Home / Forum / Mein Baby / Ausschließlich Stillen???

Ausschließlich Stillen???

25. Juli 2005 um 9:39

Morgen,

meine Kleine ist seit gestern 9 Wochen alt und ich stille nach Anfangsschwierigkeiten, in denen ich abgepumpt habe und 1x Abends Ersatznahrung gegeben habe, wieder voll. Jetzt meine Frage, kann es wirklich sein, daß die Muttermilch nach dem 3. Monat nicht mehr ausreicht, da der Energieverbrauch der Kleinen enorm ansteigt? (Hab ich gelesen) Wollte eigentlich, wenn es weiterhin so gut klappt, 6 Monate lang stillen ohne zuzufüttern.

Schlafen Babys wirklich besser durch, wenn sie Fläschchen bekommen?

Gruß
Sabrina

Mehr lesen

25. Juli 2005 um 13:26

Hallo Sabrina!
Mach dir bitte nicht so viele Sorgen darüber ob deine Tochter satt wird oder nicht. Leg sie einfach an, wenn du meinst sie hatt hunger egal ob 4 oder 10 mal am Tag.Ich habe mir auch immer so viele Sorgen darüber gemacht. Dabei ist es doch so einfach, wenn du dich gesund ernährst und viel trinkst.Meine Tochter ist jetzt 7 1/2 Monate und ich stille sie auch.Wenn die kleinen einen Wachstumsschub haben dann ist man nur am anlegen, aber das geht auch vorbei.

Tipp:Nach ca. 3 Monaten hat man das Gefühl das die Milch zurück geht. Die Brüste werden auch weicher. Keine Angst das ist völlig normal. Die Brüste haben sich nur daran gewöhnt.Die Milch ist aber da, in der Menge wie es dein kleiner braucht.

Liebe Grüße

Sassi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2005 um 17:37

Sie brauchen nichts, ...
...denn Kalorien-, Fett-, Flüssigkeitsanteil sind immer perfekt auf das Kind zugeschnitten.
Manchmal in Zeiten von Wachstumsschüben hat man das Gefühl zuwenig Milch zu haben, aber nach ein paar Tagen, in denen das Kind einfach häufiger trinkt - also auch wirklich anlegen, wenns "möckelt" - regelt sich das von selbst...
Ich habe meinen Sohn ein Jahr ausschließlich gestillt, da er jede Nahrung (auch Wasser und Tee) komplett abgelehnt hat.
Bis knapp 2,5 Jahren habe ich noch zum Teil gestillt, wenn er krank war, verweigerte er wieder die Nahrung und trank nur Muttermilch.
Durchgeschlafen hat er tatsächlich erst nach dem Abstillen.
Meine Tochter hingegen schlief trotz Vollstillens schon mit knapp 6 Wochen durch (vielleicht hätte sie auch schon früher, wenn wir sensibler für ihre Wach- und Schlafzeiten gewesen wären - allgemeines WG-Chaos damals )
Jedes Kind ist anders - letztenendes entscheidest Du, wann Du abstillen möchtest, beziehungsweise Dein Schlafbedürfnis und Deine Fähigkeit mit konstantem Schlafmangel fertig zu werden.
Eine genervte, weil übermüdete Mama nutzt keinem Baby...
LG Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen