich auch weitesgehend zu vermeiden. Was nicht geht, geht nicht. Obwohl ich mich da zusammenreißen muss. Aber ich merke es ja immer wieder, dass es falsch ist, anders zu denken.
Hab gestern 2 kleine Fenster geputzt und Babysachen in den Schrank sortiert. Heute war ich richtig schlappi, dazu die Htze und leider auch meine beiden Kids, die irgentetwas ausbrüten. Die Wehen waren wieder schlimmer, regelmäßiger und der Druck nach unten extrem. ich hatte ständig das Gefühl aufs Clo zu müssen.

Ich drück dir die Daumen, dass dein Stubenarrest nun auch bald gelocker werden kann!!!

Bis dann
deine Lucie



Hallo Lucie,
ja mit dem Ding zur Toilette - da kam man sich sehr seltsam vor. Und dann jedesmal den Strom ein und aus stopseln war auch nervig. Rollstuhlfahren fand ich auch sehr lustig - wie so ne Omi. Am letzten Tag durft ich auch ne Runde ums KH und Essen selber holen-juhu!!
Heute früh hatte ich bissl Angst, war wieder auf 6Minuten Abstand? Sonst ist der Bauch immer schön ruig, wenn ich geschlafen hab? Ist dann aber nach ner Stunde wieder besser geworden. Mein Freund hat mich später noch zum Sanitätshaus gefahren, damit ich endlich mal die Bauchbinde für den Rücken holen konnte -lag da schon 2Wochen.(bin aber blos vom Auto 10m zum Laden und wieder zurück, darf ja eigendlich nicht) Komisch soll meinen Bauch nicht weiter anfassen, aber das Ding drückt doch auch? Leg es nur an wenn ich irgendwo hin muß. Danach war ich jedenfalls wieder fertig wie nach nem Maraton und lieg jetzt auf dem Sofa. Drückt auch nach unten - das muß doch mal besser werden? Muß auch ständig zum Klo und dann ist nix weiter, kann aber auch an dem blöden Katheter liegen. Fühl mich richtig nutzlos.
Du hast ja noch 2 Kidis - da hab ich ja voll Respekt, wüßt nicht wie ich das noch machen sollte. Hattest Du bei den 2Schwangerschaften die gleichen Probleme?
Mit deinen Wehen klingt zur Zeit aber auch nicht gut, wünsch Dir das es wieder schnell weniger wird!!

Bis denne

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 12:28

Hallo Ihr Lieben!
@Tine:
Es tut mir leid das du so etwas schreckliches geträumt hast.
Ich finde es aber schön das mit deinem Mann darüber sprechen konntest. Ich hoffe das du die Sache bald wieder vergisst.

@all:
Ich hoffe das es den werdenden Mamis mit Problemen bald wieder besser geht.

Ich kann auch dankbar sein das ich momtentan keine Probleme habe außer kleine Wehwehchen die nicht weiter schlimm sind.
Heute habe ich meinen Gvk wieder und da schauen wir uns ein Dia über die Geburt an. Darauf freue ich mich schon sehr.

Ich habe auch 2 Katzen. Sie dürfen auch nicht mehr ins Schlaf- und Kinderzimmer. Ich glaub sie werden sich schon an das Baby gewöhnen.Ich werde meinem Mann dann auch schon vorher etwas mitgeben was nach unserer Kleinen riecht damit sie sich schon dran gewöhnen können.Ich möchte die beiden ja auch ungern weggeben.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag. Lasst es euch gut gehen.

Liebe Grüße

Melanie+ Lara-Sophie inside
33. Woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 13:38

@all
Danke, ihr seid lieb. Ich hab heut morgen noch ein bisschen rumgewurschtelt in der Wohnung, was gegessen und im Internet gesurft.
Hat mich gut abgelenkt. Und meine Maus strampelt heute auch gut also geht es ihr gut. Ich hab schon öfter gehört, dass man in der SS intensiver träumt und auch nicht nur schöne Dinge!
@Eyla: Dein Traum war auch nicht hübscher!
Mir hats geholfen, gleich meinen Mann anzurufen. Irgendwie war es danach klarer, dass es einfach nur ein doofer Traum war - nix passiert ist, alles in Ordung... aber trotzdem doof.

Ich hab mal ne Frage an euch: Hat jemand von euch ein Tragetuch? Ich hab gestern eins ausgeliehen bekommen und würde es auch mal ausprobieren, wenn die Kleine da ist. Ich hab auch noch einen Baby Björn, aber ich hab schon öfter gelesen, dass man mit dem warten soll, weil er die Wirbelsäule mehr belastet. Als Säugling wird immer ein Tragetuch empfohlen...
Kennst sich da jemand mit aus, oder hat jemand von euch Tuch oder Trage???
Ich bräuchte Wickelanleitungen - evtl. hat ja jemand ein Tuch mit Anleitung bekommen und kanns mir mal kopieren???

So, ich denke ich mach hier mal weiter in der Wohnung. Um 5 hab ich heute mal wieder Yoga. Seit Ewigkeiten wieder. Das tut bestimmt auch gut!

Ich drück euch und danke für eure lieben Worte!!!!

Tine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 14:26

Hallo
@carmen: stimmt, ich gehöre auch zu jenen Leuten. Coole Sichtweise
Ist doch gut, dass Du heute zu Hause geblieben bist und das mit einer Trinkkur verbindest!!!Hoffe, ganz dolle, dass Du heut Nacht besser schlafen wirst.

@tine: schön, dass Deine Süße heute so kräftig strampelt!!!Wünsch Dir noch einen schönen Tag!!!

@all: Muss meinem Schatz, wenn ich zu Hause bin, sein Gesundheitszeugnis faxen - die machen da grad ne Prüfung. Man gut, dass er ein Aktuelles hat.

Ganz liebe Grüße an Euch und die Kleinen von Eyla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 16:21

Hallo!
@ Katzenbesitzer

Das sind ja ne Menge hier die eine Katze haben.
Also ins Kinderzimmer darf unsere schon seit der Renovierung nimmer. Aber das Schlafzimmer ist halt ihr einziger Rückzugsort. Dort schläft sie den ganzen Tag. Und wenns mal laut her geht bei uns versteckt sie sich da unterm Bett.
Wenn wir ihr das Schlafzimmer wegnehmen dann hat sie eingentlich keine Versteckmöglichkeit mehr wenns ihr mal zu bunt wird.
Und außerdem kommt sie eigentlich nur Abend zum kuscheln wenn wir im Bett liegen. Tagsüber ist sie nicht so sehr verschmußt. Ich glaube das wird ihr schon sehr fehlen wenn sie nimmer mit ins Bett darf.
Ich seh mich jetzt schon auf der Couch schlafen

Wollte ihr außerdem noch Rescue-Tropfen geben, die helfen ihr sehr gut bei Streß.
Sie ist halt nen kleines Sensibelchen.


@ Schlechtträumer

Ich hab vor einiger Zeit schon mal geträumt das sich die Nabelschnur um den Hals unserer Süßen gewickelt hat. Ich muß zugeben das ich seit dem von dem Gedanken net mehr so richtig los komm.
Immer wenn sie mal arg am strampeln ist denke ich mir gleich was schlimmes.
Sind schon echt doof solche Träume!

Grüße
Bettina mit Lucienne inside
32. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 16:27

@all
Album: Familie Rese
PW: lucy

Sind aber leider noch nicht so viele Fotos.

Aber es ist auch eines unserer Katze dabei *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 19:00

Hallo Carmen,
meine Schwiegereltern machten blos neulich so ne Bemerkung: Wenns Baby erst da ist müßt Ihr mal schaun ob Ihr Sie nicht weggeben müßt! Nur weil irendwelche Nachbarn gesagt haben, daß Ihre Katze das Baby gekratzt/angegriffen hätte! Glaub aber nicht, daß meine sowas machen würde. Außerdem laß ich mein Baby doch sowiso erst mal nicht allein mit Cherry?! Komische Ansichten. Außerdem hat meine Schwiemu eh total Angst vor Katzen, weil Sie wohl damals als mein Freund Baby war auf den Kinderwagen gesprungen sind??? Allerdings hat den Spruch mein Schwiegervater gebracht, der ab und an sogar mit unserer Katzt spielt! Was sagt man dazu???

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 19:06

Das sieht bei mir auch manchmal komisch aus!
Wegen Deinem Bauch: Klingt eigendlich so, als ob du ein paar Senkwehen hattest, dann hängt ja der Bauch weiter unten - deswegen muß sich der Kleine ja nicht gedreht haben. Erst mal keinen Kopf machen wenn sonst nichts weiter ist, oder zu oft Wehen kommen.

Wünsch Dir alles Gute

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 20:23

Hallo Ihr Lieben
komm grad vom GVK. War klasse - zwar ohne meinen Mann - aber was solls vielleicht kriegen wir ja noch einen Kurs mit den Männern zusammen.

Hab grad nochn bissl "Ferndiagnose" betrieben - in Sachen meiner Mutti am Computer über Telefon helfen. Find ich immer so witzig!!! Aber es hat funktioniert. Stell mir grad vor, wie das wohl so wird, wenn mir dann meine Kleine später bei solchen Sachen hilft!

Ich habe übrigens keine Haustiere - obwohl ich Tiere sehr mag. Wir hatten früher als ich klein war erst einen Kater und danach eine Katze. Zudem hatte meine Omi in Bosnien ja einen riesigen Bauernhof, mit allem was dazu gehört

Oh manno, ich vermiss meinen Schatz jetzt schon soooooooo dolle!!!!!!

Ich hoffe, dass diese Woche ganz ganz schnell rumgeht und dass ich ihn am Sonntag endlich wieder zu Hause habe!!!!

Ganz liebe Grüße von Eyla an Euch und die Kleinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 20:55

Hey ihr süssen kugelmäuse
Mensch habt ihr wieder viel geschrieben, konnte mir das bis jetzt leider noch nicht alles durchlesen

Meinem Bruder geht es wieder gut, der schlaganfall hat sich nicht bestätigt aber was genau das ist wissen wir auch noch nicht. ihm wurde heute hirnwasser (?) aus dem rückemark entnommen und morgen kommen erst die ergebnisse...
Aber bin soooo froh das es ihm wieder gut geht

Wehen habe ich noch aber nicht mehr so stark.hatte heute eigentlich einen FA Termin Habe den aber völlig vergessen wegen dem ganzen stress (bruder, umzug usw.)
Ich bin im mom nur noch ausgepowert und bin froh wenn es abends ist und ich schlafen kann.
Luca tritt im mom gar nicht oft, aber er hat sooooo oft schluckauf ist das bei euch auch so???

Nunja alles ziemlich stressig hier im mom
Komme nicht wirklich zur ruh und die nerven liegen langsam blank...

Aber ich denke mal noch eine woche und dann ist alles geschafft

Hmm... joah Hab hier das Katzengespräch so indirekt schon gelesen, und ich hoffe dass das bei euch allen mit euren Stubentigern klappt aber warum sollte es nicht!!!???!!!
Ich hab "nur" 2 Landschildkröten Meine beiden Obermäuse

Nunja eigentlich wollte ich nur sagen das soweit alles in ordnung ist , nicht das ihr euch nachher sorgen macht

Ganz dicke Knutscha an euch und nocheinmal vielen vielen lieben dank für eure lieben, positiven und aufmunternden worte

Knutscha

Maike+Luca Nevio inside
33ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 21:07
In Antwort auf tina_12521788

Hey ihr süssen kugelmäuse
Mensch habt ihr wieder viel geschrieben, konnte mir das bis jetzt leider noch nicht alles durchlesen

Meinem Bruder geht es wieder gut, der schlaganfall hat sich nicht bestätigt aber was genau das ist wissen wir auch noch nicht. ihm wurde heute hirnwasser (?) aus dem rückemark entnommen und morgen kommen erst die ergebnisse...
Aber bin soooo froh das es ihm wieder gut geht

Wehen habe ich noch aber nicht mehr so stark.hatte heute eigentlich einen FA Termin Habe den aber völlig vergessen wegen dem ganzen stress (bruder, umzug usw.)
Ich bin im mom nur noch ausgepowert und bin froh wenn es abends ist und ich schlafen kann.
Luca tritt im mom gar nicht oft, aber er hat sooooo oft schluckauf ist das bei euch auch so???

Nunja alles ziemlich stressig hier im mom
Komme nicht wirklich zur ruh und die nerven liegen langsam blank...

Aber ich denke mal noch eine woche und dann ist alles geschafft

Hmm... joah Hab hier das Katzengespräch so indirekt schon gelesen, und ich hoffe dass das bei euch allen mit euren Stubentigern klappt aber warum sollte es nicht!!!???!!!
Ich hab "nur" 2 Landschildkröten Meine beiden Obermäuse

Nunja eigentlich wollte ich nur sagen das soweit alles in ordnung ist , nicht das ihr euch nachher sorgen macht

Ganz dicke Knutscha an euch und nocheinmal vielen vielen lieben dank für eure lieben, positiven und aufmunternden worte

Knutscha

Maike+Luca Nevio inside
33ssw

Freut mich zu hören,
daß es Deinem Bruder wieder gut geht.Na mal sehen was es war.

Mein Kleiner hat jetzt auch öfter Schluckauf.

Wünsch Dir bissl Entspannung.

Alles alles Gute!

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 22:21

Nabend
@maike: welch schöne Nachricht, dass es Deinem Bruder besser geht!!!!!!Das freut mich sehr!!!!!!!!
Ja, meine Kleine hat in der letzten Zeit auch sehr oft Schluckauf. Jetzt vor allem auch schon öfters unten. Obwohl sie sich wohl immer noch munter hin und her wendet. Aber morgen erfahre ich ja beim FA Näheres!

@all: ich werd mich jetzt ins Bettchen machen.Euch wünsch ich allen eine ganz angenehme Nacht

Liebe Grüße Eyla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 10:08

Moin Moin
heute scheint hier wieder die Sonne. Schön!

Hab grad mit unserer Schulleiterin gesprochen. Sie wird von heute bis übermorgen mal ein paar BWL Rechenaufgaben mit mir durchgehen. Ich bin doch total der Rechenhorst!!!! Hoffe, da bleibt dann zumindest ein bissl was bei mir hängen.

Um 17:00 h hab ich dann meinen FA Termin. Heute hatte die Süße wieder ihren morgendlichen Schluckauf ganz weit oben gehabt. Manno - dabei hatte ich mich doch schon fast angefangen zu freuen, in der Hoffnung, dass sie mal unten bleibt. Aber, lieber mal abwarten und hören, was der Arzt sagt.
Hauptsache es ist sonst soweit alles o.k.

Habe überhaupt keine Lust mich jetzt ans "Tip Top Lernprogramm" zu setzen - muss ich aber wohl durch.

Bis später dann!!!!

Liebe Grüße von Eyla



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest