Home / Forum / Mein Baby / Baby 10 monate sitzt noch nicht frei

Baby 10 monate sitzt noch nicht frei

2. März 2016 um 22:36

Hallo, meine Tochter ist jetzt 10 Monate und kann noch nicht frei sitzen. Sie sitzt zwar, aber eher nach vorne und mit den Händen auf dem Boden, nie gerade. Dass sie die Hände mal wegnimmt und frei sitzt, ist bisher ganz selten mal vorgekommen. Sie ist eh eher "schlapp" von der Körpersprache her, zieht sich aber seit sie 9 Monate ist an allem hoch und steht und steht. Kennt das jemand auch von seinem Kind? Muss ich mir jetzt schon Sorgen machen?

Mehr lesen

2. März 2016 um 23:15

Große Sorgen machen musst du dir nicht...
Mein Großer war was das freie Sitzen angeht wirklich arg spät dran! Er konnte erst mit 14,5 Monaten frei sitzen (also mit den Füßen nach vorne). Dabei begann er bereits mit 10 Monaten zu krabbeln, sich hochzuziehen und an Möbeln entlang zu laufen, außerdem kniete er im Zwischenfersensitz. Die Kinderärztin verschrieb ihm nach der U6 mit 12 Monaten Physiotherapie nach Bobath. Die Physiotherapeutin konnte keine Blockarden feststellen. Er machte die Übungen zwar nicht wirklich mit, aber nach der 3. Therapiestunde setzte er sich plötzlich von selber hin.

Heute ist er 5 und altersgerecht entwickelt, wenn auch nicht sehr sportlich. Er sitzt allerdings nach vie vor sehr gerne im Zwischenfersensitz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 11:42
In Antwort auf blaetterrascheln

Große Sorgen machen musst du dir nicht...
Mein Großer war was das freie Sitzen angeht wirklich arg spät dran! Er konnte erst mit 14,5 Monaten frei sitzen (also mit den Füßen nach vorne). Dabei begann er bereits mit 10 Monaten zu krabbeln, sich hochzuziehen und an Möbeln entlang zu laufen, außerdem kniete er im Zwischenfersensitz. Die Kinderärztin verschrieb ihm nach der U6 mit 12 Monaten Physiotherapie nach Bobath. Die Physiotherapeutin konnte keine Blockarden feststellen. Er machte die Übungen zwar nicht wirklich mit, aber nach der 3. Therapiestunde setzte er sich plötzlich von selber hin.

Heute ist er 5 und altersgerecht entwickelt, wenn auch nicht sehr sportlich. Er sitzt allerdings nach vie vor sehr gerne im Zwischenfersensitz.

....
Meine Tochter hat sich drei Tage vorm ersten Geburtstag von allein gesetzt und ist gekrabbelt. Mit 17 Monaten erst gelaufen. Jetzt ist sie 3 und man merkt davon nichts mehr. Also keine angst. Lass deinem Kind die Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 19:58

Das ist beruhigend...
...denn es gibt ja immer Menschen, die dann sagen "Was? Dein Kind kann noch nicht sitzen?" Da macht man sich schon Gedanken. Außerdem sieht man ja öfters auch andere Kinder, die vielleicht sogar noch jünger sind und wie ne 1 sitzen, als hätten sie ein Lineal verschluckt und dann guckt man sein Kind an und das hängt (sei es im Buggy, beim Essen, einfach so...) schlapp rum . Sie hatte nach der Geburt auch eine Blockade, hat lange nur nach links "guckend" geschlafen, drei Sitzungen bei der Osteopathin haben uns dann weitergeholfen und plötzlich, mit 16 Wochen, drehte sie sich vom Rücken auf den Bauch. Also wahrscheinlich hat sie generell ein bisschen Probleme??? Ich bin auch irgendwie anders, bin sehr gelenkig, sitze im umgekehrten Schneidersitz (ja, nicht so gut ), aber hab auch eher nen schlaffen Muskeltonus, hat sie das dann von mir? Sie krabbelt seitdem sie 8 Monate alt ist, macht also ALLES, nur nicht sitzen. Mmnmmhhh. Aber ich sag mir oft auch, dass jedes Kind sein eigenes Tempo hat. Dafür sabbelt unsere Tochter ohne Ende . Danke für eure Erfahrungen, hat mir sehr geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 22:37

Meiner konnte auch erst stehen,
sitzen ist ihm zu statisch, nicht attraktiv. Zeig ihr doch mal, wie sie aus dem stand in den Sitz kommt, viell. hat sie dann Lust, diese Bewegung zu üben (v.a. kann sie ja dann aus dem Sitz wieder aufstehen). Und wie schon gesagt: Das ist noch kein Grund zur Sorge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 19:57

Mach dir keine Sorgen...
Meine ist gerade ein Jahr geworden und krabbelt bis heute nicht...keine Chance, nur geschrei. Dafür ist sie vor ein paar Tagen los gelaufen sie hat im krabbeln offenbar ke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 20:02
In Antwort auf unserwunder2015

Mach dir keine Sorgen...
Meine ist gerade ein Jahr geworden und krabbelt bis heute nicht...keine Chance, nur geschrei. Dafür ist sie vor ein paar Tagen los gelaufen sie hat im krabbeln offenbar ke

Falsche Taste...
Keinen Sinn gesehen. Vielleicht ist es bei euch mit dem sitzen so. Das kommt schon noch... Ich kenne keinen erwachsenen der nicht sitzen kann und von anderen stressen lass ich mich schon lange nicht mehr (meine hat auch noch keine zähne, schläft nicht durch etc....alles Themen wo scheinbar lauter experten rumlaufen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 23:26

Hi...
...bei meiner Tochter habe ich irgendwie auch das Gefühl, dass ihr das Sitzen zu statisch ist, sie ist immer in Action und es ist im Moment echt anstrengend mit ihr, weil sie nur am hin- und herkrabbeln ist oder sich irgendwo hochzieht und steht. Wie ein Duracell Häschen, wo man das Batteriefach nicht findet . Heute hat sie es wieder kurz versucht mit dem frei sitzen, was aber noch recht wackelig ist, aber es sieht (für den kurzen Moment zumindest) schon etwas sicherer aus als das letzte Mal. Bei ihr könnte ich mir auch vorstellen, dass sie eher läuft als richtig zu sitzen. Bin ja mal gespannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 9:04

Unser Sohn...
... ist erst mit Ende 9. Monat gesessen! Da konnten andere schon viel früher sitzen!
Die Kinder brauchen ihre Zeit bzw. entwickeln sie sich alle unterschiedlich!

Wenn sie sich hochzieht, ist ihr das Sitzen vielleicht nicht so wichtig, sie will Action!! Irgendwann können sie alle sitzen, essen, gehen...etc.

Mach dir darüber keine Gedanken! Wirst sehen, es kommt alles noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 11:40
In Antwort auf liane1082

Hi...
...bei meiner Tochter habe ich irgendwie auch das Gefühl, dass ihr das Sitzen zu statisch ist, sie ist immer in Action und es ist im Moment echt anstrengend mit ihr, weil sie nur am hin- und herkrabbeln ist oder sich irgendwo hochzieht und steht. Wie ein Duracell Häschen, wo man das Batteriefach nicht findet . Heute hat sie es wieder kurz versucht mit dem frei sitzen, was aber noch recht wackelig ist, aber es sieht (für den kurzen Moment zumindest) schon etwas sicherer aus als das letzte Mal. Bei ihr könnte ich mir auch vorstellen, dass sie eher läuft als richtig zu sitzen. Bin ja mal gespannt.

Ah ja, wie bei uns.
Junior sieht im Dasitzen und Spielzeug befummeln keinen Sinn, muss sich bewegen. Mit 8 Monaten hat er sich im Laufstall hingestellt und plärrte, weil er nun nicht wusste, was er machen soll (außer hinfallen). Es war ein geduldiges Üben mit dem Aus-dem-Stand-Hinsetzen und er hat sich gesträubt, aber nach 2, 3 Wochen hat er kapiert, dass er so kurz frisch Atem tanken kann und es einfach ne Bewegung mehr ist, die er trainieren kann. Also einfach mal probieren und bald kann sie sitzen -- dann hast du dann auch mal 5 min Luft Wenig später hat er sich dann auch klassisch aus dem Vierfüßler/Krabbelmodus hingesetzt. Natürlich nur kurz ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 13:40

Unsere ist auch ne plaudertasche...
...sie hat mit Lauten schon sehr früh angefangen. Sie "redet" eigentlich schon so lange ich denken kann. Jetzt sagt sie schon oft "Mama/Baba" (ob bewusst, wissen wir nicht, aber 2 Mal kam es uns stark so vor) und macht viel mit dem Mund nach, wenn man vor ihr redet, wahrscheinlich ist das eher ihr Ding als das sitzen. Jetzt wird sie 10 Monate und ich bin gespannt, wie sie sich weiterentwickelt, freu mich schon, wenn man sich mit ihr so richtig unterhalten kann .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 14:54

Jetzt sitzt sie
Seit 3 Tagen setzt sie sich jetzt immer öfter frei hin . Sieht schon richtig sicher aus, obwohl ich manchmal dann schon Angst hab, dass sie mal das Gleichgewicht verliert und nach hinten plumpst. Schon krass, wie plötzlich das dann doch kommt .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2016 um 9:21
In Antwort auf liane1082

Jetzt sitzt sie
Seit 3 Tagen setzt sie sich jetzt immer öfter frei hin . Sieht schon richtig sicher aus, obwohl ich manchmal dann schon Angst hab, dass sie mal das Gleichgewicht verliert und nach hinten plumpst. Schon krass, wie plötzlich das dann doch kommt .

Toll!
Ich habe bei unserem das Stillkissen hinter ihm hingelegt, wenn er mal umgefallen ist, ist er weich gefallen. So muss man nicht immer so aufpassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wer kennt sich mit bodychange shake aus?
Von: mrs2015
neu
13. März 2016 um 8:18
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook