Forum / Mein Baby

Avent-Fläschchen-BPA-frei?!

Letzte Nachricht: 5. März 2010 um 20:07
05.03.10 um 18:46

Hallo zusammen, hab mal ne Frage zu den Avent Fläschchen.Habe welche ersteigert und auch neu gekauft. Zusätzlich auch neu gekauft die dazu gehörenden Sauger und Schnuller. Jetzt ist mir aufgefallen,das sie nicht mit BPA-frei gekennzeichnet sind.Ist es jetzt wenn ich sie trotzdem benutze..natürlich nach mehrmaligem sterilisieren. Bin versunsichert.Wir sind doch auch mit den Flaschen groß geworden. Wie seht ihr das, was habt ihr für Erfahrung gemacht?
mfG feli303

Mehr lesen

05.03.10 um 19:13

Hä?
Ich habe auch die Avent Flaschen und der BPA istr doch ein Weichmacher und das heisst also das sie frei von Weichmachernb sind.....oder wie meinst du das, Das ist doch gut das die da nicht mehr drin sind,

Gefällt mir

05.03.10 um 19:22

Wenn bpa-frei dann ist das gekennzeichnet
seit einigen monaten bieten die auch flaschen an, die bpa-frei sind. das steht dann auf der verpackung auch drauf. die flaschen haben dann eine leichte milchige trübung. wir hatten schnuller der firma udn da war auch bpa drin. haben damals über die hotline niemanden erreicht und per mail kam immer nur ne standart-mail zurück. wirklich traurig. ich kaufe nichts mehr von philipps, bin der ansicht das die das ganze verharmlosen. schnuller haben wir nun von mam. die sind ohne das blöde zeug. da erreicht man auch jem am tel
nuk hat auch umgestellt, genauso wie einige produkte von drogerie-märkten.
ich würde die nicht mehr benutzen. die hormone werden durch wärme frei gesetzt und können zu unfruchtbarkeit etc führen. wir haben alles weggeschmissen. hatten nohc neue sachen im schrank stehen, echt blöd aber wenns um die gesundheit geht, da hört der spaß auf.
ganz liebe grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

05.03.10 um 20:07

Alles halb so schlimm
wenn Du willst kannst Du ja mal auf folgendem Link nachlesen:
http://www.allum.de/noxe/bisphenol-a-in-babyflaschen.ht ml
Demnach sind die Flaschen durchaus ok, wenn man die Babynahrung nicht in der Flasche in der Mikrowelle erwärmt. Aber wer stellt schon Plastikflaschen in die Mikrowelle?
Außerdem wird das BPA nur in so geringen Mengen frei gesetzt, dass es nicht schädlich ist.
Wenn Du trotzdem unsicher bist, würde ich die Flaschen, die nicht BPA-frei sind nicht nutzen. Dann brauchst Du Dir darüber keine Sorgen mehr machen.

Gefällt mir