Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Baby (13 Wochen) schläft schlecht am Tag

Baby (13 Wochen) schläft schlecht am Tag

21. Juli 2011 um 8:55 Letzte Antwort: 22. Juli 2011 um 9:06

Guten Morgen,

mein kleiner Sonnenschein ist heute 13 Wochen alt und entwickelt sich wunderprächtig. Er ist eigentlich ein ausgeglichenes Baby und schläft auch schon seit ca. 6 Wochen nachts durch.

Jedoch wird es zur zeit tagsüber mit ihm schwieriger: Er bekommt gegen 6 Uhr sein erstes Fläschchen und normalerweise schläft er dann wieder bis 9 Uhr. Nun aber nicht mehr. Er ist jetzt seit 7:30 Uhr wach, ist aber noch müde. Ich merke richtig, wie er schlafen möchte, aber aus irgendwelchen Gründen es nicht kann . Er liegt (wie jeden Morgen) in unserem Ehebett, was normalerweise sehr gut klappt (nachts schläft er in seinem Bettchen, aber bei uns im Zimmer). Wir beide schlafen dann eigentlich zusammen nochmal ein - eben bis ca. 9 Uhr.

Das funktioniert nun seit 2 Tagen nicht mehr. Auch Mittagsschläfchen ist nur sehr kurz. Und an ein Nachmittagsschläfchen ist nicht zu denken. Dementsprechend quakig wird er abends. Er möchte schlafen, kann es aber nicht. Gegen 21 Uhr kommt er dann in den Stubenwagen und schläft dort dann wieder wie ein Murmeltier.

Also: Der Nachtschlaf ist top - tagsüber ist es aber ein Qual für ihn. Er drückt und windet sich, bis er dann mal vor Erschöpfung für max. 60 Minuten schläft.

Was kann das sein? Ist es zu hell? Aber ich möchte eigentlich es nicht tagsüber dunkel machen, da dann doch sein Tag/Nacht-Empfinden gestört wird, oder?

Hat er Luft im Bauch? Da er so drückt. Aber warum nur tagsüber?

Was kann ich tun, damit der Kleine auch tags gut schläft und abends nicht so stark quengelt bzw. weint. Außerdem weiß ich schon gar nicht mehr, wie ich ihn tagsüber die ganze Zeit beschäftigen kann.

Achja: Kinderwagen ist auch so eine Sache: Gut schlafen kann er darin auch nicht mehr .

Vielleicht kennt jemand dieses Problem? Hat das was mit dem Alter zu tun?


Mehr lesen

21. Juli 2011 um 9:22

Nachtrag
... also, nun bin ich ja aus dem Schlafzimmer raus (und habe hier geschrieben) und was ist: Er schläft.

Kann es sein, dass meine Anwesenheit ihn wach hält? Ich dachte, er genießt es, wenn ich neben ihm liege ...

Gefällt mir
21. Juli 2011 um 12:00

Also,
meine kleine Motte ist genauso. Sie ist jetzt 6 1/2 Monate alt und schläft 2x mal am Tag je 40 Minuten (auf die Sekunde genau). Dafür aber nachts wie n Stein.
Sie ist auch immer sehr unruhig bevor sie dann mal die 40 Mins Pause macht.

Ich habe dann mal den KiA gefragt, in wie weit das ok ist, weil sie das schon macht seit dem sie 8 Wochen alt ist. Er meinte es ist völlig in Ordnung, wenn sie tagsüber wenig schläft, wenn sie dafür nachts gut schläft.

Und das mit der Beschäftigung kenn ich auch.. Aber sie gibt sich damit auch zufrieden, wenn sie in der Wippe liegt und mir zuschaut, wenn ich den Haushalt mache. Oder sie liegt auf ihrer Decke und spielt mit ihrem Spielbogen. Das kannst du ja auh mal probieren. Wenn er dann ruhig ist, kannst du dich ja auh mal 10 Mins aufs Sofa setzen. Musst ja nicht den ganzen Tag mit spielen. Und wenn er glücklich sich allein beschäftigen kann, ist es doch auch schön..

LG und viel Glück

fairy + Megan

Gefällt mir
21. Juli 2011 um 14:11

Wenn er tags nicht müde wäre....
... hätte ich auch keine Sorgen, dass er tags zur zeit so schlecht schläft. Aber er ist ja müde.

So, wie jetzt gerade: Er hat ca. 30 Minuten geschlafen. Aufgewacht, gequengelt. Ich habe ihm einen neue Windel gemacht und dabei gemerkt, dass er noch richtig müde war. Also ab ins Ehebett mit ihm zusammen. Er hat jedoch sich nur gewunden und wie verrückt am Nucki gesaugt. Ich habe ihm also ein Fläschchen gemacht. Er hat getrunken und ist dabei fast eingeschlafen. Wir beide also wieder ins Ehebett. Dort liegt er auch und ich merke, dass er versucht zu schlafen, es aber nicht kann .

Was mache ich denn nun? Lege ich mich neben ihn, hält ihn das wach. Aber ohne mich mag er gerade wohl auch nicht schlafen. Schlafen muss er aber, da alles andere gerade auch doof ist.....

Mensch ... ich dachte, die 13. / 14. Woche wäre eine schubfreie Woche. Aber gerade jetzt ist er echt anstrengend. Das kenne ich gar nicht von ihm.

Werde jetzt wohl mal raus gehen......

Gefällt mir
22. Juli 2011 um 9:06

Warst du
vielleicht schon mal beim Kinderarzt mit ihm? Vielleicht hat er Blockaden?
Mit den Schüben weiß ich nicht so recht. Entweder wird mein Baby davon nicht gequält oder ich merke es nicht...^^
Ein Baby kann ja mal genauso schlechte Tage haben wir ein Erwachsener...

Ich würd einfach mal zum KiA gehen an deiner Stelle. Wenn Megan so unruhig ist und nicht liegen will, dann sinds meist Blockaden im Brustbereich. Nach nem Besuch beim KiA ist alles wieder tutti..

Viel Glück!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers