Home / Forum / Mein Baby / Baby 10 Monate kommt nicht von alleine vom Stand auf den Boden

Baby 10 Monate kommt nicht von alleine vom Stand auf den Boden

20. September 2013 um 13:26

Hallo ihr Lieben!

Mein Kleiner, 10 Monate alt, zieht sich nun seit ca. 2 Wochen an Möbeln in den Stand hoch.

So weit ganz gut, aber er kommt von alleine nicht mehr runter!
Er fängt erst an zu meckern was dann ganz schnell in echtes Weinen übergeht und dann helf ich ihm immer runter.

Soll ich ihn einfach länger stehen lassen? Verlässt er sich schon zu sehr auf mich?

Ganz selten versucht er sich auf den Po fallen zu lassen, kippt dann aber nach hinten um und tut sich weh

Danke für eure Tipps

Mehr lesen

20. September 2013 um 13:37

...
Wenn es weich ist hinten, würde ich ihn plumpsen lassen, wenn es hart ist nicht. Die lernen das alles schnell genug und ein bisschen Hilfestellung darf man ja wohl noch geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2013 um 13:58

..
Wie hilfst du ihm denn runter zu kommen? Muss er dabei in die Knie gehen oder hebst du ihn an und setzt ihn hin? Hoffe du weißt was ich meine.
Ich bin eigentlich auch fürs machen lassen, aber würde ihn auch nicht weinen lassen.
Er hat es sicher bald raus.
Meiner Stand auch stolz wie Oskar da bis er gemerkt hat, dass er gar nicht weiß wie er runter kommt. Hatte das dann auch innerhalb von ein paar Tagen raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2013 um 14:06


Ich versuche schon, ihm so runterzuhelfen, dass er die Bewegungsabläufe mitkriegt. Also ich nehm seine Hand, dann geht er in die Knie, und dann setz ich seine eine Hand am Boden ab und dann folgt der Rest. So oder so ähnlich

Aber ich spüre dann immer, dass er sich total bei mir abstützt, also würde er das alleine so wohl noch nicht hinkriegen...
Klar, sonst würde er es ja alleine machen

Innerhalb von ein paar Tagen? Also bei uns geht das jetzt so seit 2-3 Wochen...
Aber ihr habt Recht, der kriegt das bestimmt bald raus!

Bin nur immer so unsicher ob ich ihm zu viel abnehme und er dadurch unsicher wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2013 um 14:07
In Antwort auf agi_12746121


Ich versuche schon, ihm so runterzuhelfen, dass er die Bewegungsabläufe mitkriegt. Also ich nehm seine Hand, dann geht er in die Knie, und dann setz ich seine eine Hand am Boden ab und dann folgt der Rest. So oder so ähnlich

Aber ich spüre dann immer, dass er sich total bei mir abstützt, also würde er das alleine so wohl noch nicht hinkriegen...
Klar, sonst würde er es ja alleine machen

Innerhalb von ein paar Tagen? Also bei uns geht das jetzt so seit 2-3 Wochen...
Aber ihr habt Recht, der kriegt das bestimmt bald raus!

Bin nur immer so unsicher ob ich ihm zu viel abnehme und er dadurch unsicher wird...

Pfff...
"ich bin mir immer so unsicher ob er dadurch unsicher wird!

Jaah...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2013 um 14:12


Warte mal noch ein paar Tage ab, dann hat er es bestimmt gelernt.
Meine Kleine hat das auch eine Weile so gemacht, richtig fallen gelassen und wehgetan.. Und dann plötzlich fing sie an, sich festzuhalten und dann langsam in die Knie zu gehen und sich dann vorsichtig auf den Po plumpsen zu lassen..
Du kannst es auch mit ihm zusammen machen, ihr steht zB beide am Tisch und du zeigst es ihm gaaanz langsam.. Die Kleinen wollen doch immer alles nachmachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2013 um 14:29

...
Gut, zumindest geht er ja schon mal in die Knie.
Was machst du denn, wenn er sich hinstellt? Beobachtest du ihn offensichtlich? Beschäftige dich aus seiner Sicht mit etwas anderem. Das meiste hat meiner gemacht, wenn er sich unbeobachtet fühlt.

Entschuldige wegen den paar Tagen. Meiner ist eh einer den man nicht zum vergleichen nehmen darf. Er hat sich mit sieben Monaten alleine hochgezogen. Jetzt ist er 9 1/2 Monate und meint mich zu schocken mit alleine stehen und ein zwei Schritte zu laufen. Meine Große war bei weitem nicht so schnell.

Ach ja, auch wenn es hart ist. Die kleinen müssen auch lernen zu fallen, ständiges auffangen ist da auch nicht immer gut.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2013 um 14:33

Gibt sich
mein sohn war da auch eher der typ "kamikaze" und hat sich einfach immer losgelassen und ist auch überall gegengeknallt.

meine tochter ist da eher von der vorsichtigeren seite und konnte es gleich nachdem sie stehen konnte!

ich kann dir nur sagen das er es bald lernen wird. das ist jetzt eine wirkliche "blaue-flecken-zeit" aber das wird schon!

lg nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2013 um 16:38


Also ich muss schon zugeben das ich immer hinter irgendeiner Ecke lauere, sobald er sich hochzieht. Und das kriegt er auch immer mit...
So richtig unbeobachtet ist/fühlt er sich selten. Vielleicht sollte ich das mal anders machen! Kann ich mir gut vorstellen, dass ers dann besser macht.

Genau, das mit dem Hinterkopf-Plumpsen meine ich... Das rummst schon immer kräftig

Aber da muss er wohl durch, wie die euren auch!

Total spannende Zeit gerade, aber auch ein bisschen grausam irgendwie. Da sind sie so stolz auf sich, und im nächsten Moment liegen sie weinend am Boden weil irgendwas wieder weh tut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper