Home / Forum / Mein Baby / Baby 4 Monate alt Trinkprobleme, Durchfall Wachstumsphase?

Baby 4 Monate alt Trinkprobleme, Durchfall Wachstumsphase?

26. Oktober 2010 um 11:57

Grüßt euch,

meine Tochter ist jetzt knapp 18 Wochen alt und seit ungefähr einer Woche trinkt sie nicht mehr richtig aus der Brust und der Flasche. Ich stille sie zum größten Teil, nur ab und an bekommt sie Fertigmilch aus der Flasche.

Bis jetzt hat sie auch gut aus der Brust und der Flasche getrunken aber seit kurzem will sie nicht mehr aus der Brust trinken und schreit und dreht den Kopf weg. Manchmal trinkt sie aber ohne Probleme aus der Brust (meistens abends oder nachts) aber dann auch nur so um die 2- 3 Minuten (da kann doch noch gar nicht die fettreiche Milch kommen, oder?).

Aus der Flasche will sie auch teilweise nicht trinken (ich gebe ihr HA pre Nahrung) und das obwohl sie schon seit zwei Monaten immer mal wieder Fertigmilch bekommt.
Komisch ist auch, dass sie Fertigmilch nicht aus der Flasche trinkt, abgepumpte Muttermilch jedoch schon. Aus der Brust will sie die Milch aber auch nicht.

Vor zwei Tagen kam dann auch noch Durchfall (ohne Spucken oder Erbrechen) dazu. Ich bin mit ihr gleich am Sonntag noch zum Bereitschaftskinderarzt gegangen weil ich nen bissl Angst hatte dass sie vielleicht austrocknen könnte wenn sie nicht genug trinkt.
Der Arzt hat dann gesagt, dass sie noch keine Anzeichen einer Dehydrierung hat. Den Bauch konnte er allerdings nicht richtig untersuchen und abhören weil meine Tochter einen Becken- Bein- Gips (Fettweisgips) trägt (Hüftluxation).
Wir bekamen dann noch Perenterol mit und geben ihr seit 3 Tagen eine halbe Kapsel davon am Tag.
Ich habe auch das Gefühl, dass es mit dem Durchfall (der Stuhl ist grün und schleimig) schon etwas besser geworden ist. Aber das Trinken ist immer noch sehr schwierig.

Allgemein ist mir auch aufgefallen dass sie schlechter schläft als sonst (wird öfter wach).

Kennt jemand das von euch? War es bei euren Kindern in dem Alter genau so?

Oder hat sich meine Tochter vielleicht einen Virus eingefangen der ihr nun den Durchfall beschert hat?

Ich hoffe nicht, dass sie sich das Rotavirus eingefangen hat denn wir wollten sie schon längst dagegen impfen lassen aber da sie mehrere Wochen im Krankenhaus liegen musste und auch in ein paar Wochen wieder eine Operation unter Narkose statt findet wird das leider nichts mehr.

Habt vielen Dank für eure Antworten!

Grüssle,

der Pudel

Mehr lesen

26. Oktober 2010 um 15:43

Hey,
Meine kleine(wird am 12.11 6 monate alt) hatte auch vor einem monat aufeinmal durchfall und erbrechen bekommen.als ich beim arzt war meinte er sie hätte nen virus und gab mir die heilahrung mit gegen durchfall und ein zäpchen gegen schwindel,erbrechen und übelkeit.
Sie hattte auch total schlecht geschlafen und war total "abwesend".

Sie hat dennoch gut gegessen.zumindest das was sie in sich drinne behalten hat.Der arzt meine auch es ist total wichtig das die babys viel,viel trinken müssen bei sowas,wegen der austrocknungsgefahr.

An deiner stelle würde ich noch mal einen anderen arzt aufsuchen und fragen,schließlich sehen 4 augen immer mehr.ich mache es zumindest so wenn ich mir unsicher bin.oder du redest mal mit einer hebamme.

Kann aber auch gut sein das deine kleine echt nichts hat (wegen dem essen und trinken).Manchmal haben sie einfach so phasen.kenne viele die auch am anfang dachten,oh mein gott und dann alles doch ganz harmlos war.

Würde einfach jetzt achtet das sie wenigstens nen bisschen was trinkt und ihr immer wieder was anbieten.

Ganz liebe grüße tina

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2010 um 19:37

Hallo
Also meine Tochter hat das immer wenn sie zahnt hast du schon mal geschauht ob was kommt? viele Kinder bekommen in der Zahnungsphase Durchfall und schlafen auch schlecht sie wollen dann natürlich nicht so viel Essen weil das zahnfleisch weh tut: Meine tochter hatte mal das rotha vierus aber ohne erbrechen und nur mit durchfall ich wusste gar nicht das es dagegen eine Impfung giebt! Mein KA meinte nur das vierus bekommen viele Kinder noch vor einem jahr. Der arzt meinte das ist nicht schlimm die Krankheit muss ja raus und man sollte sie nicht unterdrücken.Also ich habe oral Pädon bekommen das löst man auf so wie Tee das ist für durchfall und gegen austrocknen meine Tochter hatte das getrunken was ich nicht gedacht hätte giebt es in verschiedenen geschmacksrichtungen und da ist es auch nicht schlimm wenn sie nicht isst oder Flasche ab nimmt da ist alles drinn was sie braucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest