Home / Forum / Mein Baby / Ausbildung zum Erzieher mit Kleinkind

Ausbildung zum Erzieher mit Kleinkind

4. März 2012 um 14:05

Hallo,

ich bin neu hier und wollte gleich mal eine Frage stellen. Ich komme aus dem Raum Dresden und habe einen 16 Monate alten Sohn.

Nach der Elternzeit musste ich meinen Job kündigen, da ich keinen geeigneten Krippenplatz gefunden hatte. Nachdem ich dann eine Tagesmutti gefunden habe, habe ich im Handel angefangen zu arbeiten.

Da mein Mann Schichtdienst arbeitet, wir das derzeit echt nicht gebacken bekommen mit zwei Schichtsystemen und ich mich schon während der Elternzeit sehr für die Ausbildung zum Erzieher bemüht hatte, wollte ich nun im August dieses Jahres die Ausbildung beginnen.

Nun zu meiner Frage: Habt ihr Erfahrungen mit einer Ausbildung und Kleinkind?? Ich bin derzeit sehr unzufrieden und will endlich was anpacken und dazulernen und gleichzeitig auch ein bisschen mehr Zeit für mein Kind haben, was dann durch die Arbeitszeiten/Schulzeiten gegeben wäre. Das lernen (so habe ich mir das vorgestellt) kann ich mir dann zu hause selber einteilen und das nach den Bedürfnissen meines Kindes abstimmen.

Sehe ich das zu optimistisch??

Ich freue mich über die Antworten!!!!

Mehr lesen

4. März 2012 um 14:31

Danke
das ist beruhigend zu wissen, dass es mehrere gibt, die sich mit solchen entscheidungen rumschlagen

ich hoffe wir bekommen eine antwort <3

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 14:42

Es ist zu schaffen, aber es ist nicht einfach...
Hab als meine Tochter 1 Jahr war meine Ausbildung angefangen.
Dass mit der Zeiteinteilung stimmt zwar, aber automatisch mehr Zeit wirst du wahrscheinlich nicht haben. Es kostet sehr viel Kraft: Kind, Haushalt und Lernen unter einem Hut zu bringen.
Ich persönlich hab immer spät Abends gelernt.
Wünsche Dir viel Kraft und vorallem viel Ausdauer für dein Vorhaben.
LG Caro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 18:35
In Antwort auf carolinchen12787

Es ist zu schaffen, aber es ist nicht einfach...
Hab als meine Tochter 1 Jahr war meine Ausbildung angefangen.
Dass mit der Zeiteinteilung stimmt zwar, aber automatisch mehr Zeit wirst du wahrscheinlich nicht haben. Es kostet sehr viel Kraft: Kind, Haushalt und Lernen unter einem Hut zu bringen.
Ich persönlich hab immer spät Abends gelernt.
Wünsche Dir viel Kraft und vorallem viel Ausdauer für dein Vorhaben.
LG Caro

Gut zu wissen
Das dachte ich halt auch, mit dem abends lernen. Wie hast du das mit der Betreuung hinbekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 19:11

Ich bestätige mal
was Sunxxshinexxmom schrieb. Aber ich kann es trotzdem empfehlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 20:26

Niedersachsen
Da die Ausbildung ja leider immer noch nicht einheitlich ist, kann ich nur für Niedersachsen sprechen... und selbst hier ist es unterschiedlich...

Also bei mir ist es so:
Die Ausbildung zur Erzieherin dauert 4 Jahre. 2 bis zur Sozialassistentin und dann noch einmal 2 dann ist man Erzieherin. Zur Zeit besuche ich die erste Klasse der Sozialassistenten. Meine Tochter war 10 Monate jung als ich letztes Jahr im August wieder einstieg.
Sie geht zu einer Tagesmutter und ich bin sehr glücklich damit, wir haben eine super TM gefunden! Achja, WIR mein Freund/ Vater meiner Tochter und ich wohnen zusammen, er studiert.
Ich habe montags- mittwochs von 8- 15 Uhr Schule. Donnerstags und freitags bin ich im Kindergarten und arbeite von 8- 14 Uhr. Meine Tochter wird um 7:30 Uhr zur Tagesmutter gebracht und um 15 Uhr abgeholt. Mein Freund holt sie oft ab, wenn er es nicht schafft, verlasse ich den Unterricht eher, damit ich sie rechtzeitig abholen kann. Ich möchte nicht, dass sie noch länger bei der Tagesmutter ist, 7,5 Stunden reichen.
Ich muss viele Referate/ Gruppenarbeiten, Hausaufgaben, Berichte und Planungen schreiben. Das mache ich allerdings alles erst nach 19 Uhr. Dann ist meine Tochter nämlich im Bett.
Tja, bleibt noch der Haushalt übrig, den mache ich dann entweder, wenn meine Tochter friedlich allein spielt und nicht von mir gestört werden will oder meist am Wochenende....eigentlich ist es aber immer ordentlich, weil alles sofort weggeräumt wird.
Zwischendurch habe ich dann noch Babysitter Kinder bei mir zu Hause, das passt auch noch rein.
Den Stoff der Erzieherausbildung finde ist ziemlich leicht. Es ist relativ wenig zu lernen, vieles lässt sich schon mit gesundem Menschenverstand erschließen. Ich habe Mathe, Deutsch, Englisch und diverse Lernfelder (Praxis, Pädagogik, Recht, Organisation von allein ein bisschen was)

Falls du noch Fragen hast
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 20:29
In Antwort auf ninna881

Niedersachsen
Da die Ausbildung ja leider immer noch nicht einheitlich ist, kann ich nur für Niedersachsen sprechen... und selbst hier ist es unterschiedlich...

Also bei mir ist es so:
Die Ausbildung zur Erzieherin dauert 4 Jahre. 2 bis zur Sozialassistentin und dann noch einmal 2 dann ist man Erzieherin. Zur Zeit besuche ich die erste Klasse der Sozialassistenten. Meine Tochter war 10 Monate jung als ich letztes Jahr im August wieder einstieg.
Sie geht zu einer Tagesmutter und ich bin sehr glücklich damit, wir haben eine super TM gefunden! Achja, WIR mein Freund/ Vater meiner Tochter und ich wohnen zusammen, er studiert.
Ich habe montags- mittwochs von 8- 15 Uhr Schule. Donnerstags und freitags bin ich im Kindergarten und arbeite von 8- 14 Uhr. Meine Tochter wird um 7:30 Uhr zur Tagesmutter gebracht und um 15 Uhr abgeholt. Mein Freund holt sie oft ab, wenn er es nicht schafft, verlasse ich den Unterricht eher, damit ich sie rechtzeitig abholen kann. Ich möchte nicht, dass sie noch länger bei der Tagesmutter ist, 7,5 Stunden reichen.
Ich muss viele Referate/ Gruppenarbeiten, Hausaufgaben, Berichte und Planungen schreiben. Das mache ich allerdings alles erst nach 19 Uhr. Dann ist meine Tochter nämlich im Bett.
Tja, bleibt noch der Haushalt übrig, den mache ich dann entweder, wenn meine Tochter friedlich allein spielt und nicht von mir gestört werden will oder meist am Wochenende....eigentlich ist es aber immer ordentlich, weil alles sofort weggeräumt wird.
Zwischendurch habe ich dann noch Babysitter Kinder bei mir zu Hause, das passt auch noch rein.
Den Stoff der Erzieherausbildung finde ist ziemlich leicht. Es ist relativ wenig zu lernen, vieles lässt sich schon mit gesundem Menschenverstand erschließen. Ich habe Mathe, Deutsch, Englisch und diverse Lernfelder (Praxis, Pädagogik, Recht, Organisation von allein ein bisschen was)

Falls du noch Fragen hast
LG

Fehlzeiten
Das kann ich auch jeden Fall bestätigen!
Ich hab jetzt schon Schiss vor dem Zeugnis was das angeht xD so viele Fehltage hatte ich noch nie vorher...

Aber solange man gute Noten hat und sich drum bemüht den Schulstoff nachzuholen, sind die Lehrer immer bereit einen zu unterstützen.

Ich konnte meine Tochter sogar schonmal mit in den Unterricht nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 21:18


Hallo,
Ich komme auch aus DD und bin gerade dabei die Ausbildung zum Erzieher zu machen.
Habe zwei Kinder(4J.,2J.) und es klappt eigentlich super.
Bringe die Kinder früh 7Uhr in die Kita und danach gehts ab in die Schule.Schule haben wir täglich von 8.00-15.15h.Danach Kids abholen,zusammen den Nachmittag verbringen,Abendbrot,Bett
Nachdem die Mäuse im Bett sind mach ich fix den Haushalt(meist auch schon nachmittags wenn die Kinder sich allein beschäftigen) und dann noch bissel Schule,je nachdem was ansteht.
Ist ansich super zu schaffen.
Darf ich fragen an welcher Schule du lernen willst und dann in Vollzeit oder Berufsbegleitend?

LG,Line

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 21:30


Stimmt übrigens das der Anspruch nicht ganz so hoch ist
wenn man sich nicht ganz doof anstellt bzw.ist,ist es leicht zu schaffen und es macht RIESIG Spaß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 21:59
In Antwort auf eszti_11967484


Hallo,
Ich komme auch aus DD und bin gerade dabei die Ausbildung zum Erzieher zu machen.
Habe zwei Kinder(4J.,2J.) und es klappt eigentlich super.
Bringe die Kinder früh 7Uhr in die Kita und danach gehts ab in die Schule.Schule haben wir täglich von 8.00-15.15h.Danach Kids abholen,zusammen den Nachmittag verbringen,Abendbrot,Bett
Nachdem die Mäuse im Bett sind mach ich fix den Haushalt(meist auch schon nachmittags wenn die Kinder sich allein beschäftigen) und dann noch bissel Schule,je nachdem was ansteht.
Ist ansich super zu schaffen.
Darf ich fragen an welcher Schule du lernen willst und dann in Vollzeit oder Berufsbegleitend?

LG,Line

Das hört sich toll an!!
Die Karl-August-Linger-Schule und ich mache eine schulische Ausbildung. Das hört sich wirklich gut an. Ich habe gehört, das die Ausildung dort sehr anspruchsvoll sein soll. Daher meine Bedenken. Aber Ihr macht mir viel Mut!! Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 22:05
In Antwort auf ninna881

Fehlzeiten
Das kann ich auch jeden Fall bestätigen!
Ich hab jetzt schon Schiss vor dem Zeugnis was das angeht xD so viele Fehltage hatte ich noch nie vorher...

Aber solange man gute Noten hat und sich drum bemüht den Schulstoff nachzuholen, sind die Lehrer immer bereit einen zu unterstützen.

Ich konnte meine Tochter sogar schonmal mit in den Unterricht nehmen.

Trotzdem Danke
Auch wenn du aus Niedersachsen kommst, denke ich wird es vom Arbeitsaufwand nicht so unterschiedlich sein. Ich habe die Hoffnung, dass wir das auch gemeinsam schaffen. Mein Freund (und Vater meines Kindes) arbeitet derzeit im Schichtdienst, will mich aber tatkräftig unterstützen, wenn ich die Ausbildung anfange. Der Haushalt liegt derzeit ziemlich brach, was mich auch etwas stört, aber da ich keine Superhausfrau bin, denke ich, dass ich mich da ganz gut organisieren kann. Bei uns muss es sauber, aber nicht steril sein. Daher denke ich, wenn ich einen Putztag in der Woche habe und die anderen Tage immer fleißig hinterher bin, wird es bestimmt klappen. Mit meinen Schichten derzeit, kann ich mir das nicht so gut organisieren, da ich meistens nicht vor halb 9 Uhr abends zu hause bin :/

Danke für deinen Input!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 22:08

Das verstehe ich..
Das ich mit meinem Kind nicht den ganzen Tag spielen kann, ist mir bewusst aber derzeit habe ich Wochen wo ich meinen kleinen Mann an die vier Tage gar nicht sehe, weil ich Spätschichten arbeite und er früh bei der TM ist und abends mein Freund ran muss er ist noch so klein und irgendwie denke ich, dass er seine Mama, wenigstens Nachmittag/abends eine Stunde sehen sollte..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 22:12

Das ist was neues!!
Das ist ein sehr guter Gedanke, mit dem Praktikum (bei dir Anerkennungsjahr) weerde ich wohl auch meine Probleme haben. Da werde ich gleich morgen fragen, ob eine Teilzeitmöglichkeit vorhanden ist. Ansonsten, denke ich halt auch, dass es mit den Zeiten im KIGA klappen müsste, wegen den Betreuungszeiten. Wir haben übrigens auch das Problem mit den Schichtdiensten :/ *fühlt mit dir*

Drücke dir die Daumen, dass du das hinbekommst und dein Abschluss erfolgreich absolvierst!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 23:03

Das ist schön!
Das ist gut wenn du das auch so siehst und durch eure Antworten werde ich nur noch mehr bestärkt diese Ausbildung zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2012 um 8:34

So ähnlich...
Genau das was du beschreibst würde mir über diese Schule berichtet wo.ich.mich angemeldet habe. Zum einen toll, weil man wirklich eine gute Ausbildung hat, zum anderen mit Kind hält nicht einfach. Aber du hast dich auch durchgebissen! Das macht mir Mut! Je öfter ich hier lese das es Mütter schaffen. Die Illusion das es einfach wird habe ich übrigens nicht. Bin ja nun auch schon ein paar Jahre weg von der schulbank und daher denke ich wird es kein klax für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2012 um 8:35
In Antwort auf lazare_12485343

Das hört sich toll an!!
Die Karl-August-Linger-Schule und ich mache eine schulische Ausbildung. Das hört sich wirklich gut an. Ich habe gehört, das die Ausildung dort sehr anspruchsvoll sein soll. Daher meine Bedenken. Aber Ihr macht mir viel Mut!! Danke!

Wo?
Wo machst du deine Ausbildung??

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen