Home / Forum / Mein Baby / Ausgeleierte Scheide nach der Geburt ! Was habt Ihr gemacht?

Ausgeleierte Scheide nach der Geburt ! Was habt Ihr gemacht?

4. Februar 2010 um 14:52

Hallo Ihr lieben Muetter,

Nach der Saugglockengeburt von meinem Sohn vor 18 Monaten ist nichts mehr so wie frueher.
Ich habe gar keine Lust mehr auf Sex und wenn es einmal dazu kommt muss ich danach immer weinen weil ich nichts mehr spuere.
Ich habe Beckenboden Training gemacht aber das hat leider in diesem Bezug keine Besserung gebracht.

Hat jemand von Euch aehnliches erlebt und koenntet Ihr mir hier weiterhelfen? Was habt Ihr gemacht um Euren Scheidenmuskel zu kraeftigen? Ich bin schon sehr verzweifelt und dankbar fuer jeden Tip.

Vielen Dank fuer Eure Zeit und Hilfe,
Liebe Gruesse
Honey

Mehr lesen

4. Februar 2010 um 16:31

Hmmm
würde es auch mit den Kugeln probieren, bekommt man übrigens auch in der Apotheke oder im Hebammenshop

Ansonsten vielleicht mal den FA fragen.

Ich habe 2 vaginale Geburten hinter mir und ausgeleiert ist da nichts, habe auch noch nie was davon gehört.
Normalerweise bildet sich das alles gut zurück. Ist vielleicht ne Kopfsache

lg sannie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2010 um 17:56

Guck
mal bei amzaon oder so nach "beckenbodentrainingshilfen" mit denen kann man gut üben. hast du richtig im kurs rückbildung gemacht? oder allein zuhause? es gibt von gu noch ein buch mit cd, da sind auch viele übungen drin.
man kann auch nachträglich (also nach einem rückbildungskurs) noch einen weiteren "beckenbodenkurs" machen, den zahlt meines erachtens auch die kasse, sofern dein fa auch eine entsprechende schwäche bestätigt. den kurs machen auch hebammen, die haben dann aber eine zusatzausbildung, der kurs richtet sich auch nicht nur an frische mütter , sondern auch zb ältere frauen, die probleme mit ihrem beckenboden haben. frag sonst mal deinen fa!
ich muss leider auch täglich üben, was mit zwei kindern gar nicht so einfach ist. mein sohn hatte einen ku von 37 cm und ich bin geschnitten worden, der schnitt ist leider nicht ganz zu. bin noch am überlegen, ob ich das noch mal (dann bereits das 2. mal) korrigieren lasse.
meine fa hat mir auch gesagt, dass es gut 2 jahre dauert, bis sich das ganze gewebe erneuert hat und dann fast (!) wieder normal ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2010 um 21:34

Hallo..
bei mir ist die Situation ähnlich. Auch Saugglockengeburt und jetzt habe ich eine Beckenbodensenkung.
Gerade heute hat ein Proktologe ( igitt) auch noch eine Enddarmausstülpung festgestellt Er sagt, dass ist nach so einer Geburt nicht ungewöhnlich.
Jetzt habe ich Physiotherapie ( wieder Beckenbodentraining...) verschrieben bekommen. Leider hat er schon gesagt, er meint es wird nicht wieder wie vorher, aber wir wollen den Iststand halten.

Kann dir also leider auch nicht richtig helfen, lass dir doch auch nochmal Beckenbodentraining verschreiben. Alleine Rückbildung hat bei mir nicht gereicht.
Aber auch ich würde mich über Antworten von Frauen freuen, bei denen es sich wieder eingependelt hat. Noch habe ich ja Hoffnung.

Also LG an dich als Leidensgenossin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper