Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Baby 4 Wochen zu klein 22 SSW

Baby 4 Wochen zu klein 22 SSW

13. November 2014 um 22:09 Letzte Antwort: 13. November 2014 um 22:53

Hallo

Ich hatte heute wieder eine VU beim FA. Das Baby ist schon immer 2 Wochen zurück das heißt ich wäre wenn man von der letzten Periode ausgeht heute bei 23+3. Nun wurde ich am Anfang ja schon 2 Wochen zurück gestuft sodass ich jetzt bei 21+3 wäre. Nun war das kleine nochmal 2 Wochen zurück. Jetzt wären wir bei insgesamt 4 Wochen Laut US wäre ich erst bei 19+1. Mein FA meint aber es ist alles richtig entwickelt nur es wäre halt zu klein. Jetzt muss ich kommenden Mittwoch dann zur Doppler Untersuchung und gucken was daraus kommt. Ich hab natürlich jetzt Angst das was mit dem Baby nicht stimmt Bei meiner 1. Tochter hatte ich das Problem nicht. Sie war immer zeitgerecht entwickelt und kam mit 3870g auf die Welt. Da ich halt nicht grad groß bin mit 1.54 und auch nicht übermäßig schwer mit 58 kg sagt er halt das es nach mir kommen kann und auch sehr zierlich bleibt.
Kann mir jemand Mut machen dem es auch so erging und dann trotzdem ein normal Gewichtiges Kind bekommen hat?

LG Kleine3211 mit Prinzessin (23 Monate) an der Hand und Krümel ( 22. Woche) im Bauch

Mehr lesen

13. November 2014 um 22:27

Also die ersten
beiden wochen die du zurückgestuft wurdest, würde ich "nicht ganz so ernst" nehmen. wurde bei mir auch gemacht, aber hat mich nie erstaunt, da ich eh einen nicht ganz so regelmässigen zyklus habe. wenn sich nun also dein eisprung verschoben hat, dann wurde das ei auch erst zwei wochen später befruchtet, das heisst alles hat halt später gestartet, nicht? oder weisdt du genau, wann es gezeugt wurde?

und die zwei wochen nachher... hmm, du scheinst ja wirklich auch klein zu sein, und die grössen richten sich ja nach durchschnitten. ich glaube wichtiger ist, dass sich dein baby stetig weiterentwickelt... ich kenne einige kinder, die unter oder über "der kurve" (auf diesen grössenskalas) lagen. bei allen war immer einfach wichtig, dass sie sich stetig entwickelten und zwar in ihrer "eihenen kurve"...

ich verstehe gut, dass du dir sorgen machst, aber ich denke, man kann alles auch irgendwie erklären, also lasse dich nicht verrückt machen! alles gute!

Gefällt mir
13. November 2014 um 22:53

Ging mir
Bei meiner ersten Tochter auch So.erst 12tage zurückgestuft, dann hieß es immer noch, sie ist Ca.2 Wochen zu klein. Hatte mehrmals doppeler (immer alles ok) und schon voll die Panik. Letztendlich kam sie 2 Wochen vor et mit 51cm, 2800g -also leicht aber normal! Im us wurde sie immer auf so 2300-2500 geschätzt...

Bei meiner zweiten Tochter hingegen (anderer FA) hieß es immer "alles Top, gut entwickelt etc.". Als ich dann mal die Werte verglichen habe, habe ich festegestellt, dass die kleine in ca der gleichen Woche immer sehr ähnliche Werte wie die große (nach korrigierem Termin) hatte. Teil sogar kleiner...also nichts mit nochmal zwei Wochen mehr zurück!
Letztendlich denke ich mal, die große ist durch unregelmäßigen Zyklus einfach etwas später entstanden und halt eher schmal. Aber sicher nicht Entwicklungesverzögert oder so. Und mein erster FA war da wohl mehr der "Panikmacher" wo mein zweiter alles "Top" fand...

Also, solange das kleine gut weiter wächst, in seinem eigenen Rhythmus, doppler ok ist und es sonst keine Auffälligkeiten gibt würde ich sagen ist es hakt einfach ein zierlicheres baby..bei kleiner Mutter ja auch nicht ungewöhnlich. Und oft machen die kleinen auch plötzlich nen wachstumsschub und schwupps sind sie "zeitgemäß entwickelt". Und die größe per US ist noch dazu eh nur ein schätzwert. Kreischen nennt Millimeter näher dran gesetzt und auf einmal wiegt das Kind angeblich 500g weniger .

Also, auch wenn's schwer fällt, ich weiß, aber da würde ich mir keine zu großen Sorgen machen!

LG, knallhamster

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers