Home / Forum / Mein Baby / Baby 2 wochen alt, hilfe ganz harter stuhlgang

Baby 2 wochen alt, hilfe ganz harter stuhlgang

31. August 2011 um 9:36

weis jemand rat? er hat auch oft bauchweh dadurch, und beim geschäft verrichten läufte er rot an und schreit meist. heist er hat auaaaa...
gib ihm die flasche von beba pre, tagsüber tee - bauchweh tee- hilft alles nicht! liegt es am essen? hatte auch 2 tage aptamil probiert auch das gleiche! bitte leute habt ihr auch schon sowas mitgemach und hilfe für uns????

aso beim arzt waren war schon, ja ist normal das pendelt sich ein und wen nicht das essen wechseln

ist es überhaupt ratsam so oft das essen zuwechseln?

lg maja babyboy 2 w. alt

Mehr lesen

31. August 2011 um 9:45

Na klar meine ich die milch
ok das mit dem milchzucker habe ich 2 tage gemacht einmal am tag halbes teelöfel, hatte dan einmal etwas weicheren stuhlgang aber nur einmal danach alles wieder beim alten
mache 100 ml und 3 löffel, auf der packung steht sogar nur 90 ml so und seit gestern mache ich 120 ml und 3 löffel pulver und nichts ja zum milchzucker, hat mir die ärztin abgeraten da sich der darm dran gewöhnt und später gehts gar nicht mehr ohne

achhh man

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2011 um 9:51

Und du hast das konstant
bei jeder 2 flasche mit rein getan? 1 teelöffel? weil auf der packung steht, 1teelöffel pro tag?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2011 um 13:36
In Antwort auf majaaabln

Und du hast das konstant
bei jeder 2 flasche mit rein getan? 1 teelöffel? weil auf der packung steht, 1teelöffel pro tag?



schiiiiieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2011 um 13:44

Meine hebi hat mir damals empfohlen,
in JEDE flasche 1 Teelöffel Mazola Keimöl zu geben (es MUSS unbedingt Mazola Keimöl sein, meinte sie... peinlicherweise weiß ich aber nicht mehr, wieso )... das hat ETWAS geholfen, leider nur etwas.....

ansonsten hatten wir auch öfter Milchzucker mit in die Fläschchen gegeben, aber wirklich immer nur eine Messerspitze voll, mehr hab ich mich nicht getraut bei den Minizwergen (steht ja auch auf der Pckg.drauf, Max. 1 TL)

es wurde dann langsam besser, aber es dauerte leider, bis der Stuhl normal war.

Sowohl meine Tochter und mein Sohn konnten/können beide die ersten Monate nur ihren Stuhlgang auf dem Wickeltisch erledigen, während ich sie massiert habe, Fußreflexzonenmassage machte und auch Fahrrad gefahren bin)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2011 um 19:06
In Antwort auf majaaabln


schiiiiieb


noch paar tipps?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2011 um 20:12

Hatte meiner Auch.
Das war bei uns bei Humana. Ich hab dann (das 2. mal, am Anfang bekam er Bebivita) die Nahrung gewechselt auf Milupa und immer schön so 8 Tropfen Sab Simplex (Apotheke) mit in die Flasche gemacht.
Das hat bei uns Super geholfen.

Als es ganz schlimm war hab ich ihm das Milchulver auch mit Kümmeltee angerührt (Einfach 2 TL Kümmel, Haushaltsgewürz, 10 minuten in 150ml heißem Wasser ziehen lassen)

LG

Teufelchen
mit Magnus Sebastian (8 Wochen alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2011 um 21:21


Falschenkinder verstopfen gern... bleib bei der beba nahrung und kauf dir in der Apotheke Edelweiß Milchzucker und mach ein halben teelöffel und jede flasche wenns nich reicht dann ein ganzen teelöffel... hatte das selbe prob.. aber seid dem milchzucker dabei is klappt das super und der stuhlgang is schön weich!

lg brina mit nina (25 tage alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2011 um 21:47

Wie du es langfristig beheben kannst, weiss ich leider nicht
Aber bis es sich eingependelt hat, kann ich Dir ( wenns kanns schlimm ist) Carum Carvi empfelen. Das sin homeopathische Kümmelzäpfchen.
Wir hatten das Problem mit Verstopfung als wir mit Beikost anfingen und heute ab und zu mal. Wir geben dann ein halbes Zäpfchen und 10-20 min später ist die Windel voll und das ganz ohne Qualen!
Würde übrigens nicht so oft die Nahrung wechseln... In dem Alter braucht der Darm recht lange sich an etwas neues zu gewöhnen... Da reichen 2 Tage nicht.

Drück die Daumen, das es schnell besser wird!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2011 um 23:40


Eine frage noch! Gibst du beba pre oder beba pre ha? Weil bei ha nahrung soll man kein tee geben bis zum 7. Monat bei allergiegefahr sonst is die ha nahrung für umsonst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 21:30

Ist dein Problem noch aktuell?
Ich würd ehrlich gesagt nichts tun und abwarten. Alles was du tust und zugibst, ist eine falsche Unterstützung für den Darm, der sich gerade am entwickeln ist. Mein Arzt meinte, die Babys dürfen in der ersten Zeit jeden Stuhl haben, egal, der Darm ist sich am entwickeln. Also wart ab und wenn's nicht besser wird, würd ich auf den Arzt hören und Nahrung wechseln, aber du musst dem Wechsel schon etwas Zeit geben und darfst nicht auf sofortige veränderung hoffen.

... Aber vielleicht hat sich ja schon alles gelöst seit dem 31.8. ))

Lieben Gruß

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2011 um 9:31
In Antwort auf dorete_12728147

Ist dein Problem noch aktuell?
Ich würd ehrlich gesagt nichts tun und abwarten. Alles was du tust und zugibst, ist eine falsche Unterstützung für den Darm, der sich gerade am entwickeln ist. Mein Arzt meinte, die Babys dürfen in der ersten Zeit jeden Stuhl haben, egal, der Darm ist sich am entwickeln. Also wart ab und wenn's nicht besser wird, würd ich auf den Arzt hören und Nahrung wechseln, aber du musst dem Wechsel schon etwas Zeit geben und darfst nicht auf sofortige veränderung hoffen.

... Aber vielleicht hat sich ja schon alles gelöst seit dem 31.8. ))

Lieben Gruß

Hab seine milch gewechselt
hab den tipp bekommen hipp probiotik auszuprobieren und die verträgt er super kein harter stuhlgang mehr

also mädels kann es nur jedem empfehlen
hipp probiotik 1 einfach klasse!!!

lg maja mit babyboy 3 wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen