Home / Forum / Mein Baby / Baby, 4 Monate soll jetzt Nachts ohne Pucken schlafen! Aber wie ?

Baby, 4 Monate soll jetzt Nachts ohne Pucken schlafen! Aber wie ?

10. Januar 2008 um 13:29

Halli Hallo

Meine Maus ist jetzt 14 Wochen und wird bis dato Nachts gepuckt.
Bis vor einer Woche hatte Sie so auch immer durchgeschlafen, aber jetzt wacht sie wieder Nachts auf und ningelt. Damit hört sie auch erst wieder auf wenn ich sie aus dem Bettchen genommen habe. Und da sie dann eh schon mal wach ist will sie dann auch gleich noch was essen, vorher kann ich sie nicht mehr reinlegen.
Ich glaube sie will das pucken nicht mehr und ich will das nun beenden.
Aber .. das Problem liegt darin , das ich das pucken begonnen habe weil meine Kleine nicht auf dem Rücken schläft!
Sie strampelt und fuchtelt wild mit den Armen um sich und wird ganz unruhig. Dann fängt sie an zu schreien und hört auch nicht mehr auf.
Tagsüber lege ich sie zum schlafen auf den bauch wenn sie müde ist und das gefällt ihr auch ganz gut.
Aber Abends und Nachts funktioniert das nicht da ich sie ja nicht immer müde, sondern auch mal wach ins Bett lege.
Und wenn meine Maus nicht müde ist regt sie die bauchlage einfach nur auf.
Wenn sie gepuckt war, hatte sie sich immer total entspannt und ist dann in den nächsten 5 Minuten eingeschlafen .. aber jetzt..
Was soll ich nur tun ???


Danke im Vorraus für eure Antworten!
LG

Mehr lesen

10. Januar 2008 um 13:33

Da
wirst du dich in geduld üben müssen - leider... aber ein abend-ritual hilft den kindern normalerweise immer. die umstellung wird sie schon ne zeitlang mitnehmen aber sie wird sich bald dran gewöhnen dass sie ohne pucken schlafen muss. vielleicht hilft eine spieluhr, das klappt bei luca super. solang die musik läuft is er wach und wenn sie aus geht, pennt er ein - total goldig... melci & luca (16 wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2008 um 13:35
In Antwort auf yseult_12529127

Da
wirst du dich in geduld üben müssen - leider... aber ein abend-ritual hilft den kindern normalerweise immer. die umstellung wird sie schon ne zeitlang mitnehmen aber sie wird sich bald dran gewöhnen dass sie ohne pucken schlafen muss. vielleicht hilft eine spieluhr, das klappt bei luca super. solang die musik läuft is er wach und wenn sie aus geht, pennt er ein - total goldig... melci & luca (16 wochen)

Hallo,
hallo zusammen,
was ist den pucken??? Habe das eben zum ersten mal gelesen.
LG Jacky + Leon 18w.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2008 um 13:36
In Antwort auf deidre_11961083

Hallo,
hallo zusammen,
was ist den pucken??? Habe das eben zum ersten mal gelesen.
LG Jacky + Leon 18w.

Da
wickelt man das kind in eine decke ein, arme und beine ganz eng am körper - das gefällt ihnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2008 um 13:40
In Antwort auf yseult_12529127

Da
wickelt man das kind in eine decke ein, arme und beine ganz eng am körper - das gefällt ihnen

Hi melci
Danke, wusste garnicht das man das so nennt
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2008 um 22:11

Oh weia
sei mir nicht böse, aber irgendwie finde ich das schrecklich, ein kind 4 monate lang jeden abend quasi in eine zwangsjacke zu stecken. kann diesen trend sowieso nicht nachvollziehen. noch vor ein paar jahren wurde das als total altmodisch und brachialmethode angesehen, jetzt ist es völlig normal. denke, der bewegungsdrang ist ganz natürlich und den muss man nicht unterbinden.

daher habe ich kein rezept für dich, nur soviel: mein sohn ist auch sehr unruhig und braucht manchmal sehr lange, um in den schlaf zu finden. ich lasse ihn das einfach abreagieren, bleibe aber dabei, streichle ihn und halte ihn fest, wenn es zu wild wird. halte das eine weile durch und sie wird sich sicher daran gewöhnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2008 um 22:25

Huhu
meine süße ist jetzt auch 4 monate alt. und ich kann dich super verstehn. zoe war auch immer total unruhig, fuchtelte mit den armen und haute sich ins gesicht, wovon sie immer wieder wach wurde. meine hebamme hat mir dann auch das pucken empfohlen. und was soll ich sagen aufeinmal konnte sie schlafen pucken ist nix schlimmes!auch wenns böse aussieht, aber es beruhigt die kleinen nunmal.naja nur mittlerweile schafft sie sich zu befreien. also hab ich sie jetzt in den schlafsack gepackt, aber klappte net so, war immer noch so aufgedreht.hab mir dann einfach überlegt ihr, ihr schmusetuch zu geben und das hat sie dann beruhigt. sie schläft jetzt schon 5 tage ungepuckt und das ohne problme. (das tuch nehm ich wenn sie schläft immer raus) probiers doch einfach aus

lg jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2008 um 9:57

Hast du dir..
..schon mal überlegt, dass deine Maus evtl ein Bauchschläfer ist??
Bei meinem Sohn war es anfangs auch so: ständig rumgenörgelt und wild mit den Ärmchen gefuchtelt, was ihn dann umso nervöser gemacht hat und dann hat er grad net geschlafen Hab ihn dann nur tags gepuckt und nachts ganz normal zum schlafen hingelegt. Anstatt pucken versuch es doch mal mit nem Schlafsack. sie sind dann net so arg eingeengt, aber doch irgendwie verpackt. Also mein Sohn liebt seinen Schlafsack und schläft auch seit der zweiten Woche damit durch *freuundunglaublichstolzistaufihn*
Außerdem dreht er sich seit der 15. Woche allein auf den Bauch und wieder zurück ( tags wie nachts). Er liebt das bauchschlafen eben...vielleicht ist es bei deiner maus genauso...

LG Cadence4

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook