Home / Forum / Mein Baby / Auswertung eigenes zimmer = durschlafen?

Auswertung eigenes zimmer = durschlafen?

15. Juli 2012 um 7:16

Danke für die Teilnahme, meine Theorie hat sich bestätigt
Die meisten Babys haben erst im eigenen Zimmer besser, ruhiger und sogar durchgeschlafen.


Durschschlafende Babys: 28
davon
- im eigenem Zimmer: 19
- im Elternbett: 1
- im eigenen Bett im Elternschlagzimmer: 8


Nicht durschlafende Babys: 25
- im eigenem Zimmer: 4
- im Elternbett: 8
- im eigenen im Elternschlagzimmer: 13

Ich bin ja Befürworter des Familienbettes, aber mein Kleiner wird ständig wach.. Papa rodet nachts sämtliche Wälder, muss mir lautstark irgendwas zuflüstern, räuspert sich ständig, niest, knackt mit der Wasserflasche, ballert sein Handy runter und dreht sich um als bräuchte er noch Pluspunkte in der B-Note ich bin ständig dabei ppppppssssssssssstttttttt zu sagen und ihn zur Ruhe aufzufordern. Ihn nervt dieses ganze "nu sei doch mal ruhig" auch ganz schön.
Ich glaub es ist für alle das beste, wenn unser Sohn ins eigene Zimmer kommt
Macht mich zwar ein wenig traurig, aber ein Versuch ist es wert.
Und wenn ich mein Baby vermisse, leg ich mich heimlich zu ihm wenn Papa eingeschlafen ist

Mehr lesen

15. Juli 2012 um 7:31


Elternschlagzimmer = ElternschlaFzimmer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 7:35

Ich hab es befürchtet
Wenn ich mal fragen darf: wie alt ist er denn? Meiner 5 Monate und wacht, ich sag mal 3-6x auf.... Papa is schon ins Gästebett gewandert... kein Dauerzustand
Wie willst du es angehen mit der Umquartierung? Mein erster Versuch ist vor einem Monat gescheitert...

Super umfrage übrigens

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 7:49
In Antwort auf pixidust82

Ich hab es befürchtet
Wenn ich mal fragen darf: wie alt ist er denn? Meiner 5 Monate und wacht, ich sag mal 3-6x auf.... Papa is schon ins Gästebett gewandert... kein Dauerzustand
Wie willst du es angehen mit der Umquartierung? Mein erster Versuch ist vor einem Monat gescheitert...

Super umfrage übrigens

Meine
Schläft nur im familienbett durch in ihrs will sie perdout net

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 11:05

Ich...
... wäre etwas vorsichtig damit aus diesen Zahlen so "nüchterne" Schlüsse zu ziehen!
Ich denke nämlich, dass das Schlafverhalten der Kids auch beeinflusst wo die schlafen, und nicht nur umgekehrt...
Soll heissen: Ein Kind, das durchschläft, wird tendenziell eher ins eigene Zimmer ausgelagert als eins das Nachts mehrere Male aufwacht - bzw. umgekehrt werden Eltern deren Kind öfters aufwacht ihr Kind schon allein aus Bequemlichkeitsgründen länger/eher im Elternschlafzimmer behalten.
So finde ich es auch ganz logisch, dass nicht durchschlafende Babys eher im Elternbett zu finden sind - dann muss Mama nicht aufstehen...

Nichtsdesto trotz - versuch es doch einfach mal. Wenn dein Sohn im eigenen Zimmer besser schläft ist das doch gut!
Nur verallgemeinern würde ich das nicht!

Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 11:20


Also wir haben ihn vor ca. 1/2 Jahr umquartiert und es hat sich NICHTS geändert! Er wacht wie immer um kurz vor 22h auf und kann nicht mehr allein weiterschlafen. Also bei uns wars total egal. Dafür hat er jetzt ein schönes großes Spielzimmer-und wir kein Schlafzimmer mehr. Naaaaja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 12:30
In Antwort auf ginny_11877789

Ich...
... wäre etwas vorsichtig damit aus diesen Zahlen so "nüchterne" Schlüsse zu ziehen!
Ich denke nämlich, dass das Schlafverhalten der Kids auch beeinflusst wo die schlafen, und nicht nur umgekehrt...
Soll heissen: Ein Kind, das durchschläft, wird tendenziell eher ins eigene Zimmer ausgelagert als eins das Nachts mehrere Male aufwacht - bzw. umgekehrt werden Eltern deren Kind öfters aufwacht ihr Kind schon allein aus Bequemlichkeitsgründen länger/eher im Elternschlafzimmer behalten.
So finde ich es auch ganz logisch, dass nicht durchschlafende Babys eher im Elternbett zu finden sind - dann muss Mama nicht aufstehen...

Nichtsdesto trotz - versuch es doch einfach mal. Wenn dein Sohn im eigenen Zimmer besser schläft ist das doch gut!
Nur verallgemeinern würde ich das nicht!

Andrea


Die meisten hatten aber geschrieben, dass Durch- bzw. länger schlafen erst im eigenen Zimmer möglich war und das Baby im Elternschlafzimmer dauernd wach wurde.
Mein Mopsi ist fast ein halbes Jahr. Ich glaube bis zum kompletten Abstillen bleibt er vielleicht noch bei uns. Oder ich teste es einfach mal. Es ist ja bloß eine Tür weiter, die offen bleibt. Wenn er mich braucht bin ich innerhalb von 10 Sekunden da und er hat nachts ein bissl mehr Ruhe. Ich würd ihn so gern bei uns behalten, aber er schreckt bei jedem Räuspern hoch und reißt die Augen auf. Eigentlich müsste Papa ausquatiert werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 12:43

Glaub ja
Ich hoffe mal mich nicht verzählt zu haben, aber die Tendenz ist ja ziemlich deutlich.
Hab noch was gefunden:

http://m.focus.de/gesundheit/gesundleben/schlafen/nachtruhe/tid-14923/forschung-im-eigenen-zimmer-schlafen-kinder-besser_aid_417712.htm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 12:44


hab die umfrage wohl verpasst.
mein familienbettkind schläft auch durch. sinds schon 2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 12:44

Nein
Meine schläft auch bei uns und durch
In ihrem Zimmer wird sie mind. 1x nachts wach und macht Terror

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen