Home / Forum / Mein Baby / Autositzfrage.... was tun? Wechseln????

Autositzfrage.... was tun? Wechseln????

12. Februar 2015 um 21:13

Meine kleine ist ja nun 9 Monate alt und der Maxi Cosi wird heiß und innig gehasst. Sie sitzt nicht mehr gemütlich da drinnen sondern jammert und will sich immer aufsetzten.
Die Füße und die Beinchen schauen raus und drinnen sind nur noch die Oberschenkel. Es sieht auch nicht sehr gemütlich aus so wie sie da drinnen sitzt.
Sicherheit geht halt aber auch vor und wir fragen uns nun, ob wir den schon wechseln können. Den der Kopf hast noch einen CM platz.
Sie wiegt jetzt aktuell 8200g kann auch etwas drunter sein oder drüber.
In den Anzeigen oder den "Papieren" der Anderen Kindersitzen steht drinnen ab 9000g oder und 9 Monaten.

Gebt mir einen Rat, den ich weiß gerade nicht was da die bessere lösung wäre.

Mehr lesen

12. Februar 2015 um 21:38

Hallo
Ich würde an eurer Stelle auch nur auf einen Reboarder gehen. Eben weil sie noch so leicht ist!

Unser Sohn fährt seit dem 6. Monat bis jetzt (fast 17 Monate) im Cybex Sirona rückwärts und ist nach wie vor glücklich.
Jetzt haben wir uns fürs zweite Auto einen Sitz mit Fangkörper geholt, den liebt er auch total. Und entgegen aller Meinungen macht es für ihn zum Glück keinen Unterschied, ob vorwärts oder rückwärts.

Erkundigt euch mal in mehreren Fachgeschäften. Die Beratung ist leider sehr unterschiedlich und teilweise wirklich schlecht!

Falls ihr eine Isofix Base habt: Von Maxi Cosi gibt's den 2WayPearl (oder wie der heißt), der kann vor- und rückwärts gefahren werden. Ich weiß da jetzt nur nicht die genauen Bestimmungen und angeblich passt der nur auf einen bestimmte Isofix Base von Maxi Cosi.
Der Sitz kam für uns nicht in Frage, deshalb kann ich dir da keine genauen Angaben machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 21:40

Es gibt
eine Menge Sitze in die Du ihn jetzt schon wechseln lassen könntest:
* Fast alle von HTS Besafe
* Cybex Sirona
* Römer Dualfix
* Maxi Cosi 2way Pearl

Meine Minimuas hat wegen Schreierei in der Babyschale gerade mit 8 Monaten in einen HTS Besafe iZi Plus gewechselt. Da drinnen ist sie etwas entspannter, vor allem sitzt sie sehr hoch und kann rausschauen. Die Sitze von Besafe sind alle sehr hoch und erlauben den Kindern sehr viel zu sehen. Der iZi Plus ist mit bis 25 kg der, der am längsten passt, daher haben wir uns dafür entschieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 21:45
In Antwort auf someday87

Hallo
Ich würde an eurer Stelle auch nur auf einen Reboarder gehen. Eben weil sie noch so leicht ist!

Unser Sohn fährt seit dem 6. Monat bis jetzt (fast 17 Monate) im Cybex Sirona rückwärts und ist nach wie vor glücklich.
Jetzt haben wir uns fürs zweite Auto einen Sitz mit Fangkörper geholt, den liebt er auch total. Und entgegen aller Meinungen macht es für ihn zum Glück keinen Unterschied, ob vorwärts oder rückwärts.

Erkundigt euch mal in mehreren Fachgeschäften. Die Beratung ist leider sehr unterschiedlich und teilweise wirklich schlecht!

Falls ihr eine Isofix Base habt: Von Maxi Cosi gibt's den 2WayPearl (oder wie der heißt), der kann vor- und rückwärts gefahren werden. Ich weiß da jetzt nur nicht die genauen Bestimmungen und angeblich passt der nur auf einen bestimmte Isofix Base von Maxi Cosi.
Der Sitz kam für uns nicht in Frage, deshalb kann ich dir da keine genauen Angaben machen.

Der 2way Pearl
geht nur auf die 2wayfamilyfix-Base.

Das beste Fachgeschäft sind die Zwergperten. Die haben mittlerweile auch einige Filialen über D verteilt.
www.zwergperten.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 22:15

Also wir
haben jetzt einen von Cypex gefunden 299,00 Euro von 9 Monaten bis 12 Jahren.
Rückwärts und vorwärts einsetzbar... sind viele sachen sie dran sind die ich toll finde....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 10:37
In Antwort auf fraya00

Also wir
haben jetzt einen von Cypex gefunden 299,00 Euro von 9 Monaten bis 12 Jahren.
Rückwärts und vorwärts einsetzbar... sind viele sachen sie dran sind die ich toll finde....

Das glaube ich nicht
Davon habe ich noch nichts gehört. Hast Du einen link oder eine Modellbezeichnung?

Cybex hat von 9 bis 36 kg eigentlich nur den Pallas und den kann man ausschließlioch vorwärts verwenden und Kinder passen da auch erst ab ca. 90 cm rein, vorher ist der Fangkörper zu hoch.

Oder den Sirona, der ab Geburt bis 18 kg zugelassen ist. Der ist vorwärts und rückwärts nutzbar, aber deutlich teurer als 299 Euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 11:58

.
Der Cybex Pallas mit Fangkörper ist aber wirklich eher für größere Kinder ausgelegt. Fangkörpersitze der Reihe Kiddy Guardian gehen auch für etwas kleinere Kinder, da der Fangkörper etwas niedriger ist und ein Sitzkissen mit dabei ist, der das Kind höher sitzen lassen kann. Den haben wir jetzt und planen auch, den nach Möglichkeit bis 12 Jahre zu nutzen, da wir quasi eh nie autofahren und der Sitz somit nicht der Witterung ausgesetzt ist.

Im Fall der TE würde ich mich nach einem Reboarder umsehen, den man in beide Richtungen nutzen kann - falls die Unzufriedenheit des Kindes tatsächlich am Rückwärtsfahren selbst liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 15:41

Das stimmt nicht ganz
Für einen Sitz der Klasse 0/I oder 0/I/II ist das Kind schwer genug.
Und wenn sie Maxi Cosi als Umschreibung für die Babyschale nutzen sollte und ne Marke hat wo die Schale klein ausfällt kann das schon sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 16:26

Nein
Es sei denn du wechselst auf einen sitz in dem sie weiterhin rückwärts gerichtet fährt.
Ist es nicht eh pflicht kinder jetzr bis zum 14. lebensminat rückwärts zu transportieren? Da gibt es doch ein neues gesetz.

Und es kann definitiv nicht sein das sie mit den maßen nicht mehr rein passt, ich glaub gern das sie jammert oder mehr sehen möchte aber passen wirds noch ne weile.

Für die standard sitze die nach vorn gucken ist sie viel zu jung finde ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 20:30

Hatten es ähnlich...
Und haben mit 9 Monaten auf den Cybex Sirona gewechselt. War für uns die Einzig gute Lösung. Er hatte da mehr Platz und er liebt seinen Sitz.
Den Sitz könnte man auch für Neugeborene (Einlage) brauchen. Und er geht glaube ich bis ca.4 Jährig. So kann er immer noch Rückwarts fahren (18 Monate), hat aber mehr Platz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2015 um 15:59

Ich will
UNBEDINGT einen Reaboarder... Aber mein Mann nicht, sehen hässlich aus sagt er und nervt mich mit den Cypex Pallas mit Isofix.
Ich bin eher für sicherheit mein Mann will das er gut ins Auto passt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2015 um 16:12
In Antwort auf fraya00

Ich will
UNBEDINGT einen Reaboarder... Aber mein Mann nicht, sehen hässlich aus sagt er und nervt mich mit den Cypex Pallas mit Isofix.
Ich bin eher für sicherheit mein Mann will das er gut ins Auto passt

.
Zeig deinem Mann dieses Video, vielleicht stimmt ihn das um.

http://youtu.be/Ub5npKxDIcA

Und wenn nicht, dann kauf einfach einen, ohne sein Einverständnis. Diesbezüglich hätte mein Partner kein Mitspracherecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2015 um 17:29

Noch was zum zeigen
bzw. lesen:

http://www.reboard-kindersitz.info/forum/viewtopic.php?f=51&t=1096

Achtung: Heulgefahr.

Was findet er denn an Reboardern hässlich? Abgesehen vom, Dualfix von Römer, den finde ich häßlich. Andererseits: Vielleicht gefällt der dann Deinem Mann. Genauso wie es viele schönen und weniger schöne vorwärtsgerichtete Sitze gibt gibt es auch schöne und weniger schöne Reboarder.

Es gibt auch einen Reboarder von Recaro (Polaric). Recaro ist doch so ne Autofreakmarke, vielleicht finmdet er den in Ordnung. Allerdings geht der auch erst ab 9 kg.

Für den Pallas ist euer Kind eh noch viel zu klein, der passt in der Regel erst so mit 2 bis 3 Jahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2015 um 17:58

.
Weil diese Entscheidung die Sicherheit meines Kindes betrifft. Und "Reboarder sind hässlich" ist eine lächerliche Aussage und schon gar kein Argument.

Aber war klar, dass du wieder ein Problem damit hast, wenn man den Pallas kritisiert

Lies nochmal nach, wie jung und leicht das BABY ist.

Nein, da hätte mein Partner kein Mitspracherecht, wenn er sich querstellt. Und wenn ich den Sitz komplett alleine bezahlen müsste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2015 um 18:22

.
Habe ich dich kritisiert weil dein Kind im Pallas sitzt?
Ich habe nicht den ganzen Thread durchgelesen, entschuldigung.
Ich finde es gut, dass du ihr zu einem Reboarder geraten hast.

Ja, sie haben das Kind gemeinsam gezeugt und gemeinsam bekommen. Natürlich sollte der Mann genauso Mitspracherecht haben. ABER sich gegen einen Reboarder auszusprechen weil sie hässlich sind, nein. Tut mir leid. Da würde ich meinem Partner das Mitspracherecht entziehen. Denn da gibt es keine Diskussion. Nur weil der Pallas schön aussieht im Auto... Also... Nee...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2015 um 20:58

Also,
für mich ist die Preisfrage auch eine große Sache, ich mag denCypex nicht, er erscheint mir einfach zu UNSICHER.
ABER, sie benutzt ihn bis sie 12 ist und keinen sitzt mehr braucht, er kostet knapp 289 Euro den den wir schon hier hatten aber wieder retour geschickt haben.

Der Reboarder kostet teilweiße mehr und sie benutzt ihn so nur bis sie 4 ist, dann wieder einen neuen kaufen?
Das erscheint mir Dumm.
Die Sicherheit meiner kleinen ist mir das wichtigste, aber das Geld macht mir da auch etwas sorgen....
Unten wurde das mit dem Geld auch schon mal erwähnt.

Und wegen das es unglaubwürdig ist, das sie nicht mehr in die schale passt, oh wenn ich bilder von meinem Kind ins Internet stellen würde würde ich glatt mal eines posten wo sie in dem Teil sitzt, die Beine viel zu lang und sie schreit nur noch in dem Ding.... die Beine haben einfach keinen platz mehr.

Ich denke ich werde mich einfach mal nach einem Sitz umsehen der Rückwärts ins auto passt mit den 5 Punkte Gurten. Ich hoffe ich finde das richtige...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2015 um 21:24

.
Es kann aber schon sein, dass ihrer Tochter das so wehtut. Die Schalen sitzen ja, im Gegensatz zu Reboardern, sehr nah an der Rückbanklehne. Und in dem Alter kann ein Stückweit Frustration hinzukommen, weil die Autodecke langweilig ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2015 um 9:32

Man kann
auch umbauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT: Erfahrungen Gesucht Laderma Klinik Prag
Von: fraya00
neu
6. Januar 2017 um 14:35
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook